Willkommen Gast
 
StartseiteMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 The Devil's Den

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Valenzius Lucae
Dark lord of fluffy kittens
avatar

Beruf : Fotograf
Spieler : Lilie

BeitragThema: The Devil's Den   Do 3 Aug 2017 - 9:21

Spoiler:
 

Ein hübsches, nicht zu kleines Häuschen mit Garten, Keller und Dachboden. Innen ist es eher nach romantisch-französischem Vorbild eingerichtet, auch wenn hier und da Anschläge von italienischem und alt-römischem Einfluss zu sehen sind. Überall allerdings stehen Katzenspielzeuge, Höhlen und Kratzbäume herum, wobei die kleinen Fellteufelchen sich eigentlich überall aufhalten dürfen. Kosten und Mühen hat Valenzius jedenfalls nicht gescheut und beschäftigt nebenher noch einen Gärtner und eine Putzfrau, um alles ordentlich zu halten. Neben dem Haus, bei einem Nebeneingang, steht ein riesiges Freigehege für seine Katzen. Die meisten bleiben freiwillig im Haus, aber einige seiner 13 Schönheiten wissen es zu schätzen, Gras unter den Pfoten zu haben. In dem Gehege stehen zwei Bäume, einige Büsche und diverses Spielzeug, damit es den kleinen Räubern an nichts fehlt.
Man sieht, dass hier jemand mit Stil und den nötigen Rücklagen wohnt.



Dämonengestalt:
 



"Die wahre echte Liebe ist meist eine unglückliche Erscheinung; man quält sich selbst und wird von der Welt misshandelt"
- Karoline von Günderrode -
Nach oben Nach unten
Vanisha Grimm

avatar

Beruf : Postbeamtin
Spieler : Vanish

BeitragThema: Re: The Devil's Den   Di 12 Sep 2017 - 19:04

CF :: Cadysa, Die Innenstadt, Krankenhaus, Station (Patientenzimmer)

Es waren bereits einige Tage verstrichen, seitdem die junge Dame ihren kleinen 'Anfall' erlitten hatte und tatsächlich - wie lange das vorherige Mal schon her war? - in einem Krankenhaus landete. Da sie ihre Wunden nie besonders lange hatte, war sie es nicht gewohnt, in einem zu sein. Es war merkwürdig. Alles war so steril gewesen, alles wurde so scharf beobachtet ... und doch hatte sie manchmal einen kleinen Hauch von Barmherzigkeit gespürt, wenn sie sich nur darauf einlassen würde. Etwas, was sie offen gesagt nur selten annahm und noch weniger akzeptieren würde - falls beides nicht bereits dasselbe waren.
Nach diesem kleinen "Zwischenfall" war es ihr allerdings bereits wieder möglich, wieder ganz gewöhnlich zu arbeiten. Vanisha hatte ebenfalls beschlossen, sich nicht mehr durch so kleine Lappalien aufhalten zu lassen, sie wollte nicht als schwach gelten - oh nein, sie würde sich nicht noch einmal helfen lassen, wenn es nicht sein musste.

Heute aber war sie wieder am Briefeverteilen, immerhin war sie so gesehen nicht nur hinter der Posttheke, sondern eher unterwegs - tatsächlich. Etwas, was ihr gefälligst dabei helfen sollte ... aber offensichtlich tat es das nicht. Zwischen den mal engen, mal freieren Gassen und Straßen der Wohngegend ging sie umher, immer nach der richtigen Adresse suchend. Sie kannte schon einige Straßen und Wege auswendig, wusste, wo es am engsten war und welche offenen Flächen sie lieber vermeiden sollte. Dass sie überhaupt so einer Tätigkeit nachging, grenzte vermutlich an ein Wunder.
Doch an ein Wunder, was sie selbst schuf, also war es auch nichts Außergewöhnliches.
Das mehr oder minder Außergewöhnliche an diesem Tag war bloß, dass sie ein Miauen hörte. Und bald darauf war auch die entsprechende Katze zu sehen, sie spürte sie ebenfalls an ihrem Fuß. Nicht, dass die Weißhaarige explizit etwas gegen Katzen hatte ... eher mochte sie sogar lieber als alle möglichen Personen. "Na, du?", fragte sie mit einem kleinen Lächeln den Kater, zu der sie sich hinunter beugte. Er hatte prächtiges, getigertes Fell und wie es ausschaute, ebenfalls eine schöne Stimme. Dass der Kater etwas angriffslustig wirkte und vielleicht gerade auf der Jagd war, störte die Elfe nicht gerade. Sie wunderte sich eher, was sie hier eigentlich machte. "Bist du gerade am spazieren?", fragte sie, ohne zu erwarten, dass sie eine Antwort bekam. Manche aus ihrem Stamm würden vielleicht eine bekommen ... aber sie wollte gerade auch nicht daran denken, als der Kater sich seelenruhig von ihr streicheln ließ. Wieso das nur so war? Sie konnte an seinem Aussehen natürlich nicht sagen, dass dieses schöne Exemplar hier auch "Maumau" genannt wurde, geschweige kannte Vanisha sich mit Katzenrassen aus ...

[out: Hoffe, der Post passt für dich, ansonsten einfach beklagen o/]


ID CARD

Nach oben Nach unten
 
The Devil's Den
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» The Devil's Backbone - Das Rückgrat des Teufels
» The Devil is close to You...
» I saw the Devil
» Shin [Devil Hunter]
» Seth [Devil Hunter] (unfertig)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Moon Acadeny :: Off Topic :: Archiv :: RP Threads-
Gehe zu: