Willkommen Gast
 
StartseiteMitgliederSuchenAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Restaurant "Crescent Rose"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gespielt von :
dem MA-Team

Beruf :
Teamaccount. Bitte keine PNs an diesen Account! Eure Ansprechpartner stehen oben auf der Teamseite des Sliders.

avatar
Team Account

BeitragThema - Restaurant "Crescent Rose"   Di 9 Jan 2018 - 23:17
 

Restaurant "Crescent Rose"
Das moderne Restaurant Crescent Rose ist ein luxuriöses Restaurant der Extraklasse und wird täglich von stilvollen Bewohnern Cadysas und Gästen aus der ganzen Welt besucht. Das Crescent Rose bietet eine klassische Speisekarte der Haute Cuisine mit wöchentlich wechselnden Tagesgerichten, sowie einzigartigen Crescent Rose-Spezialitäten und italienischen Klassikern. Der Service ist hervorragend und geschult die High Society der Stadt angemessen zu bewirten. Ob nun als regelmäßiger Gast mit „eigenem Tisch” (viele Gäste speisen täglich zum Mittag- oder Abendessen im Crescent Rose) oder als einmaliger Gast, hier wird man königlich verwöhnt von guten Speisen, ausgezeichnetem Service und ansprechendem Ambiente.
Einlass beschränkt.
Benutzerprofil anzeigen
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
ständig schlecht gelaunter Öko-Apostel

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Restaurant "Crescent Rose"   Mi 17 Jan 2018 - 23:09
 

Rune & Nemesis
← Einkaufszentrum | 5. Juni | früher Abend

Selten hatte Rune die Stadt so ruhig erlebt wie in diesen frühen Abendstunden. Dabei rasten die Autos wie sonst auch über die Straßen und die Menschen folgten blind ihren Wegen. Es war Montagabend, der Wahnsinn des Wochenendes war verschwunden und jeder schien es eilig zu haben möglichst schnell nach Hause zu kommen. Doch Rune nahm kaum etwas von dem Lärm wahr der ihn sonst seinen letzten Nerv raubte. Statt den Dunst der vollgequalmten Straßen spürte er die warme Sommerluft auf seiner Haut. Heute schaffte es Cadysa tatsächlich ein wenig von Lillehammers verträumter Atmosphäre einzufangen. Das lag allerdings allein daran das Runes ganze Aufmerksamkeit dem Mann an seiner Hand galt. Im regen Montagstreiben hatte kaum jemand Notiz von dem Pärchen genommen, zumindest war es dem Cyborg so vorgekommen während er sich von Richard durch die Stadt führen ließ.
Mit der Zeit bemerkte er einen deutlichen Wechsel der Umgebung, das rege Treiben wurde sogar noch stiller, die Plattenbauten weniger und die überteuerten Luxuswagen ein immer häufigerer Anblick.
Schade das ich meinen Bußzettelblock nicht dabei habe.“ ,überlegte Rune laut. Selbst mit seiner ungewöhnlich heiteren Laune hätte er gerne ein paar Grünstreifenparkern einen Denkzettel verpasst. Ihm war bewusst das ein teures Auto nicht zwangsläufig eine größere Umweltbelastung darstellte als ein Mittelklassewagen, aber alte Gewohnheiten legte man nun einmal schwer ab. Auch wenn er seine Vandalenphase längst hinter sich hatte weckte der Anblick von Kühlerfiguren in ihm immer noch den Wunsch ein Rücklicht einzuschlagen und gleich im Anschluss einen Strafzettel dafür zu hinterlassen.
Doch den Block hatte er nicht dabei. In seinen Taschen befand sich nichts außer einer Mundharmonika (Anzug hin oder her, Rune ging nirgendwo ohne dieses Musikinstrument hin) und einen kleinen, viereckigen Gegenstand den er unbemerkt vor Richards Augen aus der Tasche gefischt hatte als sie seine Sachen zum Auto gebracht hatten. Ob dieser Gegenstand heute noch einmal das Tageslicht erblicken würde, war fraglich. Rune verschob den Gedanken daran immer wieder mit der Ausrede auf einen geeigneten Zeitpunkt zu warten beiseite. Davon waren allerdings schon zahlreiche verstrichen ohne das Rune den Mut gefunden hatte. Im Prinzip war es auch gar nicht so wichtig, vertröstete er es immer wieder. Eine kleine Aufmerksamkeit nichts weiter und dennoch bedeutete es eigentlich ziemlich viel für ihn.
Rune lenkte sich auch dieses Mal ab in dem er einen belustigten, leicht abfälligen Blick über die ganzen blitzenden Automarkenschilder wandern ließ.
Er hatte wirklich unfassbar gute Laune. Diese ganzen Schnösel die meinten das die Straßenverkehrsordnung nicht für sie galt konnten ihn die Stimmung nicht vermiesen. „Verrätst du mir wo wir hingehen?“ ,fragte er Richard mit einem fröhlichen Lächeln. Kaum hatte die Frage seine Lippen verlassen ließ er den Blick schon wieder schweifen und fing an eine heitere Melodie zu pfeifen. Ja, Liebe ließ schon ab und an mal die eine oder andere Sicherung durchschmoren. Erstrecht wenn die Füßgängerwege so leer waren wie jetzt gerade. Runes Daumen klopfte sacht im Takt der Melodie auf Richards Handrücken.



The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Restaurant "Crescent Rose"   Do 18 Jan 2018 - 0:03
 
Vom Einkaufszentrum zu jenem Teil der Innenstadt, wo sich Gucci neben Chanel, BOSS und Giorgio Armani reihten, war es nur ein kurzer Fußmarsch und die abendliche Sommerluft tat Richard wirklich gut. Nein, nicht einfach nur die Luft und die Atmosphäre der sich langsam beruhigenden Stadt, auch wenn hier in der Innenstadt noch reger Trubel war, war es, das seine Füße leichter machte und seinen Kopf freier. Es war die Kombination dieser Dinge mit einem hübschen Mann an seiner Hand, den er über alles liebte und mit dem er diese abendliche Idylle erleben konnte. Richard hatte keine Sekunde seit sie das Einkaufszentrum verlassen hatten aufgehört zu lächeln und doch taten ihm die Wangen kein bisschen weh davon.
Rune interessierte sich für die paar wenigen schicken Wagen, die er zwischen den Gebäuden oder auf den raren Innenstadtparkplätzen erspäte. Richard lachte und seufzte leicht. Das war Rune, wie er leibte und lebte. Natürlich waren die Wagen auch Richard aufgefallen und auch er spürte eine leichte Befremdung durch diesen Luxus, selbst wenn er eigentlich auch so ein Ding besaß. Trotzdem war er erst seit kurzem in dieser Welt unterwegs und daher schlich sich nicht all zu selten ein doch befremdliches Gefühl bei ihm ein, wenn er wie jetzt so nah am Puls des Reichtums und Ruhms war.
Dieser Übergang in eine andere Welt schien Rune offenbar nicht so nervös zu machen, wie Richard es zuerst erwartet hätte. Trotzdem wollte er natürlich wissen, wohin sie ihre Reise führte. Allerdings lächelte Richard nur breit, denn sie waren sowieso schon so gut wie da und irgendwie wollte er dann doch eine kleine Überraschung daraus machen.
Von außen wirkte das Crescent Rose wie ein normales, modernes Restaurant im gehobenen Stil, doch die beiden gleich gekleideten Bediensteten an einem Stehpult vor dem Restaurant und eine Art Portier neben der Tür aus schickem Mahagoniholz und goldenen Rändern, sowie Haltestangen, zu welcher ein roter, gold eingefasster Teppich führte, der zwar nur drei vier Meter lang war, aber trotzdem einen deutlichen Eindruck machte, zeigten doch schon deutlich, dass es sich hier eben nicht um ein simples Restaurant handelte, sondern um einen Speisepalast der Extraklasse.
Richard und Rune näherten sich dem Etablissement von der Gehwegseite aus, während sich ein schwarzer Jaguar der neusten Ausführung näherte und vor dem Pult der zwei wohl offensichtlichen Parkverwalter stehen blieb. Der jüngere, dünnere Kollege eilte sofort zur Tür, um sie dem Gast zu öffnen. Richard wurde automatisch langsamer, als er den attraktiven Gast erkannte, der da aus dem Wagen stieg und dem zweiten, älteren Parkwächter seinen Schlüssel in die Hand drückte mit einem Lächeln, das sichtlich nicht von dieser Welt stammen konnte.
"Gideon Xeltis.", murmelte Richard und wurde nun so langsam, dass sie fast vor dem ersten Fenster der Restaurants stehen blieben.
Richards Lächeln war abrupt verschwunden und sein Gesichtsausdruck war ernst geworden. Sein Atem verriet, dass er leicht angespannt war, während sein Blick unablässig auf dem attraktiven, großen, breitschultrigen, blonden Mann in schickem grau-blauen Anzug mit schwarzem Hemd und tiefblauer Krawatte und übergeworfenem, grauem Trenchcoat lag bis dieser nach drinnen verschwand. Dann atmete Richard tief ein und aus, verstärkte seinen Händedruck und warf Rune ein kurzes Lächeln zu, ein Versuch sich selbst und seinem Partner Mut zuzusprechen.
Als sie daraufhin weiter gingen und zum Portier kamen, hielt der ihnen wortlos, aber höflich lächelnd die Tür auf. Drinnen war es angenehm warm und roch nach hellem Stoff und sanft nach Essen und einem Hauch Kerzen. Gleich neben dem Eingang stand ein weiteres Pult, ähnlich dem draußen, doch hinter diesem stand ein deutlich schicker gekleideter und vornehmerer Bediensteter, als der da draußen. Er durfte so um die dreißig sein, wirkte jedoch so abgeklärt und überlegen wie ein Concierge mit fünfzig sechzig. Im Blick seiner graublauen Augen lag etwas berechnendes, kühles, als er die beiden neuen Gäste musterte.
Obwohl der schlanke Platzzuweiser ein paar wenige Zentimeter größer war als Richard, wirkte dessen Blick, den er zurück warf, deutlich von oben herab und doch lächelte er. Überlegenheit war das Stichwort. Eine winzige Kleinigkeit, die den schlanken Kerl sofort entspanntere Gesichtszüge annehmen und sogar leicht lächeln ließ.
"Guten Abend, Mr. Graves.", begrüßte der Platzzuweiser ihn mit sanfter, aber deutlich freundlicher Stimme, "Wünschen Sie einen Tisch für zwei?"
"Wenn es möglich wäre möglichst weit weg von Mr. Xeltis.", antwortete Richard geschäftsmännisch.
"Wie Sie wünschen.", gab der Platzzuweiser mit einem Lächeln zu verstehen und senkte seinen Blick kurz auf seinen Tischbelegungsplan, "Wäre Ihnen ein Tisch in Fensternähe genehm oder wünschen Sie gar ein Separee?"
Richards Blick schweifte kurz zu Rune, veränderte sich jedoch nicht in seinem abgeklärten und selbstbewussten Ausdruck.
"Ich denke wir können uns ausnahmsweise auch mit einem Tisch am Fenster begnügen.", antwortete er schließlich wieder an den Platzzuweiser gewandt, der lächelnd nickte und sie gleich daraufhin zu ihrem Tisch führte.
Auf dem Weg dahin taxierte Richard alles, was er zu sehen bekam aufs Genaueste und hielt jederzeit Ausschau nach diesem Gideon Xeltis. Er erspähte ihn allerdings erst im letzten Moment, bevor sie sich an ihren Tisch setzten. Weit hinten, diagonal über den gesamten Raum des Restaurants hinweg auf der anderen Seite saß der Blondie in einem halboffenen Separee und hatte den Blick auf seine Karte gesenkt. Ein wenig beruhigter wandte sich Richard schließlich wieder seinem Begleiter zu, wartete allerdings damit etwas zu sagen bis der Kellner ihnen die Speisekarten überreicht hatte und Richard zwei Glas Champagner und Wasser geordert hatte.
Allgemein war das Restaurant nur zur Hälfte gefüllt, doch Richard schien allein schon bei der geringen Gästeanzahl doch etwas angespannt zu sein. Immer wieder huschte sein Blick zu der Dreiergesellschaft zwei Tische weiter, die sich rege unterhielt. Erst nach einer Minute der Überprüfung der näheren Umgebung wagte Richard es sich gänzlich auf Rune zu konzentrieren. Jetzt konnte er auch endlich wieder lächeln. Beim Hinsetzen hatte er Runes Hand zwangsläufig loslassen müssen, doch jetzt schien es ihm als stünde dieser kleine, runde Tisch mit weißem Tischtuch und Gedeck samt kleinem Tischlicht wie ein Mount Everest zwischen ihnen. Deshalb versuchte Richard es nun anhand von liebevollen Blicken auszugleichen, denn er war sich nicht sicher, ob er es wagen konnte über den Tisch hinweg zu Runes Hand zu greifen. Vielleicht... später, wenn sie aßen und neben den Tellern ihre Hände nicht mehr gar so auffallen würden.




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
ständig schlecht gelaunter Öko-Apostel

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Restaurant "Crescent Rose"   Do 18 Jan 2018 - 3:52
 
Offenbar näherten sie sich ihrem Ziel denn Richard steuerte geradewegs auf ein leuchtendes, imposantes Ungetüm zu. Mit einem Stirnrunzeln lass Rune den Namen des Etablissements. Crescent Rose...das hatte er doch schon irgendwo einmal gehört...Ach egal. Da er nicht annahm das Richard ihn in ein Hotel führte oder zu einer Filmpremiere, schlussfolgerte er sich das hinter dem ganzen Zirkus wohl ein Restaurant steckte. Gut, in einem Restaurant fielen ihm nicht allzu viele Dinge ein mit denen er sich blamieren konnte...oder würde ihm gerade dieses Unwissen das Genick brechen? Am besten er schaute sich einfach genau ab was Richard machte.
Die beiden Bediensteten vor dem Laden beneidete er auf alle Fälle nicht. Der Job sah ja noch langweiliger aus als eine Spurensicherung in einem Supermarkt und dabei musste er zum Glück kein Lächeln vorspielen.
Als er seinen Blick wieder auf Richard richtete, stellte er fest das dieser ebenfalls die Laufburschen ansah, allerdings nicht neugierig wie Rune sondern... Hm, so genau konnte der Cyborg das auch nicht einordnen. Es war auf alle Fälle ziemlich offensichtlich das er den Mann kannte der da aus dem Wagen ausstiegt und glücklich sah er nicht gerade aus.
Viel Aufmerksamkeit für den Fremden selbst hatte Rune nicht übrig, er versuchte lieber heraus zu finden was Richard dazu veranlasst hatte diesen Namen zu flüstern. Eine Rivalität? Dieser Blick erinnerte Rune an den den er einem gewissen Finnen manchmal zuwarf und das hieß nichts Gutes. Auch das kurze Lächeln das Richard ihm kurz darauf schenkte vermittelte ihm keine wirkliche Entwarnung, weswegen Rune es nur unsicher erwiderte. Wer zur Hölle war der Typ?
Rune grübelte noch immer darüber nach als sie das Restaurant betraten. Hier drinnen war der fast schon erdrückende Wohlstand viel stärker zu merken als draußen an der frischen Luft. Besonders weil Rune sich dem Blick des fein gekleideten Bediensteten ausgeliefert fühlte. Hier drin sah alles so verdammt teuer aus, sodass man unweigerlich das Gefühl bekam gleich eine Rechnung präsentiert zu bekommen weil man einen zu tiefen Atemzug genommen hatte. Helvete, er musste hier drinnen ja auffallen wie ein Pony auf einem Baum! Ach nein... es dauerte ein paar Sekunden ehe Rune realisierte das er optisch inzwischen überhaupt nicht mehr auffallen sollte. Weniger befremdlich fühlte es sich deswegen aber auch nicht an.
Er klammerte sich an Richards Hand fest und ließ ihn reden. Allerdings kam er gleich wieder auf diesen mysteriösen Mr. Xeltis zu sprechen. Hier stimmte doch etwas nicht.
Der Cyborg versuchte sein Pokerface aufzusetzen. Runes Pokerface bestand allerdings vorallem aus ziemlich häufigen Blinzeln, Augenbrauen die sich selbstständig machten und unsicheren Blicken die er immer wieder Richard zuwarf während sie sich zum Tisch führen ließen. Nur unwillig ließ er Richards Hand ziehen um sich hinzusetzen. Die Art wie die eisblauen Augen den Raum scannten schürte die Befürchtung das im nächsten Moment ein paar Tische zur Seite fliegen könnten und eine wilde Schießerei beginnen könnte. Während Rune sich über die vorzügliche Fluchtmöglichkeit die das Fenster darstellte, freute bestellte Richard schon einmal Getränke.
Schließlich schien Richard sich endlich zu entspannen, er sah ihn sogar mit einem sanften Blick an. Tarnung? Oder reagierte Rune gerade über? Er konnte das doch unmöglich sagen, er wusste nicht wie die Spielregeln in solchen Läden liefen. Aber das war doch bestimmt nicht normal!
Er musste wissen was los war. Allerdings wusste der Detective Constable auch das es ziemlich unklug sein würde offene Fragen zu stellen. Er musste die Botschaft irgendwie geschickt verpacken.
Rune faltete seine Finger ineinander auf dem Tisch wo Haut und Stahl sich nervös massierten. Er senkte die Stimme so zu einem leisen Flüstern. „Vor ein paar Wochen gab es in der Sahara einen Schneesturm. Was meinst du? War das für die Bevölkerung eher unangenehm oder stellt es eine erst zu nehmende Gefahr dar?“ Er beendete den Satz indem er vierlsagend die Augenbrauen hob. Er hatte dieses Ereignis natürlich absichtlich gewählt weil ziemlich eindeutig sein sollte das Schnee in einer Wüste ein offensichtliches Warnsignal der Natur war und damit eine gottverdammte Katastrophe. Da gab es keine zwei Meinungen. Nein mit seiner Frage wollte er etwas ganz anderes beantwortet haben. Nämlich was er von dem Typen am anderen Ende des Raumes zu befürchten hatte.



The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Restaurant "Crescent Rose"   Do 18 Jan 2018 - 18:21
 
Recht zügig kamen ihre Getränke und Richards Blick überflog diese kurz, bevor er wieder lächelnd zu Rune rüber schaute. Dieser hatte seine Hände gefaltet vor sich auf den Tisch gelegt und wirkte jetzt irgendwie doch etwas nervös. Allerdings nicht unbedingt wegen der anderen Gäste, sein Blick blieb nämlich auf Richard hängen. Als Rune begann über einen Schneesturm in der Sahara zu erzählen wurden die fragenden Falten auf Richards Stirn immer tiefer. Sein Blick ging kurz nachdenklich zur Seite und als er wieder zurück zu Rune blickte, hätte er fast etwas geantwortet, doch dann fielen ihm Runes hoch gezogene Augenbrauen auf.
Richards Augen wurden zu Schlitzen. Er war vollkommen überfragt, versuchte aber angestrengt zwischen Runes Zeilen zu lesen. Worauf wollte er hinaus? Subtext? Fühlte er sich etwa wie dieser Schneesturm fehl am Platz? Aber warum fragte er dann was die Bevölkerung der Sahara davon hielt? Seit wann interessierte denn Rune die Meinung dieser Schnösel? Also musste es doch etwas anderes sein. War Rune etwa der Schneesturm und Richard die Wüste, oder vielleicht doch anders herum?
Fast zwei Minuten lang rätselte Richard herum bis er einen unsicheren Blick über die Schulter durch den Raum hinüber zu Gideon Xeltis warf und dann gleich wieder zurück zu Rune schaute. Sein fragender Gesichtsausdruck lockerte sich langsam, als ihm die Erleuchtung kam. Dann begann er plötzlich wieder zu lächeln, auch wenn die Falten auf seiner Stirn für eine Weile noch dort blieben.
"Du... meintest Gideon oder?", fragte er mit gesenkter Stimme und lehnte sich leicht nach vorne, damit keiner der anderen Gäste sie hören konnte.
Jetzt machte auch die Frage nach unangenehm und Gefahr Sinn. Allerdings ließ diese Feststellung Richard leicht auflachen. Er seufzte und stützte dann seinen Kopf auf seiner rechten Hand ab, den rechten Ellenbogen auf dem Tisch neben dem Besteck vor sich. Sein Lächeln blieb auch weiterhin und wurde sogar immer breiter, desto näher er der Annahme kam, dass Rune wohl offenbar ein klein wenig Angst und Eifersucht verspürte. Aber da konnte Richard ihn gleich beruhigen.
"Der Schneesturm war ein lächerliches, kleines verirrtes Lüftchen, mehr nicht. Außerdem könnten da Schneestürme kommen, wie sie wollten und die Dünen mit ihrem Weiß überziehen, die Wüste würde immer in den Herzen jedes einzelnen Bewohners bleiben, ebenso wie die Wüste nie vergessen würde, wie die Menschen mit ihren Kamelen gegen Hitze und Sandstürme angekämpft haben, um das Herz der Wüste zu erreichen.", antwortete Richard und lächelte Rune vielsagend an.
"Rune.", brach er schließlich die Stille und forderte sein Gegenüber auf zu ihm zu schauen, "Ich liebe dich. Ich habe nichts übrig für andere Männer. Habe ich noch nie gehabt. Gideon ist der Sohn von meinem ehemaligen Chef und wurde Juniorchef, bevor ich Liongold verlassen habe. Frag dich mal wieso."
Damit hob Richard seinen Kopf wieder von seiner Hand und griff mit dieser nach seinem Wasserglas, um einen kleinen Schluck zu nehmen.




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
ständig schlecht gelaunter Öko-Apostel

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Restaurant "Crescent Rose"   Do 18 Jan 2018 - 20:12
 
Mist, Mist, Mist! Offenbar wusste Richard nicht worauf er hinaus wollte. Aber war das ein Wunder? Das Beispiel das Rune gewählt hatte war auch nicht gut gewesen, nicht offensichtlich genug. Aber ihm fiel partout nichts Passenderes ein das nicht zu viel verraten würde. Eine leichte Panik machte sich in Rune breit. Wahrscheinlich würde er erst heraus bekommen was eigentlich los war wenn jemand tatsächlich eine Waffe zog. Moment...warum zur Hölle saß Richard dann hier noch mit ihm? Er würde sie beide doch wohl nicht einer solchen Gefahr aussetzen... Naja mal ausgenommen bei Missionen, aber doch nicht wenn sie ein Date hatten!
Der Cyborg überlegte fieberhaft während er den Blasen die in dem Glas das vor ihm stand beim Aufstiegen zusah. Dann schien Richard ihn doch noch zu verstehen, er sprach sogar den Vornamen des Verdächtigen aus sodass Rune unwillkürlich zusammen zuckte.
Was du auch tust, schau unauffällig!“ ,mahnte Rune sich in Gedanken während er langsam nickte und weiterhin das Wasserglas taxierte. Richard lachte, es hörte sich nicht einmal geschauspielert an. Rune wünschte er könnte auch so unauffällig operieren.
Zumindest nahm Richard ihm recht schnell die Angst das der geheimnisvolle Typ ein gefährlicher Mafiosi sein könnte. Rune atmete erleichtert auf. Diese Erleichterung hielt allerdings nur einen kurzen Moment vor. Dachte Richard etwa das er diesen Gideon als Konkurrenz betrachtete? Ihm war bisher tatsächlich noch nicht in den Sinn gekommen das ein Anlass bestand eifersüchtig zu werden. Bestand der denn? Egal, darum konnte er sich jetzt nicht auch noch kümmern!
Rune schoss das Blut ins Gesicht als Richard ihm mit seiner Antwort indirekt seine Zuneigung versicherte. Er hob den Blick als er seinen Namen hörte und Richard ihn noch einmal direkt sagte das kein Anlass zur Eifersucht bestand. Auch wenn Rune die nicht verspürt hatte tat es unheimlich gut das zu hören, es milderte seine Gesichtsröte und seinen fast schon schuldbewussten Ausdruck allerdings kein bisschen. Zumindest wusste er jetzt das der Blonde kein gefährlicher Irrer war, sondern nur ein ehemaliger Vorgesetzter mit dem Richard scheinbar nicht im Gutem auseinander gegangen war. „Ich habe mir eher Gedanken um die Sicherheit der Wüstenbewohner gemacht.“ ,wisperte Rune aus den Mundwinkeln, nicht daran denkend das diese Art zu sprechen sehr viel auffälliger war als ein normales Flüstern.
Auf der instinktiven Suche nach Nähe wanderte Runes Bein ein kleines Stück nach vor bis es sich seitlich an das von Richard schmiegte. Langsam entspannte sich der Cyborg wieder. Jetzt wo keine Gefahr mehr in Sicht war konnte er sich wieder auf sein Hauptziel konzentrieren: Richard nicht zu blamieren. Andererseits...waren sie hier in Cadysa! Mit dieser Erkenntnis war die Angst plötzlich wieder da. „Meinst du...meinst du der Schneesturm kommt nochmal wieder um den Bewohnern eins auszuwischen?“ Machte das überhaupt Sinn? Herregud, Rune wusste doch nicht was man jemanden erwarten durfte der wahrscheinlich sein Leben lang dazu heran gezüchtet wurde um einen hochrangigen Posten zu erben! Das aktuelle Settung trug noch dazu bei das Rune sich fühlte als würden hier zahlreiche Intrigen unter den Tischen gesponnen werden. Er kannte die Welt der Reichen und Mächtigen nicht. Nur aus Erzählungen und die hatten ihn immer nur in seinem Entschluss bestärkt Abstand zu halten.



The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Restaurant "Crescent Rose"   Do 18 Jan 2018 - 20:54
 
Rune wurde rot, als Richard ihm einmal indirekt und einmal direkt seine Liebe beteuerte. Zumindest schien er Runes Verdacht entkräften zu können, jedenfalls dachte Richard das. Als Rune hinzufügte, dass er eher um seine Sicherheit besorgt war, schaute Richard ihn wieder überfragt an. Sie saßen mitten in einem Nobelrestaurant, hatte Rune etwa eine so dermaßen schlechte Meinung von den Reichen, dass er dachte hier würden zwielichtige Geschäfte getätigt werden? Diese Art Geschäfte trieben die Reichen in aller Öffentlichkeit, dagegen war das Crescent Rose eher eine Oase der Erholung, wo man mal eben nicht an so etwas dachte, sondern sich einfach verwöhnen ließ.
Richard wollte schon einen etwas dummen, ironischen Spruch ablassen, da spürte er auf einmal eine Berührung unter dem Tisch und zuckte zusammen. Er starrte Rune mit großen Augen an, während ihm langsam klar wurde, dass es Runes Bein war, dass sich da unter dem Tisch an seines schmiegte. Sofort begann er rot anzulaufen, zu lächeln und etwas beschämt auf seine Speisekarte vor sich zu schauen. Dann räusperte er sich und wollte gerade fragen, was sie sich bestellen sollten, da kam ihm Rune dazwischen.
Offenbar war die Sache wohl doch nicht so einfach vom Tisch, wie Richard es gedacht hatte. Ein wenig besorgt hob er den Blick und musterte Runes Gesichtsausdruck. Hatte Rune etwa wirklich Angst, Gideon würde Richard bemerken und ihm dann eins auswischen wollen mit was auch immer? Richard seufzte und ließ kurz den Kopf hängen. Wie es schien musste er die Geschichte wohl doch vollständig erzählen, um Rune die Angst zu nehmen. Dabei war es ja Richards Schuld gewesen, denn hätte er nichts gesagt, dann... naja vielleicht war die Sorge doch nicht ganz so unberechtigt.
"Was das angeht, glaube ich nicht, dass wir zwei noch eine offene Rechnung haben oder sowas. Wahrscheinlich weiß er gar nicht, dass ich unter anderem wegen ihm aus der Firma raus bin, verstehst du? Ich meine... das erste halbe Jahr hat er mich nicht einmal ... er hat keinen in der Firma beachtet, der nichts zu melden hatte. Und selbst die hat er immer von oben herab behandelt. Ist ja auch kein Wunder, der Kerl ist mit dem goldenen Löffel im Mund aufgewachsen und vor allem so ein - ich sage mal - Straßenköter wie ich, der versucht ein Rassehund zu werden, interessierte ihn erst recht nicht.", begann Richard mit gewisser Abneigung in der Stimme zu sprechen, die allerdings im weiteren Verlauf zu einem stillen Grollen wurde, "Aber kaum hatte ich mein Talent mit den Aktien entdeckt und schlug erste Wellen in der Firma, wurde er aufmerksam wie eine Katze, die es im Heu rascheln hört. Mit jeder weiteren Million Pfund auf meiner Seite rückte er Stück für Stück näher. Trug ich auf einmal keine heruntergekommenen, gebrauchten Anzüge mehr, sondern Maßanfertigung, huschte sein Blick immer öfter zu mir. Warum ich den meisten Kameraden in diesem Verein nicht - beziehungsweise nicht mehr - traue, habe ich Gideon zu verdanken. Dieser silberzüngige Teufel hatte mich innerhalb kürzester Zeit vortrefflich eingewickelt. Er war derjenige, der mich zum Penthouse, zum Wagen und dem ganzen anderen Zeug überredet hatte. Tat auf gut Freund, aber letztendlich war er nur hinter einem her: meiner Erfolgsformel. Wie Reiche reich bleiben? Genau so. Sie klauen Ideen und vermarkten sie dann als ihre eigene oder kletten sich dich wie eine Zecke und lassen dich fallen, wenn sie dich ausgesaugt haben. Gideon meinte er hätte mich in der Hand und eine Zeit lang hatte er das sogar, aber irgendwann wurde sogar ich stutzig. Als ich dann sagte ich wolle mich selbstständig machen, warf er mir Kurzsichtigkeit und Überheblichkeit vor, meinte ich hätte mir das alles zu Kopf steigen lassen, aber er würde mir gerne helfen meine eigene Firma aufzubauen, wenn ich ihn beteiligen würde. Spätestens da war mir dann klar, worauf er hinaus wollte. Aber jeder hat irgendwo eine Schwachstelle und ich fand seine zufällig heraus."
Auf Richards Lippen zeichnete sich ein böse freudiges Grinsen, wobei er sich leicht auf die Unterlippe biss. Dann zuckte er leicht mit den Schultern und nahm zufrieden grinsend einen weiteren Schluck Wasser zu sich.
"Er stellt keine Gefahr dar. Trotzdem will ich nichts von ihm hören und sehen. Ist wie mit einer Spinne. Sind einfach nur widerlich.", fügte er hinzu und verzog kurz das Gesicht.
Dann tauten seine Gesichtszüge jedoch wieder auf und er lächelte Rune liebevoll zu.
"Wollen wir dieses Mal etwas mit Nudeln essen?", fragte er süffisant und spielte damit auf ihr letztes gemeinsames Essen an.




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
ständig schlecht gelaunter Öko-Apostel

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Restaurant "Crescent Rose"   Do 18 Jan 2018 - 23:01
 
Ohje, offensichtlich hatte Rune Richard nun mit seinen Ängsten zu einem Thema gedrängt das ihm nicht besonders behagte. Dabei waren seine Ängste doch wahrscheinlich sogar unbegründet! Doch dieses „wahrscheinlich“ war eben das was Rune Kopfschmerzen bereitete.
Die Augenbrauen des Cyborgs waren immer noch sorgenvoll erhoben während er seinem Gegenüber aufmerksam zuhörte. Mit jedem seiner Sätze schwand die Sorge und die Verständnislosigkeit wuchs. Es ging tatsächlich um Intrigen, zumindest verstand Rune es als genaus das wenn man Freundlichkeit vorgaukelte nur um sich selbst zu bereichern. Merkten solche Leute nicht was sie damit aufs Spiel setzten und das sie sich damit im Endeffekt nur selbst schadeten? „Bedauernswert...“ ,murmelte Rune und das meinte er nicht nur auf die Anstrengung bezogen die damit verbunden waren solche Beziehungen vorzuspielen. Mitleid hatte er allerdings nicht wirklich mit so einem komischen Vogel, das war ein Weg den jeder selbst wählte. „Ich frage mich wie viel Freundlichkeit ein Mensch heucheln kann bevor er innerlich abstirbt und zwischenmenschliche Beziehungen keinen Wert mehr haben.“ ,überlegte Rune im Flüsterton und hob seine einander gefalteten Hände an um sein Kinn darauf abzustützen.
Je öfter ich sehe was Erfolg aus manchen Menschen macht umso glücklicher bin ich darüber keinen zu haben.“ Der Anflug eines Lächelns zeigte das er das auch tatsächlich so meinte. Er war wirklich verdammt froh darüber das er nicht befürchten musste das einer seiner privaten Kontakte sich nur mit ihm abgab weil er auf irgendetwas geierte. Aus dem einfachen Grund das Rune nichts besaß auf das man Geiern konnte, nichts was so ein verblendeter Chefssohn sehen würde. Das gab ihm die Freiheit seine Zuneigung und Abneigung bestimmten Personen gegenüber ehrlich ausleben zu können. Er wusste nicht was Gideons Schwachstelle war die Richard entdeckt hatte. Er sah in dieser Person verdammt viele Schwachstellen.
Aber wenn Richard nicht länger darüber reden wollte war Rune das nur Recht, er wusste inzwischen genug um den Blonden in eine Schublade zu stecken. Seine Ängste hatten sich auf alle Fälle wieder verflüchtigt, nun konnte er sich wieder darum kümmern sich in seiner neuen Umgebung zurechtzufinden. Apropos; war es unangebracht in solchen Restaurants den Kopf auf den Händen aufzustützen? Naja jetzt war es sowieso zu spät. Trotzdem tippte Runes linker Zeigefinger immer noch in einem unruhigen Takt auf seinen stählernen Handrücken und sein Fuß suchte weiterhin die Nähe von Richards.
Spinnen sind wichtig für das Ökosystem. Hast du schonmal ein gefrorenes Spinnennetz gesehen? Die sind wunderschön.“ Diese Bemerkung konnte er nicht einfach so stehen lassen. Nun lächelte der Cyborg ehrlich, aber immer noch zaghaft und nur mit den Mundwinkeln.
Seine Augen trauten sich erst einzusteigen nachdem sie einmal kurz überrascht geblinzelt hatten weil Richard vorschlug etwas mit Nudeln zu bestellten. Er hatte sich das gemerkt? Geschmeichelt erröteten Runes Wangen wieder. „Gerne!“ Mit einem fröhlichen Funkeln in den Augen sah er Richard an und wandte sich dann endlich der Karte zu. Bevor er sie allerdings näher studierte hob er den Blick wieder. „Versteckt sich hinter einem von diesem Begriffen Tomantensauce?“ Dann könnte er sich das Suchen nämlich sparen.



The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Restaurant "Crescent Rose"   Do 18 Jan 2018 - 23:23
 
Richard zuckte nur mit den Schultern als Antwort auf Runes frage, wo der Punkt gekommen war, aber dem sowas einem selbst zum Verhängnis werden konnte. Auf Runes Anmerkung hin, dass er doch ganz froh war nicht so zu enden wie Mr. Blondie, lachte Richard leicht.
"Obwohl ich schon zugeben muss, dass ich mir manchmal heimlich wünsche du wärst einer dieser jungen Startup Unternehmensmillionäre.", gab er zu und lachte, "Dann hätte ich sicher nicht solche Vorbehalte wegen Presse und so weiter. Im Gegenteil, dann würde ich das mit uns sogar sofort öffentlich machen. Wir wären bestimmt Cadysas hübschestes Paar. Zumindest bis die Presse genug von uns hat."
Wieder lachte er, rieb sich dann aber doch etwas verlegen am Hinterkopf.
"Naja, aber so finde ich es auch ganz schön. So gebe ich halt im kleineren Kreis ein bisschen mit dir an und das mit dem Rest warten wir einfach ab. Irgendwann erwischt uns schon jemand.", fügte er an und senkte breit lächelnd seinen Blick auf die Karte.
Als Rune die Spinnen in Schutz nahm, lachte Richard nur leicht ohne den Blick zu heben, bevor er leicht seufzte. Das war sein Rune. Obwohl er eigentlich ziemlich oft sogar recht hatte mit dem, was er sagte, amüsierte Richard diese Ader jedes Mal, wenn sie zu Tage trat. Auf das Angebot mit den Nudeln sprang Rune zum Glück sofort an, was Richard abermals zum Lachen brachte.
"Jetzt sag' mir nicht du weißt nicht was Spaghetti Bolognese, Napoli oder Arabiata ist.", fragte er Rune halb im Scherz und legte seine Karte beiseite, "Also, wie magst du deine liebe Tomatensoße? Mit Hackfleisch, nur mit bisschen Kräutern oder schön scharf?"




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
ständig schlecht gelaunter Öko-Apostel

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Restaurant "Crescent Rose"   Fr 19 Jan 2018 - 0:35
 
Verwundert hob Rune eine Augenbraue und verzog skeptisch den Mund. Was? Was? Er als Startupunternehmer? Bloß nicht! „Ich bin froh keiner zu sein...wäre mir viel zu anstrengend.“ ,nuschelte der Cyborg kleinlaut. Dazu hatte er zweifelsohne nicht das Zeug und das war auch ganz gut so. Er stieg unsicher in Richards Lachen mit ein, seine Stirn verweilte jedoch in Falten. Richard wünschte sich das doch nicht ernsthaft oder?
Je weniger die Medien auf ihn aufmerksam wurden umso lieber war es ihm. Alte Debatten mussten nicht wieder ans Tageslicht geholt werden weil ein paar Reporter heiß auf eine Story waren. Ihm war auch ziemlich egal was die Medien sagten. Für ihn waren sie Cadysas hübschestes Paar, alleine schon wegen den 50% die nicht er waren.
Also wirklich, er als Millionär...jetzt musste der Cyborg selbst schmunzeln. „Ich schaff es ja nicht einmal mein Polizeigehalt auszugeben, was soll ich mit ner Million auf dem Konto?
Auf alle Fälle fiel ihm nichts ein das den Stress wert wäre und nur um sich im Endeffekt über den Besitz einer Ressource zu freuen die eigentlich überhaupt nicht existierte tat er sich das bestimmt nicht an.
Mal angesehen davon überforderte ihn ja schon eine Speisekarte in einem Nobelrestaurant. Wie sollte er sich dort ohne einen Wegweiser wie Richard zurechtfinden? Der schien ziemlich amüsiert über Runes Frage zu sein, der Norweger dagegen freute sich einfach nur darüber das es tatsächlich Tomantensauce gab. Die Namen die Richard ihm nannte hatte er natürlich schon mal gehört, aber nicht nachhaltig abgespeichert. Wenn er tatsächlich einen Blick in die Speisekarte geworfen hätte hätte er sie wohl auch erkannt. „Normal...?“ ,fragte er vorsichtig und lächelte verlegen. „Ich mag keine scharfen Sachen.“ ,gestand er. Schön einfach, ohne viel Schickschnack, so hatte er seine Leibspeise am liebsten.



The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Restaurant "Crescent Rose"   Fr 19 Jan 2018 - 20:55
 
Rune wehrte bei Richards sofort ab, dass er ganz froh war keiner dieser Neureichen zu sein, weil es ihm viel zu anstrengend wäre. Wo er Recht hatte, hatte er Recht. Mal wieder viel Richard auf, wie oft Rune Recht hatte, auch wenn er mit seiner Meinung eher selten den Mainstream traf. Allerdings sehr oft Richards Meinung, was wohl im Umkehrschluss bedeutete, dass sie wohl beide verkappte Träumer und Romantiker waren, die mit sowas wie Mainstream eher weniger am Hut hatten.
Auch bei dem Punkt mit dem Geld war er mit Rune einer Meinung. Er selbst saß auf einigen Millionen und empfand es schon als ziemlich belastend, dass damit im Grunde nichts anständiges finanziert wurde. Dieser Gedanke ließ Richard wieder ein wenig schwächer lächeln und nachdenklich auf die Blasen in seinem Champagnerglas schauen, während er sich leicht auf die Unterlippe biss. Der Champagner! Sie hatten ja noch gar nicht angestoßen, fiel ihm in diesem Augenblick ein und sofort hob sich sein Blick wieder.
Nach kurzem Überlegen, erkundigte Rune sich nun, ob so etwas wie normale Tomatensoße möglich wäre. Richard lachte über diese Bemerkung, fragte sich aber auch wovon Rune denn bisher gelebt hatte, wenn er nicht einmal diese einfachen Variationen von Spaghetti mit Tomatensoße kannte. Kaum hatte Richard aufgehört zu lachen, erschien auch schon ein Kellner an ihrem Tisch, fast als hätten sie ihn gerufen. Allerdings lag eher die Vermutung nahe, dass er sie schon seit ein paar Minuten beobachtete und in dem Moment zu ihnen gelaufen war, als Richard und Rune ihre Karten geschlossen hatten.
Richards Blick huschte sofort zu dem Kellner und sein Lächeln wurde wieder etwas schwächer, verschwand allerdings nicht gänzlich.
"Als Vorspeise bitte die Bruschetta alá classic, danach einmal Spaghetti Napoli für meinen Partner und für mich das gleiche nur mit einer extra Portion Grana Padano obendrauf. Ach ja und reservieren Sie uns auch gleich zwei Ihrer leckeren Panna Cottas, die mit dem Himbeer-Chutney.", diktierte Richard dem Kellner, der sich alles schnell notierte und sich dann mit einem lächelnden Nicken empfahl.
Nun richtete Richard wieder seine ungeteilte Aufmerksamkeit auf Rune und lächelte ihn ein wenig verträumt an. Allerdings nicht für lange, denn ihm viel wieder etwas ein, das er vergessen hatte.
"Ach ja, wir haben ja noch gar nicht angestoßen.", rief er ihnen den Champagner vor ihnen wieder ins Gedächtnis und hob sein Glas, um es zum Anstoßen leicht nach vorne zu halten, "Auf einen wunderbar dekadenten Tag mit meinem Liebsten."




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
ständig schlecht gelaunter Öko-Apostel

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Restaurant "Crescent Rose"   Sa 20 Jan 2018 - 0:42
 
Rune war ein wenig überrascht das Richard schon wieder so viel orderte. Wie sollte er das denn bloß alles schaffen? Andererseits war das hier nicht mit den Familienrestaurants in die sein Vater ihn manchmal mitgenommen hatte zu vergleichen. Solche Nobelschuppen waren ja nicht gerade für ihre großen Portionen bekannt. In Runes Fall kam ihm das sehr gelegen und er hoffte das zumindest dieses Vorurteil zutreffen würde.
Langsam ließ Rune seine gefalteten Hände wieder auf die Tischplatte sinken, während er Richard ansah fiel seine Anspannung allmählich von ihm ab. Er war einfach so vernarrt in dieses Lächeln mit dem Richard ihn nun ansah. Er könnte bestimmt Stunden damit zubringen ihn einfach nur so anzusehen. Plötzlich war die Umgebung überhaupt nicht mehr so erdrückend, nein sie war überhaupt nicht mehr relevant.
Zumindest bis Richard Rune von seinem kleinen Höhenflug herunter holte indem er nach seinem Champagnerglas griff. Herregud, die Bewährungsprobe stand ja auch noch an! Rune beäugte das Getränk ein wenig misstrauisch als würde das Glas frisch aus der Asservatenkammern kommen. Woraus wurde Champagner nochmal hergestellt? Naja, egal. Rune griff ebenfalls nach dem Glas, der prüfende Blick mit dem er Richard beobachtete zeigte das er sich immer noch nicht ganz sicher war was jetzt zu tun war. Nur wenige Sekunden schalt er sich selbst dafür, seit wann versuchte er sich eigentlich gesellschaftlichen Normen anzupassen? Er wollte Richard nicht den Abend ruinieren, aber so dämlich konnte er sich doch gar nicht anstellen oder? Das „oder“ blieb noch einen Moment im Raum stehen während Runes Augenbraue bei der Ankündigung eines dekadenten Abends ganz kurz in die Höhe zuckte. Das Richard ihn seinen Liebsten nannte, holte jedoch sein Lächeln aus der Reserve. Plötzlich fing der Cyborg an zu strahlen. Richard gab sich so viel Mühe damit ihm einen schönen Abend zu bereiten. Er war so aufmerksam das Runes Wangen gleich wieder erröteten.
Skål“ ,antwortete Rune leise während das Lächeln immer noch seine Lippen umspielte. Es war die einzige Erwiderung die er auf einen Trinkspruch kannte. Die Gläser trafen mit einem leisen Klirren aufeinander (ohne Bruch und Überschwappen, der unsichere Cyborg war fast versucht sich in Gedanken auf die Schulter zu klopfen) und Rune ließ dabei nicht einen Moment den Blick an diesen hübschen, hellblauen Edelsteinen ihm gegenüber ab. Solange er das tat kam er sich überhaupt nicht mehr so fremd vor.
Dafür kehrte das Gefühl prompt zurück als er an dem Champagner nippte und sofort Augen und Mund verzog. Er hatte vielleicht schon schlimmeres getrunken, aber genauso stellte er sich eine Mischung aus Spülwasser und Essig vor. Sobald der erste Geschmack sich verflüchtigt hatte versuchte er sich jedoch am Riemen zu reißen und sich nicht zu schütteln. Ein angetanen Ausdruck konnte er trotzdem nicht vorgaukeln, auch wenn er Richard den Gefallen gerne getan hätte.
Dafür schmückte allerdings ein Grinsen seine Lippen als er das Glas wieder abstellte. In diesem Dingen lebten Richard und er wirklich in vollkommen unterschiedlichen Welten. Zum Glück war das absolut nichts Wichtiges.
Runes linke Hand wanderte an seine Wange auf die er sich abstützte während er Richard gedankenverloren anblickte. Seine Gedanken konzentrierten sich nun wieder hauptsächlich auf das hübsche Gesicht vor ihm. Sein Bein suchte währenddessen noch immer Halt bei dem von Richard.
Wenn ich ehrlich bin sehe ich das hier auch als Rettungseinsatz für die arme Dahlie hier.“ ,meinte er grinsend mit einem Kopfnicken zum Tischdekor. Dabei stand es trotz der beiläufigen Aussprache natürlich völlig außer Frage das er diese Aussage absolut ernst meinte. Diesem leidgeprüften Gewächs ein besseres Leben zu ermöglichen war doch das Mindeste was er tun konnte wenn er sich schon der Dekadenz hingab.



The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Restaurant "Crescent Rose"   Sa 20 Jan 2018 - 17:47
 
Sie stießen zusammen an und Runes Strahlen wie das der Sonne, auf ein vom Winter geplagtes Gesicht für Richard. Es wärmte sein Herz auf und seinen gesamten Körper gleich mit. Auf einmal war ihm völlig egal, wer da noch mit ihnen im Raum saß. Fast genauso verträumt wie Rune schaute er seinen Liebsten an und lächelte breit, während seine Wangen leicht rosa wurden.
Erst als der Kellner kam und ihnen einen kleinen Teller mit sechs Bruschetta servierte, wurde er aus seinen Gedanken gerissen. Er bedankte sich beim Kellner und schob dann den kleinen Teller zwischen sie beide in die Mitte des Tischs, wobei er die kleine Pflanze und das kleine Licht beiseite schob. Etwas skeptisch schaute Richard zu Rune auf, als dieser genau diese Pflanze als zu rettendes Individuum klassifizierte. Ja sogar annahm einer der Gründe für ihn hier zu sein wäre es diese Pflanze zu retten.
Richard konnte nicht umhin erst zu schmunzeln und dann zu lachen.
"Du bist der Pflanzenpolizist von Cadysa, Sonderbeauftragter. Wehe jemand stellt sich Pflanzen in den Innenraum.", witzelte er und seufzte dann mit einem leichten Kopfschütteln, "Du bist wirklich nicht ganz normal."
Wieder lachte er, stützte sein Kinn auf seine rechte Hand und lächelte Rune liebevoll an. Dieser Kerl war einfach ein Kaliber für sich, aber Richard liebte diese Eigenheiten an Rune. Er war etwas besonderes. Natürlich liebte er ihn nicht nur, weil er einfach besonders war, sondern weil er für etwas einstand, an das er glaubte und DAS machte ihn besonders und genau deswegen konnte er solche Sätze von Rune belächeln, auch wenn er genau wusste, dass in all diesen Aussagen immer ein wahrer Kern steckte.
"Wo wachsen diese... was sind das eigentlich?", fragte er schließlich mit halbem Interesse und nahm sich das erste der kleinen Brotscheiben mit Tomatenbelag, um kräftig hinein zu beißen und genüsslich zu verspeisen.




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
ständig schlecht gelaunter Öko-Apostel

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Restaurant "Crescent Rose"   Sa 20 Jan 2018 - 18:49
 
Kurz registrierte Rune Richards skeptischen Blick und wollte seinem Liebsten schon daran erinnern das er ihn in diesem Fall unbedingt als Komplizen brauchte. Doch dann gewann er Hoffnung das er ihn doch noch für seine Sache gewinnen könnte, denn Richard lachte. Das gefiel Rune schon wesentlich besser, auch wenn es ihn erheblich von seiner Mission ablenkte. Er gluckste selbst als er von seinem Partner als nicht normal betitelt wurde. „Wenn es normal ist wehrlose Geschöpfe einzupferchen und als Dekoration zu benutzen bin ich froh nicht normal zu sein.“ ,gab er zu bedenken. „Ich bin immer noch bei der Kriminalpolizei, es ist doch meine Aufgabe gegen Freiheitsberaubungen wie diese vorzugehen.
Offenbar hatte er Richard doch noch von seiner Sache überzeugen können, denn der erkundete sich tatsächlich nach der Pflanze und Rune grinste vor lauter Freude. Endlich nahm ihn mal jemand zumindest halbwegs ernst der kein offensichtlicher Spinner war!
Der fröhliche Gesichtsausdruck erhielt jedoch einen kurzen Dämpfer als er seinen Blick auf die Pflanze richtete um sie zum ersten Mal näher betrachtete. Die Ränder der weißen Blüten waren schon dabei sich braun zu verfärben. Sichtlich entsetzt darüber das diese Gefangenschaft offensichtlich schon länger andauerte, presste Rune die Lippen aufeinander. Sein Lächeln kehrte erst zurück als er sich an Richard wandte. „Das ist eine Dahlie. In der Natur wachsen sie in Sträuchern mit zahlreichen Blüten. In Gefangenschaft werden meistens jedoch alle Blüten bis auf eine abgeschnitten damit sie größer wird.“ Sichtlich belustigt schüttelte Rune den Kopf. „Die Menschen schaffen es wieder ihren Umgang miteinander in der Art wie sie mit der Natur umgehen zu spiegeln. Eigentlich ist das Klima hier zu kalt für Dahlien, aber ich ziehe es vor ihr die Chance zu kämpfen zu geben als sie ein Leben lang einzusperren. Das ist unwürdig und so schöpft sie niemals ihr volles Potential aus.“ Genau aus diesem Grund hatte er auch nicht ewig in Norwegen bleiben können, auch wenn er das vor einen Jahr noch gewollt hatte. Aber das war eine andere Geschichte.
Nachdem er seinen Satz beendet hatte tat er es Richard gleich und nahm sich eines von den Brotstücken. Beim Kosten fiel ihm abermals auf das die übertriebene Würzung fehlte die er gewohnt war, das war angenehm. „Wesentlich besser als der Champagner.“ ,stellte er fest nachdem er herunter geschluckt hatte. Erst jetzt fiel ihm wieder auf wo sie waren. Richard und die Dahlie hatten ihn so abgelenkt das er sich kaum noch fremd gefühlt hatte. Er wollte Richards Getränkewahl aber nun wirklich nicht zu nahe treten. „Sorry“ ,murmelte er unter vorgehaltener Hand, musste dann allerdings doch leise kichern. „Aber das Zeug schmeckt genauso wie wenn man direkt nach dem Zähneputzen Orangensaft trinkt.“ Das konnte er sich partout nicht verkneifen, es war nun einmal die Wahrheit. Ein entschuldigender Blick in Richards Richtung folgte natürlich sofort, allerdings schaffte er es nicht ganz sich das Grinsen zu verkneifen.



The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Restaurant "Crescent Rose"   Sa 20 Jan 2018 - 19:18
 
Wieder musste Richard lachen, als Rune weiterhin recht ernst über seine Mission sprach. Er klärte Richard daraufhin über die Pflanze auf. Eine Dahlie also, nicht von hier, wie Rune meinte. So wie er das formulierte schien die Pflanze allerdings nur vielleicht in dieser Gegend überleben zu können. Richard gab ein grübelndes Murmeln von sich, während er sich das zweite Stück Bruschetta nahm und verspeiste.
Er ließ sich von Runes kleiner Beschwerde über den Geschmack des Champagners davon ablenken und lächelte verständnisvoll. Sofort entschuldigte sich Rune für seine Bemerkung, doch Richard winkte sogleich ab. Natürlich nahm er das Rune für keine Sekunde übel. Rune war eben niemand, der auf alkoholische Getränke stand.
"Mit gutem Essen zusammen schmeckt es äußerst gut. Also finde ich. Aber ich bin Whiskey und Champagner gewöhnt, also... ich verstehe es wirklich, wenn du sowas nicht magst, mach' dir darüber keinen Kopf, ich erwarte da nichts von dir, außer dass du mit mir anstößt.", gab Richard zu und lächelte ihm freudig zu.
Dann wanderte sein Blick für ein paar Momente hinaus auf die Straße, wo es langsam dunkel wurde. Desto dunkler es wurde, desto besser konnte man ihrer beider Spiegelbild im Glas erkennen. Vor dem Fenster liefen kaum noch Leute vorbei, auch wenn es sicher noch ein zwei Stunden teilweise Tageslicht gab. Er wandte sich erst wieder dem Tisch und Essen zu, als ihre Hauptspeisen serviert wurden und ihm der warme, wohlduftende Dampf der Spaghetti in die Nase stieg. Mit einem Hauch von Grana Padano.




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
 
Restaurant "Crescent Rose"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Aimee Rose by Emma Cousins

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Moon Academy :: Cadysa :: Die Innenstadt :: Touristengebiet-
Gehe zu: