Willkommen Gast
 
StartseiteMitgliederSuchenAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Fliegerhorst der "Wyvern Pioneers"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Jetpilot, studiert Luft- und Raumfahrttechnik

Größe :
1,80 m

Stimme :
mitteltief, ruhig, neigt allerdings dazu sich zu überschlagen wenn er sich in Rage redet

Auffallende Merkmale :
Goldablagerungen auf den Iriden

Ruf in der Stadt :
besserwisserischer Spitzenpilot

avatar
per ardua ad astra

BeitragThema - Re: Fliegerhorst der "Wyvern Pioneers"   Do 8 Nov 2018 - 20:58
 
Es gab also doch eine Erklärung. Allerdings war es eine mit der Jaik überhaupt nicht gerechnet hätte. Seine Augen weiteten sich erschrocken. Jason hatte Angst? Hatte er das in seiner Aufregung und Euphorie wirklich vollkommen übersehen? Jemand mit mehr Empathie hätte die Zeichen vermutlich erkannt, für Jaik war diese Information jedoch vollkommen neu. So wie es sich anhörte, machte Jason sich sogar vor allem Sorgen um ihn.
So etwas musst du mir sagen, ich....hatte keine Ahnung.” ,erwiderte Jaik geschockt über seine mangelhaften Observationen. Das hieß allerdings nicht das er diesen Fehler nicht wieder ausbügeln konnte. „Ich wollte dir etwas bieten und damit dein Interesse wecken, war im Nachhinein vielleicht nicht die beste Strategie. Hätte ich das gewusst... Meinst du ich war bei meinen ersten Flügen nicht nervös? Wir hätten darüber reden können.” Etwas das er nur allzu gerne vergaß. Dass er sich ewig auf diesen Job gefreut hatte, änderte nichts daran das die Maschinen zunächst ziemlich Respekt einflößten. Inzwischen waren sie Teil seines Alltags, das es nicht immer so gewesen war, war ihm entfallen. Doch er wäre nicht Jaik Hoffman wenn er sich von einem Rückschlag entmutigen lassen würde.
Verlegen strich Jaik sich über den Nacken, doch seine Stimme war fest. „Ich kann es dir auch zeigen, also langsam. Torch hat bestimmt nichts dagegen, wenn ich übernehme. Meinetwegen erstmal in Erdnähe. Dabei kann nichts passieren. Bitte! Ich möchte dir helfen deine Angst zu überwinden. Wir sind doch ein Team.” Die Vorstellung das Jason gleich seine ersten eigenständigen Flugerfahrungen machen könnte, während er am Boden zurückblieb lag ihm wie ein schwerer Stein im Magen.
Immer noch nicht fertig?” ,ertönte eine für Jaiks Geschmack derzeit viel zu fröhliche, tiefe Stimme. Die Fröhlichkeit des miesen Freundediebes schlug zum Glück sofort um, als er das Gesicht seines Kameraden erblickte. „Hey Buck, ist schon wieder eine Sojus-Rakete abgestürzt?” Tatsächlich machte der rehäugige Blick mit dem Jaik Jason anstarrte seinem Rufzeichen alle Ehre. Das letzte Mal war ihm so bang gewesen als er nach Schwierigkeiten bei einem Flug zur ISS um die Zukunft der Raumfahrt gezittert hatte. Noch war Jason nicht mit Torch ins Cockpit gestiegen. Noch konnte er sich entscheiden das er lieber mit Jaik seine ersten Pilotenerfahrungen sammeln wollte. Er wollte sein Lehrer sein. Sie konnten dieses Erlebnis weiterhin teilen. Jason musste ihm nur die Chance geben und ihn damit zeigen das er ihn doch als gut genug betrachtete.


The Stargazer
don't tell me the sky is the limit when there are footprints on the moon
i want do my walkin' down the roads less traveled
sow my dreams where they won't unravel
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4567-jaik-hoffman#81221 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4639-jaik-s-beziehungen#81555 http://moon-academy.forumieren.com/t4821-jaik-kleidung#84109 https://www.youtube.com/watch?v=QX91fKvF1f0&list=PLauMTygfhXlJqRMQSpOxShzPXhlcb0kGc&index=5&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Medizinstudent, Küchenhilfe

Größe :
1,85

Stimme :
mittelhoch, leicht gebrochen (Tom Holland)

Auffallende Merkmale :
sehr schlank, leuchtend türkise Augen

Ruf in der Stadt :
unbekannt

avatar
Mitglied

BeitragThema - Re: Fliegerhorst der "Wyvern Pioneers"   Do 8 Nov 2018 - 21:50
 
Jaik erwiderte auf Jasons Geständnis, dass er absolut keine Ahnung gehabt hatte, sich aber gewünscht hätte, Jason hätte einfach offen mit ihm darüber gesprochen. Jason hob den Blick und wollte Jaik schon besänftigen, als dieser eingestand, dass er vielleicht etwas zu vorschnell gehandelt haben könnte, aber zuerst wollte er Jaik aussprechen lassen. Bei der Beharrlichkeit, die Jaik an den Tag legte, um Jason wieder zurück zu gewinnen, fühlte dieser sich ein wenig hin und her gerissen zwischen Verlegenheit, weil Jaik ihn so gerne zurück hätte, und etwas Angst, denn diese Beharrlichkeit hatte etwas zu Grunde, das Jason überhaupt nicht gefiel. Das schlimme war, er konnte es Jaik einfach nicht abschlagen, vor allem wenn er ihn so darum bat. Eigentlich hatte er am Anfang auch daran gedacht erst ihn statt Torch zu fragen, aber da er in Jaik nicht nur einen Freund, sondern auch eine Art Vorbild sah, hatte er es nicht gewagt und lieber jemanden gefragt, dessen Meinung über ihn ihm ziemlich egal war. Nur nach der ganzen Sache hatte er Jaik einfach reinen Wein eingießen müssen, sonst hätte es noch sonstwohin führen können und da war es Jason tatsächlich lieber zuzugeben, dass es ihm ziemlich peinlich gewesen war zuzugeben, dass er nicht das gleiche Erlebnis gehabt hatte wie Jaik auf der anderen Seite.
Zu allem Überfluss erschien just in diesem Augenblick auch noch Torch und fragte, wo Jason blieb. Nachdem ihm Jaiks Blick aufgefallen war, fragte Torch ihn, ob wieder eine Sojus-Rakete abgestürzt war, was für Jaik sehr wahrscheinlich ein sehr unerfreuliches Erlebnis gewesen war. Jetzt im Vergleich mit Torch fiel Jason auch erst richtig auf, dass Jaik tatsächlich traurig und betroffen wirkte.
"Sorry, dass du warten musstest. Jaik hat gerade vorgeschlagen sich selbst um mein Flugtraining zu kümmern, solange du zustimmst natürlich.", warf Jason sofort ein, bevor Jaik irgendetwas auf Torchs Frage antworten konnte, dann wandte er sich an Jaik, "Und das würdest du zeitlich wirklich noch schaffen? Ich will nicht, dass du am Ende keine Freizeit mehr hast oder wegen versäumter Dinge Ärger bekommst."


I don't know how you feel, but all I want is you.
You can be my steering wheel, I'm holding onto you.

Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4804-jason-mourn-adarion#83884 http://moon-academy.forumieren.com/t4806-jasons-beziehungen#83886 http://moon-academy.forumieren.com/t4805-jasons-tagebuch https://www.youtube.com/watch?v=MtQuaXqir4M
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Jetpilot, studiert Luft- und Raumfahrttechnik

Größe :
1,80 m

Stimme :
mitteltief, ruhig, neigt allerdings dazu sich zu überschlagen wenn er sich in Rage redet

Auffallende Merkmale :
Goldablagerungen auf den Iriden

Ruf in der Stadt :
besserwisserischer Spitzenpilot

avatar
per ardua ad astra

BeitragThema - Re: Fliegerhorst der "Wyvern Pioneers"   Do 8 Nov 2018 - 22:56
 
Sofort kam wieder Leben ins Jaiks metallisch glitzernde Augen. Er warf Torch einen mahnenden Blick zu, damit er ihm jetzt bloß keinen Strich durch die Rechnung machte. Doch der zuckte zu seinem eigenen Glück nur mit den Schultern.
Mit altem Elan grinsend wandte Jaik sich wieder an Jason. „Natürlich kriege ich das hin. Ich brauche keine Freizeit!” ,flötete er fröhlich. Wieso sollte er sich über einen vollen Terminplan ärgern, wenn er mit Dingen gefüllt war die er liebte? Zudem hatte er den Eindringling erfolgreich verdrängt und Jason wieder für sich. Trübe Gedanken hatten keine Daseinsberechtigung.
Ich geh mich schnell umziehen.” Im Vorbeigehen klopfte er seinem Kameraden auf die Schulter und warf ihm ein triumphierendes Lächeln zu. „Danke das du die Hawk für mich fertig gemacht hast.” Das er gleich nur ein paar Kilometer über der Erdoberfläche herum dümpeln würde störte ihm nicht einmal. Torch war nun keine Konkurenz mehr. An seinen und Jasons Plänen hatte sich nichts geändert. Blieb nur zu hoffen das sich niemand anderes einmischte. Doch solange er Jason zeigte das er niemand anderes außer ihm brauchte, sollte das eigentlich kein Problem sein.
Was hast du nur mit Buck angestellt?” Schmunzelnd wandte Torch sich von Jaik ab, der schon wieder über den halben Flugplatz zurück marschiert war. Sobald er sich einen Plan erdacht hatte war er meistens höchsten mit körperlicher Gewalt an der Umsetzung zu hindern. Ganz im Gegensatz zu seinem bedachteren, ranggleichen Kollegen. Der dunkelhaarige Soldat beäugte Jason prüfend. „Ich hoffe es war wirklich in Ordnung für dich das er übernimmt. Ich konnte nicht widersprechen, ich stehe in seiner Schuld.


The Stargazer
don't tell me the sky is the limit when there are footprints on the moon
i want do my walkin' down the roads less traveled
sow my dreams where they won't unravel
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4567-jaik-hoffman#81221 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4639-jaik-s-beziehungen#81555 http://moon-academy.forumieren.com/t4821-jaik-kleidung#84109 https://www.youtube.com/watch?v=QX91fKvF1f0&list=PLauMTygfhXlJqRMQSpOxShzPXhlcb0kGc&index=5&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Medizinstudent, Küchenhilfe

Größe :
1,85

Stimme :
mittelhoch, leicht gebrochen (Tom Holland)

Auffallende Merkmale :
sehr schlank, leuchtend türkise Augen

Ruf in der Stadt :
unbekannt

avatar
Mitglied

BeitragThema - Re: Fliegerhorst der "Wyvern Pioneers"   Do 8 Nov 2018 - 23:08
 
„Natürlich kriege ich das hin. Ich brauche keine Freizeit!”, warf Jaik sofort ein und kaum eine Minute später war er auch schon dabei sich Umziehen zu gehen.
Zurück ließ er einen etwas ratlosen Torch und einen etwas skeptischen Jason, der gleich darauf von Torch gefragt wurde, was denn nur mit Jaik los war. Jason antwortete zuerst nichts, sondern schaute recht ernst dem Blondschopf hinterher, wie er immer noch nur in Strümpfen über den Platz lief. Offenbar war nicht nur Jason aufgefallen, dass etwas mit Jaik nicht stimmte oder zumindest nicht so war wie vorher. Jason gefiel die ganze Sache immer noch nicht, aber vorerst war eigentlich alles geklärt. Trotzdem machte Jaik keine Reaktion, als hätte Jason ihn wirklich zurück gewiesen. Es wirkte eher so, als wären sie wirklich nur Freunde und Jasons Warnungen dementsprechend eher Bestätigung statt Zurückweisung. Aber dieses Gefühl... Jason schüttelte überfragt den Kopf und wandte sich wieder zu Torch.
"Er würde keine Ruhe geben, du kennst ihn doch.", antwortete Jason, als Torch ihn fragte, ob es für Jason wirklich in Ordnung war nun mit Jaik zu fliegen, "Außerdem... wirkte er ziemlich gekränkt, als er heraus bekam, dass ich mit dir fliegen will. Empört trifft es fast eher. Er sah aus, als würde ich ihm gleich die Freundschaft kündigen oder als hätte ich ihn betrogen. Und trotzdem besteht er darauf, dass er weder abhängig von mir ist oder mir Vorschriften machen will, noch mich braucht. Also entweder er hat ein ganz anderes Verständnis von Freundschaft oder es steckt mehr dahinter. Bei Birdbrain ist er nicht so, wenn sie mit wem anders fliegt oder?"


I don't know how you feel, but all I want is you.
You can be my steering wheel, I'm holding onto you.

Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4804-jason-mourn-adarion#83884 http://moon-academy.forumieren.com/t4806-jasons-beziehungen#83886 http://moon-academy.forumieren.com/t4805-jasons-tagebuch https://www.youtube.com/watch?v=MtQuaXqir4M
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Jetpilot, studiert Luft- und Raumfahrttechnik

Größe :
1,80 m

Stimme :
mitteltief, ruhig, neigt allerdings dazu sich zu überschlagen wenn er sich in Rage redet

Auffallende Merkmale :
Goldablagerungen auf den Iriden

Ruf in der Stadt :
besserwisserischer Spitzenpilot

avatar
per ardua ad astra

BeitragThema - Re: Fliegerhorst der "Wyvern Pioneers"   Fr 9 Nov 2018 - 0:38
 
Ein prustendes Lachen entwich Torchs Kehle. „Ich denke es passt ihm ganz gut wenn Birdbrain mit jemand anderem fliegt. Sie arbeiten gut zusammen, viele unserer Fördermittel haben wir den Experimenten der beiden zu verdanken. Aber er sitzt trotzdem am liebsten alleine im Cockpit. Eigentlich. Er ist arbeitet am besten als Einzelgänger.
Du hättest ihn sehen müssen als seine Mutter zu der Verleihung seiner Pilotenflügel erschienen ist. Er hat nur ungläubig die Stirn gerunzelt und einen Daumen nach oben gestreckt als sie gesagt hat das sie stolz auf ihn ist. Das war die einzige Interaktion zwischen ihnen. Er ist ein ziemlicher Idiot wenn es um soziale Situationen geht. Kann aber auch ganz angenehm sein. Als ich hier angekommen bin wurde ich wie eine Granate behandelt die jederzeit hochgehen kann.
” Das Lächeln verschwand nicht von Torchs Lippen, doch es fror ein und wurde starr. Er redete nicht oft von dem Tag an dem er nicht nur seine Einheit, sondern auch seine Familie sowie das Leben das er kannte verloren hatte und fünfzig Jahre in die Zukunft geschleudert wurde. „Aber Buck war einfach nur entsetzt darüber das ich die Mondlandung verpasst habe. Wochenlang hat er mich über die technischen Errungenschaften der letzten Jahrzehnte zugetextet. Deswegen stehe ich in seiner Schuld.
So wie gerade eben ist er immer drauf wenn neue Planeten entdeckt wurden und er uns den ganzen Tag Aufnahmen von unscharfen Punkten ins Gesicht drückt. Ich bin mir auch ziemlich sicher das er das Konzept einer Freundschaft überhaupt nicht versteht. Er braucht sie vermutlich wirklich nicht, er kommt gut alleine zurecht. Wenn er deine Nähe sucht, dann definitiv nicht aus Einsamkeit.
Ist dir schon mal in den Sinn gekommen das er dich einfach nur gern hat? Laut seiner Auffassung hast du ihn wahrscheinlich sogar wirklich betrogen. Er wollte dir etwas zeigen das ihn fasziniert. Das ist mit Sicherheit die einzige Art sich zu öffnen die er kennt.
” Torch schloss mit einem weiterem Lachen. „Das soll keine Rechtfertigung für sein Verhalten sein. Ich sagte ja bereits das er ein Idiot ist, aber das ist die einzige Erklärung die ich habe.


The Stargazer
don't tell me the sky is the limit when there are footprints on the moon
i want do my walkin' down the roads less traveled
sow my dreams where they won't unravel
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4567-jaik-hoffman#81221 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4639-jaik-s-beziehungen#81555 http://moon-academy.forumieren.com/t4821-jaik-kleidung#84109 https://www.youtube.com/watch?v=QX91fKvF1f0&list=PLauMTygfhXlJqRMQSpOxShzPXhlcb0kGc&index=5&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Medizinstudent, Küchenhilfe

Größe :
1,85

Stimme :
mittelhoch, leicht gebrochen (Tom Holland)

Auffallende Merkmale :
sehr schlank, leuchtend türkise Augen

Ruf in der Stadt :
unbekannt

avatar
Mitglied

BeitragThema - Re: Fliegerhorst der "Wyvern Pioneers"   Fr 9 Nov 2018 - 1:04
 
Jasons Augenbrauen hoben sich etwas überrascht, als Torch plötzlich anfing prustend zu lachen. Allerdings blieb Jasons Verwunderung nicht lange, denn bald darauf grinste er ebenfalls über Jaik und seine Copilotin, aber auch über Jaiks unbeholfene Art mit sozialen Dingen umzugehen. Als Torch dann begann seine Lebensgeschichte kurz aufzugreifen, schwächelte Jasons Lächeln und sein Gesichtsausdruck wurde wieder eher interessiert und nachdenklich. Schließlich spannte Torch wieder den Bogen zu Jaiks besonderer Art sich zu Verhalten und versuchte zu erklären, was dahinter steckte. Es klang zwar recht logisch, aber irgendwie stimmte Jason diese Vorstellung traurig. Klar, es war schön von jemandem gemocht zu werden, aber seltsamerweise fühlte es sich nicht gerade angenehm an zu hören, dass man eigentlich überflüssig war. Die Frage war doch dann, was hatte Jaik eigentlich davon, dass er mit ihm herum hing, wenn er ihn nicht brauchte? Zur bloßen Unterhaltung klang irgendwie auch nicht gerade erbaulich. Vielleicht weil sie ähnliche Interessen teilten? Jasons Annahme Jaik und er wären irgendwie ähnlich und verstünden sich deswegen so gut, begann gefährlich zu kippen. Im Moment hatte er nämlich überhaupt nicht das Gefühl, dass sie sich ähnlich waren. Er verstand Jaik ja nicht einmal richtig. Die ganze Zeit versuchte er schon zu errechnen, was jetzt eigentlich in Jaik vorging. Sein Verhalten und seine Mimik gaben nämlich teils widersprüchliche Signale. Da klang Torchs lapidare Aussage fast schon glaubwürdig. Ja, wahrscheinlich war der Grund nur der, dass Jaik einfach keine Ahnung hatte. Weder wie man sich in sozialen Interaktionen verhielt, noch was soziale Verbindungen bedeuteten, noch was ihre Folge waren und wahrscheinlich wusste er nicht einmal was er selbst fühlte, weil er zwischen jemanden mögen, gern haben und lieben wahrscheinlich einen marginalen Unterschied sah.
"Mir fällt auch nichts besseres ein. An einem Tag verhält er sich zu mir wie ein ganz normaler Kumpel und am anderen wie ein guter Bruder. Ich verstehe es nicht.", meinte Jason und seufzte hörbar, "Aber wahrscheinlich stimmt was du sagst. Wahrscheinlich hat er einfach keinen blassen Schimmer von sowas."
Auf einmal war das drängende Gefühl von vorhin verschwunden und Ruhe kehrte in Jason ein. Erst jetzt wurde ihm langsam klar, dass das auch erklären würde, was da letztens beim Gewitter fast passiert wäre. Wie hatte Jason nur annehmen können sein bester Freund wäre tatsächlich verliebt in ihn? Jason lachte innerlich. Jaik wusste doch gar nicht was Liebe ist. Er wusste ja noch nicht einmal was Bros waren, er hatte schlichtweg keine Ahnung. In der Hinsicht war Jaik auf emotionaler Sicht einfach noch ein Kind, das ohne rechte Begründung das eine Kind doof und das andere toll fand. Jason fing unwillkürlich an zu grinsen und Erleichterung breitete sich in ihm aus. Mit der Information fiel es Jason deutlich leichter über Jaiks Verhalten und dessen Gründe nachzudenken. Also war tatsächlich keine Gefahr in Sicht. Deswegen hatte Jaik auch nicht reagiert, als Jason ihm klar gemacht hatte, dass er keine Bindung wollte. Weshalb auch? Sie waren beide ungebunden und kämen gut alleine zurecht. Allerdings hieß das nicht, dass sie nicht gerne Zeit miteinander verbrachten oder keine gute Freundschaft führen würden. Vielleicht waren sie beide einfach starke Persönlichkeiten, die sich auf ihrem Weg gegenseitig unterstützten. So wie sehr gute Freunde oder Brüder. Jeder lebte sein Leben, aber man unterstützte sich stets und freute sich immer über gemeinsame Zeit.
"Naja, jedenfalls danke für deine Hilfe bis hierher.", meinte Jason nach einer Weile und wandte sich dann zu Torch um und reichte ihm die Hand, "Wenn ich noch Fragen habe zum Fliegen oder diesem speziellen Phänomen da drüben, dann meld ich mich bei dir, okay?"


I don't know how you feel, but all I want is you.
You can be my steering wheel, I'm holding onto you.

Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4804-jason-mourn-adarion#83884 http://moon-academy.forumieren.com/t4806-jasons-beziehungen#83886 http://moon-academy.forumieren.com/t4805-jasons-tagebuch https://www.youtube.com/watch?v=MtQuaXqir4M
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Jetpilot, studiert Luft- und Raumfahrttechnik

Größe :
1,80 m

Stimme :
mitteltief, ruhig, neigt allerdings dazu sich zu überschlagen wenn er sich in Rage redet

Auffallende Merkmale :
Goldablagerungen auf den Iriden

Ruf in der Stadt :
besserwisserischer Spitzenpilot

avatar
per ardua ad astra

BeitragThema - Re: Fliegerhorst der "Wyvern Pioneers"   Fr 9 Nov 2018 - 4:16
 
Klingt doch beides recht gut.“, gab Torch zu denken und erwiderte Jasons Händedruck mit festem Griff. Er lachte als er seinen jüngeren Kameraden als Phänomen betitelte. „Du bist nicht der erste der an ihm herum rätselt. Vermutlich darf man bei ihm nicht so kompliziert denken. Er sagte mal zu mir das er sich in Filmen meistens am besten mit den AIs identifizieren kann. Aber solange du mit ihm zurecht kommst ist doch alles in Ordnung. Frag im Zweifelsfall am besten einfach ihn und nicht mich. Du scheinst ihm ziemlich wichtig zu sein, und was ich mit Sicherheit sagen kann ist das er verdammt hartnäckig ist wenn ihm etwas wichtig ist. Wenn du ihm sagst das er sich an etwas die Zähne ausbeißen wird, versucht er es nur umso mehr.
Der kurze Körperkontakt wurde aus der Ferne mit Argwohn betrachtet. Nach allem was passiert war wollte Jaik Jason eigentlich nicht in Torchs Nähe wissen. Doch er war zuversichtlich das er es schaffen würde diesen Flug für Jason angenehmer zu gestalten, dann würde er nicht noch einmal daran denken sich einen anderen Lehrer zu suchen. Er hatte sich gut vorbereitet. Der kleine Fehlschlag hatte ihn nicht entmutigen können. Er konnte Jason immer noch davon überzeugen das niemanden außer ihm brauchte. Geraden Kreuzes war er direkt an Carrots und Birdbrains neugierigen Blicken vorbei marschiert.
Stolzen Schrittes kehrte er in vollständiger Pilotenmontour zurück. „Tut mir leid, ich wurde aufgehalten. Ich habe gerade eben Wasser auf der Oberfläche des Mars entdeckt!” ,verkündete mit der großspurigen Stimme eines erfolgreichen Pioniers und hielt einen Schokoladenriegel in die Höhe der verdächtig so aussah als wäre er gerade unter einen Wasserhahn gehalten worden.
Bei diesem Flug würde er Jasons Bedürfnisse einkalkulieren und da er seinen Freund inzwischen kannte hatte sein erster Weg ihn zu seinem Süßigkeiten-Vorrat geführt. Grinsend wischte er die feuchte Folie an seinem olivgrünen Ärmel trocken und warf ihn Jason zu. „Ich dachte du hast vielleicht Hunger.
Kaum angekommen legte er eine Hand auf Jasons Rücken um ihn Richtung Flugzeughalle zu dirigieren. Möglichst weit weg von Torch. Er wollte ganz sicher gehen. Nicht das einer von beiden doch noch auf dumme Ideen kam. Birdbrains Worte hallten noch immer in seinem Kopf und bereiteten ihn Unbehagen. Das bestärkte ihn in seinem Tatendrang allerdings nur. „Komm, zieh dich um! Uns steht ein langsamer Spazierflug übers Meer bevor, bei dem du notfalls sogar ohne Probleme abspringen könntest.” ,verkündete Jaik und schaffte es tatsächlich so euphorisch zu klingen als würden sie gleich einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufstellen.


The Stargazer
don't tell me the sky is the limit when there are footprints on the moon
i want do my walkin' down the roads less traveled
sow my dreams where they won't unravel
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4567-jaik-hoffman#81221 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4639-jaik-s-beziehungen#81555 http://moon-academy.forumieren.com/t4821-jaik-kleidung#84109 https://www.youtube.com/watch?v=QX91fKvF1f0&list=PLauMTygfhXlJqRMQSpOxShzPXhlcb0kGc&index=5&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Medizinstudent, Küchenhilfe

Größe :
1,85

Stimme :
mittelhoch, leicht gebrochen (Tom Holland)

Auffallende Merkmale :
sehr schlank, leuchtend türkise Augen

Ruf in der Stadt :
unbekannt

avatar
Mitglied

BeitragThema - Re: Fliegerhorst der "Wyvern Pioneers"   Sa 10 Nov 2018 - 14:15
 
Torch lachte als Jason Jaik als Phänomen bezeichnete. Tatsächlich war Jason wohl nicht der einzige, der über Jaiks Verhalten rätselte. Was Torch ihm allerdings verraten konnte, ließ den blonden Mediziner erst erstaunt drein blicken und sich dann etwas verlegen lächeln. Wie wichtig er Jaik tatsächlich war hatte er bisher nie richtig begriffen so schien es, aber heute hatte er es zum ersten Mal am eigenen Leib zu spüren bekommen. Jaik hatte keine Angst ihn zu verlieren, das hatte er selbst gesagt, aber es war ihm sehr wichtig Zeit mit ihm zu verbringen und zwar nicht einfach mit gammeln, sondern mit etwas, das für beide Leidenschaft bedeuten sollte. Was Jason weniger positiv sah in dem Moment war Jaiks Beharrlichkeit und Sturheit, die Torch erwähnt hatte. Hoffentlich bewahrheitete sich Jasons Rechnung, die er eben angestellt hatte, denn sollte doch seine alte Vermutung vom letzten Mal zutreffen, so würde das bedeuten, dass er Jaik selbst dann nicht davon abbringen können würde sein Herz an ihn zu verschenken, wenn er es ihm sagen würde, dass er es nicht machen sollte. Allerdings klang für Jason die neue Annahme deutlich plausibler und außerdem befreite sie ihn vor der Angst vielleicht wieder jemanden wichtiges zu verlieren.
"Trotzdem danke.", wiederholte Jason und verabschiedete sich damit von Torch, denn im nächsten Augenblick kam auch schon Jaik angelaufen.
Zuerst runzelte Jason die Stirn über Jaiks Erklärung, denn er konnte sich nicht vorstellen, was Jaik unter der Metapher Wasser auf dem Mars verstand. Ihm dämmerte aber langsam, was Jaik gemeint hatte, als er den Marsriegel auffing und sich darüber wunderte, dass dieser nass war. Als es klick machte, starrte Jason Jaik mit großen Augen an und zog dann eine skeptisch, ungläubige Miene. Im Vergleich zu seinem letzten Schokoladenriegel-Witz war dieser leider ein ziemlicher Tiefflieger. Jason hofften inständig, dass Torch davon nichts mitbekommen hatte. Aber lange konnte sich Jason nicht mehr Gedanken darum machen, denn Jaik drängte ihn gleich darauf Richtung Flugzeughalle, damit er sich für den Flug fertig machen konnte. Jaiks Anmerkung zu ihrem bevorstehenden Flug, ließ Jason jedoch etwas säuerlich werden. Er riss sich von Jaik los und trat einen Schritt von ihm weg, um ihn ernst anzuschauen.
"Dass ich Nachhilfe brauche heißt noch lange nicht, dass du mich mit Samthandschuhen anfassen musst. Ich will fliegen lernen und nicht segeln.", protestierte Jason, "Wir wollten uns bis zur üblichen Gefechtshöhe hinauf arbeiten, aber nicht in zehn Jahren, sondern zwei Wochen."


I don't know how you feel, but all I want is you.
You can be my steering wheel, I'm holding onto you.

Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4804-jason-mourn-adarion#83884 http://moon-academy.forumieren.com/t4806-jasons-beziehungen#83886 http://moon-academy.forumieren.com/t4805-jasons-tagebuch https://www.youtube.com/watch?v=MtQuaXqir4M
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Jetpilot, studiert Luft- und Raumfahrttechnik

Größe :
1,80 m

Stimme :
mitteltief, ruhig, neigt allerdings dazu sich zu überschlagen wenn er sich in Rage redet

Auffallende Merkmale :
Goldablagerungen auf den Iriden

Ruf in der Stadt :
besserwisserischer Spitzenpilot

avatar
per ardua ad astra

BeitragThema - Re: Fliegerhorst der "Wyvern Pioneers"   Sa 10 Nov 2018 - 17:57
 
Zu sehen das ausgerechnet seine Interpretation eines ungefährlichen (und ziemlichen langweiligen) Fluges Jasons Zorn weckte freute Jaik unheimlich.  „Genau das wollte ich hören!“ ,grinste er. Im Notfall hätte er auch ein paar Segelflugstunden über sich ergehen lassen, doch zu sehen das Jason aus sich heraus kam war natürlich viel besser. Das waren gute Voraussetzungen um seine Angst zu besiegen und vielleicht sogar sein Selbstbewusstsein dahin zu bringen wo es eigentlich hingehörte.
Denn nachdem er das Gefühl ersetzt worden zu sein nun einigermaßen verwunden hatte, hing Jaik noch etwas anderes nach. Viele verwirrende Worte waren in ihrer Diskussion gefallen, doch am meistens wurmte ihn dabei wie Jason sich selbst darstellte. Er war kein Störfaktor. Was auch immer bei ihm bisher schief gelaufen war, war bestimmt nicht Jasons Verdienst. Vielleicht sollte Jaik das noch einmal klarstellen.
Dieses Mal beließ er es bei einem sachten Schulterklopfen um Jason wieder in Bewegung zu versetzen. Sein Blick war dabei so ernst wie der seines Freundes zuvor.  „Du weißt das andere dein Potential bisher nicht erkannt haben weil sie blind waren, oder?“ Bei ihm war es doch nichts anderes gewesen. Bis Garreth ihn entdeckt hatte, hatte niemand an ihn geglaubt. Er hatte manchmal das nagende Gefühl das Jason glaubte das er es nicht wert wäre eine Beziehung zu unterhalten. Dabei sah Jaik das ganz anders, er würde sich nicht so Zeug legen wenn es so wäre. Es musste schließlich nicht gleich eine romantische Beziehung sein. Am liebsten wäre es ihm sowieso wenn Jason die zu niemanden aufbaute. Damit wäre seine Stellung als Jasons Lieblingsperson sicherlich dahin und die wollte Jaik nach Möglichkeit nicht hergeben.


The Stargazer
don't tell me the sky is the limit when there are footprints on the moon
i want do my walkin' down the roads less traveled
sow my dreams where they won't unravel
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4567-jaik-hoffman#81221 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4639-jaik-s-beziehungen#81555 http://moon-academy.forumieren.com/t4821-jaik-kleidung#84109 https://www.youtube.com/watch?v=QX91fKvF1f0&list=PLauMTygfhXlJqRMQSpOxShzPXhlcb0kGc&index=5&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Medizinstudent, Küchenhilfe

Größe :
1,85

Stimme :
mittelhoch, leicht gebrochen (Tom Holland)

Auffallende Merkmale :
sehr schlank, leuchtend türkise Augen

Ruf in der Stadt :
unbekannt

avatar
Mitglied

BeitragThema - Re: Fliegerhorst der "Wyvern Pioneers"   Sa 10 Nov 2018 - 18:56
 
Jason wirkte etwas verwirrt und überrascht als Jaik seinen Einwand sogar lobte anstatt verärgert darüber zu sein. Dann wanderten Jasons Augenbrauen noch einen Millimeter höher, denn er verstand in dem Moment, dass Jaik ihn nur hatte testen wollen und dass Jaik zwar darauf bestand sein Fluglehrer zu sein, allerdings auch von Jason forderte sich seiner Angst zu stellen, wenn auch nicht sofort dem gesamten Batzen davon. Diese Bestärkung von Jaiks Seite hatte zur Folge, dass Jason sich vornahm ab sofort ruhig öfter einfach seine Meinung zu sagen, sei es nun wegen Bedenken, Angst oder sogar Protest.
Vor allem für Jaik schien das sogar ein Wunschziel zu sein, denn im nächsten Augenblick machte er Jason in ernstem Ton klar, dass bisher niemand wirklich sein gesamtes Potential richtig eingeschätzt oder gar heraus gekitzelt hatte. Jason hängte diesem Satz seines Freundes im Kopf ein "aber ich schon" an und musste unwillkürlich darüber grinsen, während er leicht rot wurde. Natürlich stand er sofort ein klein wenig strammer bei diesen Worten und vergaß sein bisschen Nervosität vor dem bevorstehenden Flug.
"Ich glaube das habe ich lange Zeit selbst nicht erkannt.", gab Jason zu und seine Hand wanderte verlegen in seinen Nacken, "Wenn man immer versucht in ein kleines, enges Muster zu passen, wird man irgendwann wirklich so klein. Aber vielleicht... naja vielleicht hat es mich deswegen immer so belastet dieses normale Leben zu führen, ohne zu merken weshalb es mir schlecht ging. Vielleicht bin ich einfach niemand, der in eine solche Form passt, egal wie fest ich drücke. Mein Therapeut meinte, dass immer die Frage ist, was wir als normal erachten, denn im Grunde wäre vieles willkürlich gesetzt von der Mehrheit der Menschen, ohne dass sie überhaupt wirklich wüssten, was das bedeutet. Und vielleicht bin ich für die anderen da draußen unnormal, aber in einer kleineren Gruppe von ähnlichen Personen vollkommen normal. Jedenfalls... Ich schätze wir alle nutzen nicht unser gesamtes Potential. Manche mehr, manche weniger."


I don't know how you feel, but all I want is you.
You can be my steering wheel, I'm holding onto you.

Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4804-jason-mourn-adarion#83884 http://moon-academy.forumieren.com/t4806-jasons-beziehungen#83886 http://moon-academy.forumieren.com/t4805-jasons-tagebuch https://www.youtube.com/watch?v=MtQuaXqir4M
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Jetpilot, studiert Luft- und Raumfahrttechnik

Größe :
1,80 m

Stimme :
mitteltief, ruhig, neigt allerdings dazu sich zu überschlagen wenn er sich in Rage redet

Auffallende Merkmale :
Goldablagerungen auf den Iriden

Ruf in der Stadt :
besserwisserischer Spitzenpilot

avatar
per ardua ad astra

BeitragThema - Re: Fliegerhorst der "Wyvern Pioneers"   Sa 10 Nov 2018 - 19:26
 
Jaik war durchaus darauf vorbereitet gewesen Jason einen Vortrag zu halten weswegen er nicht so viel die Meinung von irgendwelchen Leuten geben sollte. Aber das war überhaupt nicht notwendig, diese Erkenntnis hatte Jason schon alleine erlangt. Er begrüßte diese Entwicklung mit einem Grinsen. „Stell dir mal vor Kopernikus hätte versucht normal zu sein. Aber falls es dich beruhigt: Auch er ist mit dem Wissen aufgewachsen das die Erde der Mittelpunkt des Universums ist. Also ärger dich nicht über alte Ansichten, sondern konzentriere dich auf neue.“ Natürlich steckte eine Absicht hinter diesen Worten und als er dazu ansetzte wurde Jaiks Blick ernster, fast bittend. „Ich erinnere dich an Kopernikus wenn du dich das nächste Mal schlecht redest, ich mag das nämlich nicht.“ ,mahnte er mit erhobenen Zeigefinger. Allerdings hatte er auch schon wieder eine neue Idee die seine Gesichtszüge erhellte als er Jason in den Umkleideraum schob. „Wenn ich gleich im Cockpit auch nur ein Wort darüber höre das du etwas angeblich nicht wert bist, fliege ich so langsam das du mich irgendwann anflehst schneller zu fliegen! Roger?


The Stargazer
don't tell me the sky is the limit when there are footprints on the moon
i want do my walkin' down the roads less traveled
sow my dreams where they won't unravel
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4567-jaik-hoffman#81221 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4639-jaik-s-beziehungen#81555 http://moon-academy.forumieren.com/t4821-jaik-kleidung#84109 https://www.youtube.com/watch?v=QX91fKvF1f0&list=PLauMTygfhXlJqRMQSpOxShzPXhlcb0kGc&index=5&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Medizinstudent, Küchenhilfe

Größe :
1,85

Stimme :
mittelhoch, leicht gebrochen (Tom Holland)

Auffallende Merkmale :
sehr schlank, leuchtend türkise Augen

Ruf in der Stadt :
unbekannt

avatar
Mitglied

BeitragThema - Re: Fliegerhorst der "Wyvern Pioneers"   So 11 Nov 2018 - 11:01
 
Jaik sah Jasons Erkenntnis mit Wohlwollen und bestätigte ihn noch einmal darin lieber nach vorne statt nach hinten zu sehen. Etwas, das für Jason nicht leicht war, doch es gelang ihm zusehends mehr und daran hatte Jaik nicht wenig Mitschuld. Jason lachte leicht, als Jaik meinte, dass er jedes Mal mit Kopernikus um die Ecke kommen würde, sollte Jason mal wieder sein Selbstbewusstsein vergessen haben, aber als Jaik noch hinzufügte, dass er es nicht sehr mochte, wenn Jason sich klein redete, wurde dessen Lächeln wieder schwächer. Es war ein etwas seltsames Gefühl plötzlich jemanden zu haben, der an einen glaubte, vor allem mit so einer Sturheit, dass er Jason sogar drohte, sollte er wieder diese Denkart annehmen. Wieder lachte Jason leicht und würde ein wenig rot.
"Ich glaube das ist gerecht.", meinte Jason mit leichtem Lachen, "Aber das gleiche gilt für dich."


I don't know how you feel, but all I want is you.
You can be my steering wheel, I'm holding onto you.

Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4804-jason-mourn-adarion#83884 http://moon-academy.forumieren.com/t4806-jasons-beziehungen#83886 http://moon-academy.forumieren.com/t4805-jasons-tagebuch https://www.youtube.com/watch?v=MtQuaXqir4M
 
Fliegerhorst der "Wyvern Pioneers"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» Der Fliegerhorst Braunschweig-Broitzem

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Moon Academy :: Cadysa :: Das Industriegebiet :: Militärbasis-
Gehe zu: