Willkommen Gast
 
StartseiteMitgliederSuchenAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Richards & Runes Penthouse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40  Weiter
AutorNachricht
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Richards & Runes Penthouse   Di 10 Jul 2018 - 23:03
 
Richard legte Jackett und Krawatte neben sich auf den Hocker, während Rune seine getragene Kleidung samt Schuhe einfach in die Ecke neben seinen noch nicht ausgepackten Koffer warf. Rune meinte, dass es doch recht erfolgreich gelaufen war, vor allem Richards Mutter hätte nicht entsetzt reagiert, als sie mit ihm bekannt gemacht wurde. Richard musste leicht auflachen.
"Das hätte mich auch gewundert. Mum ist nicht so drauf.", begann Richard zu erklären, erhob sich und ging hinüber zu Runes Kleidung, während dieser sich an Richards Kleidung bediente, "Klar, ich habe nicht erwartet, dass sie in Freudentränen ausbricht, immerhin hat sie auch ihre Vorstellungen, aber wenn sie meint, dass sie sich für jemanden freut, dann ist das auch 100%ig so gemeint."
Richard zog sein Hemd aus, warf es dann auf den Kleiderhaufen und den Haufen dann in Türnähe. Runes Schuhe hingegen stellte er mit seinen ordentlich ins dafür vorgesehene Regal. Erst dann wandte er sich halb ausgezogen zu Rune um und begann seine Hose aufzuknöpfen, dabei fiel sein Blick abermals kurz auf den Koffer, der das Bild in diesem Raum schon einige Tage störte. Einen Moment lang hielt Richard inne und begutachtete das alte Ding bis er mit Ausziehen fortfuhr und auch seine Hose zur Wäsche warf.
"Was ist da eigentlich drin, dass du ihn nie öffnest oder mal ausräumst?", hakte Richard jetzt nach.
Bisher hatte er es wegen Rücksicht auf Runes Privatsphäre nicht gewagt das Ding zu öffnen, aber so langsam störte es den Weißhaarigen. Unordnung war einfach Gift für ihn, wie ein Jucken auf der Hirnrinde.




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
ständig schlecht gelaunter Öko-Apostel

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Richards & Runes Penthouse   Di 10 Jul 2018 - 23:56
 
Sie scheint sich ziemlich auf dein Urteil zu verlassen, immerhin hat sie dir auch zugetraut das du dein Leben alleine in den Griff kriegst.“ ,überlegte Rune laut, ehe er auf den Koffer einging. Wahrscheinlich ging sie davon aus das Richard seine Gründe hatte ihn zu seinem Lebenspartner zu machen und diese Entscheidung wurde gar nicht erst hinterfragt. Rune war nicht in der Position darüber zu urteilen, aber er fand das Richard ziemlich viel Glück mit ihr hatte und er freute sich für ihn. Das war zumindest ein Ausgleich zu seinem verständnislosen, kalten Vater.
Mit dem Brillenetui in der Hand ging Rune zu Richard hinüber. Auf dem Weg öffnete er nebenbei die Knopfleiste seines Hemdes. Ihm war kaum aufgefallen das er hinter ihm hergeräumt hatte, er war noch zu sehr damit beschäftigt den vergangenen Tag zu verarbeiten. Auch seinem Koffer warf er nur einen flüchtigen Blick zu und zuckte mit den Schultern. „Das sind nur meine Klamotten. Ich lebe jetzt seit fast einem Jahr aus dem Koffer, den Kleiderschrank brauchte ich für meine Schallplatten. Naja, und um ehrlich zu sein...ich habe mich immer so gefühlt als wäre Großbritannien nur ein Zwischenstopp für mich. Ach keine Ahnung...es half gegen das Heimweh den gepackten Koffer zu sehen und zu denken das ich jederzeit zurück nach Norwegen kann. Ich wollte zeitweise wahrscheinlich auch gar nicht hier ankommen. Es war meine Pflicht hier zu bleiben, mehr nicht.“ ,gab Rune offen und ehrlich zu. Nicht bewusst, aber unbewusst hatte er sich wohl immer gesträubt seine Dachgeschosswohnung als sein Heim anzusehen. Es war eine Unterkunft, nicht mehr. So wie sein Zimmer in Halden als er dort einen Teil seiner Ausbildung verbracht hatte. Der Koffer war eine Verbindung nach Norwegen. Eine Erinnerung daran das er nicht ewig hier bleiben würde.
Das er ihn immer noch kaum angerührt hatte hatte allerdings einen ganz anderen Grund. Der Cyborg belächelte seine eigene Sentimentalität. „Aber jetzt brauche ich ihn einfach nicht mehr. Immerhin stehen mir jetzt deine Sachen zur Verfügung.“ Das was er jetzt erlebte war eine neue Art von Heimat, die allerdings zu seinem kalten Herkunftsland in keiner Konkurrenz stand. Es war eher so dass sich nicht nur sein Kleiderschrank sondern auch sein Heim erweitert hatte.



The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Richards & Runes Penthouse   Mi 11 Jul 2018 - 18:34
 
Richard nickte zustimmend, als Rune meinte, dass seine Mutter ihm wohl sehr vertraute, wenn sie zum einen soweit loslassen konnte, dass er sein Leben bisher alleine leben konnte und auch wohl was Rune als gewählten Partner betraf. Zumindest implizierte Richard das automatisch in seine Aussage. Er dachte über diese Worte länger nach, als er eigentlich wollte. In seinen Gedanken versunken merkte er gar nicht wie Rune auf ihn zukam und langsam sein Hemd dabei aufknöpfte. Erst als der Norweger direkt vor ihm stand, hob Richard den Blick, der direkt auf Runes halb entblößten Oberkörper fiel. Ein breites Grinsen zeichnete sich auf Richards Gesicht und mit einem neckischen Griff nahm er den noch zugeknöpften Stoff zwischen seine Finger und zog Rune daran ein kleines Stückchen näher zu sich hin.
Als Rune daraufhin jedoch erzählte, was es mit dem Koffer auf sich hatte, verflogen Richards kecke Gedanken und ebenso sein Grinsen. Stattdessen trübte sich sein Blick und wirkte fast etwas besorgt. Runes Worte klangen betrübend und andererseits tat es Richard leid, dass Rune insgeheim wohl doch seine Heimat vermisste und zurzeit nur gut von ihm abgelenkt wurde, dass er nicht so oft daran denken musste. Dann hellte sich Richards Blick jedoch plötzlich auf, als Rune meinte, dass er ihn jetzt nicht mehr brauchte, unter anderem weil Richards Kleiderschrank ihm jetzt zur Verfügung stand. Was Richard jedoch in Wirklichkeit die Augen groß werden ließ, war das, was er aus diesen Worten heraus gelesen hatte. Meinte Rune damit etwa jetzt wirklich, dass er hier zuhause war? War der Koffer deswegen nicht mehr nötig, weil es keinen Grund mehr gab hier weg zu gehen und zwar nicht nur, weil er nicht ständig an seine Heimat erinnert wurde, sondern weil da jemand war, der ihm ein ähnliches Gefühl geben konnte wie Norwegen?
"Ähm... ja.", bekam Richard zuerst nur heraus ohne groß darüber nachzudenken.
Dann fiel sein Blick doch wieder auf den Koffer. Zögerlich rieb sein Zeigefinger über den weichen Stoff an Runes Knopfleiste, während er das klobige Ding nachdenklich anschaute. Nach einer Weile kehrte sein Blick zu Rune zurück und langsam zeichnete sich ein Lächeln auf seinen Lippen ab.
"Sollte dich doch mal das Heimweh packen, fliege ich dich höchstpersönlich nach Norwegen, das verspreche ich dir, okay?", legte Richard fest und ließ seine Hände langsam nach unten zu Runes Händen gleiten und ließ seine Finger zwischen Runes Finger gleiten, um dann seine Hände langsam in seine zu nehmen.




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
ständig schlecht gelaunter Öko-Apostel

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Richards & Runes Penthouse   Mi 11 Jul 2018 - 20:44
 
Höchstpersönlich? Jetzt sag mir bitte nicht das du auch noch einen Pilotenschein hast!“ ,fragte Rune grinsend nach um zu überspielen wie sehr Richards Antwort ihn zu schmelzen brachte. Leider musste er aufgrund der Wärme in seinem Gesicht befürchten das seine Gesichtsfarbe ihn bereits verraten hatte. Aber was sollte er auch tun? Richard zeigte sich so verständnis- und liebevoll das er damit kaum umgehen konnte. Als er spürte das Richards Finger auf dem Weg zu seinen waren steckte er das Etui schnell in seine Gesäßtasche. Er genoss das Gefühl von Richards Händen die seine umschlossen und erwiderte den sanften Druck. Dort blieben sie allerdings nicht lange. Er ließ ihn gleich wieder los um seine Arme um seinen Nacken zu schlingen. Hände halten war gut, doch Richard in seinen Armen zu spüren und trotzdem noch genug Abstand zu haben um ihn mustern zu können war noch besser.
So schlimm ist es hier eigentlich gar nicht. Zumindest komme ich mir nicht mehr wie ein einsamer Elch wie in einem wuseligen Welpenrudel vor. Ja, ich vermisse Jesper, den Sturkopf und die Landschaft immer noch manchmal. Das wird wohl auch nie aufhören. Im Herzen werde ich immer ein Wikinger bleiben. Aber inzwischen weiß ich das Großbritannien auch so seine Vorzüge hat.“ Vielsagend ließ Rune seine Augenbrauen hüpfen. Er lächelte sanft während er den Anker anblickte der dafür gesorgt hatte das er sich in diesem fremden Land nicht mehr fremd fühlte. „Danke, Måneskin.“ Das galt natürlich nicht nur Richards Angebot, sondern auch weil er seinem Herzen endlich einen Grund gegeben hatte hier zu bleiben sodass es nicht mehr ständig gegen sein Pflichtbewusstsein anschreien musste.
Pass aber lieber auf das ich das nicht ausnutze um dich von deiner Arbeit abzuhalten.“ Der Norweger zwinkerte unheilverkündend, ehe ihm einfiel das da ja noch etwas war. Richards Kommentar das er erwägte seine Firma zu verlassen. Er hatte sich vorgenommen nicht nachzufragen, weil er der Meinung war das Richard ihm schon längst etwas erzählt hätte wenn es nichts mit seinem mysteriösen Plan zu hatte. Es gab allerdings noch eine weitere Möglichkeit. „Apropos!“ Das Verzücken wandelte sich schlagartig in Sorge, Skepsis und eine leichte Entrüstung die durchaus zu einer ausgewachsenen Wut werden könnte wenn Rune jetzt die Antwort erhielt die er befürchtete. „Du überlegst nicht deine Firma zu verlassen weil du wegen mir so sehr einen auf den Deckel gekriegt hast und jetzt unten durch bist, oder?“ Es war wirklich kein Geheimnis das Rune Richards Job als nicht allzu wichtig erachtete, aber das ihm seine Beziehung mit ihm möglicherweise das gekostet hatte worauf er lange hingearbeitet hatte gefiel ihm auch nicht.



The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Richards & Runes Penthouse   Mi 11 Jul 2018 - 23:21
 
„Höchstpersönlich? Jetzt sag mir bitte nicht das du auch noch einen Pilotenschein hast!“, fragte Rune überrascht und grinste.
Richard musste lachen und begann ihre ineinander liegenden Hände leicht schaukeln zu lassen.
"Für dich würde ich einen machen.", führte Richard es weiter und lachte wieder.
Rune ließ seine Finger langsam wieder aus Richards gleiten, allerdings nur, um seine Arme dann um Richards Hals zu legen. Er sprach davon, wohl immer ein wenig Heimweh haben zu würden, dass er es hier aber mittlerweile auch ganz ok fand und das wohl vor allem wegen Richard, dem er in diesem Zuge dafür dankte. Allerdings merkte er auch gleich an, dass er sich nicht dabei zurückhalten würde Richard vielleicht hin und wieder von der Arbeit abzuhalten. Das war Richard ehrlich gesagt ziemlich recht, da er sowieso ein Ende seiner jetzigen Tätigkeit in naher Zukunft sah.
Offenbar schien Rune Gedanken lesen zu können, denn auch er bezog sich sofort auf das Thema, dass Richard die Firma verlassen würde. Rune wirkte besorgt, als er fragte, ob er uns eine Beziehung zu ihm der Grund dafür waren. Richard zögerte einen Moment, bevor er einmal tief ein und ausatmete, um zu antworten.
"Jaein. Ja, ich habe ziemlich auf den Deckel bekommen, aber eigentlich brauchen sie mich, daher können sie sich eigentlich kein mieses Verhalten mir gegenüber leisten. Allerdings gab es schon vorher Differenzen - andere Geschichte - und ich habe überlegt mich vielleicht doch lieber etwas sinnvollerem in meinem Leben zu widmen, was wiederum eine andere Geschichte ist, die ich aber erstmal noch nicht erzählen will. Ich habe daran gedacht zu gehen, aber sollte mein Projekt weder meinen Anwalt, noch meinen Finanzberater, noch meinen Projektpartner begeistern... na gut, begeistern wäre zu viel, aber mir nicht strengstens davon abraten, würde ich natürlich bei Survey bleiben. Es ist nur... ich wünsche mir schon sehr, dass es funktioniert, auch wenn das Risiko am Anfang deutlich höher wäre. Ich denke aber, das ist es allemal wert.", antwortete Richard und lächelte dann zuversichtlich, "Und jehetzt..."
Richards Lächeln wurde zu einem Grinsen und in der nächsten Sekunde war er einen halben Schritt nach vorne gegangen und hatte seine Arme um Rune geschlungen, um ihm mit beiden Händen in den Hintern zu kneifen.
"...geh' ich Zähneputzen.", raunte er seinem Liebsten zu, dass kaum eine Hand zwischen ihre Lippen gepasst hätte, bevor er sich grinsend von ihm entfernte und Richtung Bad verschwand.




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
ständig schlecht gelaunter Öko-Apostel

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Richards & Runes Penthouse   Do 12 Jul 2018 - 0:31
 
Untersteh' dich!“ ,mahnte Rune nur lachend zurück und bemühte sich eine ernste Miene aufzulegen. Schlimm genug das Flugzeuge eine ökologische Katastrophe waren, er wollte seinen Liebsten bestimmt nicht hinter dem Steuer er solchen Höllenmaschine wissen. Da gab es ganz andere Dinge die er für ihn tun könnte. Eine Baumschule errichten zum Beispiel. Jetzt ließ Rune die Idee nicht mehr los. Allerdings ging er lieber nicht davon aus dass das der geheimnisvolle Plan war den Richard vor ihm verbarg. Trotzdem wäre es einfach schrecklich romantisch...
Doch leider bewahrheitete sich Runes erste Vermutung. Der Cyborg seufzte schwermütig. War ihre Gesellschaft wirklich so hinterher? War es wirklich immer noch so das eine gleichgeschlechtliche Beziehung den Ruf ruinieren konnte? Er verstand es einfach nicht. Das Ganze hatte doch keinerlei Auswirkungen auf Richards Arbeitsweise. Rune grummelte einige norwegische Beleidigungen. Jetzt hatte Richard also wirklich Schwierigkeiten wegen ihm bekommen, allerdings war der Grund dafür so idiotisch das es ihm schwer fiel sich deswegen schlecht zu fühlen. Er war viel eher wütend auf die rückständigen Drecksäcke.
Aber was waren die anderen Differenzen? War Richard bei der Arbeit etwa nicht immer der geleckte Broker der in den Medien glänzte? Der schnelle Verweis das es sich dabei um eine unwichtige Geschichte handelte wurde von Rune mit einem Stirnrunzeln hinterfragt. Es war offensichtlich das er nicht darüber sprechen wollte, aber das half nichts gegen Runes Neugierde. Die wurde mit halbgaren Informationen nur noch schlimmer gemacht. Das er etwas sinnvolleres machen sollte konnte er nur unterschreiben. Richard war für ihn niemand der nur für das Scheffeln von Geld mit irgendwelchen Tabellen zuständig sein sollte. Er wollte ja Richards zielstrebiges Lächeln erwidern und ihm zeigen das er auch an seine Pläne glaubte, aber er wusste ja nicht einmal was das für Pläne waren! Stattdessen erntete Richard also einen schwer gekränkten Schmollmund und ein mal paar grimmig drein blickende Augen. „Ach man, Richaaaaard.“ ,jammerte er und zuckte erschrocken zusammen als er auf einmal ein Zwinkern an seinem Hintern spürte. Dieser gemeine Arsch! Für ihn war das Thema einfach beendet, er ging Zähneputzen und ließ Rune in Unwissenheit zurück. Er täuschte auch noch ganz hinterhältiger Weise einen Kuss an! Womit hatte er das nur verdient? „Solange du hinterher nichts bereust... Ich bin sowieso der Meinung das du in dieser Zahlenwelt irgendwann versauerst. Du hast viel mehr Potential als eine Geldkuh zu sein.
Schnell hastete er Richard hinterher, packte von hinten seine Schultern und machte Anstalten auf seinen Rücken zu springen, dabei verließ er sich darauf aufgefangen zu werden. Richard sollte sich jetzt bloß nicht darüber beschweren, schließlich hatte er selbst Schuld das Rune sich inzwischen daran gewöhnt hatte getragen zu werden. Das kurze Stück zum Waschbecken war ja wohl nicht zu viel verlangt!



The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Richards & Runes Penthouse   Do 12 Jul 2018 - 0:43
 
Richard hörte Rune hinter sich noch meckern, ging aber zielstrebig und zufrieden grinsend weiter. Ob Rune sich nun über seine freche Aktion oder seine Geheimniskrämerei beschwerte, interessierte den Weißhaarigen dabei in diesem Moment zumindest herzlich wenig. Er ging ins Bad, trat an eines der zwei Waschbecken und griff nach seiner elektrischen Zahnbürste. Rune erschien keine Sekunde danach auch im Bad und gab Richard dahingehend recht, dass die Zahlenwelt letztendlich nichts für ihn war, bevor er begann sich regelrecht an Richards Rücken zu kletten, dass dieser so arg wackelte, dass ihm die Zahnpasta fast aufs Becken statt auf die Bürste geflatscht wäre.
Es hatte letztendlich etwas von einem kleinen Gerangel, da Richard zuerst keine Anstalten machte Runes Beine zu fassen. Zumindest nicht, bevor er seine Zahnbürste in seinen Mund gesteckt hatte. Dann ging er leicht in die Hocke und zog Rune kurzerhand auf seinen Rücken. Er trug ihn nicht weit, eigentlich nur zwei drei Meter bis zum Schränkchen mit frischen Handtüchern, doch auf dem Weg spielte Richard ein bisschen das buckelnde Pony, bevor er Rune letztlich auf das für ihn brusthohe Schränkchen setzte.
"So...", flötete Richard wie ein Vater zu seinem Sohn, griff nach Runes Zahnbürste, feuchtete sie an, gab etwas Pasta darauf und schob sie dann dem Bengel in den Mund, "... und jetzt schön bürsten. In allen Ecken!"
Dann widmete Richard sich wieder seinen Zähnen. Rune saß jedoch so hoch, dass es sich einfach anbot die Arme auf Runes Oberschenkel zu stützen und so von unten hoch zu Rune schauend die Zähne zu putzen und immer wieder leicht zu lächeln.




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
ständig schlecht gelaunter Öko-Apostel

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Richards & Runes Penthouse   Do 12 Jul 2018 - 4:30
 
Umso mehr Richard ins Schwanken geriet, desto erbarmungsloser klammerte Rune sich fest. Das er kurz seiner Zahnbürste den Vorzug gab hatte zur Folge das der zierliche Cyborg es währenddessen nur noch vehementer versuchte. Er hatte sein Ziel vor Augen und das wollte er erklimmen. Seine Mühen wurden belohnt, schließlich thronte Rune stolz auf seinen bezwungenen Reittier. Das zeigte sich zwar noch ein wenig zickig, aber im Grunde wussten sie doch hoffentlich beide wer hier die Zügel in der Hand hielt! Kichernd grub Rune seine Finger in Richards nackte Brust. Als er jedoch realisierte das er abgesetzt wurde griff er schnell in seine Hosentasche um das Etui heraus zu holen und neben sich auf dem Schrank abzulegen. Das war seine Geheimwaffe. Allerdings musste das noch ein bisschen warten, denn es bestand Grund zur Sorge das er sich selbst mit seiner Waffe Schachmatt setzen würde.
Die neue Position war zwar nicht die die er angestrebt hatte, aber auch sie hatte ihre Vorteile. Nämlich das Richard ihn bediente. Dafür nahm er sogar in Kauf wie ein kleines Kind behandelt zu werden, natürlich ohne nicht vorher stilecht genervt die Augen zu verdrehen als er zum Zähne putzen angewiesen wurde. „Jahaaa!“ ,nuschelte er mit der Bürste im Mund, lehnte sich zurück und fing gehorsam an die Zähne zu putzen. Die Aussicht war viel zu gut um zu protestieren. Richard beobachtete ihn von unten und Rune konnte nicht den Blick von ihm lassen weil er sich viel zu diebisch über das Lächeln freute das sich immer wieder auf seine Lippen stahl. Er hingegen grinste permanent. Normalerweise war er der Kleinere und musste nur zu Richard herunter sehen wenn er... Bei der Erinnerung daran schaffte er es einfach nicht die Füsse still zu halten. Er trug noch Hemd und Hose, Richard erfreulicherweise nicht. Runes nackten Zehenspitzen strichen über Richards Beine. Rauf und runter. Ausgiebig betastete er die sehnigen Schenke. Das hielt ihn einigermaßen bei Laune bis er fertig war. Er wischte sich ein wenig Schaum von den Lippen, legte seine Beine auf Richards Schultern und machte Anstalten herunter zu rutschen um ihn zu signalisieren das er jetzt gerne herunter gehoben werden wollte. „Und du stehst also auf den Schneewittchen-Typ?“ ,zog er Richard belustigt auf. Ein bisschen Verlegenheit würde sicherlich gut zu seinem Lächeln passen.



The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Richards & Runes Penthouse   Fr 13 Jul 2018 - 0:02
 
Rune rollte mit den Augen und ließ ein leicht genervtes Ja hören, als Richard ihn dazu anwies seine Zähne zu putzen. Ein wahrer Kern war ja hinter dem kleinen Schauspiel, Richard wollte nicht, dass Rune zum einen Karies bekam und zum anderen liebte er es einfach einen leicht nach Minze schmeckenden und frisch riechenden Rune-Mund zu küssen. Das war nochmal ein kleines Plus auf das eh schon schöne Erlebnis. Das einzige, was das noch toppen konnte war ein nach Schokoladen oder Sahnetorte schmeckender Rune-Mund. Richard versank über diese Dinge langsam in Gedanken, während er in sich hinein lächelte und weiter putzte.
Erst als Rune begann mit den Zehen seiner wackelnden Beine immer wieder an seinen Oberschenkel auf und ab zu streichen, wurde er aus seinen Gedanken gerissen und sein Grinsen widmete sich wieder seinem frechen Partner, der von oben auf ihn herab grinste. Als Rune dann jedoch seine Beine über Richards Schultern legte, war der zuerst etwas überfordert. Was, wie, was war denn jetzt sein Plan? In Richards Kopf sah diese Variante des Tragens doch recht wackelig aus, weshalb er davon abließ Rune einfach so hochzuheben. Souverän griff Richard nach Runes Beinen und nahm sie wieder von seinen Schultern. Dafür schlang er nun seine Arme um Runes Taille und hievte den Cyborg von dem Schränkchen, ließ ihn allerdings nicht ganz bis zum Boden gleiten, sondern ließ seine Zehen erst die Fliesen berühren, als er ihn direkt vor das Waschbecken gestellt hatte. Richard spülte gerade seinen Mund aus und griff bereits nach der Zahnseide, da brach Rune die Stille und unterstellte ihm, dass er auf dem Schneewittchen-Typ stand. Sofort wollte Richard den Mund aufreißen und Rune darauf hinweisen, dass er doch hier wenn das Schneewittchen war und nicht Rune. Dann fiel ihm jedoch auf, dass Rune eigentlich recht hatte. Sein Apollo war ja ein astreines Schneewittchen. Ihm fehlten nur noch ein paar rote Lippen, die Richard sich jedoch nicht einmal in seiner kühnsten Vorstellung an Rune vorstellen konnte. Aber der Rest?
"Stimmt irgendwie.", murmelte Richard nachdenklich vor sich hin und begann die Zahnseide zwischen seinen Fingern zu spannen, während er Runes Erscheinung eindringlich musterte, "Wobei ich glaube Schneewittchen wäre grün vor Neid auf deine Locken."
Richard grinste frech und begann dann seine Zahnlücken zu säubern, wobei er immer wieder vielsagend seine Augenbrauen hupfen ließ oder Rune einen verführerischen Blick zuwarf.




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
ständig schlecht gelaunter Öko-Apostel

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Richards & Runes Penthouse   Fr 13 Jul 2018 - 20:57
 
Rune biss sich vor Freude auf die Unterlippe als Richard ihn tatsächlich vom Schrank hob und sogar noch zum Waschbecken trug. Inzwischen hatte er aufgegeben zu verstecken wie sehr ihm das gefiel. Zumindest wenn sie alleine waren. Mit einem nicht wirklich verstohlenen Seitenblick beobachtete er Richard während er sich über das Waschbecken beugte um seinen Mund auszuspülen. Na? Wann würde die Verlegenheit wohl einsetzen? Zu Runes großen Bedauern überhaupt nicht denn Richard stimmte ihm auch noch zu und betonte dabei seine wirren Locken. Er schien das schwarze Gestrüpp wirklich zu lieben.
Ich denke Schneewittchen wäre viel eher auf meinen Prinzen eifersüchtig, der wesentlich mehr drauf hat als irgendwelche Leichen im Wald zu küssen.“ ,kicherte Rune frech und schüttelte dann belustigt den Kopf. Eigentlich sollte es nicht möglich sein so verführerisch auszusehen während man Zahnseide benutzte. Wie machte Richard das? Sah er wirklich bei allem was er machte so verdammt gut aus oder war Runes Verstand immer noch so vernebelt?
Jetzt wirkte Richard ganz gefasst, ganz anders als vorhin als James angedeutet hatte das Rune mit seinen schwarzen Haaren und seiner hellen Haut seinem Frauengeschmack entsprach. Warum wohl? Eigentlich hatten die Brüder so gewirkt als würden sie ziemlich offen miteinander umgehen. Was wieder die Frage in Rune aufwarf wie es sein konnte das sie sich solange aus den Augen verloren hatten.
Nachdenklich spülte er seinen Mund aus und fuhr danach mit seinen nassen Fingern durch seine leicht verschwitzen Haare. Sofort lösten sich einige widerspenstige Locken aus den zurück gestrichenen Haaren. Rune grübelte.
Meinst du James ahnt das du Nemesis bist?“ Er selbst war sich dabei inzwischen eigentlich ziemlich sicher. So sicher wie er sich gewesen war das eigentliche Ablehnung von Richards Familie nur daher rührte das sie nicht über einen Scheck den Kontakt wieder aufnehmen wollten. Wahrscheinlich kannte niemand Richard so sehr wie der Bruder mit dem er aufgewachsen war. Rune bildete sich nicht ein das er da mithalten konnte. Wenn einer es schaffte seine Tarnung zu durchblicken dann war es James. Auch das er so gut informiert und ein regelrechter Fan war deutete daraufhin. Er sah immer noch zu seinem großen Bruder auf.



The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Richards & Runes Penthouse   Fr 13 Jul 2018 - 22:16
 
Richard hätte sich mit der Zahnseide fast ins Fleisch geschnitten, als er plötzlich laut prusten musste, nachdem Rune meinte, dass Schneewittchen ja eher auf Runes "Prinzen" eifersüchtig war, weil der nicht nur Leichen im Wald küssen konnte. Damit waren Richards Beißerchen erstmal ganz weit in den Hintergrund gerückt, denn zuerst einmal musste er sich ausgiebig darüber amüsieren, was Rune gerade vom Leder gezogen hatte. Richard hielt sich lachend am Becken fest und ergab sich jeder einzelnen immer wieder kehrenden Lachsalve.
Das wurde ihm jedoch zum Verhängnis, als Rune plötzlich von dem einen Thema auf die Sache mit James kam. Richard verschluckte sich fast, als sein Kehlkopf von Lachen plötzlich auf Ernst umschalten musste. Tatsächlich hatte er bis zu diesem Moment gar nicht in Erwägung gezogen, dass dies möglich sein konnte. Wie auch? James konnte schlecht der einzige sein, der es dann wusste und das hätte zur Folge gehabt, dass ihn schon ein paar darauf angesprochen hätten. Demnach stimmte Richards Instinkt was diese Sache anging - niemand wusste wer Nemesis war und bei allen guten Göttern, das würde auch hoffentlich weiterhin so bleiben.
"Ich glaube nicht. Zumindest schien er nichts zu ahnen. Warum auch? Ich war vorher nie ein großer Verteidiger der Gerechtigkeit oder wollte schon immer ein Held sein. Obendrein ist James jemand, der Geheimnisse nur schwer für sich behalten kann, es würde mich also schon sehr wundern, wenn er mich verdächtigen würde und nichts sagt.", antwortete Richard und warf die benutzte Zahnseide weg.
Er zuckte noch einmal mit den Schultern und blickte Rune dann eine Weile lang nur nachdenklich an.
"Willst du so schlafen gehen?", fragte er schließlich und deutete leicht lächelnd auf Rune, der immer noch ungewöhnlich viel Kleidung trug.




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
ständig schlecht gelaunter Öko-Apostel

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Richards & Runes Penthouse   Fr 13 Jul 2018 - 23:00
 
Rune verneinte Richards Frage mit einem Kopfschütteln. Langsam machte er sich daran die restlichen Hemdknöpfe zu öffnen und den Blick auf seine schmale, halb technische Brust frei zu geben. Sein nachdenklicher Blick verriet das er immer noch grübelte. Würde er Richard erkennen wenn er nicht wüsste das er Nemesis ist? Er war sich da fast sicher, es gab zu viele Kleinigkeiten an ihm, Gesten, Blicke..., die er immer wieder erkennen würde. Da änderte auch eine Maskerade nichts dran. Aber das konnte er schwer beurteilen. Schließlich hatte er ihn als Nemesis kennen gelernt. Trotzdem konnte er sich einfach nicht vorstellen das James Bewunderung ein Zufall sein sollte. Da änderte auch der Umstand das er eine Plaudertasche war nichts dran.
Es ist am schwersten die Leute zu täuschen die einen lieben. Er kennt dich, er bewundert dich. Ich kann mir vorstellen das er zumindest einen Verdacht schöpft und wenn es nur eine leise Ahnung ist. Das wäre doch sonst vollkommen verrückt. Er verliert den Kontakt zu der Person zu der er aufgesehen hat und findet in deinem Alterego zufälligerweise ein neues Idol.
Ich kann mir schon vorstellen das er es für dich schaffen würde den Mund zu halten. Er scheint nicht blöd zu sein und wird sich denken können das da niemand von wissen darf. Oder er will sich einfach nicht die Illusion kaputt machen indem er dir etwas sagt. Ist eigentlich auch egal, aber ich denke ihn Nemesis zumindest an dich erinnert und das er deswegen so ein großer Fan ist.
“ ,mutmaßte Rune und streifte das geöffnete Hemd von seinen Schultern. Der weiße Stoff segelte zu Boden. Seine Stirn lag nach wie vor in Falten. Als er den Blick zu Richard hob wirkte er unschlüssig. Er wusste selbst nicht was in dieser Situation das Beste war, aber er wusste das da mehr hinter steckte. „Meinst du du solltest es ihm irgendwann sagen?



The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Richards & Runes Penthouse   Sa 14 Jul 2018 - 0:34
 
Rune erwiderte, dass er schon daran glaubte, dass James irgendetwas wusste, nur vielleicht zu Richards Schutz nichts sagte. Vielleicht aber auch, weil er an einer Art Illusion fest hielt. Richard konnte sich irgendwie nicht vorstellen, dass sein kleiner Bruder ihm so wenig traute bzw. ihm nicht zutraute damit fertig zu werden. Er würde ihn doch deswegen nicht mundtot machen, Herrgott, sie waren eine Familie. Zumindest vertraute Richard ihm in dieser Sache, deswegen war es ihm auch nicht so wichtig, ob James nun Bescheid wusste oder nicht. Nur um seiner Mutter Willen hoffte er nicht, denn die würde ihn sicher so lange zusammen stauchen bis er endlich nachgab und die League verließ, naja oder ihr alles groß und breit erklärte. Beides war für Richard nicht gerade die beste Lösung, also hoffte er einfach auf das Beste.
Richard seufzte resignierend, immerhin konnte er in dieser Sache wirklich nichts tun außer auf das beste zu hoffen. Andererseits wollte er das ganze nicht. Er wollte seine Familie aus der ganzen Sache heraus halten. Schon schlimm genug, dass er darauf bestehen musste, dass Rune bei der League blieb, dabei hätte er ihn am liebsten alles vergessen lassen oder ihm verboten je wieder mitzumachen. Doch leider brauchten sie Rune nicht gerade wenig und Richard ahnte schon, dass Rune sich sicher nicht von ihm sowas verbieten lassen würde, während er sein Leben riskierte, auch wenn er immer wieder aufwachte. Hörbar atmete Richard ein und aus, sein Blick war zu Boden gewanderte, während er nachgedacht hatte. Erst jetzt hob er ihn wieder zu Rune, als dieser fragte, ob Richard es James irgendwann sagen würde.
"Nein, und ich hoffe ich werde es nie tun müssen. Ich möchte lieber, dass das geheim bleibt und wenn er es irgendwann heraus bekommt, dann möchte ich zu der Zeit schon gar nicht mehr Nemesis sein. Am besten wäre es, wenn all der Mist schon vorbei wäre, wenn er es überhaupt jemals heraus bekommt.", antwortete Richard mit ernster, aber doch irgendwie besorgter Miene.
Abermals seufzte der Weißhaarige und trat dann die wenigen Schritte auf Rune zu, um seine Arme um Runes nun nackte Taille zu legen und seine Stirn auf Runes menschlicher Schulter abzulegen.
"Am liebsten würde ich dich da auch irgendwie heraus halten, aber wahrscheinlich würdest du früher oder später sowieso herausfinden, dass ich Nemesis bin. Trotzdem... ich möchte niemanden von euch verlieren, nur weil ihr zu viel wisst oder mich in dieser Sache unterstützt.", nuschelte Richard an Runes Schulter und legte seine Arme etwas enger um Rune.




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
ständig schlecht gelaunter Öko-Apostel

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Richards & Runes Penthouse   Sa 14 Jul 2018 - 14:29
 
Rune war so euphorisch bei seinen Vermutungen gewesen, so gerührt von der Vorstellung das keine Tarnung eine Bruderliebe täuschen konnte das er nicht daran gedacht hatte was eigentlich besser war. Für James Sicherheit war es besser das er nichts wusste. Aber war das wirklich richtig?  
Dabei war Rune selbst nicht besser. Immer wenn Richard davon sprach das er nicht ewig Nemesis sein würde erleichterte ihn das. Er sehnte diesen Tag herbei. Er bewunderte was Richard tat, es war das richtige und doch wünschte er sich das es vorbei gehen würde.
Richard ging es offenbar genauso, denn er nahm ihn in den Arm und gestand das er ihn am liebsten aus der Schusslinie haben würde. Auch Rune legte seine Arme um Richard und strich mit seiner lebendigen Hand behutsam durch sein Haar. „Ich weiß was du meinst... Ich habe jedes Mal schreckliche Angst um dich wenn es etwas brenzlicher wird. Dabei weiß ich das dir eigentlich nichts gravierendes passieren kann, aber trotzdem ist die Angst da. Die Vorstellung morgens aufzuwachen und zu realisieren das du nicht mehr...“ Alleine bei die Erinnerung daran ließ Runes Knie instabil werden und seinen Atem stocken. Er zitterte. Es würde noch dauern bis er diese Erfahrung verarbeitet hatte. „Ich habe dich einmal verloren und ich will das nie wieder erleben.“ ,gab er mit brüchiger Stimme zu. Mit einem tiefen Atemzug fing er sich wieder. „Aber deswegen aufzuhören wäre egoistisch. Ich kann das nicht von dir verlangen weil ich damit mein Wohl über das von allen anderen stellen würde. Das weiß ich jetzt. Wir dürfen nicht ignorant werden um uns zu schützen. Ich will nicht mehr tatenlos zusehen wie diese Stadt vor die Hunde geht und Herregud, sie gibt sich wirklich verdammt viel Mühe damit! Ich kann mich nicht einfach darauf verlassen das jemand anderes regelt.“ Rune hatte sich immer bemüht sein eigenes Wohl nicht in den Fokus zu ruecken, er durfte jetzt nicht damit anfangen. Nicht bei einer so wichtigen Sache.
Er löste die Umarmung ein wenig und zog sich zurück, allerdings nur so weit das er seine Hände an Richards Gesicht legen konnte und seinen Blick nach unten auf ihn zu lenken. „Mir war das Risiko von Anfang an bewusst und ich bin bereit es einzugehen. Nicht nur weil ich dich bei der Sache nicht alleine lassen kann.“ Er bemühte sich um ein optimistisches Lächeln. „Außerdem...wenn wir Fawkia aushalten werden wir schon mit ein paar Schattenidioten fertig.“ Sie mussten, deswegen klammerte Rune sich an diese Überzeugung. „Irgendwann werden wir bestimmt ein einigermaßen normales Leben zusammen haben. Aber noch nicht, noch werden wir gebraucht.“ Sie mussten ja nicht gleich ignorant werden, aber irgendwann würde das Leben sie schon zwingen es ruhiger angehen zu lassen.
Während Rune sprach wurde ihm immer klarer weshalb Richard James nicht insolviert haben wollte. Er würde ihn damit auch angreifbar machen, alleine das Wissen könnte ihn schon in Gefahr bringen. Sofort wurde Runes Ausdruck wieder betrübt. „Ich frage mich manchmal ob es überhaupt richtig war Jesper davon zu erzählen. Aber ich kann ihn einfach nicht anlügen oder ihm etwas so wichtiges verschweigen. Er ist sowieso schon so verwirrt, wenn er dahinter kommen würde das ich ihn belogen habe... wenn er das Vertrauen in mich verlieren würde...worauf soll er denn noch vertrauen?“ Da wusste Rune auf einmal was seine Beziehung zu seinem Bruder von der von Richard und James unterschied. Jesper war auf Hilfe und Schutz angewiesen. Nicht nur wegen seines jungen Alters sondern auch wegen seiner Behinderung und seinem instabilen Gehirn. Das zog Rune wesentlich mehr in die Verantwortung. Eine Verantwortung die er nie hinterfragt hatte, vom ersten Tag an nicht. Er konnte ihn einfach nicht enttäuschen, seiner Psyche zuliebe. Jesper würde es nicht verstehen das sein Bruder ihn etwas Gravierendes verheimlichen musste um ihn zu schützen, er würde nur merken das er sich nicht auf ihn verlassen konnte.



The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Richards & Runes Penthouse   Mo 16 Jul 2018 - 12:22
 
Rune erwiderte die Umarmung und ein wohliges Gefühl begann sich in Richard auszubreiten, das ihn praktisch immer begleitete, wenn Rune ihm so nahe war wie jetzt. Rune sprach davon, dass er zwar Angst um Richard hatte, doch dass sie deswegen nicht aufhören durften den Menschen da draußen zu helfen. Weder er könnte das, noch sollte Richard das tun. Über Runes kleinen Scherz Fawkia betreffend konnte der Weißhaarige trotzdem kaum lachen, dafür war die Sorge immer noch viel zu präsent. Verdammt, er liebte Rune so sehr, er wollte sich nicht einmal vorstellen, was passieren würde, wenn es Rune erwischen würde. Die Aussicht auf ein normales Leben wirkte zwar viel beruhigender, doch trotzdem wäre Rune immer noch Polizist und wie gefährlich dieser Job war zeigte schon allein die Abbrecher- und Versetzungsquote. Richard hatte einfach Angst um Rune, vor allem weil er nicht mehr wusste, wie er ohne ihn leben sollte. Überleben ja, aber würde er jemals wieder so glücklich sein können wie jetzt?
"Du hast ja Recht, aber bitte versprich mir eines, okay? Wenn dir klar wird, bei einer Mission oder im Einsatz, dass du gefährdet bist, dann lauf weg okay? Bitte mach dich nicht unnötig zum Helden, wenigstens bei sowas sei bitte egoistisch, für dich und mich.", flehte Richard, hob seinen Kopf und legte seine Hände an Runes Hände auf seinen Wangen, "Bitte."




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
 
Richards & Runes Penthouse
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 36 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Moon Academy :: Cadysa :: Wohngebiete :: Nordviertel-
Gehe zu: