Willkommen Gast
 
StartseiteMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Zenvas Kontaktdaten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gespielt von :
Cali

Beruf :
Chefarzt des Krankenhauses (Spezialist für übernatürliche Krankheiten und Unfallchirurgie)

Größe :
1,85 m

Stimme :
analytisch, recht tief, warme aber zynische Klangfarbe

Auffallende Merkmale :
strenger Blick und Haltung, fast immer im Kittel anzutreffen

Ruf in der Stadt :
Wunderheiler

avatar
Heaven's Doctor

BeitragThema - Re: Zenvas Kontaktdaten   Fr 13 Apr 2018 - 14:32
 
Freitag, 24. Juni | Auf der Station | 11:53 Uhr | mit Touko Murasame

Zenva hatte den Vormittag über mit dem Gedanken gespielt, Sofiels Zimmer einen kurzen Besuch abzustatten. Sie noch einmal zu sehen, vielleicht einige wenige Worte mit ihr über das auszutauschen, was gestern vorgefallen war. Er war jedoch zu dem Schluss gekommen, dass es besser wäre, die jüngsten Ereignisse erst einmal etwas ruhen zu lassen. Nicht aus Unsicherheit oder gar Furcht, dass es sich die Seraphim noch einmal anders überlegen könnte, dafür kannte er die blonde Priesterin zu gut und auch schon zu lange. Doch vielmehr um die Thematik nicht grundlos weiter aufzufächern. Der Engel wollte sein Glück nicht herausfordern.
So konzentrierte er sich also auf seine Arbeit und war mehr als erleichtert darüber, festzustellen, dass seine heutige Konzentrationsfähigkeit mit seiner instabilen Leistung von gestern nicht länger zu vergleichen war. Auch die Arbeitskräfte um ihn herum profitierten davon und den Schwestern fiel auf, dass der Chefarzt heute sichtlich guter Dinge war, was den Arbeitsalltag im Krankenhaus deutlich auflockerte, auch wenn sich an Zenvas professionellem Tonfall selbstverständlich nicht besonders viel geändert hatte.
Kurz vor Schichtwechsel spürte er dann, wie sein Handy sich in seiner Hosentasche bemerkbar machte. Er nickte dem Assistenzarzt in dem Isolationszimmer noch einmal zu, in dem er soeben eine kurze Behandlung durchgeführt hatte, bevor er in den Flur hinaustrat und die Tür hinter sich schloss.
Nachdem er sich einen Handschuh ausgezogen hatte, fischte er sein Handy hervor um einen Blick auf das Display zu werfen. Es war eine Nachricht von Touko. Während seine Füße ihn bereits zurück in den vorigen Flur trugen, überflog er kurz was sie ihm geschrieben hatte.
Vorne am Tresen an der Schnittstelle blieb er dann stehen. Damit hatte er nicht gerechnet. Auch sein zweiter weißer Handschuh verließ seine Hand, bevor er beide entsorgte und seine Augen blieben noch immer an dem Display haften.
"Doktor Zenva, ich übernehme die Patienten Ihres Flurs, richtig?" Eine fröhliche Stimme erklang seitlich neben ihm und ließ ihn aufblicken. Sein Kiefer spannte sich an, als er trocken nickte. "Geben Sie mir noch einen kurzen Augenblick, dann können wir die Übergabe machen. Warten Sie schonmal im Personalraum hinter der Rezeption auf mich." Die Ärztin nickte und nahm ihm schonmal im Voraus die Aktensammlung ab, bevor sie seiner Anweisung sofort Folge leistete und sich auf den Weg zur Stationsrezeption machte. Zenva hingegen stützte sich mit einem Ellbogen auf dem Tresen ab und fing an zu antworten.
Bevor ich in Gefahr laufe mich dafür zu beschuldigen, dass ich dich heute früh noch nicht geweckt habe, weil du beim Schlafen einfach zu friedlich ausgesehen hast, erinnere ich dich lieber daran, dass ich nicht dein Wecker sein werde, wenn wir zusammengezogen sind. Da dir das aber sicher bewusst ist, gehe ich davon aus, dass du dir das Verschlafen nicht zu übelnimmst. Wir hatten gestern beide einen anstrengenden und langen Tag.
Obwohl er im Vergleich zu ihren persönlichen Begegnungen viel eher rational schrieb, war ihm vermutlich dennoch anzumerken, was ihr gemeinsamer Erfolg von gestern noch immer mit ihm anstellte. Und obwohl er es wirklich nicht gutheißen konnte, dass Touko nach so kurzer Zeit im Doktorendienst verschlafen hatte, so konnte er ihr auch nicht vollends böse sein.
Du brauchst nicht den ganzen Tag auf mich zu warten, schließlich hast du meinen Schlüssel. Lass das Verschlafen aber nicht zur Gewohnheit werden, du bist noch nicht lange genug im Dienst um dir mehrere solcher Ausrutscher erlauben zu können.
Da er fand, dass die letzten Worte vielleicht etwas schroff klangen, ergänzte er noch: Wenn der Kinderarzt deine Schicht übernommen hat bin ich sicher, dass die Personalleitung dieses Mal darüber hinwegsieht.
Ich bin jetzt bei der Übergabe.
Ich werde dich in meiner Pause vermissen.


Excalibur · Jayden · Asher · Jinx · Dr. Zenva · Sharif · Gwendoline · Rhett
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4200-dr-elias-zenva#78344 http://moon-academy.forumieren.com/h7-calis-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4314-plottracker-zenva http://moon-academy.forumieren.com/t4213-zenvas-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4209-zenvas-kontaktdaten https://www.youtube.com/watch?v=MLUoKOt_kOc&index=1&list=PLRMMwpmV64sRHGnorKTnEqsFiRT5P8MYh
Gespielt von :
Niko

Beruf :
Behandelnde Ärztin im Krankenhaus von Cadysa (Pädagogische Doktorin)

Größe :
1,74 m

Stimme :
relativ hoch, weich, zart, zerbrechlich

avatar
Domino ♥

BeitragThema - Re: Zenvas Kontaktdaten   Fr 13 Apr 2018 - 15:04
 
Das sich der Akku ihres Handys über Nacht komplett entladen hatte war etwas das vorkommen konnte. Und sie war ihrem Kollegen mehr als dankbar, dass er ihre Schicht übernommen hatte. Dennoch war es Touko anzusehen, dass sie sich selbst einige Vorwürfe machte. Sie arbeitete noch nicht lange wieder als Doktorin und anstatt zu verschlafen oder gar nicht zur Arbeit zu erscheinen, sollte sie sich eigentlich eher um ihre Patienten kümmern und dem Krankenhaus zeigen, dass sie fähig dazu war eigenständig zu arbeiten.
Ein leises Seufzen entwich ihren Lippen, als sie sich auf die Couch im Wohnzimmer sinken ließ und die Knie an ihren Körper zog. Der Stress und die Sorge hatten sie zwar erfolgreich aus ihrem Schlaf erwachen lassen, doch noch immer konnte sie die träge Müdigkeit auf ihren Schultern lasten spüren. Und um einen Kaffee zu bekommen, würde sie sich erst anziehen und rausgehen müssen. Einen Plan, denn sie – je mehr sie darüber nachdachte – wahrscheinlich auch bald umsetzen würde.
Leise vernahm sie die Vibration ihres Handys auf der Couch neben sich, ehe sie die Hand ausstreckte und die Nachricht von Zenva öffnete. Erst im zweiten Moment dachte sie daran, dass er vielleicht nicht so begeistert von ihrer Aktion sein könnte, doch da hatte sie die Nachricht schon vor sich. Und als sie seine ersten Worte ließ, entwich ihren Lippen tatsächlich ein leises Lachen. Natürlich nahm sie nicht an, dass er die Aufgabe ihres Weckers übernehmen würde – auch wenn sie dann definitiv mit einer sehr viel besseren Laune in den Tag starten würde.
Nicht einmal wenn ich dich ganz lieb darum bitte mich zu wecken?
Ein Schmunzeln erhellte ihre Gesichtszüge als sie den Kopf schüttelte und weiter tippte.
Auch wenn der Tag anstrengend gewesen sein mag, ist das keine Entschuldigung dafür, dass ich verschlafen habe. Mein Akku hat sich über Nacht entladen, sodass der Wecker mich heute morgen nicht hatte wecken können. Es ärgert mich selbst...
Seufzend fuhr sie sich mit einer Hand durch die Haare. Eine Geste, die ihr äußerst bekannt vorkam – und als sie so darüber nachdachte, merkte sie dass sie sich diese scheinbar von Zenva abgeguckt hatte. Wann immer er angespannt war, fuhr er sich mit der Hand durch die Haare. Und ebenso tat es Touko in diesem Moment.
Keine Sorge, dass werde ich definitiv nicht zur Gewohnheit werden lassen. Brauchst du vielleicht noch etwas, wenn ich rausgehe? Ich könnte einkaufen gehen. Und wenn deine Schicht vorbei ist, bin ich allerspätestens dann auch wieder an deiner Wohnung. Damit du heute Abend auch wieder rein kommst, tippte sie leise vor sich hin. Immerhin wollte sie verhindern, dass Zenva heute Nacht wegen ihr auf der Straße schlafen musste. Wobei er ja auch dann immer noch die Möglichkeit hätte sie besuchen zu kommen – und bei ihr zu übernachten.
Tut mir Leid, dass wir uns nicht sehen können, aber ich werde dich auch vermissen.
Sie hielt kurz inne, während sie die Nachricht noch einmal mit den Augen überflog. Wenn sie Tomomi geschrieben hätte, hätte diese ihr den Kopf abgerissen wenn sie eine so lange Nachricht verfasst hätte – aber wenn sie mit Zenva schrieb war das der Normalfall. Wenn. Immerhin waren beide inzwischen viel beschäftigt und wenn sie Zeit füreinander fanden, sahen sie sich meistens persönlich.
Wobei, vielleicht lässt sich das mit dem `nicht sehen können` etwas ändern, schrieb sie noch unter die Nachricht ehe die diese abschickte und die Kamera öffnete. In Zenva´s frischem Hemd, mit angezogenen Knien und der Feder um ihren Hals schickte sie ihm mit einem warmen Lächeln ein Selfie. Direkt nach der „Entschuldigenden“ Nachricht.


Adrian · Akiko · Aleksander · Cardia · Claire · Emilia

Kaliya · Nikolai · Máirín · Rishia · Sofiel · Touko · Valerio · Zephyr
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4222-dr-paed-touko-murasame http://moon-academy.forumieren.com/h8-nikos-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4356-plottracker-touko http://moon-academy.forumieren.com/t4333-toukos-beziehungen
Gespielt von :
Cali

Beruf :
Chefarzt des Krankenhauses (Spezialist für übernatürliche Krankheiten und Unfallchirurgie)

Größe :
1,85 m

Stimme :
analytisch, recht tief, warme aber zynische Klangfarbe

Auffallende Merkmale :
strenger Blick und Haltung, fast immer im Kittel anzutreffen

Ruf in der Stadt :
Wunderheiler

avatar
Heaven's Doctor

BeitragThema - Re: Zenvas Kontaktdaten   Sa 14 Apr 2018 - 12:14
 
Zenva spürte noch, wie sein Handy vibrierte kurz nachdem er es zurück in seine Hosentasche hatte gleiten lassen, doch zog er es nun nicht mehr hervor. Er war bereits vor dem Personalraum angekommen, in dem die Ärztin bereits geduldig wartete, die seine Patienten übernehmen würde, und sogleich mit ihm in die Übergabe gehen würde. Und auch wenn er gern nachgesehen hätte, was Touko ihm geantwortet hatte, so hatte er sie bereits wissen lassen, dass er zur Übergabe aufgebrochen war.
So nickte er der Ärztin also flüchtig zu, bevor er ihr gegenüber am Tisch Platz nahm, die langen Beine überschlug und auch schon direkt die erste Akte öffnete, um damit zu beginnen, mit ihr zu besprechen was die Patienten für besondere Verhaltensweisen gezeigt oder Medikamente erhalten haben.
Die Übergabe dauerte eine knappe halbe Stunde. Die Ärztin schrieb fleißig mit, machte sich Randnotizen zu einzelnen Patienten, die von dem Chefarzt Änderungen im Behandlungsplan verordnet bekommen haben, sowie Erhöhungen oder Minderungen von Dosierungen. Es verlief sehr routiniert ab und es hatte auch keine besonderen Vorkommnisse in Zenvas Frühschicht gegeben, wofür der Engel dankbar war. Der Fall der jungen Miss Leovold beschäftigte ihn bereits genug, sodass er froh war, wenn der Rest der Behandlungen auf der Station ruhig verlief. Seine Gedanken kreisten ohnehin oft genug um die junge Meerjungfrau auf der Intensivstation, die noch immer nicht erwacht war. Doch sie war unter dauerhafter Aufsicht und der Chefarzt versuchte, seine Nerven nicht zu sehr zu strapazieren.
So entwich ihm schließlich ein kurzes, leises Seufzen, nachdem die Ärztin den Personalraum verlassen und sich auf den Weg zum Patientenflur gemacht hatte. Er erlaubte es sich, sich kurz einen Moment zurück zu lehnen und durchzuatmen, während er sein Handy nun wieder hervorholte. Die Textnachricht, die Touko ihm als Antwort geschickt hatte, war schnell aufgerufen und seine quarzfarbenen Augen überflogen mit warmem Blick die Zeilen.
Bevor er jedoch antworten konnte, musste er sich ansehen, was sie anbei gefügt hatte. Und ihre letzten Worte ließen ihn ebenfalls die Stirn runzeln, als er versuchte zu prophezeien, was genau in Toukos Kopf dabei vorgegangen war. Er war dabei nicht erfolgreich und öffnete so mit fragendem Gesichtsausdruck das angefügte Bild, um gleich darauf inne zu halten.
Es war ein Foto, welches sie von sich gemacht hatte und es brachte Zenvas Herz dazu, einen Schlag auszusetzen. Seine Augen wanderten über das Bild, betrachteten die Art und Weise, wie Touko lächelnd ganz leicht ihren Kopf zur Seite neigte und wie sie ihre Knie an sich herangezogen hatte... doch vor allem wie sein Hemd ihren Körper zierte. Kurz blickte er zur Tür auf, doch sie war geschlossen, also lief er nicht dabei in Gefahr, wie er hier ganz für sich seine Freundin bewunderte. Seine Mundwinkel zuckten. Er fing an, seine Antwort zu tippen.
Welch angenehme Überraschung. Dieses Bild hat meine Pause gerade wunderbar eingeläutet, vielen Dank.
Er war außerdem sehr zufrieden damit, dass sie nun im Nachhinein verantwortungsbewusst mit der Situation umging. Nichts anderes hatte der Pinkhaarige aber auch von ihr erwartet.
Vielleicht ein paar Lebensmittel, du kannst aber ruhig nach deinem eigenen Geschmack einkaufen.
Keine Schokolade.
Erneut zuckten seine Mundwinkel. Er war nicht wählerisch, wenn es um seine Mahlzeiten ging, solange sie gesund und ausgewogen waren. Da Touko aber ohnehin recht oft bei ihm war und umgekehrt, würde ein Teil des Kühlschrankinhaltes vermutlich sowieso an sie gehen, daher konnte sie ruhig wie für sich selbst einkaufen gehen. Nur eben nicht ganz.
Ich wäre dankbar, heute Abend wieder in meine Wohnung zu können, in der Tat. Mach dir aber nicht mehr zu viele Gedanken über dein Verschlafen, es ist jetzt geschehen. Genieße den Rest des Tages und nutze ihn.
Wir sehen uns heute Abend.


Excalibur · Jayden · Asher · Jinx · Dr. Zenva · Sharif · Gwendoline · Rhett
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4200-dr-elias-zenva#78344 http://moon-academy.forumieren.com/h7-calis-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4314-plottracker-zenva http://moon-academy.forumieren.com/t4213-zenvas-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4209-zenvas-kontaktdaten https://www.youtube.com/watch?v=MLUoKOt_kOc&index=1&list=PLRMMwpmV64sRHGnorKTnEqsFiRT5P8MYh
Gespielt von :
Niko

Beruf :
Behandelnde Ärztin im Krankenhaus von Cadysa (Pädagogische Doktorin)

Größe :
1,74 m

Stimme :
relativ hoch, weich, zart, zerbrechlich

avatar
Domino ♥

BeitragThema - Re: Zenvas Kontaktdaten   Sa 14 Apr 2018 - 12:42
 
Nachdem Touko in aller Ruhe etwas gefrühstückt und sich schließlich angezogen hatte, nahm sie sich den Wohnungsschlüssel ihres Geliebten und machte sich auf den Weg in ihre eigene Wohnung. Da sie den Tag nun frei hatte, würde sie die Zeit mit anderen Dingen nutzen müssen – und als erstes stand eine Tasse Kaffee und eine kalte Dusche auf dem Tagesplan. Beides half ihr dabei die träge Müdigkeit endlich abzuschütteln und nachdem sie sich frische Sachen angezogen hatte, packte sie sich schließlich noch einen ihrer Ordner und ein Buch aus ihrer Studienzeit ein. Doch ehe sie die Haustür verlassen konnte, spürte sie das leise vibrieren ihres Telefons in ihrer Tasche. Noch bevor sie die Nachricht geöffnet hatte, zeichnete sich auf ihren Lippen ein Lächeln ab: Etwas, dass nur Zenva auf diese Weiße bei ihr auslösen konnte. Und als sie seine ersten Worte laß, entwich ihren Lippen ein amüsiertes Lachen. Es freute sie, dass ihm das morgendliche Bild gefallen hatte – und dass sie mit ihm seine Pause eingeleitet hatte.
Es freut mich sehr zu hören, dass ich dir deine Pause etwas versüßen konnte. Genieß sie, auch wenn wir uns nicht sehen könne, schrieb sie schmunzelnd, während sie sich mit ihrem Rücken an die Wand im Flur lehnte. Ihre gesamte Konzentration lag in diesem Augenblick nur auf der Nachricht die sie schrieb und auf Zenva.
Als sie allerdings zu seinen nächsten Worten kam, ließ sie das Handy kurz sinken und ein beinahe beleidigter Ausdruck zeichnete sich auf ihren Gesichtszügen ab. „Keine Schokolade? Spielverderber,“ murmelte sie, ehe sie das Handy wieder anhob und weiter tippte. Jawohl Hr. Doktor. Keine Schokolade. Ist vermerkt.
Als es an der Tür klingelte, zuckte die brünette Pädagogin kurz zusammen. Sie hatte sich so sehr auf die Nachricht konzentriert, dass sie ganz vergessen hatte auf die Zeit zu achten. Lächelnd öffnete sie ihre Wohnungstür und wurde schon gleich darauf von ihrer besten Freundin angesprungen. Kurz erklärte Touko ihr noch, dass sie einige Sachen zusammen packen müsste ehe die beiden zusammen einkaufen gehen können.
Ich versuche mir nicht mehr zu viele Gedanken zu machen. Ich gehe jetzt erst mal zusammen mit Tomomi einkaufen – wenn ich schon einen freien Tage habe, kann ich ihn auch mal wieder mit ihr verbringen. Wir sehen uns heute Abend. Ich liebe dich, und mit diesen Worten tippte sie auf Absenden, ehe sie das Handy in ihrer Tasche verschwinden ließ, den Ordner und das Buch nahm und zusammen mit Tomomi aus der Haustür verschwand. Pünktlich zum Abend hin würde sie wieder an Zenva´s Wohnung sein – sodass er nicht vor seiner Wohnungstür auf sie warten müsste. Wobei die Vorstellung schon etwas... amüsant war, wenn sie ehrlich war.


Adrian · Akiko · Aleksander · Cardia · Claire · Emilia

Kaliya · Nikolai · Máirín · Rishia · Sofiel · Touko · Valerio · Zephyr
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4222-dr-paed-touko-murasame http://moon-academy.forumieren.com/h8-nikos-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4356-plottracker-touko http://moon-academy.forumieren.com/t4333-toukos-beziehungen
Gesponserte Inhalte

BeitragThema - Re: Zenvas Kontaktdaten   
 
 
Zenvas Kontaktdaten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Moon Academy :: Charaktere :: Netzwerk-
Gehe zu: