Willkommen Gast
 
StartseiteMitgliederSuchenAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Touko's Kontakte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gespielt von :
Niko

Beruf :
Behandelnde Ärztin im Krankenhaus von Cadysa (Pädagogische Doktorin)

Größe :
1,74 m

Stimme :
relativ hoch, weich, zart, zerbrechlich

avatar
Domino ♥

BeitragThema - Re: Touko's Kontakte   Sa 22 Jul 2017 - 19:37
 
Als Jayden erwähnte, dass er lieber Klavierbegleitung blieb, anstatt eine Karriere als Sänger in Betracht zu ziehen, leuchteten Toukos Augen auf. „Du spielst Klavier? Dann musst du unbedingt mal zu Kindern hier kommen und ihnen etwas vorspielen!“ Ein fröhliches Lächeln zeichnete sich auf den Lippen der Pädagogin ab! Musik war etwas, dass den Kindern hier den Tag versüßen konnte! Sie liebten es wenn die Pädagogin ihnen einen neuen Song beibrachte und wenn Jayden dann noch Klavier spielen würde. „Natürlich würde ich den Gesangspart übernehmen wenn du nicht möchtest,“ fügte sie deutlich hörbar grinsend noch hinzu.
Erneut erklang das Lachen der Pädagogin. Jayden hatte wirklich ein Händchen dafür ihre Laune zu verbessern – wo war er bitte ihr restliches Leben gewesen? Dass die beiden sich rein zufällig kennen gelernt hatten – und dann auch noch durch Zenva – schien wie eine glückliche Fügung des Schicksals zu sein. „Tatsächlich würde ich auch niemals freiwillig so früh aufstehen. Aber du weißt ja wie das ist – manchmal hat man einfach keine andere Wahl.“ Und auch wenn Jayden es nicht sehen konnte, zuckte die braunhaarige lächelnd mit den Schultern. Zumindest hatte sie diesen Morgen wieder einen Kaffee trinken können und nachdem sie das ganze Wochenende keinen gehabt hatte, hatte sie der diesen Morgen tatsächlich sehr, sehr wach gemacht. „Mach ich, andernfalls müssen wir uns halt leider persönlich treffen und ich zeige dir die Bilder auf meinem Handy,“ gab sie kichernd zurück. Es war wirklich süß, dass Jayden einige Probleme mit der Technik hatte.
Und kaum hatte Touko schließlich erwähnt, was zur Zeit Gesprächsthema Nummer Eins im Krankenhaus war, hörte sie wie sich die Stimme des Drachen leicht veränderte. Fand er das ganze etwa lustig? Scheinbar schon, denn kaum hatte er gefragt wo er das Foto finden könnte und wie es zustanden gekommen war, erklang ein befreites Lachen am Ende des Telefons. Ein Lachen, dass Touko ansteckte und selbst ihr ein Lächeln auf die Lippen zauberte. „Wenn du ganz lieb Bitte sagst, könnte ich dir das Foto vielleicht schicken,“ summte die braunhaarige Pädagogin, während sie sich vor lehnte und ihre Arme auf dem Schreibtisch abstützte. Belustigte sah sie zu ihrer Tür rüber, die sie vorsichtshalber abgeschlossen hatte. Wenn jemand etwas von ihr wollte, sollte er zumindest den Anstand besitzen zu klopfen. „Ich habe das Wochenende doch bei Zenva verbracht und da der sonst so viel beschäftigte Chefarzt fast im Krankenhaus lebt, hatte er nicht mehr wirklich etwas im Kühlschrank – also sind wir kurzerhand einkaufen gegangen,“ begann die Pädagogin zu erzählen, während sie sich wieder in ihrem Stuhl zurücklehnte und erneut grinsen musste. Bei ihrem Schein-Date war es Jayden ganz ähnlich ergangen wie ihr jetzt: Er hatte sich auch ständig vor gelehnt und dann wieder zurück in den Stuhl sinken lassen. „Erbittert musste ich um eine Tafel Schokolade kämpfen und da ich wusste das ich keine Chance in einer Diskussion gegen den berühmten Wunderheiler hätte,“ inzwischen hatte Touko die Stimme eines Geschichtenerzähler angenommen – denn anders fühlte sie sich grade nicht. Wenn man sich einmal überlegte, dass dieses ganze Chaos nur wegen ihrer Verspieltheit zustande gekommen war – dann durfte sie jetzt auch sehr wohl ein paar Witze darüber machen. „Hab ich ihn kurzerhand mit einem Kuss zum Schweigen gebracht. Etwas, dass jetzt alle Welt auf diesem Foto beobachten kann.“ Erst jetzt entwich ihren Lippen wieder ein Seufzen. Hätte sie doch bloß besser aufgepasst wer sich in dem Supermarkt aufgehalten hatte – dass es einer aus dem Personal sein musste war klar. Aber es würde die Pädagogin brennend interessieren, wer genau der Übeltäter war.


Adrian · Akiko · Aleksander · Cardia · Claire · Emilia

Kaliya · Nikolai · Máirín · Rishia · Sofiel · Touko · Valerio · Zephyr
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4222-dr-paed-touko-murasame http://moon-academy.forumieren.com/h8-nikos-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4356-plottracker-touko http://moon-academy.forumieren.com/t4333-toukos-beziehungen
Gespielt von :
Cali

Beruf :
Lehrer für Geschichte und Gesellschaftskunde an der Moon Academy

Größe :
1,95 m

Stimme :
klar, zuvorkommend, klangvoll, britischer Akzent (Manchester)

Auffallende Merkmale :
zweifarbiges, nicht zu bändigendes Haar, immer in maßgeschneiderter Mode anzutreffen

avatar
Karma-Magnet

BeitragThema - Re: Touko's Kontakte   Do 3 Aug 2017 - 20:45
 
Beim besten Willen konnte er sich sein offenes Lächeln nicht verkneifen, das ihm aus der Stimme heraus zu hören war, als er leise sagte: "Ja, schon sehr lange sogar. Ich hatte auch überlegt, als ich damals zur Uni gegangen bin, Musik zu unterrichten." Nachdenklich drehte er sich in seiner Küche einmal im Kreis. "Aber dann habe ich mir gedacht, dass es wohl reicht, nur eines meiner Hobbies zum Beruf zu machen: Geschichte." Einen Augenblick dachte er auf diesem Gedanken herum, bevor er leise seufzte. "Ich habe meine Faszination für das Fach dadurch zwar bei weitem nicht verloren, aber bei Musik wäre mir das zu riskant." Die Idee von Touko, dass er mal vorbeikommen und spielen sollte, brachte ihn dann zum Strahlen. "Oh das wäre wunderbar." Er konnte sich bereits jetzt schon vorstellen, dass die Kinder es wohl mögen würden, wenn er ihnen etwas vorspielte. Er hatte sich auch schon ein paar Mal ausgemalt wie es für ihn sein würde, seinen Kindern später etwas am Klavier vorzuspielen. Ihm wurde warm ums Herz als er in diesem Moment nun wieder daran dachte, dass es nicht mehr lange dauern würde. Es kam immer ganz auf den Zusammenhang an, ob er es als positiv oder negativ betrachten konnte.
Er verkniff sich ein weiteres Lachen und spielte für den Moment ernst. "Also ein paar zugeschickte Bilder werde ich ja wohl auf diesem Ding noch finden können." Man merkte seinem Ton an, dass er sich da nicht so sicher war, wie er zu klingen versuchte. Allerdings gab es einen Augenblick später schon viel, viel interessantere Themen: Das interessanteste davon allen voran ein dubioses Foto, das im Umlauf war.
Das breiteste aller Grinsegesichter zeigte sich auf Jaydens Zügen und es kostete ihn einen starken Willen - den er nicht besaß -, nicht mit seinen langen Beinen auf der Stelle zu tänzeln. "Bitte bitte?", fragte er in einem so honigsüßen Ton, dass seine samtene Gentleman-Stimme dabei fast eine Oktave hinauf ging und er über sich selbst lachen musste. "Touko, das muss ich einfach sehen!" Als er sich dann die Hintergrundgeschichte dazu anhörte, mimte er das Gesicht eines ernsten Zuhörers und drehte eine Runde in seiner Küche. Irgendwann mitten im Gehen hörte er aus dem Nachbarzimmer ein leises Poltern und hob überrascht den Kopf. Das musste Jane sein, sie schien gerade aufgewacht zu sein. Obwohl sie ja die Nachtklasse besuchte passierte es immer öfter, dass sie nachts einfach durchschlief und die Wachzeiten der Tagesklasse übernahm. Er rollte mit den Augen und wandte sich zurück an sein Gespräch, während er das Geräusch von tapsigen Füßen hinter sich im Flur vernahm. Er würde ihr später noch einen guten Morgen wünschen - und sie fragen, wo sie denn heute wieder geblieben war. Die Stunden vor den Abschlussklausuren waren doch immerhin wichtig!
Dann musste er auch gleich leise lachen. "Schokolade ist diesen Kampf allemal wert", sagte er. "Tapfere Touko." Er verschränkte die Arme vor der schmalen Brust und warf einen Blick aus dem Küchenfenster, da es draußen gerade zu Nieseln begann. "Aber ja: Das Foto muss ich unbedingt haben." Da klapperte es mit einem Mal direkt neben ihm und als er sich überrascht herum drehte, stand dort Jane mit zerwühlten, pinken Haaren und einem Blick zum Töten neben der Kaffeemaschine, die sie gerade lautstark in Gang gesetzt hatte. Er schluckte. "Ich glaube ich muss jetzt auch Schluss machen", sagte er wehmütig. "Aber wenn du nachher noch Gesprächsbedarf hast, wenn die Schar an Fans... oder Feinden", er hustete vielsagend, "dich schon dreimal niedergetrampelt hat, ruf gerne wieder durch ja?" Da war es noch einmal, ein kleines Lächeln, das er ihr schenkte als er noch einmal zum Fenster sah. Und kaum hatte er aufgelegt, kam Janes prüfender Blick. "Nur Touko", wich er aus - da rollte sie mit den Augen und nahm sich die Tasse Kaffee.



Excalibur · Jayden · Asher · Jinx · Dr. Zenva · Sharif · Gwendoline
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t3925-jayden-sanders#76499 http://moon-academy.forumieren.com/h7-calis-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4306-plottracker-jayden http://moon-academy.forumieren.com/t4064-jaydens-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4668-jaydens-garderobe http://moon-academy.forumieren.com/t4195-jaydens-smartphone https://www.youtube.com/watch?v=nGi_7exuj0o&list=PLRMMwpmV64sSQBXZ2Dl4IYQYJIMRmRG8b
Gespielt von :
Niko

Beruf :
Behandelnde Ärztin im Krankenhaus von Cadysa (Pädagogische Doktorin)

Größe :
1,74 m

Stimme :
relativ hoch, weich, zart, zerbrechlich

avatar
Domino ♥

BeitragThema - Re: Touko's Kontakte   Sa 5 Aug 2017 - 15:43
 
Jayden's Lachen zu hören besserte die Lauen der Pädagogin ungemein – denn obwohl der Tag noch nicht einmal richtig begonnen hatte, wusste sie schon jetzt, dass er einige Überraschungen für sie parat halten würde. Und wer wusste schon wie die Krankenschwestern auf das Foto von ihr und Zenva reagieren würden.
Ein ebenso heiteres Lächeln lag auf den Lippen als sie Jayden zuhörte wie er ihr erzählte, dass er schon so lange Klavier spielen konnte, dass er sogar darüber nachgedacht hatte, anstatt Geschichte Musik zu unterrichten. Lächelnd stützte sich die Pädagogin auf einem Arm ab während sie an die ihr gegenüberliegende Tür sah. Sie konnte sich Jayden wirklich gut als Geschichtslehrer vorstellen – wie er den Kindern von den alten Zeiten erzählte. Und wahrscheinlich auch viel von dem, was er selber mitbekommen hatte. Nur war es Touko, der dafür ein leises Kichern entwich. „Ich kann mir wirklich gut vorstellen, wie du deiner Klasse von den Dingen erzählst, die du selber aus der Geschichte mitbekommen hast,“ gab sie grinsend zurück. Zudem freute sich sich wirklich darauf, irgendwann einmal mit Jayden zusammen Musik zu machen. Sie selber hatte ebenfalls gelernt Klavier zu spielen, doch während ihres Studiums und der nachfolgenden Zeit hatte sie sich viel eher auf den Gesang konzentriert. Sie war sich nicht einmal mehr sicher, ob sie noch ein einziges Lied auf dem Instrument hinbekommen würde zu spielen.
Ob Jayden es allerdings tatsächlich schaffen würde die Bilder zu öffnen, stand noch in den Sternen. Grinsen erinnerte sich die braunhaarige daran wie er sie vor ihrem Schein-Date angerufen hatte – und dabei nicht mal gemerkt hatte, wie er es getan hatte. Es war beinahe süß, wie wenig der hochgewachsene Mann mit dem zweifarbigen Haar mit der Technik klar kam. Wobei, wenn sie es sich recht überlegte, war es wirklich süß. „Keine Sorge,“ sagte sie, „ansonsten steht mein Angebot und ich lade dich wieder auf eine heiße Tasse Kaffee ein.“ Das Grinsen das auf ihren Lippen lag wurde etwas sanfter, als sie sich mit der freien Hand durch die Haare strich. „Wir sollten uns generell mal wieder treffen. Es würde mich auf jeden Fall freuen.“ Immerhin hatten die beiden schon beim Schein-Date eine Menge Spaß zusammen gehabt – und damals hatte sie größtenteils über Zenva geredet. Was würde wohl passieren, wenn sie mehr über die Dinge reden würden, die sie beide in ihrer Freizeit taten. Und wenn sie herausfanden ob sie noch mehr gemeinsame Interesse hatten? Touko war im Augenblick anzusehen wie glücklich sie darüber war, Jayden's Bekanntschaft gemacht zu haben.
Als es dann allerdings um das Gerücht ging, dass im Zusammenhang mit dem Bild von ihr und Zenva im Umlauf war, entwich den Lippen der Pädagogin ein leises Seufzen, auf das schon sehr schnell ein Grinsen folgte. Jayden so süß darum bitten zu hören, dass Touko ihm doch das Bild schicken sollte, war wirklich eine lustige Erfahrung. Er hatte beinahe den gleichen Unterton in der Stimme, denn sie gegenüber den Kindern sehr gerne benutzte. „Ja ist schon gut,“ gab sie lachend zurück. „Ich schicke dir das Bild sobald wir aufgehört haben zu telefonieren.“ Sie erzählte ihm in aller Ruhe von dem Hintergrund der Geschichte – und erhielt die Bestätigung, dass der Kampf um die Schokolade es wert gewesen war. Im Augenblick war sich Touko dessen zwar nicht mehr so sicher, aber in der Hitze des Gefechts war es eine hohe Priorität ihrerseits gewesen, diese Schokolade zu behalten.
Kurz darauf erklärte Jayden ihr dass er Schluss machen müsste aber sie gerne wieder anrufen dürfte – wenn sie den Tag denn überlebte. Und das würde sie bestimmt. Beides. Zudem kam es ihr ebenfalls sehr gelegen dass Telefonat jetzt fürs erste zu beenden, immerhin musste sie selber bald ihre Schicht anfangen. Und sie wollte zumindest vorher noch ein paar der Akten sortieren, damit sie sich den Fortschritt der Kinder heute notieren konnte. „Werde ich machen. Ich hoffe du hast auch noch einen schönen Tag Jayden.“ Und damit, und einer sehr viel besseren Laune als zuvor, beendete sie das Telefonat.


Adrian · Akiko · Aleksander · Cardia · Claire · Emilia

Kaliya · Nikolai · Máirín · Rishia · Sofiel · Touko · Valerio · Zephyr
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4222-dr-paed-touko-murasame http://moon-academy.forumieren.com/h8-nikos-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4356-plottracker-touko http://moon-academy.forumieren.com/t4333-toukos-beziehungen
Gespielt von :
Cali

Beruf :
Lehrer für Geschichte und Gesellschaftskunde an der Moon Academy

Größe :
1,95 m

Stimme :
klar, zuvorkommend, klangvoll, britischer Akzent (Manchester)

Auffallende Merkmale :
zweifarbiges, nicht zu bändigendes Haar, immer in maßgeschneiderter Mode anzutreffen

avatar
Karma-Magnet

BeitragThema - Re: Touko's Kontakte   So 18 März 2018 - 19:40
 
Donnerstag, 10. Juni | Lehrerzimmer der Academy | 13:12 Uhr | mit Touko Murasame

Tief in Gedanken versunken öffnete Jayden seine Tasche, um sein Brillenetui herauszuholen. Seine Hand streifte dabei sein Handy, was dadurch seinen Blick auf sich zog. Er spürte, wie er kurz unbewusst schluckte, als er sich daran erinnerte, was er sich vorgenommen hatte. Er wollte sich mit Touko treffen.
Vielleicht hatte sie heute keine Zeit, vielleicht würde es ihr wann anders besser passen… also sollte er ihr vielleicht besser vorab Bescheid sagen, damit sie ihm die beste Zeit für ein Gespräch nennen konnte. Jayden wusste nur nicht, wie viel länger er noch mit seinem schlechten Gewissen herumlaufen konnte. Nicht nur Jane war auf ihn wütend gewesen und hatte ihn dafür zu Kleinholz verarbeitet, dass er auf das Schein-Date mit einer Bekannten gegangen war, sondern auch diese Bekannte hatte ein Recht darauf sauer zu sein, denn... Jayden war nicht ehrlich gewesen. Er hätte niemals ahnen können, welch gute Freundin Touko einst für ihn werden würde. Wichtig genug, dass sie es verdient hatte, von ihrem guten Freund nicht angelogen zu werden. Er spürte einen Stich in seiner Brust.
Jaydens grüne Augen blinzelten etwas verloren, als er das Handy noch einmal kurz beiseitelegte, um das Etui zu öffnen und sich seine Brille aufzusetzen. Als er es dann wieder schloss, wanderte es zurück in seine Tasche – und aus dieser sammelte er nun sein Handy im Gegenzug ein.
Er richtete umständlich und etwas nervös seine Brille, um das Display richtig erkennen zu können, bevor er sich zum Nachrichtenmenü navigierte. Aufgrund von dem was ihm bevorstand, brauchte er länger als gewöhnlich und dabei war er ohnehin schon langsam mit Technik.

Hallo Touko,
Ich hoffe dir geht es gut.

Er hob kurz den Blick, um aus dem Fenster zu sehen, vor dem es gerade angefangen hatte zu regnen. Als wollte ihm dieser Tag mit Absicht einen Streich spielen.
Hättest du Zeit für ein Gespräch unter Freunden?
Kurz überlegte er, ob er hinzufügen sollte, dass es wichtig war. Aber er wollte sie vorab nicht unnötig belasten.
Mir würde schon heute passen, aber sag mir einfach, wann du Zeit für mich hättest.
Liebe Grüße, J


Sein Daumen blieb einen viel zu langen Moment über dem Absende-Button schweben. Dann schickte er ab. Seine Tasche sammelte er geistesabwesend ein, bevor er das Lehrerzimmer schließlich verließ, um sich auf den Heimweg zu machen.



Excalibur · Jayden · Asher · Jinx · Dr. Zenva · Sharif · Gwendoline
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t3925-jayden-sanders#76499 http://moon-academy.forumieren.com/h7-calis-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4306-plottracker-jayden http://moon-academy.forumieren.com/t4064-jaydens-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4668-jaydens-garderobe http://moon-academy.forumieren.com/t4195-jaydens-smartphone https://www.youtube.com/watch?v=nGi_7exuj0o&list=PLRMMwpmV64sSQBXZ2Dl4IYQYJIMRmRG8b
Gespielt von :
Niko

Beruf :
Behandelnde Ärztin im Krankenhaus von Cadysa (Pädagogische Doktorin)

Größe :
1,74 m

Stimme :
relativ hoch, weich, zart, zerbrechlich

avatar
Domino ♥

BeitragThema - Re: Touko's Kontakte   So 18 März 2018 - 20:04
 
Donnerstag, 10. Juni | 13:27 Uhr | Cafeteria im Krankenhaus | mit Jayden Sanders


Zenva war es zu verdanken, dass Touko am vorigen Tag ihren neuen Vertrag unterschrieben hatte – und somit ab dem 15. Juni als Ärztin im Krankenhaus angestellt sein würde. Einerseits freute sie sich auf die Umstellung, auf die neuen Dinge die sie lernen würde und auf die größere Verantwortung – doch immer wenn sie darüber nachdachte, wie sie ihren Schützlingen beibringen sollte, dass sie ab sofort nicht mehr so viel Zeit haben würde, bildete sich ein kleiner Knoten in ihrem Magen.
In all der Zeit, die Touko nun schon als Pädagogin in Cadysa arbeitete, waren ihr vor allem die Kinder im Krankenhaus ans Herz gewachsen. Ihr Strahlen, ihr Lachen. Es hatte die Tage der Pädagogin gefüllt und ihr einen tiefen, inneren Frieden geschenkt. Doch nun blieben ihr nur noch vier Tage um sich von den Kleinen zu verabschieden. Mit einem leisen Seufzen legten sich ihre Finger etwas enger um die heiße Kaffee Tasse als sie ihre Augen für einen Moment schloss. Wie sollte sie bloß---
Ihre Gedanken wurden unterbrochen als sie das lautlose vibrieren ihres Handys in ihrer Tasche spürte. Dankbar für die Ablenkung lösten sich ihre Finger von der Tasse und sie holt ihr Handy hervor, nur um zu sehen dass sie eine Nachricht von Jayden bekommen hatte. Ein amüsiertes Lächeln zeichnete sich auf den Lippen der brünetten ab. Scheint als würde der Herr langsam besser mit seinem Handy umgehen können, dachte sie sich neckend, während ihre Augen über die Worte seiner Nachricht wanderten.

Jayden! Freut mich von dir zu hören!
Das Lächeln auf ihren Lippen wurde etwas breiter, als ihre Finger auf den Bildschirm ihres Handys tippten.
Es geht mit sehr gut. Auch wenn die 27 Jahre mit langsam zu schaffen machen – ob es wohl Zeit für die Rente wird? Wie geht es dir?
Nur schwer konnte sie sich ein Lachen verkneifen. Vor allem weil ihre Kollegen dann wahrscheinlich sonst was von ihr denken würden, wenn sie aus dem Nichts auf einmal anfangen würde zu lachen. Allerdings wurde ihr Blick etwas nachdenklicher. Ein Gespräch unter Freunden? War etwas passiert?
Für dich hab ich immer Zeit. Ich muss bis 17 Uhr arbeiten, danach könnten wir uns gerne treffen. Wäre das okay für dich?

Kurz überflog sie nochmal die Nachricht, ehe sie auf absenden klickte und das Handy auf den Tisch vor sich legte. Wie selbstverständlich fanden ihre Finger zurück zu der Kaffee Tasse, welche sie dieses Mal an ihre Lippen anhob und sich einen Schluck genehmigte. Hoffentlich war nichts schlimmes passiert.


Adrian · Akiko · Aleksander · Cardia · Claire · Emilia

Kaliya · Nikolai · Máirín · Rishia · Sofiel · Touko · Valerio · Zephyr
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4222-dr-paed-touko-murasame http://moon-academy.forumieren.com/h8-nikos-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4356-plottracker-touko http://moon-academy.forumieren.com/t4333-toukos-beziehungen
Gespielt von :
Cali

Beruf :
Lehrer für Geschichte und Gesellschaftskunde an der Moon Academy

Größe :
1,95 m

Stimme :
klar, zuvorkommend, klangvoll, britischer Akzent (Manchester)

Auffallende Merkmale :
zweifarbiges, nicht zu bändigendes Haar, immer in maßgeschneiderter Mode anzutreffen

avatar
Karma-Magnet

BeitragThema - Re: Touko's Kontakte   So 18 März 2018 - 21:42
 
Der Drache wurde einige Male gegrüßt, als er den Flur des Erdgeschosses entlang ging, Grüße auf die er mit einem zurückhaltenden Lächeln nur recht kurz angebunden einging. Er fragte sich, ob ihm seine Sorgenwolke von außen anzusehen war. Doch falls dies so war, so waren die Schüler und Kollegen die ihm entgegen kamen freundlich genug, es nicht anzusprechen und es sich nicht an ihren Gesichtern anmerken zu lassen.
Erst als er schon an der Eingangstür der Schule angekommen war fiel ihm ein, dass er ja nachschauen musste, ob Touko ihm denn schon geantwortet hatte – Jane hatte ihm sein Handy neulich irgendwann mal auf lautlos gestellt. Und er hatte keine Ahnung, wie er das wieder ändern konnte. Etwas planlos blieb er also am Rande des Eingangsflurs stehen, öffnete seine Tasche und kramte erstmal noch eine kurze Weile. "Komm schon", spornte er seine Suche leise murmelnd an, bis er es endlich befunden hatte und hob rechtzeitig wieder den Kopf, damit seine Brille nicht von seiner Nase rutschte.
Er stellte sich die Tasche dann zwischen die langen Beine, damit sie nicht umkippen konnte, und warf einen Blick auf die Nachricht.
Er musste lächeln. Toukos fröhliche Art schwang in ihren Worten mit und obwohl es nur ein digital abgebildeter Text auf einem Display war, glaubte er spüren zu können, dass sie gute Laune hatte. Er wusste nicht, ob er das als gute Ausgangssituation sehen konnte oder nicht.

Ich für meinen Teil bin schon lange Rentner.
Er grinste kurz über den Scherz seines hohen Alters, doch das Grinsen verflog ausnehmend schnell wieder.
Leider fühle ich mich im Moment auch so, bei mir geht es drunter und drüber. Es war so nah, wie er der Wahrheit unter den gegebenen Umständen kommen konnte. Er überlegte einen kurzen Augenblick, ob es eine gute Idee war, das Treffen gleich für heute Abend anzusetzen. Doch Touko hatte es angeboten und noch länger zu warten würde den Drachen vermutlich in eine Depression schicken.
17 Uhr klingt sehr gut. Danke, dass du so kurzfristig nach der Arbeit Zeit für mich einräumst.

Reue stach ihm in den Magen, während er die Tasten suchte. Er musste kurz innehalten um zu überlegen, wo sie sich am besten treffen sollten. Was war ein guter Ort für solch eine Beichte? Die Kirche, du Lügner. Der Gedanke traf ihn wie ein Schlag in den Magen und sein schlechtes Gewissen huschte automatisch zu Zenva, welcher Jane während ihrer Schwangerschaft in seiner Obhut hatte. Er hatte das Gefühl, dass ihm schlecht wurde und er konnte nur hoffen, dass sich das bis zum Abend wieder legen würde.

Ist vielleicht von der Uhrzeit her etwas spät, aber es ist kein Anlass für ein Restaurant also was hältst du von einem Café? Eins deiner Wahl.
- J



Excalibur · Jayden · Asher · Jinx · Dr. Zenva · Sharif · Gwendoline
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t3925-jayden-sanders#76499 http://moon-academy.forumieren.com/h7-calis-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4306-plottracker-jayden http://moon-academy.forumieren.com/t4064-jaydens-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4668-jaydens-garderobe http://moon-academy.forumieren.com/t4195-jaydens-smartphone https://www.youtube.com/watch?v=nGi_7exuj0o&list=PLRMMwpmV64sSQBXZ2Dl4IYQYJIMRmRG8b
Gespielt von :
Niko

Beruf :
Behandelnde Ärztin im Krankenhaus von Cadysa (Pädagogische Doktorin)

Größe :
1,74 m

Stimme :
relativ hoch, weich, zart, zerbrechlich

avatar
Domino ♥

BeitragThema - Re: Touko's Kontakte   So 18 März 2018 - 23:21
 
Nur langsam wärmte der Kaffee die Pädagogin von innen heraus und schenkte ihr die Ruhe, die sie sich stets in ihrer Mittagspause zu bewahren versuchte. Doch die Gedanken darum, wie sie ihren Schützlingen beibringen sollte, dass sie in einigen Tagen nicht mehr so oft für sie da sein könnte, waren stets darauf aus ihr diese Ruhe wieder zu nehmen.
Dennoch zeichnete sich ein beinahe belustigtes Lächeln auf ihren Lippen ab, als sie daran denken musste, was Zenva ihr in dieser Situation wohl raten würde. Dass sie denn Kindern einfach direkt sagen sollte, dass sie bald eine neue Aufgabe antreten würde und dass sie aus diesem Grund weniger Zeit haben würde. Natürlich wusste Touko, dass sie genau das tun musste – doch sie wollte die Gefühle ihrer Schützlinge einfach nicht verletzen. Immerhin wusste die brünette Pädagogin doch, wie sehr die kleinen Patienten an den Tagen hingen, die sie miteinander verbringen konnten. Ein leises Seufzen verließ ihre Lippen, ehe das Vibrieren ihres Handys darauf hinwies, dass sie eine neue Nachricht bekommen hatte.

Amüsiert überflog sie die Antwort auf ihre letzte Nachricht und schüttelte für einen Moment den Kopf. Mit ihren 27 Jahren war sie wirklich keinen Vergleich für Jayden.
Stimmt! Daher kommen auch die weißen Haare! Aber wenn du sie verstecken willst, solltest du dir beim nächsten Mal einen besseren Frisör suchen – nicht, dass er dir nur wieder schwarze Strähnchen verpasst!
Ein leises Kichern entwich ihren Lippen und sie biss sich grinsend auf die Unterlippe. Natürlich hatte sie nicht vergessen, dass dies Jayden's natürliche Haarfarbe war – doch ihn damit etwas zu necken bot sich im Moment einfach an. Also warum nicht?
Allerdings schlich sich ein besorgter Ausdruck in die Augen der Pädagogin, als sie las, dass es bei ihm im Moment drunter und drüber ging. Es war also tatsächlich etwas passiert, dachte sie sich während sie sich in ihrem Stuhl etwas aufrechter hinsetzte.
Das ist nicht der Rede wert! Für meine Freunde nehme ich mir gerne Zeit. Fügte sie ihrer Nachricht hinzu, ehe sie kurz inne hielt. Sie fragte sich wirklich, was mit Jayden los war und ob es ihm gut ging. Und sie konnte nicht verhindern, dass ihre gute Laune von der Sorge um ihn überschattet wurde.
Zudem fragte sie sich ob es eine gute Idee wäre seine Sorgen in einem Café zu besprechen. Ihr Blick huschte zu der Uhr an der Wand, während sie für einen kurzen Moment inne hielt.
Wie wäre es wenn du mich bei mir besuchen kommst? Da können wir in Ruhe reden und wenn du nett fragst bekommst du sogar etwas Kaffee von mir gemacht. Das Lächeln kehrte auf ihre Lippen zurück, während sie sich von ihrem Stuhl erhob und ihre Sachen einsammelte. Sie freute sich darauf Jayden wiederzusehen und nahm sich vor heute etwas früher Feierabend zu machen – damit sie auch noch Zeit hatte, sich zu Hause nach der Arbeit etwas frisch zu machen. Doch ehe sie sich langsam auf ihren Weg zurück zur Station machte, öffnete sie die Nachrichten auf ihrem Handy noch einmal.
Dieses Mal um Zenva zu schreiben.

Ich treffe mich heute Abend mit Jayden! Arbeite nicht zu viel.
Ich hoffe wir können uns morgen in der Pause wieder sehen.


Sie lächelte. Wärme schlich sich in ihren Blick als sie die Nachricht abschickte und kurz darauf das Handy in ihrer Tasche verschwinden ließ. Gedanklich fügte sie der Nachricht noch einige Worte hinzu: Ich liebe dich.


Adrian · Akiko · Aleksander · Cardia · Claire · Emilia

Kaliya · Nikolai · Máirín · Rishia · Sofiel · Touko · Valerio · Zephyr
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4222-dr-paed-touko-murasame http://moon-academy.forumieren.com/h8-nikos-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4356-plottracker-touko http://moon-academy.forumieren.com/t4333-toukos-beziehungen
Gespielt von :
Cali

Beruf :
Lehrer für Geschichte und Gesellschaftskunde an der Moon Academy

Größe :
1,95 m

Stimme :
klar, zuvorkommend, klangvoll, britischer Akzent (Manchester)

Auffallende Merkmale :
zweifarbiges, nicht zu bändigendes Haar, immer in maßgeschneiderter Mode anzutreffen

avatar
Karma-Magnet

BeitragThema - Re: Touko's Kontakte   Do 29 März 2018 - 21:15
 
Toukos Humor war wirklich etwas ganz für sich, musste der Drache immer wieder feststellen, als er grinsend ihre ersten neu geschriebenen Zeilen las. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Friseur, danke für deine Sorge!, schrieb er als Antwort gleich darauf und schüttelte nur leicht den Kopf. Was hatte diese Frau nur mit seinen Haaren! Sie hatte bei dem Schein-Date auch mit viel Freude durch sein Haar gewühlt, er erinnerte sich noch sehr gut daran. Denn ja, es stimmte, keine Bürste dieser Welt schaffte es richtig, seine Haare zu bändigen, aber Touko fand ungesund viel Spaß dabei ihn damit zu necken!
Sein Lächeln verschwand dann jedoch, als er las, dass sie sich für ihre Freunde stets Zeit nehmen würde. Er hob kurz den Kopf und musste schlucken, so laut waren die Vorwürfe in seinen Gedanken. Er hätte sich gern gefragt, was er sich bloß dabei gedacht hatte sie zu belügen, doch er hatte leider seine Gründe gehabt. Hätte er gewusst, dass sich aus dem notgedrungenen Schein-Date eine so gute Freundschaft entwickeln würde, hätte er das niemals getan. Nur befürchtete er, dass Touko das als keine besonders gute Entschuldigung für sein Verhalten erachten würde.
Sein Gemüt sank mehr und mehr, als er auch die restlichen Zeilen ihres Textes las, bis er am Ende angekommen war. Nichtmal den Schutz eines öffentlichen Ortes erlaubte sie ihm für seine furchtbare Beichte. Es ihr in ihrem eigenen Zuhause sagen zu müssen, hatte den Drachen fast soweit, das ganze innerhalb eines Atemzugs lieber wieder abzusagen. Doch nein, das konnte er jetzt nicht mehr machen.

Dann komme ich dich bei dir Zuhause besuchen. Schick mir deine Adresse bitte als Nachricht, ich kann mit diesen Ortungsapps nicht umgehen, fügte er noch mit einer besorgt geknickten Augenbraue hinzu und hoffte, dass sie nicht zu weit ab vom Schuss wohnte, damit er auch ohne Navigationsgeräte hinfinden konnte. Wenn er erst noch ein Navi bedienen musste, dann konnte er sich eher darauf einrichten, lieber eine ganze Stunde zu früh loszufahren, damit er es pünktlich schaffte und das wollte er nach Möglichkeit natürlich vermeiden.
17 Uhr war eine gute Zeit für ein Treffen, doch wusste er nicht, wie lange er bei ihr bleiben würde. Wie lange… das Gespräch dauern würde... oder ob Touko ihn gar bitten würde, wieder zu gehen. Er kannte sie noch nicht lang genug um einschätzen zu können, wie stark sie reagieren würde, doch Sorgen machte er sich für jeden möglichen eintretenden Fall bei weitem genug. Er versuchte also, sich auf andere Gedanken zu bringen, als er durch den Haupteingang des Schulgebäudes in einen leichten Nieselregen hinaustrat.

Dann bis nachher und ich würde mich über den Kaffee sehr freuen.
Als er das Handy wegsteckte, fühlte er sich, als wäre er ein Schwerverbrecher auf dem Weg zum Gericht.



Excalibur · Jayden · Asher · Jinx · Dr. Zenva · Sharif · Gwendoline
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t3925-jayden-sanders#76499 http://moon-academy.forumieren.com/h7-calis-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4306-plottracker-jayden http://moon-academy.forumieren.com/t4064-jaydens-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4668-jaydens-garderobe http://moon-academy.forumieren.com/t4195-jaydens-smartphone https://www.youtube.com/watch?v=nGi_7exuj0o&list=PLRMMwpmV64sSQBXZ2Dl4IYQYJIMRmRG8b
 
Touko's Kontakte
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Ende des MSN-Messengers

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Moon Academy :: Charaktere :: Netzwerk-
Gehe zu: