Willkommen Gast
 
StartseiteMitgliederSuchenAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Snowdonia Nationalpark

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Medizinstudent, Küchenhilfe

Größe :
1,85

Stimme :
mittelhoch, leicht gebrochen (Tom Holland)

Auffallende Merkmale :
sehr schlank, leuchtend türkise Augen

Ruf in der Stadt :
unbekannt

avatar
Mitglied

BeitragThema - Re: Snowdonia Nationalpark   Sa 29 Sep 2018 - 23:52
 
Plötzlich begann Jaik prustend zu lachen, dass Jason sofort einen Kopf kleiner wurde. Jaik schien seine Analogie eher amüsant als zutreffend zu finden. Etwas beschämt senkte Jason den Blick und ließ sich von Jaik erklären wie das wohl eher aussah. Sein Blick hob sich alsbald jedoch wieder, als Jaik klar machte, dass selbst wenn die Sonne die Erde verschlucken würde, die Erde irgendwo teilweise doch erhalten bleiben würde. Sie würden irgendwie eins werden und wenn die Sonne sterben würde, würde sie die Erde wieder freigeben. Komischerweise machte Jason diese Vorstellung traurig. Vielleicht weil er glaubte darin einen Parallele zur Liebe zu sehen, den Gedanken verschob er jedoch gleich Richtung Papierkorb, wo er hingehörte. Es aber wirklich albern sowas wie Planeten auf sowas winziges wie Liebe zu beziehen. Absolut kindisch.
Jaik hatte Recht, die Menschheit, die große und prächtige Menschheit, war nur ein kurzes Aufflackern in der Galaxie und wahrscheinlich sogar er und Jaik waren genauso unbedeutend wie jeder andere Mensch hier auf der Erde. Das stimmte Jason nachdenklich. Wahrscheinlich waren all ihre Probleme, die Probleme der Menschen und seine Probleme nur ein schlechter Witz. Objektiv betrachtet geringer als ein Staubkorn auf einem Staubkorn in einem riesigen Sandkasten. Und doch... und doch schienen diese kleinen Dinge einem planetenschwere Fesseln aufzuerlegen, während wiederum andere einen glauben lassen konnten man wäre erleuchtet und absolut eins mit jedem Atom im gesamten Universum. So hatte sich Jason jedenfalls immer den Moment vorgestellt, in welchem er seine verwandte Seele finden und festhalten würde.
"Wer weiß, vielleicht ist sogar unser riesiges Universum nur eine Murmel von vielen im Spiel irgendwelcher übermächtiger Wesen.", witzelte Jason und grinste dabei wissend, "Und außerdem können winzige Kleinigkeiten wie ein schlecht verarbeiteter Baseball die gesamte Zukunft ändern."
Ob Jaik diese Anspielung auf die bekannte Filmtrilogie erkannte?


I don't know how you feel, but all I want is you.
You can be my steering wheel, I'm holding onto you.

Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4804-jason-mourn-adarion#83884 http://moon-academy.forumieren.com/t4806-jasons-beziehungen#83886 http://moon-academy.forumieren.com/t4805-jasons-tagebuch https://www.youtube.com/watch?v=MtQuaXqir4M
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Jetpilot, studiert Luft- und Raumfahrttechnik

Größe :
1,80 m

Stimme :
mitteltief, ruhig, neigt allerdings dazu sich zu überschlagen wenn er sich in Rage redet

Auffallende Merkmale :
Goldablagerungen auf den Iriden, schmaler Körperbau, dennoch sichtbar trainiert

Ruf in der Stadt :
besserwisserischer Spitzenpilot

avatar
per ardua ad astra

BeitragThema - Re: Snowdonia Nationalpark   So 30 Sep 2018 - 0:43
 
Jaiks Lachen wurde schnell zu einem breiten Grinsen. Natürlich nicht weil er hoffte das hinter Jasons Vermutung tatsächlich ein wahrer Kern steckte. Der Gedanke von einer höheren Macht beeinflusst zu werden war, zusammen mit einer Querschnittslähmung, Jaiks persönlicher Albtraum. Nein, es war das Beispiel das er verwendete.
A Micacle is what seems impossible but happens anyway.“ ,zitierte er munter und musste gleich darauf schon wieder lachen. Jason mochte also Science Fiction Filme, das war ja großartig! Auch wenn diese spezielle Triologie garantiert nicht mit wissenschaftlicher Korrektheit glänzte, bot sie doch eine gute Unterhaltung.
Ich bin allerdings davon überzeugt das Zeitreisen nicht möglich sind. Was geschehen ist, ist geschehen. Das einzige was wir können ist schneller als das Licht reisen um die Vergangenheit zu sehen.“ Womit sie wieder bei den verfluchten, imposanten Steinkreisen angelangt wären die Jaik  heute einfach nicht mehr losließen. „Bilder sind auch nur Licht und Licht braucht Jahrtausende von einem Sternensystem zu einem anderen. Wenn wir die Sterne betrachten sehen wir eigentlich nur deren Vergangenheit. Aber auch wenn wir es erst jetzt sehen, ist es schon längst festgeschrieben und passiert.
Ein Windstoß kann eine Lawine auslösen das stimmt schon und wir haben nicht immer Einfluss auf die Faktoren die uns beeinflussen, aber wir haben in der Hand was wir daraus machen.
“ Er wollte sein Leben jedenfalls nicht irgendwelchen höheren Mächten überlassen. Auch aus schlechten Gegebenheiten konnte man immer noch das Beste machen, es verlangte einem eben nur mehr Kreativität ab.
Das Licht der Campingleuchte schwächelte, hätte er das Ding doch nur vorher aufgeladen. Ganz von selbst rutschte Jaik schon wieder zum Rand seiner Matte um Jasons Gesichtsausdruck in der dämmernden Dunkelheit weiterhin zu erkennen. Es war nur ein kleines Stück. Er hatte ihre Abmachung nicht vergessen, sie war ihm nur vor lauter Aufregung für einen Moment entfallen.


The Stargazer
I'm searching far and wide to find a planet to orbit
Far and wide, I wanna scan and explore it
Far and wide, you're my new planet to orbit
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4567-jaik-hoffman#81221 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4639-jaik-s-beziehungen#81555 http://moon-academy.forumieren.com/t4821-jaik-kleidung#84109 https://www.youtube.com/watch?v=QX91fKvF1f0&list=PLauMTygfhXlJqRMQSpOxShzPXhlcb0kGc&index=5&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Medizinstudent, Küchenhilfe

Größe :
1,85

Stimme :
mittelhoch, leicht gebrochen (Tom Holland)

Auffallende Merkmale :
sehr schlank, leuchtend türkise Augen

Ruf in der Stadt :
unbekannt

avatar
Mitglied

BeitragThema - Re: Snowdonia Nationalpark   So 30 Sep 2018 - 0:56
 
Als Jaik auf Jasons Andeutungen hin sogar ein Zitat anbrachte, stimmten sie beide in ein etwas albernes Lachen ein, welches Jason mit einem fast schon glücklich klingenden Seufzen abschloss. Dann wanderte sein Blick wieder zu Jaik, der natürlich nicht an dem Film hängen blieb, sondern sofort auf die Wissenschaft dahinter zu sprechen kam. Jason nickte, als Jaik davon sprach, dass Zeitreisen nicht möglich waren, höchstens das Betrachten der Vergangenheit wie die Idee mit Stonehenge vorhin. Das brachte Jason wieder leicht zum lachen, was dieses Mal jedoch in einem leicht genervten, aber belustigten Stöhnen endete. Das Thema würde den Blonden wohl nie loslassen, aber auch das hatte etwas positives, also lachte Jason darüber.
Jaik sprach weiter und als er von der Zukunft sprach und dem, was man aus ihr machen konnte, verklang Jasons Lachen und nur ein Lächeln blieb zurück. Er hatte ja Recht und Jason wusste es. Er wusste auch, dass er sich in Zukunft ruhig öfter an Jaik halten sollte und sich vielleicht auch hin und wieder ein Beispiel an ihm nehmen sollte. Zumindest würde er Jaik bei seiner Entscheidungsfindung mit einbeziehen. Er schien Jason zu verstehen und doch in den richtigen Punkten zu widersprechen oder ihm zumindest aufzuzeigen, dass er auch Denkfehler machen konnte. Als die Campingleuchte zu schwächeln begann, hob sich Jasons Blick zu dem langsam erlöschenden Licht. Im letzten Schein wandte Jason seinen Kopf zur Seite und dieses Mal überraschte es ihn kein Stück, dass Jaik in diesem Augenblick genauso zu ihm herüber schaute, wie er zu ihm. Er merkte selbst nicht einmal, dass Jaik sich ein wenig genähert hatte und auch nicht, dass er jetzt auch ein wenig die Grenze überschritt, als er den Kopf vorschob, um Jaik zuzuflüstern:
"Ich glaube, wir sollten schlafen, oder? Ich bin vorhin schon fast eingeschlafen und selbst wenn ich es interessant finde, was du erzählst, mir würden trotzdem irgendwann demnächst die Augen zufallen. Du kannst mir ja morgen den Rest erzählen."
Damit lachte Jason leise und schloss dann mit einem breiten, zufriedenen Lächeln auf den Lippen seine türkisblauen Augen.


I don't know how you feel, but all I want is you.
You can be my steering wheel, I'm holding onto you.

Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4804-jason-mourn-adarion#83884 http://moon-academy.forumieren.com/t4806-jasons-beziehungen#83886 http://moon-academy.forumieren.com/t4805-jasons-tagebuch https://www.youtube.com/watch?v=MtQuaXqir4M
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Jetpilot, studiert Luft- und Raumfahrttechnik

Größe :
1,80 m

Stimme :
mitteltief, ruhig, neigt allerdings dazu sich zu überschlagen wenn er sich in Rage redet

Auffallende Merkmale :
Goldablagerungen auf den Iriden, schmaler Körperbau, dennoch sichtbar trainiert

Ruf in der Stadt :
besserwisserischer Spitzenpilot

avatar
per ardua ad astra

BeitragThema - Re: Snowdonia Nationalpark   So 30 Sep 2018 - 1:17
 
In Ordnung.“ ,seufzte Jaik. Ganz glücklich war er mit dieser Entscheidung nicht. Er hätte sich gerne noch weiterhin mit Jason unterhalten. Sie hatten gerade viel zu viele Themen angekratzt als das Jaik jetzt einfach schlafen wollte. Aber Jason hatte Recht, sie hatten auch morgen noch Zeit. „Sind ja nur noch ein paar Stunden bis dahin.“ ,stellte er vergnügt fest während er zwischen sie griff um das Licht zu löschen. Sie hatten vielleicht die halbe Nacht verquatscht, aber an seinen Plänen für die frühen Morgenstunden änderte das nichts. Sie mussten dieses Zelt unbedingt vor den ersten Sonnenstrahlen verlassen!
Er bettete sich wieder auf seine Hände und warf noch einen letzten forschenden Blick auf Jason um in der Dunkelheit zu überprüfen ob er wirklich dabei war einzuschlafen. Aber da ließ sich wohl nicht mehr viel machen. Wie schade.
Mit einem unwilligen Summen zog er seine Knie an sein Kinn heran um sich in seine endgültige Schlafposition zu begeben. „Gute Nacht.“ ,nuschelte er in seinen Schlafsack und öffnete probehalber ein Auge um sich zu vergewissern das Jason seinen Plan wirklich in die Tat umsetzen wollte.


The Stargazer
I'm searching far and wide to find a planet to orbit
Far and wide, I wanna scan and explore it
Far and wide, you're my new planet to orbit
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4567-jaik-hoffman#81221 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4639-jaik-s-beziehungen#81555 http://moon-academy.forumieren.com/t4821-jaik-kleidung#84109 https://www.youtube.com/watch?v=QX91fKvF1f0&list=PLauMTygfhXlJqRMQSpOxShzPXhlcb0kGc&index=5&t=0s
 
Snowdonia Nationalpark
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 Ähnliche Themen
-
» Die genauen Abschusszahlen im Nationalpark Harz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Moon Academy :: Shadowmist :: Der Wald-
Gehe zu: