Willkommen Gast
 
StartseiteMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Der Lotusdrache

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Hikaru Hattori
Der Traumschneider
avatar

Beruf : Modedesigner, Schwertschmied
Spieler : Somaka

BeitragThema: Re: Der Lotusdrache   Fr 4 Aug 2017 - 12:51

Die Schwarzhaarige stellte sich als Velvet Crowe vor und Hikaru konnte nicht umhin daraufhin freudig zu lächeln. Was für ein wunderschöner, aber zugleich seltener Name, der wohl zu einer ebenso seltenen Blume passte. Sie fragte ihn anschließend, wie das Leben in Cadysa so sei und ob man lange bräuchte, um sich hier zurecht zu finden.
Hikaru machte einen zuerst nachdenklichen Eindruck und lächelte dann verlegen.
"Ich muss zugeben, ich bin hier aufgewachsen, aber nach allem, was ich bisher erlebt habe, würde ich sagen, dass Cadysa ein buntes Sammelsurium an Schätzen ist. Als Knotenpunkt zwischen den Welten sammeln sich hier die ungewöhnlichsten und talentiertesten Wesen. Cadysa ist sehr vielfältig und mittlerweile ist man sogar sehr stolz darauf die Gäste aus allen Welten herzlich aufzunehmen. Ich glaube aber, das macht es auch etwas schwerer sich hier zurecht zu finden. Nicht wegen der geographischen Lage, so kompliziert ist Cadysa eigentlich nicht aufgebaut. Eher wegen der recht freien und toleranten Kultur hier. Manchen fällt es schwer zu andersartigen Wesen freundlich zu sein und fair! Ich habe das Gefühl, dass diese freie Art miteinander umzugehen, bald ein leuchtendes Vorbild für die ganze Welt werden könnte. Aber im Grunde ist Cadysa wie jede Stadt. Sie hat ihr Herz und ihren Charme, aber nachts treiben sich auch so manche finstere Gestalten umher."
Hikaru lachte amüsiert und sie erreichten den Pavillon mit den Stehtischen, der Tanzfläche, der Bar und der Bühne im Pavillon selbst. Ein paar der Gäste riefen Hikarus Namen, als sie ihn wieder in ihren Reihen entdeckten, manche prosteten ihm zu, Hikaru nickte ihnen freundlich zu und schüttelte ein paar der Hände.



~Aussehen ~ Beziehungen ~ Kleidung ~ Theme~

Das Leben ist zu kurz, um sich zurück zu halten.
Nach oben Nach unten
Velvet

avatar

Beruf : Kopfgeldjägerin

BeitragThema: Re: Der Lotusdrache   Fr 4 Aug 2017 - 21:46

Das Lächeln des jungen Mannes hatte Velvet etwas irritiert. Sie konnte nicht wirklich deuten, ob er wegen ihres Namens gemacht hatte, oder ob er ihn schön fand. Das hätte Velvet aber sowieso nicht interessiert, schließlich war sie nicht auf dieser Welt, um es allen recht zu machen. Das konnte man sowieso nie. "Du lachst oft, kann das sein?", fragte die junge Halbdämonin und leichte leise, während sie sich ein paar Strähnen aus dem Gesicht strich. Es war schon etwas länger her, dass sie solch eine Frohnatur wie ihn kennengelernt hatte, zumindest vermutete sie das, so wie positiv und freundlich er sich verhielt. Schließlich zeigen Menschen mit ihrem Verhalten gegenüber anderen, in welcher Beziehung sie mit sich selbst stehen. Dass es bei Velvet keine gute war, wussten viele bereits. Bis sie es jedoch selbst wusste, dazu mussten erstmal viele Steine ins Rollen gebracht werden. Die junge Halbdämonin begann, den Worten des Ladenbesitzers zu folgen, und war sehr gebannt. Eine Stadt, die sich mit verschiedenen Kulturen, beziehungsweise Wesen zusammentat und versuchte, ein Gleichgewicht zwischen ihnen aufzubauen? Das klang ja fast unmöglich. So verschieden wie die Leute waren, gab es da wahrscheinlich einiges an Problemen, die auf die Stadt zukamen. Mit welchen Wesen sich Velvet wohl in Zukunft auseinandersetzen würde. Sicher war es, dass sie mit ein paar Feinden in der Stadt zurechtkommen müsse. Aber das fand sie nicht schlimm, die junge Frau wusste, wie sie damit umzugehen hatte. So oft wie das schon bei einer kalten Frau wie ihr vorkam, musste man lernen, damit klarzukommen. "Solange die Leute mich nicht nerven, werde ich mit allen zurechtkommen.", antwortete Velvet und schloss die Augen kurz."So finster wie ich bin, werde ich schon keine Probleme mit ihnen haben. Jedenfalls noch nicht. Wenn sich hier die verschiedensten Wesen rumtreiben, dann bist du ja sicherlich auch eins. Welches genau?", fragte die junge Halbdämonin, als Hikaru damit fertig war, die Hände der Gäste zu schütteln.


"sprechen" denken



Nach oben Nach unten
Maddison Dearing

avatar


BeitragThema: Der Lotusdrache    Sa 5 Aug 2017 - 20:54

Maddie lächelte Kaoru an als dieser zu erzählen anfing.
Sie sah ihn ein wenig verdutzt an als er meinte er sei auch ein Wasseraffin, er verriet jedoch nicht ob er vielleicht auch zu den Meeres Wesen gehörte, was sie unheimlich neugierig machte.
Jedoch wollte sie den jungen Mann mit ihrer Neugier auch nicht verschrecken weshalb sie sich die Fragen die ihr auf der Zunge brannten verkniff.
Die Blondine sah den Jungen anerkennend an als er erzählte das sein Schwimmteam es bis in die Nationale Meisterschaft geschafft hat "Das ist wirklich beeindruckend", sagte sie anerkennend und lächelte ihn an.
"An meiner alten Schule durfte nicht ins Schwimmteam weil es unfair gewesen wäre ...", erklärte sie ein wenig lachend "Aber das war schon okay, ich bin einfach in den Theater Club gegangen und bin in meiner Freizeit geschwommen", fügte sie noch grinsend hinzu.
Auf seinen Vorschlag hin bildete sich ein breites Grinsen auf ihren Lippen "Gerne !" Stimmte sie sogleich zu.
"Das Meer hier in Cadysa ist wirklich schön, vor allem wenn es einem von einer Meerjungfrau gezeigt wird", sagte sie in einem extra überheblichen Ton und lachte danach "Es ist natürlich immer schön, egal wer es dir zeigt" Löste sie ihren kleinen Scherz auf.
"Sag mir einfach wann du gehen willst und wir treffen uns dann", meinte sie lächelnd.


~ Happy Mind, Happy Life ~
Nach oben Nach unten
Hikaru Hattori
Der Traumschneider
avatar

Beruf : Modedesigner, Schwertschmied
Spieler : Somaka

BeitragThema: Re: Der Lotusdrache   Sa 5 Aug 2017 - 21:53

So langsam schien diese Velvet doch noch aufzutauen, auch wenn ihre Frage zu seinem Lachen einen leicht sarkastischen Hauch an sich hatte. Er merkte es zwar, ließ sich aber davon nicht beirren.
"Ich lache gerne, wer tut das nicht. Besonders wenn man umgeben ist von schönen Dingen und ich habe es mir zur Aufgabe gemacht so viel Schönheit wie möglich zu verbreiten. Dann bin nicht nur ich glücklich, sondern auch die anderen. Wahre Schönheit bringt Glück, deswegen sind mir meine Events und mein Laden auch so wichtig.", erklärte Hikaru und lachte.
Am Pavillon angekommen begleitete Hikaru Velvet zu einem der letzten leeren Stehtische, nahm einem Kellner ein paar Tellerchen mit Häppchen ab und drapierte sie in einem Halbkreis auf dem Tisch vor ihnen beiden.
"Das müssen Sie probieren! Das Restaurant, das diese Leckerbissen geliefert hat, war ein Geheimtipp meines Partyplaners und ich bin äußerst stolz darauf, dass die Kochkunst seiner Köche heute Abend auf diesem Fest präsentiert werden kann.", lobte er die Küche des Restaurants Olympia.
Velvet schien wissen zu wollen, was für ein Wesen Hikaru war, wenn sie doch hier in einer Stadt voller Wunderwesen waren.
Hikaru lächelte und zog dramatisch die Augenbrauen hoch.
"Tjaaa... meine Rasse gibt's nicht so oft. Vampire, Tierwesen und Dämonen werden Sie hier oft antreffen, aber ...", begann er und neigte sich nun mit seitlich abschirmender Hand zu Velvet hinüber, "...nicht so oft einen echten Drachen."
Daraufhin brach Hikaru fast schon wieder in Gelächter aus, konnte sich aber zügeln. Er hatte gerade so geheimnisvoll getan, dass er über sich selbst amüsiert grinsen musste. Als er sich wieder zurück lehnte, lachte er dann doch, zog die Ärmel seines Jacketts und Hemds etwas hoch und zeigte ein Stück seiner roten Drachentätowierung auf seinem rechten Arm und seiner weißen Drachentätowierung auf seinem linken Arm.
"Das ist Seika-Ryo.", begann Hikaru zu erklären und deutete auf seine rote Tätowierung, "Meine Familie nennt ihn Blaufeuerdrache, ist aber eigentlich ein Gewitterdrache. Ein verdammtes Monster."
Dann zeigte Hikaru auf seine weiße Tätowierung.
"Und das ist Komugi-Ryo, der Goldährendrache. Leider kriege ich ihn nicht mehr so gut hin, aber brauche ich auch nicht.", erklärte er weiter und zog dann wieder seine Ärmel nach vorne, "Ich bin eigentlich Pazifist, aber in Cadysa ist es nicht schlecht zu wissen, wie man sich richtig verteidigt. Aber grundsätzlich bin ich kein Freund von Auseinandersetzungen und erst gar nicht von Kämpfen. Wie steht deine Rasse dazu?"



~Aussehen ~ Beziehungen ~ Kleidung ~ Theme~

Das Leben ist zu kurz, um sich zurück zu halten.
Nach oben Nach unten
Kaoru Nagisa
Gold Treasure of the Sea
avatar

Beruf : Kindergärtner, Tierheimhelfer
Spieler : Somaka

BeitragThema: Re: Der Lotusdrache   Sa 5 Aug 2017 - 22:06

Kaoru würde ein klein wenig rot, als die nette Blondine seinen Erfolg mit dem Schwimmteam als beeindruckend bezeichnete. Er lockerte sich allerdings wieder und lachte amüsiert, als sie erzählte, dass sie als Meerjungfrau auf ihrer alten Schule nicht ins Schwimmteam durfte, dafür aber Theater wählte.
"Ich war auf einer Regelschule, aber mein Bruder war auf der Moon Academy. Aber gut, der hat die Power von meinem Dad geerbt und ich bloß den traurigen Rest.", antwortete Kaoru und lachte wieder.
Kaoru selbst wusste, dass das Meer von Cadysa schön war, aber Maddie freute sich so, da wollte er sie nicht in ihrer Freude stören durch lästige Informationen seinerseits. Er war jetzt keine Geheimniskrämer, allerdings mied er es doch lieber seine wahre Rasse offen zu nennen oder seine andere Gestalt zu zeigen. Darüber dachte er gar nicht mehr nach, es war ihm einfach in Fleisch und Blut über gegangen. Er sah sich einfach nicht als Sohn seines Vaters und deren Rasse, sondern eher als Mensch mit hübschen Gimmicks.
"Ich hätte morgen nichts vor und das Wetter soll auch ganz gut werden, also wenn du Lust hast...", antwortete er und schob sich ein paar süße Häppchen in den Mund.
Dann schien er eine Art Erleuchtung zu haben, zückte eine der Servietten und einen Stift und schrieb darauf seine Handynummer, die er daraufhin Maddie reichte.
"Schreib mir einfach über Whatsapp, wann du Zeit und Lust hast.", meinte er und lächelte.


~Tagebuch ~ Beziehungen ~ Kleidung ~ Theme~

Part of your world...
Nach oben Nach unten
Maddison Dearing

avatar


BeitragThema: Der Lotusdrache    Mo 7 Aug 2017 - 15:00

Maddie lächelte als Kaoru rot wurde, die meisten Typen die sie kannte hätten mit so etwas angegeben weshalb sie die scheinbar Bescheidene Art des Blonden recht erfrischend fand.
"Auf der Moon Academy also..", sagte sie lächelnd "Mein Bester Freund war auch auf der Moon Academy, ich war auf einer Privat Schule in England", erklärte sie Lächelnd "Ich war eine der wenigen auf meiner Schule die kein Mensch war, war ganz schön anstrengend", erklärte sie lächelnd.
"Ging dir sicher ähnlich auf deiner Schule", nahm sie an.
Nachdem er vorschlug gleich morgen zu gehen überlegte die Blondine kurz ob sie auch morgen noch nichts vor hatte.
Sie wollte ihm gerade sagen das sie in ihrem Kalender nach schauen musste als er ihr eine Serviette gab auf der seine Handynummer stand.
Maddie lächelte den größeren an "Alles Klar, ich werde mich melden", sagte sie grinsend und nahm die Serviette an sich.



~ Happy Mind, Happy Life ~
Nach oben Nach unten
Kaoru Nagisa
Gold Treasure of the Sea
avatar

Beruf : Kindergärtner, Tierheimhelfer
Spieler : Somaka

BeitragThema: Re: Der Lotusdrache   Mo 7 Aug 2017 - 15:30

"Ja naja, ich hätte auch auf die Moon Academy gekonnt, theoretisch. Aber ich besitze keine besonderen Fähigkeiten wie du und mein Bruder. Also nicht wirklich.", gab Kaoru zu und lächelte etwas verlegen, wobei er sich am Hinterkopf kratzte.
Er stupste etwas lustlos sein nächste Häppchen an. Es wirkte fast so, als sei ihm schlagartig der Hunger vergangen, so nachdenklich blickte er drein.
"Ehrlich gesagt wusste niemand in meiner Schule, dass ich ein halber Fischmensch bin. Auch nicht auf der Erzieherschule und auch keiner meiner Kollegen im Kindergarten weiß davon. Ich wüsste auch nicht, was es mir bringen würde es ihnen auf die Nase zu binden.", erklärte Kaoru und sein Lächeln kehrte zurück, "Solange mich niemand ersäufen will, ist es eigentlich eine vollkommen nutzlose Info."
Kaoru musste bei der Vorstellung lachen wie eine Horde von Drei- und Vierjährigen ihn im Froschteich des Kindergartens versuchten zu ersäufen.
"Nee, ganz ehrlich, ich denk, wenn dann wär ich eher nen X-Men und keine Märchengestalt.", fügte er lachend hinzu und klaute sich ein Glas Champagner vom Tablett eines Kellners und nahm einen Schluck, "Sowas wie du, DAS ist was besonderes. Ich bin einfach ein ganz normaler Kerl... mit eins zwei kleinen Talenten."


~Tagebuch ~ Beziehungen ~ Kleidung ~ Theme~

Part of your world...
Nach oben Nach unten
Velvet

avatar

Beruf : Kopfgeldjägerin

BeitragThema: Re: Der Lotusdrache   Mi 9 Aug 2017 - 11:41

Velvet hörte dem Ladeninhaber zu, als er davon sprach, warum er so oft lachte. So wie sie es sich gedacht hatte, schien er allgemein eine Frohnatur zu sein. Vielleicht hatte er aber auch wie die junge Halbdämonin in der Vergangenheit einiges Schlechtes erlebt und schätzt es dementsprechend wert, viel zu lachen und anderen ein Lächeln zu schenken. Bei ihr war das leider anders. Ihre dunkle Vegangenheit hatte sie in ein tiefes Loch der Trauer und Kälte gerissen, was die junge Frau zu dem machte, das sie heute ist. Und das merkten ihre Mitmenschen auch. Sie wussten letztendlich nicht, warum sie so war. "Ich hab auch mal viel gelacht.", antwortete sie und seufzte. Jetzt aber nicht mehr.., dachte sich die Schwarzhaarige, doch sie wurde schnell aus ihren Gedanken gerissen, als Hikaru mit ihr zum Stehtisch ging und dem Kellner Häppchen abnahm. Er legte sie in einen Halbkreis und Velvet schaute neugierig zu. Sicherlich forderte der junge Mann sie dazu auf, das Essen zu probieren. Aber so wie sie sich kannte, sagte sie zu Essen sowieso nie nein. Leise nahm sie sich ein Häppchen, musterte es kurz und schob es sich in den Mund. Es schmeckte hervorragend. An diesem Laden gab es bis jetzt wirklich nichts auszusetzen. Velvet gab dem Ladeninhaber ein Zeichen, dass es ihr gut schmeckte, schluckte das Essen hinunter und hörte ihm gebannt zu. Als er zu lachen begann, erschreckte sie sich leicht, weil sie nicht damit gerechnet hatte. Doch die junge Dame fing sich wieder und nickte interessiert. Als Hikaru ihr seine Tätowierungen auf dem rechten und linken Arm präsentierte und sie erläuterte, schnappte sie sich wieder ein Häppchen und aß es genüsslich. Nachdem sie zuende gekaut hatte, begann sie zu sprechen."Dämonen sind zu jedem Kampf bereit. Vielleicht seh ich nicht bedrohlich aus, aber ich kann einiges anrichten, wenn mir etwas nicht passt.", erklärte Velvet und schloss kurz die Augen und zeigte ihren bandagierten Arm."Ich bin aber nur ein halber Dämon. Das hat sich mit der Zeit entwickelt. Früher war ich mal ein Mensch. Das glaube ich zumindest.", sagte sie ruhig und schaute nachdenklich zu Hikaru.


"sprechen" denken



Nach oben Nach unten
Hikaru Hattori
Der Traumschneider
avatar

Beruf : Modedesigner, Schwertschmied
Spieler : Somaka

BeitragThema: Re: Der Lotusdrache   Mo 14 Aug 2017 - 13:33

Velvet antwortete, dass sie früher auch viel gelacht hatte und seufzte. Hikaru verstand, dass sie wohl etwas durchgemacht haben musste, was ihre Freude zumindest gedämpft haben musste. Als sie weiterhin über Dämonen erzählte und dass sie selbst eine Halbdämonin geworden war, kam Hikaru der Verdacht, dass es vielleicht an ihrer Verwandlung liegen könnte. Sie wäre nicht die einzige, welche durch eine Verwandlung an Freude verlor und auch an Hoffnung, dass es jemals wieder besser werden würde.
Hikarus Lächeln wurde sehr viel schwächer, als er daran denken musste, dass er auch zu dieser speziellen Gruppe von Menschen gehörte. Gezeichnet, gebrochen, aber er war wieder aufgestanden. Nur, um Kazumis Andenken nicht verkommen zu lassen. Sein Blick bekam etwas ernstes.
"Velvet, egal, was du nun bist, du kannst jederzeit wieder fröhlich sein. Nach meiner ersten Verwandlung lag hier alles in Schutt und Asche musst du dir vorstellen, aber ich bin wieder aufgestanden und habe mir geschworen ein neues Leben aus dieser Asche aufzubauen, auch wenn ihm immer ein wertvolles Stück fehlen würde. Kazumi ist nicht mehr, doch sie hat mich gelehrt, dass man nicht aufhören darf zu leben, selbst wenn einen eine Tragödie nach der anderen begleitet.", erklärte Hikaru und nun konnte er auch wieder lächeln, "Bleib stets du selbst, aber lass es zu, dass Freude wieder in dein Herz kommen kann. Und wenn es sein muss, werde selbst zur Quelle für Freude."
Damit breitete er die Arme aus und drehte sich leicht, um anzuzeigen, dass diese Party eine Quelle für Freude war.



~Aussehen ~ Beziehungen ~ Kleidung ~ Theme~

Das Leben ist zu kurz, um sich zurück zu halten.
Nach oben Nach unten
Maddison Dearing

avatar


BeitragThema: Der Lotusdrache    Do 17 Aug 2017 - 19:02

Maddie sah den Blonden ein wenig verwirrt an "Aber wenn du ein halber Fischmensch bist wie unterscheidest du dich von deinem Bruder oder mir ? Natürlich gibt es Magier oder Vampire die viel mächtiger sind als du oder ich aber trotzdem sitzen wir alle im gleichen Boot", meinte sie und runzelte die Stirn.
Als er mit den X-men anfing konnte sie sich ein schmunzeln nicht verkneifen "Siehst du ! Ich wäre viel lieber ein X-men als eine Märchenfigur, dass ist doch viel cooler", meinte sie grinsend und nahm ein Schluck von ihrem Getränk.
Sie sah den Jungen ein wenig missbilligend an als er davon anfing das er nichts besonderes war "Jeder ist irgendwie besonders, deine ein zwei Talente machen dich genauso Besonders wie meine ein zwei Talente. Sogar ein Mensch hat etwas was ihn besonders macht, der einzige Unterschied liegt in den Talenten selbst", meinte sie und lächelte Kaoru dann an "Mach dich nicht schlechter als du bist", sagte sie noch ehe sie ihr Getränk leerte und breit grinste "Ich gehe mir noch was holen, magst du auch was haben ?", fragte sie ihre neue Bekanntschaft.


~ Happy Mind, Happy Life ~
Nach oben Nach unten
Kaoru Nagisa
Gold Treasure of the Sea
avatar

Beruf : Kindergärtner, Tierheimhelfer
Spieler : Somaka

BeitragThema: Re: Der Lotusdrache   Do 17 Aug 2017 - 21:07

Maddison schien nicht ganz zu verstehen und fast bereute es Kaoru ihr so viel verraten zu haben. Er kratzte sich am Ohr und atmete geräuschvoll die Luft aus, während sie versuchte ihn irgendwie... aufzumuntern. Mehr als das, sie versuchte ihm klar zu machen, dass er genauso besonders sei wie alle anderen. Sogar Menschen würden etwas besonderes sein. Anders, aber besonders. Irgendwo war also jeder besonders?
Kaoru runzelte grübelnd die Stirn, während sein Blick zur Seite wanderte. Ehrlich gesagt musste er sich selbst gar nicht schlecht machen. Seine Eltern hatten selbst nie daran gedacht ihn und seinen Bruder irgendwie zu vergleichen, aber man selbst macht sowas eben. Und während Yusei mit Papa und dessen Familie auf Streifzug durch die Meere waren, musste er daheim bleiben bei Mama. Und auch Mama hatte sich nie beschwert darüber, eher kam nun einmal eher nach ihr, aber leider war er nun einmal mehr Mensch als jeder in seiner Familie. Mama konnte sich in einen riesigen Buntbarsch verwandeln, Papa in einen Schwertwal und so auch Yusei und er?
Maddison riss ihn aus seiner Gedankenwelt, als sie ihn fragte, ob er auch etwas zu trinken wollte.
Er überlegte kurz.
"Ach, ich komm gleich mit zur Bar. Wäre vielleicht sowieso besser, wenn ich nicht noch mehr in mich reinschaufle.", scherzte er etwas und lachte auf.
Er stapelte die leeren Tellerchen aufeinander, stopfte sich ein letztes Häppchen in den Mund und machte sich dann mit der netten Blondine auf, um etwas zu Trinken zu besorgen. Beim Vorbeigehen starrte Kaoru etwas verdutzt zu den Leuten auf der Tanzfläche, die so richtig... wild tanzten. Zumindest für seine Verhältnisse. Das hatte etwas, aber Kaoru könnte das wahrscheinlich nicht mal versuchen. Er konnte einfach nicht tanzen.
An der Bar war es ziemlich voll und die Stimmung nicht weniger heiß, als auf der Tanzfläche. So etwas wie eine Karte schien es nicht zu geben, die meisten Gäste an der Bar tranken Hochprozentiges in runden Gläsern. Ab und zu gab der Barkeeper auch Cocktails raus, aber Kaoru kannte sich überhaupt nicht damit aus, also entschied er sich prompt nach einer Jackie Cola zu fragen. Das wohl einzige Getränk mit etwas Alkohol, das er noch aus dem Stegreif kannte.


~Tagebuch ~ Beziehungen ~ Kleidung ~ Theme~

Part of your world...
Nach oben Nach unten
Velvet

avatar

Beruf : Kopfgeldjägerin

BeitragThema: Re: Der Lotusdrache   Mo 21 Aug 2017 - 8:22

Als Velvet indirekt von ihrer Vergangenheit sprach, blickte sie gedanklich kurz zurück. Wie ihr Bruder ermordet worden war, nur weil er dem Weltfrieden zum Opfer fallen musste. Lieber hätte sie sich an seine Stelle begeben, Laphicet hatte schließlich noch eine Zukunft. Er war noch ein Kind. Aber ihr Schwager Arthur interessierte es damals nicht. Ihm war es wichtig, Opfer zu bringen, egal wieviele und wem es das Leben kostete. Hauptsache die Welt könne danach in Frieden leben. Aber war es auch ein wirklicher Weltfrieden, wenn dafür Leben ausgelöscht werden mussten? Das widersprach sich alles für die Halbdämonin. Und als sie gerade weiterdenken wollte, holte Hikaru sie wieder in die Realität. Sie blickte zu ihm auf und hörte ihm zu, noch etwas verträumt von ihren letzten Gedankengängen. Das hätte gut sein können, dass Velvet wieder glücklich werden könnte, hier in der Stadt, in der sie einen Neuanfang begonnen hatte. Aber sie verkraftete die Vergangenheit anders als der Ladeninhaber. Während er daraus Kraft schöpfte, wurde Velvet mit jedem Mal zorniger und in sich hineingezogen. "Vielleicht hast du ja Recht.., antwortete sie ruhig, damit sie keine Diskussion auslöste. Durch ihre Meinungsverschiedenheiten würde es zu keinem Ende führen, höchstens zu einem Streit. Und dem wollte die junge Frau aus dem Weg gehen. Sie wollte ihre erste Bekanntschaft nicht sofort verscheuchen. Und außerdem gab es noch eine Verlosung. Die wollte sie auch erstmal gewinnen. Als Hikaru seine Veranstaltung als Quelle der Freude vorstellte, lächelte Velvet leicht. Für jeden war Freude etwas anderes, und für ihn war es diese Feier, die man eigentlich als banal einstufen könnte, jedenfalls wenn es nach der Halbdämonin gehe. Velvet überlegte, was ihr wohl Freude bringen würde. Darüber hatte sie noch nie nachgedacht, jedenfalls nicht mehr seit Laphicets Tod. Sie musste sich eingestehen, dass sie lange überlegte, und ihre nachdenkliche Miene auch dementsprechend lange blieb. Die junge Frau legte ihre Hände unters Kinn und schielte zu Hikaru, um ihn genauer zu mustern, und sie hoffte, dass er es nicht bemerkte. Dass ihn kaum Frauen auf dieser Party anhimmelten, wunderte sie, vielleicht war es aber auch, weil sie dachten, Velvet wäre sein Date. Bei dem Gedanken konnte sie innerlich nur lachen. In einen Mann verlieben, was für eine absurde Vorstellung. "Du siehst mir nach nem ziemlichen Frauenschwarm aus. Wo ist denn deine Frauenmenge, die wie Magneten hinter dir her läuft?", fragte Velvet frech und hob eine Augenbraue.


"sprechen" denken



Nach oben Nach unten
Hikaru Hattori
Der Traumschneider
avatar

Beruf : Modedesigner, Schwertschmied
Spieler : Somaka

BeitragThema: Re: Der Lotusdrache   Mo 21 Aug 2017 - 16:23

Velvet wirkte nachdenklich. Wenigstens hatte er irgendeine Art Impact bei ihr bewirken können. Besser als ein schallendes Gelächter als Antwort zu bekommen. Vielleicht würde sie wie so viele schon vor ihr in Cadysa ein neues Zuhause und eine neue Familie finden. Oftmals kamen Wesen aus anderen Welten, weil sie sich hier Frieden und Glück versprachen und die Chance einmal neu zu beginnen. Hikaru war zwar in der Gegend hier aufgewachsen, doch aus dem elterlichen Haus zu ziehen und auf eigenen Beinen zu stehen, war damals für ihn recht ähnlich. Er wollte frei sein und sein Glück machen. Von Traurigkeit und Tristesse hatte er im Familienhaus schon genug kennen gelernt.
Ein Stammkunde und seine Begleiterin grüßten Hikaru, er grüßte zurück und wünschte ihnen noch ein schönes Fest. Dann meldete sich Velvet wieder zu Wort und Hikaru musste abermals lachen, als sie ihm eine Frage stellte.
"Wirklich? Ich gebe mir auch etwas Mühe.", antwortete er lachend, beherrschte sich dann aber wieder.
"Frauenschwarm wäre etwas übertrieben. Ich muss allerdings zugeben, dass ich durchaus die Gesellschaft von Damen bevorzuge, besonders weil jede von ihnen eine Art Schönheit ausstrahlt. Von Schönheit umgeben zu sein macht glücklich, aber oftmals kommt wahre Schönheit von innen. Trotzdem leiste ich auch den etwas... sagen wir eher oberflächlichen Damen Gesellschaft.", erklärte er und winkte dann einer Gruppe von jungen Damen neben der Tanzfläche, "Da ist meine Frauenmenge wie Sie es nannten."
"Lächeln Sie und lassen Sie sich nichts anmerken. Sie sind alle hinter einem schicken Kerl her, aber nicht klüger als zwölf Meter Feldweg und nicht tiefsinniger als eine Pfütze.",
wisperte er zu Velvet und winkte den Damen mit charmantem Lächeln weiterhin zu.
Die jungen Damen stupsten sich gegenseitig mit den Ellenbogen an und wandten sich zu Hikaru um. Eine nach der anderen winkte ihm mit einem süßen Lächeln zu. Zwei der Damen begannen sich äußerst alert zu unterhalten und bevor sie sich dazu entschließen konnten, gemeinsam zu Hikaru zu gehen, legte dieser sanft einen Arm um Velvets Taille und zog sie ein paar Meter weiter weg in die Menge in dem Augenblick als ein Kellner vor ihnen vorbei gegangen war.
"Ich hätte vorhin vielleicht nicht mit ihnen tanzen sollen...", murmelte er mit einem leichten Seufzen und sah sich kurz um, ob sie verfolgt wurden.
Zum Glück standen sie inmitten einer großen Menschenmenge, welche sich zwischen den Tischen gebildet hatte. Die Gäste, welche die Menge durchstreiften waren überwiegend ältere Kunden samt Begleitung. Das Jungvolk schien sich eher Richtung Tanzfläche und Bar zu versammeln.
Hikaru grüßte ein paar weitere Kunden, zwei seiner Nachbarn und sogar sein Frisör war der Einladung nachgekommen.



~Aussehen ~ Beziehungen ~ Kleidung ~ Theme~

Das Leben ist zu kurz, um sich zurück zu halten.
Nach oben Nach unten
Velvet

avatar

Beruf : Kopfgeldjägerin

BeitragThema: Re: Der Lotusdrache   Di 22 Aug 2017 - 10:07

Als Hikaru lachte und Velvet eine Antwort gab, musste sie sich selbst ein Lachen verkneifen. Inwiefern gab er sich denn Mühe? Und was nützte ihm das überhaupt, soviele Frauen um den Finger zu wickeln? Anscheinend suchte er keine Frau fürs Leben, also warum unnötig welche verrückt machen? Velvet schien darauf keine Antwort zu finden, aber so wichtig war es ihr auch nicht gewesen. Solange er die Halbdämonin nicht für blöd verkaufte wie die anderen weiblichen Gäste hier, kümmerte sie sich nicht darum, was er tat. "Inwiefern gibst du dir Mühe? Mit Hoffnungen machen und fallen lassen?", erwiderte die junge Frau frech lächelnd, um den Ladeninhaber ein wenig zu ärgern. Zugegeben, er war ein gutaussehender Mann und sicherlich charmant, aber er wirkte eher wie ein freier Mensch, der sich auf nichts festes einlassen würde. Das erkannte man schon daran, wie offen er mit anderen Frauen umging und, dass er keiner so wirklich grosses Interesse schenkte. Es wirkte so, als würde er jeder Frau dasselbe Maß an Charme abgeben.Wäre er vergeben, hätte sich seine Freundin bestimmt schon verabschiedet. Bei diesem Gedanken musste Velvet kurz lächeln. Als die junge Frau Hikaru zuhörte und ihr Kopf sich zu seiner Frauenmenge umdrehte, konnte sie nur ungläubig in die Gesichter der kleinen Schwärmerinnen schauen. Sie waren sehr aufgehübscht und besaßen ihrer Meinung nach schon mehr Make up als Gesicht. "Da tust du mir eher leid, als dass ich dich beglückwünsche. Aber du schaust ja auch auf die innere Schönheit. Da wünsche ich dir viel Erfolg.", sagte Velvet und schaute zu ihm. Bei seiner nächsten Aussage musste sie lachen. Tatsächlich fand er, dass sie nichts im Kopf hatten und ziemlich dumm waren. Obwohl er sich gerne an sie ranmachte. Sicherlich war es nur seinem Geschäft zuliebe, damit es nur so an Geld fließt. Da passten junge und naive Frauen perfekt dazu. Das hätte Velvet auch getan, wenn sie je einen Laden besitzen würde."So wie dus beschrieben hast sehen sie auch aus. Auch ziemlich maskenhaft, wenn du mich fragst. Ich könnte sowas nicht. Ich bin zwar nicht sehr erträglich, aber lieber unerträglich als eine Maske aufzusetzen.", antwortete Velvet und blickte nachdenklich in die Frauenmenge, die begannen, verschmitzt zu lächeln und Hikaru zu begrüßen. Da konnte die junge Frau nur lächelnd den Kopf schütteln. Was das weibliche Geschlecht nicht alles tat, um Männern zu gefallen. Dabei sollten sie erst mal anfangen, sich selbst zu gefallen. Als die jungen Frauen gerade den Anschein machten, sich zum Ladeninhaber zu begeben, reagierte er ganz schnell. Noch bevor Velvet überhaupt die Situation realisieren konnte, legte er einen Arm um ihre Taille und zog sie weg von ihnen. Die junge Halbdämonin stand erstmal verwirrt da und musste sich sammeln, ehe sie Hikaru zuhörte. Als er meinte, dass er es bereue, mit den Püppchen getanzt zu haben, schüttelte Velvet den Kopf."An deiner Stelle würde ich es auch bereuen.", lächelte sie. "Und außerdem kannst du mich ruhig duzen. Ich bin nur ein Gast.", fügte die Schwarzhaarige hinzu, doch sie war immer noch nicht am Ende. "Und wage es nicht mich nochmal so anzufassen. Du hast den armen Frauen schließlich ihre Träume zerstört."


"sprechen" denken



Nach oben Nach unten
Kit Walker
Lord of Darkness
avatar

Beruf : Student
Spieler : Kikii

BeitragThema: Der Lotusdrache   Do 24 Aug 2017 - 17:16

Grinsend sah er Ritsuka an und nickte dann, "Genau deshalb bestellt man sich sowas ja auch - weil's nicht danach schmeckt.", amüsiert zog er an seinem Strohhalm, und leerte fast das halbe Glas auf einen Zug.
Das Zeug schmeckte einfach viel zu lecker, aber er wusste er sollte sich ein wenig zurück halten. Die Leute hier sahen nicht aus wie seine üblichen Trinkkumpanen, geschweige denn sah dieser Ort so aus wie seine übliche Kneipe.
Vielleicht würde er nachher ja noch einen Abstecher dahin machen, aber vorher würde er sich umziehen und wieder in vernünftige Klamotten schlüpfen. Auch wenn er seine geliebte Lederjacke immer noch schmerzlich vermisste. Er sollte wirklich mal diese Ella.. Ellie, oder wie sie hieß suchen. Sie war zumindest die von den dreien am besten erträgliche gewesen.
Auf die Frage seiner Bekanntschaft hin nickte er langsam, "Natürlich, was denkst du was die Mädels auf solchen Partys denn sonst trinken ? Bier bestimmt nicht."
Er konnte nicht anders als sie ein wenig auf die Schippe zu nehmen, aber das war ja noch harmlos. Und wenn sie nicht damit klar kam war das garantiert nicht sein Problem.





Elin || Alexandra || Kit  || Trey || Lydia || Andrew || Olivia || | Lexi || Joshua || Katherine || Aiden || Simon || Ryan || William || Jace || Hayley
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Lotusdrache   

Nach oben Nach unten
 
Der Lotusdrache
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Moon Acadeny :: Cadysa :: Die Innenstadt-
Gehe zu: