StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 3. Gang: Sternen- und Landkarten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Ary
Gast
avatar


BeitragThema: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   So 24 Jan 2010 - 14:24

Pass auf das du keine Kartenständer umschmeißt, wenn du hier auf der Suche bist!
Durch die vielen Karten wirkt der Raum enger als er ist. Am Ende des Gangs findest du zwei Globen, auf dem einen sieht man die Erde, auf den anderen den Sternenhimmel.
Wie man sich denken kann findet man hier vor allem Sternen- und Landkarten, aber auch andere wissenwerte Bücher die mit dem Thema zu tun haben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   Fr 18 Jun 2010 - 14:39

Firstpost

Yuuko ging schnellen Schrittes direckt auf ihr Ziel zu; der Gang mit den Sternen- und Landkarten.
Hier musste zu finden sein, was sie haben wollte. Ein Buch über die nördlichen Sternenkonstelationen. Die zugehöriege Karte sollte auch in diesem Gang zu finden sein.
So... viele Karten... Woooow!, sagte sie leise in Richtung Regal. Sie wunderte sich darüber, dass es in einer einfachen Schulbibliothek so viele Bücher und Karten zu einem eigentlich unbeliebten Thema gab. Aber wo waren bloß die, zu den Sternen die sie brauchte?
Hmh... Also... Nördliche Sternenkontelationen müssten doche eigentlich... ,flüsterte sie, während sie weiterüberlegte. In dem Moment sah sie genau das Exemplar eines Buches das sie suchte. Auf dem gold-blauen Einband war in edeler schrift zu lesen: "Leuchtende Sterne nördlich unserer Heimat". Die zugehöriege Karte befand sich genau neben dem Buch, auch sie war golden-blau gezeichnet. Yuuko sah sich die verschiedenen Sternenkonstelationen auf der Karte an. Ja. Das ist die Karte..., sagte sie mit zwar leiser, aber froher Stimme. Die Karte auf der das Sternenblid ist., fügte sie im selben Ton hinzu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   Mo 21 Jun 2010 - 18:16

Yuuko schaute auf und erschrak. Schon so spät, sagte sie leise. Ich muss langsam zurück, sonst bekomme ich noch Ärger. Mit diesen Worten stellte Yuuko das Buch weg und ging in Richtung Wohnräume davon.

tbc: yuukos zimmer
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   Fr 3 Dez 2010 - 14:32

CF: Keine Ahnung

Jikan hatte sich aus unauffindbaren Gründen in der Bibliothek nieder gelassen. Bücher zogen ihn einfach magisch an. So viele Bücher! Den folgenden Unterricht hatte der kleine Magier vollkommen vergessen. Der Stapel Astrologie und Astrophysik-Bücher auf seinem Tisch war einfach viel zu interessant. Dazu noch einen Stapel Karten die er noch nie in seinem Leben gesehen hatte.
Hier schien auch nicht wirklich oft jemand vorbei zu kommen... die Bücher und Karten waren mehr als nur unberührt. Jikan hatte nun also einen Ort gefunden an dem er wohl ziemlich oft anzutreffen sein würde.... wohl noch mehr als in seinem Zimmer.
Der kleine Magier beugte sich gerade über eine der unzähligen Karten, die er auf dem Tisch ausgebreitet hatte und blätterte nebenher in zwei verschiedenen Büchern. Lediglich ein. "Achso!" oder ein "Aha..mhm... verstehe." konnte man in der stillen Halle vernehmen.
Nach oben Nach unten
Raven

avatar

Beruf : MA-Schüler
Spieler : Lyra

BeitragThema: Re: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   Fr 3 Dez 2010 - 15:11

pp: Algebra

Aus irgendeinem Grund hatte die Elfe in die Bibliothek gewollt. Sie hatte irgendwas von ihrem Dorf gefaselt. Na wenn sie es unbedingt wollte. Vielleicht gab es in dem Büchersammelsorium ja auch ein paar interessante? War ja nicht so, dass der junge Magier Bücher verabscheute. Nur.. die meisten waren eben langweilig. Vor allem irgendwelche Wissenschafts- und Lernbücher. Er mochte dagegen eher Fantasy, Krimis und Comics. Eben so Spaßlektüre.
In der Blibliothek angekommen, staunte der rothaarige erstmal über die vielen Bücher. Dabei hatte er gemischte Gefühle. Eigentlich würde er viel lieber draußen in der Sonne chillen als hier drinnen über irgendwelchen Büchern zu hocken. Aber Cyn würde schon nicht allzulange brauchen.. zumindest hoffte er das. "Also wo genau möchtest du hin?", wandte er sich an das schwarzhaarige Mädchen. Besser direkt fragen, als dass sie hier noch unschlüssig rumstanden und die kostbare nicht-Unterricht-Zeit verschwendeten.
Cyndara steuerte eine Abteilung mit riesigen Karten an. Auf einem Schild stand 'Sternen- und Landkarten'. Na okay. Er folgte dem Mädchen. Viel los war hier ja nicht. In dem Gang stolperte der Junge fast über einen Kartenständer. Warum mussten die auch überall im Weg stehen? Nicht, dass er tollpatschig war, im Gegenteil er war eigentlich ziemlich sportlich, aber hier standen die Karten und so genau im Gang. Nicht gerade praktisch. Aber naja. Konnte man auch nichts dran ändern. "Ähm und nach was genau suchst du jetzt? Und warum eigentlich?", fragte er Cyn und schaute sich im Raum um. Erst jetzt bemerkte er den kleinen Magier, der am Ende des Ganges an einem Tisch saß und förmlich in Büchern und Karten versank. Grinsend trat er näher. "Hey Jikan. Wie geht es dir? Und was machst du hier?", fragte er locker und gut gelaunt. Er ließ die Frage aus, warum er nicht im Unterricht erschienen war, aber die unausgesprochene Frage hörte man sicher aus seiner Frage heraus, was er hier tat. Er wollte ihm natürlich nichts vorwerfen, im Gegenteil, er konnte sehr gut verstehen, wenn jemand schwänzte und keine Lust auf so langweiligen Unterricht hatte.
Nach oben Nach unten
Cyndara
Awake & Unafraid
avatar

Beruf : Schülerin
Spieler : Cyn

BeitragThema: Re: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   Fr 3 Dez 2010 - 15:29

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Kaum das sie die Bibliothek von innen gesehen hatte, blieb Cyn erstmal kurz stehen und sah sich um. Es war groß. Also ziemlich groß. Mit ziemlich vielen Büchern. Dann ging sie weiter, während sie sich sowohl nach rechts auch als links umsah. Mal sehen. "Also wo genau möchtest du hin?", fragte Raven. Ja, das war eine gute Frage. "Irgendwohin wo ich was finde.", gab die Elfe murmelnd zurück. Wahrscheinlich eher keine sehr aufschlussreiche Antwort, aber sie war schon wieder in den verschiedenen Gängen der Bibliothek. Wie viel Wissen hier gebunkert sein musste! Sie staunte nicht schlecht. Man würde ein ganzes Menschenleben brauchen, wenn nicht mehr! Zumindest ziemlich lange Zeit... Und die musste man dann auch noch investieren.
Der rothaarige Junge riss sie erneut aus ihren Gedanken. Das Mädchen lachte: "Ich suche etwas über Elfen, wo sie leben, wie sie leben, ihre Geschichte, ihre Eigenschaften. Immerhin haben wir ja Hausaufgaben aufbekommen, Raven!" Soeben war die Schwarzhaarige in einen Gang eingetreten, der mit den Worten 'Sternen- und Landkarten' beschriftet worden war. Vielleicht würde sie hier ja was finden... Außerdem hatte sie hier kurz ein Murmeln vernommen. Gutes Gehör hatte sie ja.
Sie beobachtete Raven wie er fast über einen Kartenständer stolperte. Sie grinste während sie ihn ansah - und lief fast selbst gegen einen Tisch. An diesem saß ein kleiner, ihr wohlbekannter Magier, den raven vor ihr bemerkte. Schade dass sie ihn nicht bemerkt hatte, immerhin hatte sie ziemlich geflucht, als sie gegen den Tisch geknallt war. Fast. Aber Grund genug eben, um ihn in die Hölle zu wünschen. "Uuups...", murmelte sie, während Raven schon Jikan ausfragte. "Wie kommt es, dass du nicht beim Unterricht warst? Nicht das du was Wesentliches verpasst hast...", gab sie ihren Senf dazu.
Sie war nahe dran gewesen, sich Sorgen um ihn zu machen. Nur weil der Junge nicht auftauschte. Obwohl Cyndara das bei einigen Stunden sehr gut verstehen konnte, dass er nicht aufgetaucht war. Die Letzte war aber wieder ganz gut gewesen...


CYNDARA ♦ TAKEO ♦ AOI YAGAMI ♦ ROY J. O'CONNER ♦ DEMORA ♦
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Set made by Aröö - Dankeschön ♥
We all have scars. We all have Stories.


Zuletzt von Cyndara am Mo 24 Jun 2013 - 12:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   Fr 3 Dez 2010 - 15:54

Noch immer in seine Arbeit vertieft, wurde Jikan plötzlich angesprochen. Himmel... Sein Herz blieb fast stehen. Es war als würde man ihm einen Sack Eiswürfel gegen den Kopf knallen. Gerade als er den Kopf heben wollte, schüttelte es den ganzen Tisch durch und ein unheilvolles Fluchen erfüllte den Raum. Hätte er die Stimme nicht gleich erkannt, hätte er wohl auf einen Imp getippt. Nun musste Jikan erst einmal überlegen wie er eigentlich hier her gekommen war und der Unterricht... den hatte er vollkommen vergessen. "Es... Es geht mir gut... denke ich." Sprach er, noch einmal einen Blick in die Karten werfend und hob dann den Blick um die Beiden Neuankömmlinge zu begutachten. Dabei blieb sein Blick auf Cyndara. "Der Unterricht... ehm... hier waren so viele Bücher und... ich habe wohl einfach die Zeit vergessen... Wobei ich die Zeit ja eigentlich nie vergesse..." Erklärte er wie aus dem Traum gerissen und sah wieder zu Raven. Jikan konnte sich einfach nicht daran erinnern ob er mit dieser Person jemals ein Wort gewechselt hatte. Zumindest wusste er, dass sie sich die gleiche Klasse teilten. "Ich studiere gerade diese Karten hier... und etwas Astrophysik. Ich habe bereits einige hochinteressante Dinge gefunden. Hier gibt es so unglaublich viele Bücher. Keine Ahnung warum ich unbedingt hier sitze... diese verbotene Abteilung scheint mir allein durch den Namen schon sehr viel interessanter. Vielleicht finde ich dort ja ein Buch das mir erklärt warum ich keinen Tag älter werde und ob das einen höheren Sinn hat." Jetzt musste er erst einmal wieder Luft holen und noch einen Blick auf seine Karte werfen. Dann deutete er auf eine Karte und zog eine zweite herbei, die diesen Punkt etwas vergrößerte. "Elfen." Begann er und deutete auf eine andere Karte. "Elfen." Wiederholte er sich und sah dann zu Cyndara auf. "Dein Volk ist so gut wie überall und in jeder Epoche vertreten. Aus einigen Geographischen Auszeichnungen konnte ich abgleichen dass die Natur immer eine große Rolle spielte. Das is vielleicht nichts Neues aber es gab niemals Elfen auf unfruchtbarem oder gar totem Land." Seine Begeisterung konnte er nur sehr schwer bremsen. Die Beiden waren gerade erst angekommen und wurden nun von einem überdrehten Zeitmagier zugetextet. Er hatte eigentlich auch schon wieder vergessen, dass die Beiden gerade erst gekommen waren.
Nach oben Nach unten
Raven

avatar

Beruf : MA-Schüler
Spieler : Lyra

BeitragThema: Re: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   Fr 3 Dez 2010 - 16:37

Cyndara antwortete ihm auf seine Frage. Der junge Magier runzelte seine Stirn. Das sie etwas über Elfen suchte, schön und gut- aber der zweite Teil passte ihm so garnicht ins Geschehen. Es war eher ein ganz schöner Schreck für ihn. "Hausaufgaben", fragte er mehr als irritiert. "Wann haben wir denn Hausaufgaben aufbekommen?" Das machte seine Zeitplanung gelich zunichte. Aber naja, würde schon werden. Zur Not machte er sie einfach nicht oder schwänzte die nächste Stunde. Je nach dem wieviel es war. "Ähm, könntest du mir nochmal sagen, was wir genau aufbekommen haben?", fragte er sie mit einem leicht verlegenen Grinsen.

Huch, anscheinend hatten sie den Magier ganz schön verschreckt. Er sah ziemlich zerstreut aus und schien ihn garnicht zu erkennen. Na auch kein Weltuntergang, schließlich hatten sie einander bisher nur in Biologie gesehen und kannten eigentlich nur die Namen. Beziehungsweise er konnte sich noch an Jikan's erinnern. Wie es umgekehrt war, wusste er natürlich nicht. Aber auch wenn er ihn vergessen hatte, fände das Raven eh nicht schlimm. Der Blick des anderen Magiers heftete sich eher auf Cyndara. Wie schon in Bio hatte er das Gefühl, als würden die beiden sich schon relativ gut kennen. Mhh okay die Beziehungen anderer gingen ihn eigentlich nichts an, dennoch musste er grinsend von dem Magier zu der Elfe und wieder zurück schauen.
Auf die Fragen antwortete Jikan genauso zerstreut wie sein Blick wirkte. Wenn man seine Aussagen zusammenfasste würde daraus herauskommen: Er war in einer Pause in die Bibliothek gegangen, hatte sich dort mit 'hochinteressanten' Büchern über Astrophysik (hochinteressant und Astrophysik passten für Raven zwar überhaupt nicht zusammen, aber jeder hatte nun mal einen anderen Geschmack) beschäftigt und Landkarten studiert, worüber er den Unterricht vergessen hatte.
Zudem faselte er noch etwas über die 'verbotene Abteilung' (das hörte sich Ravens Meinung nach sehr interessant an) und dass er ein Buch suche, welches erklärt, warum er keinen Tag älter würde und irgendetwas von einem philosophischen Sinn der dahinter stecken könnte. Wie er alterte nicht mehr? Raven schaute ihn kurz verwirrt an. Dazu sollte er ihn auf jeden Fall mal ansprechen, doch nicht jetzt, denn der andere Magier war noch voll in seinem Element, was wohl reden war.
Ziemlich begeistert, begann er dann über die Elfen zu berichten und ihnen, oder eher Cyn, etwas auf den Karten zu zeigen. Raven konnte nicht anders als ihn mit offenem Mund anzustarren. Nicht, dass er nicht mitkam, es war nur selten jemand anzutreffen, der einen so zutexte. Als er aufgehört hatte zu reden, fuhr sich der rothaarige Junge durch die Haare. "Wow. Das war aber ne Rede", grinste er. Dann wartete er kurz, ob die Elfe noch etwas zu sagen hatte, bevor er nach dem spannensten Aspekt des Redeflusses fragte. "Du sagst, es gibt hier eine verbotene Abteilung?" Ein Glänzen in seinen Augen war nicht zu übersehen. Das hörte sich perfekt für einen ersten Spaß an dieser Schule an! Nicht, dass er dort unbedingt die Bücher lesen wollte, aber vielleicht würde es dort was interessantes geben? Alleine schon der Name lud ihn dazu ein dort hinzugehen. Verbote galten doch nicht für Raven und schreckten ihn doch gewiss nicht ab!
Nach oben Nach unten
Cyndara
Awake & Unafraid
avatar

Beruf : Schülerin
Spieler : Cyn

BeitragThema: Re: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   Sa 4 Dez 2010 - 11:52

"Wann wir Hausaufgaben aufbekommen haben? Raven! Gerade eben in Rassenkunde... Oder Algebra, oder wie du es auch haben willst!", jetzt ging Cyndara tatsächlich davon aus, dass der Junge nicht aufgepasst hatte. Sie grinste. "Wir sollen... Ich glaube wir sollen etwas über die Geschichte und die Eigenschaften unserer Familie und so raus finden..." Passte so ungefähr. Man konnte aber ja aber auch die Lebensweise und die Wohnorte der Elfen finden. Ganz einfach. Und aus diesem Grund stand das dunkelhaarige Mädchen jetzt hier rum. Mal sehen, was Raven machen würde...
Jikan wirkte eher so, als hätten die beiden Neuankömmlinge ihm einen Mordsschrecken eingejagt. Was saß er auch einfach an dem Tisch, gegen den Cyndara rannte?! Egal. Zumindest wusste sie jetzt wo der Magier abgeblieben war, die letzten Stunden über. In der Bibliothek. Astrophysik oder so. Klang mega interessant... Gähn. Zumindest war das die logische Schlussfolgerung, die man aus seinem Gestotter heraushören konnte.
Und dann übermannte er die beiden neuen mit einem tatsächlichem Redeschwall. Die Elfe sah ihn aus großen Augen an, als er fertig war. Er wusste nicht, warum er hier saß, die 'Verbotene Abteilung' klang eigentlich interessanter (tat sie tatsächlich), und er fragte sich, ob er hier nicht ein Buch finden würde, in dem etwas über seine Zeit und so drin stand. Und warum er nicht alterte.
"Und, äh... Du könntest in der Verbotenen Abteilung sitzen wenn du wolltest. Allerdings frag ich mich, was so eine Abteilung hier macht, wenn sie doch verboten ist... Aber vielleicht ist es tatsächlich eine gute Idee dort mal nach deinen Zeitmanipulationsfähigkeiten zu gucken..." Die Elfe legte den Kopf schräg und musterte ihren kleinen Freund. Das erste was sie über ihn herausgefunden hatte, war gewesen, dass er nicht alterte. 83 Jahre immerhin. Er musste ungefähr 5 mal so alt sein wie sie! ... und warum zur Hölle hatte sie das ausgerechnet, und wie zum Teufel hatte sie das so schnell ausrechnen können? Vielleicht war sie einfach noch motiviert von der ausgefallenen Alegebrastunde... Obwohl das kein Grund war, freiwillig zu rechnen - erst recht nicht 83 durch 17. Oder so. Sie runzelte die Stirn, dann tippte Jikan auf eine Karte. Naja, es waren zwei. "Dein Volk ist so gut wie überall und in jeder Epoche vertreten. Aus einigen Geographischen Auszeichnungen konnte ich abgleichen dass die Natur immer eine große Rolle spielte. Das is vielleicht nichts Neues aber es gab niemals Elfen auf unfruchtbarem oder gar totem Land.", erklärte der Magier. Aha. Also musste die Elfe scheinbar doch nicht mehr suchen, wie eigentlich geplant. "Wir Elfen können verdammt alt werden.", gab Cyn zurück, "Und auch wenn unser Volk nicht das größte ist, dann sind wir doch nicht wenige. So weit ich weiß, gibt es sie, wie du grade sagtest, tatsächlich schon seit ewigen Zeiten. und wir brauchen die Natur. Zwar sind nicht alle so... Zwar ist einigen die Natur wichtiger und anderen nicht, aber ohne können wir schlecht überleben. Warum das so ist, weiß ich jedoch nicht..."
Raven schien sich mehr für die 'Verbotene Abteilung' zu interessieren. Es klang ja auch wirklich verführerisch. Sowas war immer so unfair - Eine Abteilung in die man nicht rein durfte, aber trotzdem ganz groß ausgeschildert war. Und Raven schien gerne rein gehen zu wollen...


CYNDARA ♦ TAKEO ♦ AOI YAGAMI ♦ ROY J. O'CONNER ♦ DEMORA ♦
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Set made by Aröö - Dankeschön ♥
We all have scars. We all have Stories.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   Sa 4 Dez 2010 - 13:53

Jikan hatte sich noch etwas über seine Bücher gebeugt und nebenher zugehört. Erst nach ein oder zwei Minuten sah er dann wieder zu Raven auf. "Klar gibt es die. Liest du nicht die Schilder?" Es hörte sich auf den ersten Moment wie ein Vorwurf an. Jikan war es einfach gewohnt, dass der klassische Magier einen hohen Bedarf an unnützem Wissen hat. Jikan selbst hatte wohl an allem Wissen Interesse. Wäre es möglich, so würde er die Bücher fressen um ihrem Inhalt in sich aufzunehmen.
Nun erzählte Cyndara etwas über die Elfen. Das klang doch schon mal sehr interessant. spiegelte jedoch nur wieder was Jikan bereits gesagt hatte. Anscheinend hatte er mit der 'verbotenen Abteilung' einen schlafenden Hund geweckt. Das wiederum brachte ihn zum lachen. "Dort gibt es sicher Unmengen an verbotenem Wissen, dass man einfach mal so in einer Schule deponiert hat." Jetzt musste er erst recht lachen, da man dort höchstwahrscheinlich alte Jahrbücher und Klausuren finden konnte. Als er sich wieder gefangen hatte, klappte er all seine Bücher zusammen und rollte die Karten auf. "Entschuldigt... ich musste nur gerade an etwas denken." Und damit brachte er die Karten und die Bücher weg. Als das erledigt war, legte er jeweils Cyndara und Raven eine Hand auf die Schulter. "Und JETZT. Gehen wir das verbotene Wissen begutachten." Er sagte diesen Satz extra dramatisch. Wie bereits gesagt... Bücher zogen den Magier einfach an. Vor allem aber alte und gerade erst verbotene.

tbc: Verbotene Abteilung


Zuletzt von Jikan am So 5 Dez 2010 - 12:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Raven

avatar

Beruf : MA-Schüler
Spieler : Lyra

BeitragThema: Re: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   Sa 4 Dez 2010 - 15:14

Er kratzte sich am Hinterkopf und verog sein Gesicht. "Nee, hab ich grad wohl nicht mitbekommen.", nuschelte er. Tja, was konnte er denn dafür, dass der Unterricht so langweilig war? Waren die Lehrer doch selbst dran Schuld! Die Geschichte seiner Familie? Und die Eigenschaften? Oh, ein Glück, dass war nicht schwer, da gab's nicht viel was er nicht wusste. Seine Mutter hatte immer darauf bestanden, dass er genau seine magische Abstammung kannte. Er konnte seiner Mutter ja einfach eine E-Mail schreiben, und sie bitten ihm den Stammbaum etc. zu schicken. Er musste ja nicht erwähnen, dass es sich um eine Hausaufgabe handelte, dann machte sie es sicher gerne für ihn und er konnte die Zeit anderweitig nutzen. "Na okay, das sollte nicht allzu schwer sein", grinste er zuversichtlich. War dann ja schon manchmal praktisch aus einer solch strengen Familie zu kommen.

Wie ein Vorwurf hörte sich die Entgegnung Jikans an, ob er die Schilder nicht gelesen hätte. Nein, das hatte er nicht. Warum sollte er auch? Er war nur in die Abteilung gegangen, weil Cyn hierhin wollte. Deshalb schüttelte er leicht den Kopf. "Nein, ich kam noch nicht dazu, die ganze Bibliothek mir anzuschauen.." Aber diese 'verbotene Abteilung interessierte ihn schon sehr. "Sollte ich anscheinend aber unbedingt nachholen", sagte er und grinste verschwörerisch. Ja, am besten ging er gleich los, solange Cyn ihre Hausaufgaben hier machte. Dabei konnte ihr dann Jikan helfen.. Allein das Wort 'verboten' hörte sich für ihn schon so verlockend an.. Doch anstatt sofort loszustürmen und diesen Gang zu suchen blieb er höflich stehen und hörte den beiden zu. Er musste sich ja noch etwas einfallen lassen um dorthin zu gehen.
Auch die Elfe schien sich für die verbotene Abteilung einigermaßen zu interessieren und ergänzte gleich danach noch Jikans Wissen über die Elfen mit ihrem eigenen. Aus irgendeinem Grund begann der kleine Magier zu lachen. Warum, war Raven nicht klar, aber es würde schon seinen Grund haben. Er beobachtete den anderen Magier kurz woe er die Bücher und Karten wieder ordnete, ging er zu ihnen und legte jedem von ihnen eine Hand auf die Schulter. Jetzt wo er ihn zum ersten Mal neben sich stehen sah, fiel ihm erstmal auf wie klein Jikan doch war. Aber als ob das was negatives wäre. Was er dann sagte überraschte den rothaarigen Jungen zwar, aber es entsprach schon seinem Geschmack. Sehr sogar. Übertrieben dramatisch so wie er es normalerweise nur von sich aus kannte, brachte er den Vorschlag ein jetzt das 'verbotene Wissen zu begutachten'. Breit grinsend schaute er zu ihm runter. "Wahrlich eine ausgezeichnete Idee!", meinte er. Jetzt musste er sich doch keine Entschuldigung einfallen lassen, damit er sich alleine dorthin stehlen konnte. Zu dritt war es doch gleich viel besser! Mit glänzenden Augen und einem ausgesprochen gutgelaunten Gesichtsausdruck, setzte sich der junge Magier in Bewegung und zusammen mit den anderen beiden suchten sie die 'Verbotene Abteilung' auf.

tbc: Verbotene Abteilung
Nach oben Nach unten
Cyndara
Awake & Unafraid
avatar

Beruf : Schülerin
Spieler : Cyn

BeitragThema: Re: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   Sa 4 Dez 2010 - 15:44

Nachdem Raven ihr erklärt hatte, er hätte wohl nicht aufgepasst, hatte Cyn gespielt missbilligend den Kopf geschüttelt, und ihn nur vorwurfsvoll angesehen - es war ja doch nicht ernst gemeint. Na, vielleicht ein klitzekleines Bisschen, aber es war zumindest größten Teils gespielt gewesen. Außerdem war es ja seine Sache, ob er aufpasste oder nicht. Was hatten sie als nächstes? Gute Frage. Egal. Erst mal die Pause genießen. Wie lang auch immer die war... Raven schien indes schon Pläne für seine Hausaufgaben zu schmieden, Cyndara zog nur zweifelnd eine Augenbraue hoch - Er plante irgendwas.

Jikan frage den rothaarigen Jungen, ob er denn nicht alle Schilder gelesen hatte?! Es klang ein wenig vorwurfsvoll... Der ungefähr 30 cm kleinere Junge schien sich bereits ein wenig in der Bibliothek aus zu kennen, zumindest kam es so rüber. Und es las ja auch nicht jeder die Schilder (Cyn hatte sie nur gelesen, weil sie etwas gesucht hatte, dass sie gebrauchen konnte), und der Magier kannte sie jetzt schon auswendig. Das hieß dann zumindest, dass sie sich nicht verlaufen würden. Also hatte es auch seinen Vorteil. Sie grinste. Die beiden Jungen wirkten absolut verschieden in dieser Hinsicht. Zwar konnte die Elfe nicht so viel zu Raven sagen, wie zu Jikan, aber er wirkte zumindest was das lernen anging nicht so motiviert. Zumindest war das der Schluss aus den Beobachtungen die Cyn getan hatte. Jikan hingegen wollte immer mehr wissen. Wahrscheinlich hatte beides so seine Vor- und Nachteile. Raven nahm dem anderen die Frage aber scheinbar nicht sonderlich übel, oder so.
Jikan hatte in der Zwischenzeit die Karten und Bücher weggebracht, und angefangen zu lachen, und Cyndara sah in doch ein wenig verdutzt an, bevor er erklärte, dass er einfach an etwas gedacht hatte. Dann war alles klar. Und kurzerhand stellte Jikan auf dramatische Art und Weise fest, dass sie die Verbotene Abteilung durchstöbern würden. Und hey: Sie war tatsächlich die Größte. Fast 10 cm größer als Raven, und fast 30 größer als Jikan. Herrlich...
"Okay, auf gehts!", stimmte sie den beiden Jungs zu, und folgte ihnen dann in die Verbotene Abteilung...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


CYNDARA ♦ TAKEO ♦ AOI YAGAMI ♦ ROY J. O'CONNER ♦ DEMORA ♦
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Set made by Aröö - Dankeschön ♥
We all have scars. We all have Stories.


Zuletzt von Cyndara am Mo 24 Jun 2013 - 12:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Atia

avatar

Beruf : Bibliothekarin

BeitragThema: Re: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   Fr 17 Feb 2012 - 21:23

cf. Haus der Lehrer- Aufenthaltsraum

Mit ruhigen und bestimmten Schritten durchstreifte die alte Dämonin die Gänge. Sie hatte ihre Brille aufgesetzt, was ihr noch viel mehr das aussehen einer strengen Bibliothekarin gab. Ab und zu blieb sie stehen, richtete ein Buch im Regal, nahm eins herraus packe ein anderes hinein. Sie Sortierte die Unordnung, die die Schüler hier hinterlassen hatten. Eigentlich war es ja nicht mal nötig. Durch Magie konnten die Schüler ganz einfach an das gewünschte Buch oder gar einen Inhalt denken und das Buch flog förmlich zu ihnen. Sie brauchten nichtmal mehr denken. Brauchten nichts wissen und keine Buchrücken lesen, um ihr erwünschtes Exemplar zu finden.
Eine Tragödie war das. Auf den alten Seiten dieser schönen Geschichtenerzähler stand so viel Wissen, welches wohl für immer zwischen zwei Buchdeckeln eingeklemmt sein wird.
Atia blieb stehen und fasste auf ein braunes, großes Buch, auf dessen Rücken in weißen Lettern " Die Geometrie der Sterne" gedruckt war. Es war schon ein altes Exemplar und beschrieb gut den Zusammenhang zwischen Altertümlichen Bauten und der Konstellation der Sterne. Eines der Kapitel beschäftigte sich sogar mit Stonehenge.
Wahrscheinlich würde kein Schüler jemals einen Blick auf diese Seiten werfen. Somit war dieses Wissen nicht nur für die Menschen sondern auch für die Übernatürlichen Wesen wohl auf Ewig verloren. Atia seufzte kurz. Es war doch vergeblich. Sie hatte nie Kosten und Mühen gescheut um die die Bibliothek mit so viel Wissen zu füllen doch die Schüler blieben Oberflächlich. Sie wollten keien genauen Fakten mehr Wissen und Lesen wurde ihnen zu einer Last, die sie gerne umgingen indem sie nur das Wichtigste lasen- wenn überhaupt!
Die dämonin schüttelte den Kopf und ging weiter. Dieser Gang war aufgeräumt. Jedoch ... es gab ein zwei Bücher, die die Atlanterin lieber in ihrem Zimmer aufbewahren wollte oder an einen anderen Ort verfrachten wollte, um ihre Perfekte Organisation nicht zu zerstören.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Einmal dachte ich, ich hätte unrecht. Aber ich hatte mich ausnahmsweise getäuscht.
meine charas:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   Fr 17 Feb 2012 - 21:56

FIRST POST

In einen tadellos schwarzen Anzug gekleidet durchschritt Chiron die Gänge der Schule. Es war mitten in der Nacht, was die Sicht ein wenig einschränkte. Dunkelheit überzog den Boden wie ein Schleier, und ließ seine Schritte vorsichtig werden. Ein genaues Ziel hatte der frisch gebackene Schüler, er suchte die Bibliothek. Jedes Mal wenn er dabei den Weg eines anderen kreuzte, blieb er stehen und starrte der Person nach. Ein Mädchen hatte sich mit roten Wangen umgedreht um ihn ebenfalls anzusehen. Des Engels blaue Augen ruhten so lange auf ihr, bis sie verlegen zu Seite schaute. Warum war das Mädchen überhaupt stehen geblieben?
Wie zwei unschlüssige Statuen standen sie ihm Gang, bis Chiron kurz lächelte und dann unvermittelt weiter ging. Er konnte hören, dass seine Mitschülerin noch immer wie angewurzelt dastand. Vermutlich sah sie ihm hinterher..
Die hohen Türen der Bibliothek schwangen fast von selbst auf, so das Lee sich nur darüber wundern konnte wie leicht man solch massiv wirkenden Blöcke aufstoßen konnte. Fasziniert sah er von einer Reihe Bücher zu nächsten. So viel Lesestoff hatte er noch nie auf einen Haufen gesehen.
Weiter ging er durch die Reihen von Regalen, wunderte sich warum er niemanden hier antraf. Vielleicht war es einfach zu spät, vielleicht war es nicht angebracht zu solch unsittlicher Stunde noch hier zu sein. Lee aber blieb. Er konnte mit vielen Gewohnheiten der Menschen noch nichts anfangen. Vorallem aber wusste er nicht wie spät es wirklich war. Die teure silberne Uhr an seinem Handgelenk zeigte es, doch hatte der Engel noch nicht recht verstanden wie man sie las. Für ihn war sie ein Schmuckstück, dass seine Erscheinung noch ein wenig perfekter machte.
Die Astronomie Abteilung hatte er eher unbewusst angesteuert. Jetzt wo er hier war, atmete er den Geruch tausender Bücher ein. Eines älter als das nächste.. und sie alle waren ein Schatz an wissen. Nicht unweit von von seinem Standpunkt erblickte er eine Frau. Sie hatte langes fliederfarbenes Haar, so etwas hatte er noch nie erblickt. Unverschämt lange sah er ihr zu, wie sie die Bücher zurück in die Regale stellte... wie sie diesen Ort mit sehr viel Ehrfurcht zu behandeln schien.
Leise kam er auf sie zu. Meist bemerkte man ihn erst wenn er ganz nah an einem stand... was viele Menschen für unverschämt hielten.. hielt Chiron für ein Zeichen von Höflichkeit. Schließlich wollte er sich nur ansehen was sie tat.. nichts weiter.
Wenige Schritte hinter ihr blieb der Engel stehen. Er tastete die Ragale ab und fand ein Buch was ihm gefiel. Vielmehr gefiel ihm das Alter welches dieses Exemplar zu haben schien als der Titel (Steht das Schicksal der Welt in den Sternen geschrieben?), Er lachte. Und genau das verriet der Dame vor ihm vermutlich, dass sie nicht mehr allein war.
Nach oben Nach unten
Atia

avatar

Beruf : Bibliothekarin

BeitragThema: Re: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   Fr 17 Feb 2012 - 22:18

Gedanken verloren legte Atia ein Buch nach dem anderen zurück an den Ort, an den es gehörte. Die Dämonin blickte einige Exemplare länger an, als normal und überlegte, ob sie nicht lieber als etwas ähnliches wie Ausstellungsstücke behandelt werden sollten.
Einige waren so kostbar. Zu Kostbar als dass sie hier von den Patschehändchen der Kinder betatscht werden sollten.
Atia betrachtete den Buchrücken und die bronzene Gravur, als sie plötzlich hinter sich ein Lachen hörte.
Die Dämonin war alles andere als schreckhaft. Sie war auf die meisten Situationen vorbereitet. Doch Plötzlich, ohne jede Warnung, während man in Gedanken vertieft war ein Lachen zu hören brachte einen schon aus dem Konzept.
Auch die Frau mit den schönen langen Haaren. Sie zuckte sichtlich zusammen und gab sich Mühe die Bücher, die sie in dem Moment trug auch auf ihrem Arm zu halten. Endlich hatte sie es geschafft sich wieder an die Situation zu Erinnern und den Kontext zu Ordnen.
Zuerst blickte sie nur über ihre Schulter bis sie sich gänzlich umdrehte. Vor ihr stand ein Junger Mann. Er war recht hübsch und vor allem sehr elegant gekleidet. Atia musterte ihn in der Dunkelheit so gut es ging.
Das erste was ihr Auffiel waren seine stahlblauen Augen und sein blondes- ja fast weißes- Haar. Er war außerdem schlank und groß. Er war sogar größer als Sie.
Skeptisch blickte die alte Frau ihn über die Brille an.
Was machte er hier? Warum hatte sie ihn nicht früher bemerkt? Musste er nicht schon längst im Bett sein?
Vorsichtig tastete sie mit ihrer Aura nach seiner um ihren Gegenüber zu Identifizieren. Für die Dämonin war diese Art des Begutachtens schon immer die wichtigere gewesen. Dich kurz nachdem ihre Auren sich berührten zog diese sich schlagartig zurück. Langsam wurde der Dämonin so einiges klar. Sie war hier in der Gegenwart eines Engels.
War er ein Schüler? Ja wahrscheinlich für einen Lehrer wirkte er einfach zu Jung. Kurz noch begutachtete sie ihn, während sie ihn anlächelte. Sie hatte schon einmal einen Engel an dieser Schule getroffen und erneut überkam sie ein Mischgefühl, welches sie weder in positiv noch in negativ einzuordnen vermochte. Sie akzeptierte es einfach und lächelte den Jungen Mann an, während sie ihre Brille abnahm.
"Hallo junger Mann. Müsstest du nicht eigentlich im Bett liegen? " begang sie die Konversation zu starten. " Womit kann ich dir behilflich sein?"


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Einmal dachte ich, ich hätte unrecht. Aber ich hatte mich ausnahmsweise getäuscht.
meine charas:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 3. Gang: Sternen- und Landkarten   

Nach oben Nach unten
 
3. Gang: Sternen- und Landkarten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» 3. Gang: Sternen- und Landkarten
» Schulbücher und Landkarten
» Der Gang Wars Movie - Wenn die Schauspieler aktiv werden
» 1. Stock Gang
» Der Gang zu den Zimmern

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Moon Academy :: Off Topic :: Archiv :: Inplay :: Bibliothek-
Gehe zu: