Willkommen Gast
 
StartseiteMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Mikaya Akyo
Clumsy Alchemist
avatar

Beruf : Priscilla's Aushilfe
Spieler : Tyka

BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   So 3 Jan 2016 - 12:30

Mika hörte zwar das die drei draussen redeten doch war sie wirklich zu verwirrt um sich jetzt damit zu befassen, was genau war passiert? Wieso sah sie so aus? Wieso jetzt? Und wie würde sich das auf ihr Leben auswirken?

Dann ging die Zimmertür, kurz nach einigen Worten von Kana welche Mika nicht ganz verstanden hatte, auf. Mika drehte sich ruckartig um und sah Kana an.
“Ich kann das irgendwie vielleicht erklären.“ eine Typische Mikaya aussage die sie bei längerem überlegen doch leicht kindisch fand.
Nach einer pause seufzte Mika. “Kanakyo ich habe keine Ahnung was los ist. Was passiert mit mir?“ Mika wusste wirklich nicht was los war, sie wusste nicht das ihre zweite Form von früher weg ist und gegen diese ersetzt wurde, ausserdem fühlte sie sich so komisch, sie hatte leichte Abneigung gegen ihre Kindliche Art.
“Bin ich schwer krank?“ Sie sah Kana mit sorgenvollen Augen an, die beiden anderen Ignorierte sie in ihrer 'Angst' Vollkommen weswegen sie auch die aussage der Blonden vollkommen überhörte.


Mikaya 'Mika' Akyo
~†~Handeln~†~"Sprechen"~†~"denken"

~†~Beziehungen~†~Steckbrief~†~
Drachenformen:
 

Other Chars:
 

Nach oben Nach unten
Azuriah Umine
Repetition Girl
avatar

Beruf : 'Schatzjägerin'
Spieler : Kuna

BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   Mo 1 Feb 2016 - 8:43

Kana wusste nicht wie sie auf die Fragen ihrer Schwester reagieren sollte, immer noch war sie verwundert, fing sich aber nach einigen weiteren Minuten.
“Scheint als wärst du jetzt wirklich Erwachsen.“ Leider war da ein leicht trauriger Unterton zu hören den Kana nicht verhindern konnte, hoffentlich fasste Mikaya das nicht falsch auf.
Tia's aussage ignorierte Kana ebenfalls, Schwestern mussten ja nicht immer gleich aussehen, gut zwischen Kana und Mika gab es gerade sehr wenig Ähnlichkeit aber trotzdem.
“Ich nehme an das es dir noch etwas schwer fällt die Formen zu wechseln? Keine Angst, ging mir damals auch so.“ Kana seufzte, sie erinnerte sich nur zu gut daran als sie ihre zweite Form zum ersten mal annahm und danach erst mal dauernd in ihre Drachenform gewechselt hatte, gefiel den verwandten gar nicht wenn man mitten auf dem Ausflug in die Menschenstadt plötzlich zum Drachen wurde.
“Versuch es am besten nur wenn wir unter uns sind, sonst könnten unvorhergesehene dinge passieren.“ Kana wollte keineswegs andeuten das Mikaya unfähig sei, nur das sie diese Phase kannte.

“Aber mal zu was anderem. Mikaya, das sind Pio und Tia, die zwei neuen, sie Spezialisieren sich auf Tränke und Gegengifte und werden Logy und mich etwas entlasten.“ erklärte sie und stellte die beiden vor. Mikaya durfte im Laden zwar auch mithelfen, tat das aber immer noch eher spärlich da sie ja noch einen wirklichen Job hatte.


♫ Azuriah 'Azureh' Ashley Umine ♫
♫ Handeln ♪ ''Sprechen(Azuriah)''''Sprechen (Estelle)''''Denken (Azuriah)'' ♪ ♫

~♫~Steckbrief~♪~Beziehungen~♫~
Andere Charaktere:
 

Nach oben Nach unten
Mikaya Akyo
Clumsy Alchemist
avatar

Beruf : Priscilla's Aushilfe
Spieler : Tyka

BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   Fr 25 März 2016 - 21:45

“Erwachsen? Aber.... Ich versteh das nicht.... Ich..... Was mache ich nun? So kann ich nicht arbeiten gehen.“ Mika realisierte erst jetzt das sie so doch nicht im Black Market aufkreuzen konnte, was würde Priscilla denken wenn plötzlich so ein komisches Mädchen da stand und darauf bestand das sie Mikaya sei? Den traurigen Unterton hatte Mika vollkommen ignoriert, sie war viel zu besorgt das sie die Anstellung im Black Market verlor weil sie nun nicht mehr die kleine Mikaya war.

“Ich kann mich gar nicht verwandeln.... Bin ich kaputt?“ Mika war schon etwas besorgt das sie ihre jüngere Form nicht annehmen konnte, sie glaube Kana nicht das diese ebenfalls Probleme gehabt hatte, Kana war doch ihre perfekte Schwester, niemals hatte sie Probleme mit ihren Formen gehabt.
“Okay.... meinst du.... das du mich bei der Arbeit abmelden könntest und was erfinden? Ich.... möchte lieber nicht selbst anrufen.... Sag ich sei doch schwerer Krank als angenommen.“ Mika wollte nicht zugeben das sie einfach nicht wollte das Priscilla von der Veränderung wusste, nicht aus angst um den Job sondern das ihre Chefin sie dafür irgendwie abstossend fand. Sie mochte es für Priscilla zu arbeiten.

Dann wandte sich Kana wieder einem Thema zu das Mika auch etwas angenehmer war, sie wollte jetzt nicht mehr über diese Veränderung nachdenken also sah sie die beiden Mädchen an, Pio war in etwa so gross wie Mika in ihrer Jüngeren Form während Tia etwas grösser als Mika in ihrer jetzigen Form war.
„Willkommen an Bord, Ich bin Mikaya Akyo, die Schwester von Katyna. Ich arbeite in einem anderen Alchemie Laden in der Stadt.“ Mika versuchte zu lächeln was eher schlecht als recht funktionierte, vor allem eben weil die bedenken bezüglich ihrer Veränderung immer noch da waren und wohl so schnell auch nicht verfliegen würden. “Manchmal helfe ich auch im Atelier aus, bin aber noch in der Ausbildung.“ fügte Mika hinzu und brachte dann ein wirkliches lächeln zu Stande “Es wäre mir auch eine ehre von euch zwei zu lernen wenn ihr wollt.“


Mikaya 'Mika' Akyo
~†~Handeln~†~"Sprechen"~†~"denken"

~†~Beziehungen~†~Steckbrief~†~
Drachenformen:
 

Other Chars:
 

Nach oben Nach unten
Azuriah Umine
Repetition Girl
avatar

Beruf : 'Schatzjägerin'
Spieler : Kuna

BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   Mi 4 Mai 2016 - 4:11

Kana kicherte, der Körper war tatsächlich älter aber ihre Schwester steckte definitiv darin.
“Vielleicht wünscht sich deine Chefin ja jemand älteren.“ scherzte Kana und sah Ihre Schwester an, die kleine machte sich wirklich zu viele Sorgen, wenn ihre Chefin sie wirklich deswegen Feuern würde, Naja Kana wusste wie man den ein oder anderen Sprengstoff mit Alchemie herstellte.

“Nein das ist normal.“ Kana würde es ihr später erklären und vielleicht konnte sie ihr auch helfen schneller wieder ihre andere Gestalt annehmen zu können, es gab da eine Methode um es ihr zu ermöglichen sich zu verwandeln ohne ihre Drachengestalt anzunehmen.
“Bis du wieder normal deine Gestalt ändern kannst bin ich mir sicher kann ich dich entschuldigen, und falls es hart auf hart kommt...“ Kana lächelte während sie ihre Haare mit beiden Händen zusammen hielt und diese hochhielt womit sie aussah als hätte die kleine Mika nur zwei ihrer vier Zöpfe. “... dann vertrete ich dich eben, ich bin sicher das ich ein oder zwei Fläschchen pro Stunde zertrümmern kann.“ Kana war eigentlich nicht so, aber ausnahmsweise wollte sie Mika aufziehen, machte sie nicht oft und sie fühlte sich besser, es war eine Entlastung das Mikaya erwachsen wurde, Kana konnte sich mehr auf den Laden konzentrieren und musste nicht mehr die grosse Schwester spielen.

Die beiden Neuen sahen Mika skeptisch an als sie sagte das sie in einem anderen Alchemie Laden arbeite.
“Ist das nicht etwas.... komisch?“ Pio verstand nicht ganz wieso Katyna das erlaubte doch Kana schüttelte den Kopf. “Wir haben hier noch keinen Geschäftskampf und ich will keinen starten, wenn sie einen beginnt schlage ich natürlich zurück.“ Kana glaubte aber nicht das die Besitzerin des Black Markets so etwas versuchen würde, und wenn doch hoffte Kana das Mika entweder auf ihrer oder keiner Seite des Konflikts stand.
Als Mika dann aber fortfuhr und sagte das sie auch manchmal hier aushelfe und gerne auch von Pio und Tia lernen würde lächelten die beiden. “Gerne.“ meinte Pio, Tia war da etwas anders mit ihrer Antwort. “Wenn du denkst dass du meine Fähigkeiten erlernen kannst.“ das kichern von Pio jedoch verriet das sie nur gross tat und das wohl weil sie irgendwo gelernt hatte wo man sich was drauf einbilden durfte.


♫ Azuriah 'Azureh' Ashley Umine ♫
♫ Handeln ♪ ''Sprechen(Azuriah)''''Sprechen (Estelle)''''Denken (Azuriah)'' ♪ ♫

~♫~Steckbrief~♪~Beziehungen~♫~
Andere Charaktere:
 

Nach oben Nach unten
Mikaya Akyo
Clumsy Alchemist
avatar

Beruf : Priscilla's Aushilfe
Spieler : Tyka

BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   Sa 21 Mai 2016 - 3:58

„Niemals!“ Mika war sichtlich empört das Kana solche Dinge behauptete, obwohl sie sich nicht sicher war ob Priscilla nicht wirklich lieber jemanden hatte der älter und verlässlicher war als Mika, immerhin war sie nun schon 'krank' und wollte sich noch länger entschuldigen lassen, es wäre nur logisch wenn Priscilla sagen würde sie müsse schon gar nicht mehr kommen.

„Wirklich? Du bist dir Hundert Prozent sicher das Mika nicht irgendwo eine Delle oder so hat?“ Mika glaubte einfach nicht das alles okay war, gut sie hatte damals nicht aufgepasst als ihnen vor langer Zeit mal erklärt wurde wie das mit dem Alterungsprozess bei ihrer Rasse von Drachen so ablief, sie war damals soviel sie sich erinnerte mit einem Schinken-Käse Sandwich beschäftigt gewesen das sie gerade gegessen hatte und sich fragte was für ein Käse es gewesen war.

Mika sah Kana an als diese etwas mit ihren Haaren machte und meinte sie könnte sie sicher vertreten, eigentlich hätte sich Mika ja über dieses Angebot gefreut wenn Kana nicht das mit den Fläschchen angesprochen hätte. „Ich mache inzwischen um einiges weniger Dinge kaputt als Rorona.“ meinte Mika und sah Kana genervt an, es erschien irgendwie als hätte sich das Sorgenvolle Mädchen zu einer eingeschnappten Jungen Frau gewandelt.

Als Kana erklärte das sie keinen Geschäftskampf oder so starten wollte war Mika etwas erleichtert, sie hätte nicht gewusst zu wem sie hätte stehen wollen, sie mochte sowohl Kana als auch Priscilla und wollte das beide sich vertrugen und sich nicht hassten, Mika wollte sowohl mit Kana in Cadysa leben als auch bei Priscilla im Black Market arbeiten, am liebsten sogar für immer.


Mikaya 'Mika' Akyo
~†~Handeln~†~"Sprechen"~†~"denken"

~†~Beziehungen~†~Steckbrief~†~
Drachenformen:
 

Other Chars:
 

Nach oben Nach unten
Azuriah Umine
Repetition Girl
avatar

Beruf : 'Schatzjägerin'
Spieler : Kuna

BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   So 19 Jun 2016 - 1:30

Kana musste unweigerlich weiter kichern als Mika ziemlich empört behauptete das ihre Chefin garantiert niemand älteren wolle, Kana war sich sicher das Mika das nicht wirklich wusste doch Kana hoffte sehr das die Besitzerin des Black Market ihre Schwester nicht als so ersetzbar ansah.

Auch die nächste aussage von Mikaya verstärkte nur Kana's kichern, sie hatte es irgendwie die Monate vermisst die sie mit ihrer Tante ausserhalb war, die kleinen dümmlichen und dennoch süssen Sprüche die Mikaya so von sich gab. Dieser kam garantiert auch in Katyna's Hall of Fame der Süssesten Mikaya-Sprüche.
“Ja doch, ziemlich sicher, hast du damals im Unterricht etwa wieder gepennt und von Essen geträumt? Warte, nein beantworte die Frage lieber nicht, ich kenne die Antwort schon.“
Ein bisschen vermisste Katyna ja das Mikaya nicht genug zu essen bekam, es hatte den Vorteil das nie Reste übrig waren, dennoch war es für die finanzielle Lage der Familie Akyo doch besser das Mikaya sich etwas gebessert hatte.

“Da muss ich dir recht geben, ich denke öfter mal darüber nach Rorolina den Zugang zu zerbrechlichen dingen zu verbieten.“ Sie hatte die Truppe eingestellt damit sie vielleicht etwas mehr Umsatz machte und nicht damit sie sich von Rorona noch mehr in die Schulden treiben lassen konnte, obwohl der Laden doch sehr gut lief, besonders seit viele männliche Kunden besonders wegen Esha und Totori immer wieder kamen und die Jungen Mädchen vollkommen auf Logy abfuhren.

Nach einer weile verabschiedeten sich Pio und Tia, die beiden mussten ja noch eine Unterkunft finden und waren von der Reise sicher Müde, irgendwie hatte es Katyna gerade damit Streunende Alchemisten aufzunehmen. Vielleicht sollte sie den Laden ja auf 'Stray Alchemist Workshop' umbenennen, obwohl nur der Gedanke an solch einen Namen auf dem Schild sie erschaudern liess.

Auch wenn es noch sehr früh war hörte Katyna die kleine Glocke über der Ladentür und seufzte, sie hatte anscheinend vergessen als sie vorhin Pio und Tia verabschiedete die Ladentür wieder zu schliessen. “Wir haben noch geschlossen.“ rief Katyna nach Unten worauf eine Mädchenstimme sich meldete.
“T...Tut mir leid, ich s....Suche nach Mikaya.“


♫ Azuriah 'Azureh' Ashley Umine ♫
♫ Handeln ♪ ''Sprechen(Azuriah)''''Sprechen (Estelle)''''Denken (Azuriah)'' ♪ ♫

~♫~Steckbrief~♪~Beziehungen~♫~
Andere Charaktere:
 

Nach oben Nach unten
Mikaya Akyo
Clumsy Alchemist
avatar

Beruf : Priscilla's Aushilfe
Spieler : Tyka

BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   Fr 24 Jun 2016 - 3:43

Mika sah Kana weiter empört an, am liebsten würde sie ihre Schwester gerade dafür schlagen dass sie Mikaya gerade so ärgerte, Mika war sich das nicht gewohnt das ihr diese kleinen Seitenhiebe von Katyna so nahe gingen, normalerweise kicherte Mika und liess das ganze über sich ergehen, nur manchmal gab sie Kana die Genugtuung gespielt empört zu sein, aber diesmal, besonders diese dinge über Priscilla gingen Mika unglaublich nahe, es schmerzte nur daran zu denken das sie im Black Market ersetzbar war und auch wenn sie darüber nachdachte das sie vielleicht als Schwester ersetzbar wäre machte es sie traurig. Wo war die Mikaya hin die so Naiv war und sowieso glaubte nicht ersetzbar zu sein? Die welche die vorherigen Worte sogar glaubte? Irgendwie bemerkte Mika immer mehr was sie von dem Mädchen unterschied das sie vorher war.
Dann erinnerte sie sich daran das Kana in ihrer älteren Form auch leicht anders war, sie wurde viel einfacher wütend und schrie auch viel schneller.
Mika sah Katyna nun traurig an bevor sie den Mund öffnete. “Kanakyo? Ist es normal das mir der Gedanke ersetzbar zu sein so weh tut?“ es klang wie ein Satz von so einem Mädchen mit Amnesie oder einem Mensch-gewordenen Roboter in einem Anime, halt von jemandem der dieses Gefühl nicht kannte und es nicht verstand und genau das Tat Mikaya auch nicht, wieso jetzt plötzlich? War es wirklich wegen dieser Form? Würde sie wieder 'normal' werden wenn sie wieder ihre andere Form hatte?

Sie war sogar so in diesen Gedanken gefangen das sie den nächsten Seitenhieb von Katyna nicht hörte, naja sie realisierte das sie etwas sagte und das Kana eine Reaktion erwartet hatte doch schien Kana auch nicht traurig oder wütend zu sein das diese Ausblieb.

Den Satz zu Rorona hatte Mikaya nur mit einem etwas gezwungenen kichern beantwortet, zu sehr war sie immer noch in Gedanken, auch Tia und Pio verabschieden tat sie etwas abgelenkt, sie hoffte die beiden trugen ihr das nicht nach, erst die Stimme welche nach dem klingeln der kleinen Glocke über der Ladentür ertönte liess Mika diese Gedanken erst mal vergessen.

“Chelsea? Aber sie war doch mit ihrer Familie weggefahren, wieso ist sie hier?“ Mika reagierte etwas komisch dafür das eine ihrer Besten Freundinnen gerade zu Besuch kam, aber im Anbetracht der Umstände war das wohl verständlich, sie wollte nicht das jemand sie so sah und womöglich Angst bekam oder sie hasste, aber was sollte sie nun tun? Chelsea war hier und es wäre unhöflich von Mika nicht zu ihr zu gehen, dennoch hoffte sie dass sie da irgendwie rauskam ohne das Chelsea sie so sah.


Mikaya 'Mika' Akyo
~†~Handeln~†~"Sprechen"~†~"denken"

~†~Beziehungen~†~Steckbrief~†~
Drachenformen:
 

Other Chars:
 

Nach oben Nach unten
Azuriah Umine
Repetition Girl
avatar

Beruf : 'Schatzjägerin'
Spieler : Kuna

BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   So 24 Jul 2016 - 14:27

Kana's kichern verebbte als Mika sie traurig ansah. War sie zu weit gegangen? Kana wollte ja auf keinen Fall ihre Schwester zu sehr kränken, es war nur irgendwie so wie früher als sie noch bei ihren Eltern lebten und Kana nicht so sehr die verantwortungsvolle mimen musste.
Mika's nächste frage versetzte Kana dann einen Stich ins Herz, sie war definitiv zu weit gegangen, Kana wusste doch das die 'älteren' formen sich meist auch von der Persönlichkeit leicht unterschieden.
Eine weile überlegte Kana doch was sollte sie sagen? Ja es war normal für jemanden den es kümmerte, doch es einfach so zu sagen war zu hart, es würde ihrer Schwester nur das Gefühl geben das ihre kindliche Naivität falsch war.
Kana änderte schlicht die Form wieder, sie war wieder die ältere Kana die Mika, in Sachen Körpergrösse etwas voraus hatte, sie umarmte das Mädchen einfach und fuhr mit der Hand über deren Hinterkopf.
“Ja, Es ist vollkommen normal und es ist gut so! Du bist meine grosse Schwester und ich würde keine andere wollen.“
Kana wurde erst jetzt bewusst das Mika wohl so etwas nie verspürt hatte, Mikaya war immer sehr gut darin solche dinge durch ihre Kindliche Naivität einfach zu ignorieren, da sie diese wohl in ihrer jetzigen Form nicht mehr so ausgeprägt besass taten ihr Kana's Spässe auch weh.
“Es tut mir leid...“ Kana fühlte sich schrecklich das sie Mika so rücksichtslos mit ihren schlechten Spässen bombardiert hatte ohne darauf zu achten das sie nicht zu weit ging.
Kana löste die Umarmung, Mika schien das ganze nahe zu gehen also würde sie nun aufhören.

Nachdem Kana realisierte was Mika da gerade sagte stand sie auf um diese Chelsea in Empfang zu nehmen, sie warf Mika noch einen prüfenden Blick zu, sie wollte wissen was sie sagen sollte, doch das erübrigte sich, Mika würde wohl kaum wollen das Chelsea, die sie ja in hohen tönen gelobt hatte, womöglich angst vor ihr bekam.

Also ging Kana alleine runter und sah das Mädchen an.
Sie hatte Hüftlange Orange-farbene Haare und ebenso Orangene Augen.
Ihre gesamte Haltung schien irgendwie verängstigt. Hatte sie angst vor Kana?
“Hi.“ meinte Kana knapp, erst jetzt bemerkte sie das sie noch ihre ältere Form hatte aber jetzt war es zu spät dies zu ändern also lehnte sich Kana einfach in den Türrahmen in dem sie Stand und beobachtete das Mädchen welche etwas unbeholfen an ihrem Grünen Kleid herum zupfte.
“S...Sie müssen Mikaya's Tante sein... o...oder vielleicht Katyna?“
Also hatte Mikaya dem Mädchen anvertraut das es sich bei der Familie um Drachen in Menschenform handelte. Zumindest schien Chelsea sich unsicher wer von den beiden vor ihr stand, schloss aber die Zwillingsschwester nicht aus.
“Katyna Akyo, Mikaya muss dir also anvertraut haben das wir Drachen sind, sonst hättest du nicht auf die Zwillingsschwester getippt.“ Katyna ging auf Chelsea zu und änderte dabei in ihre jüngere Form, sollte Mikaya wirklich so viel über die Familie preisgegeben haben so war es wahrscheinlich das ihre Schwester auch von Kana's Form-Wechsel geschwärmt hatte und wie zu erwarten schien die plötzliche Form-änderung das Mädchen nur leicht zu verunsichern.

Eine Weile blieb es still nachdem Kana nahe genug an Chelsea heran gegangen war. Dann seufzte Kana. “Mikaya fühlt sich gerade nicht gut, vielleicht solltest du ein andermal wiederkommen.“ obwohl Kana ja auch die Wahrheit hätte sagen können, diese würde kein anderes Ergebnis haben, ausser das Chelsea wusste worum es ging.

Kana wartete auf Antwort, doch Chelsea schien keine Anstalten zu machen zu gehen oder noch etwas zu sagen.
“Hör mal die Umstände sind gerade etwas schwierig also....“ Weiter kam Kana nicht, sie bemerkte das jemand hinter ihr die Treppe runter kam, und Meyuno war nicht zuhause.


♫ Azuriah 'Azureh' Ashley Umine ♫
♫ Handeln ♪ ''Sprechen(Azuriah)''''Sprechen (Estelle)''''Denken (Azuriah)'' ♪ ♫

~♫~Steckbrief~♪~Beziehungen~♫~
Andere Charaktere:
 

Nach oben Nach unten
Mikaya Akyo
Clumsy Alchemist
avatar

Beruf : Priscilla's Aushilfe
Spieler : Tyka

BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   Di 26 Jul 2016 - 1:28

Kana's Umarmung erschreckte Mika etwas, doch Kana's Worte trösteten Mika ungemein. Sie war nicht ersetzbar und es war Normal, mehr musste Mikaya nicht wissen, das war genug für sie.
Langsam klammerte sich Mika an ihre Schwester und machte einen zufriedenen Laut.
“Danke Kana.... Ich liebe dich Schwesterchen.“ Mika war wirklich froh nicht ersetzbar zu sein, zumindest nicht als Schwester und irgendwie gab es ihr auch das Gefühl das sie es auch überstehen würde sollte sie im Black Market ersetzbar sein.
“Schon okay.... nur bitte nicht mehr so oft....“ oder wenigstens nur in der anderen Form, obwohl Mika nicht sicher war ob sie nicht auch in ihrer jüngeren Form nun etwas anfälliger war, immerhin kannte sie das Gefühl nun und wusste wie Schmerzhaft es war.
Dann löste Kana die Umarmung und Mika merkte das sie wohl etwas geweint hatte, schnell wischte sie sich die tränen von den Augen und sah Kana an.

Dann lief Kana auch schon los um wohl Chelsea in Empfang zu nehmen, Mika nickte ihr nur zu doch wollte sie Kana noch auf deren Form hinweisen, doch Kana war schon nach unten verschwunden und nachrufen ging nicht wenn Mika wollte das Chelsea nicht wusste das sie da war oder das sie Wach war.

Mika sass nun einfach da, alleine, und überlegte ob sie nicht doch runter sollte, irgendwann würde Chelsea es sowieso merken und dann könnte das der Freundschaft schaden.
Also nahm Mikaya allen Mut zusammen, stand auf und ging die Treppenstufen nach unten.
Zumindest die ersten als sich ein komisches Gefühl in ihr Breit machte. Schnell machte sie kehrt und versuchte sich, halb durch das Gefühl benommen, zu ihrem Zimmer durchzuschlagen. Mikaya hatte gerade etwas Angst was passieren würde und als sie in ihrem Zimmer in den Spiegel sah bemerkte sie das ihre Augen wieder die Goldene Farbe hatten und ihre Haare Lila waren, nur ihr Körper war noch der erwachsenere, doch auch dies änderte sich in den nächsten Momenten und Mika war wieder die kleine Mikaya, schnell wechselte sie die Kleidung die ihr nun etwas zu gross war, sie musste unbedingt Kleidung wie Kana haben die sich an den Körper anpassen konnte. Tante Meyuno würde ihr vielleicht was besorgen.

Fertig angezogen lief Mika nun zum zweiten mal die Treppen nach unten.
Unten angekommen sah sie Chelsea und Kana
“Ist schon in Ordnung Kana, es geht schon.“ Mika lächelte und ging auf Chelsea zu.
Sie war zwar körperlich wieder die Kleine Mika doch ihre Persönlichkeit war etwas anders, sie war sich nun vollends bewusst das ihr Leben nicht mehr ganz so sorgenfrei sein würde. Trotzdem kamen ihre kindlichen Züge langsam wieder zum Vorschein und.... Mika hatte Hunger.
“Morgen Chelsea~ Hast du was zu essen dabei?“ Mika sah Chelsea neugierig an, im inneren war sie sich bewusst wie Kindisch das war doch wollte sie sich einige ihrer Eigenarten doch noch nicht abgewöhnen.


Mikaya 'Mika' Akyo
~†~Handeln~†~"Sprechen"~†~"denken"

~†~Beziehungen~†~Steckbrief~†~
Drachenformen:
 

Other Chars:
 

Nach oben Nach unten
Azuriah Umine
Repetition Girl
avatar

Beruf : 'Schatzjägerin'
Spieler : Kuna

BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   Do 4 Aug 2016 - 11:56

Kana merkte zwar das Mika zusammen zuckte als sie umarmt wurde, aber das war Kana gerade egal, sie fühlte sich mies das sie Mika das Gefühl gegeben hatte ersetzbar zu sein.
“Und ich bin mir ziemlich sicher das deine Chefin auch den Unterschied zwischen mir und dir erkennen würde und mich dann rausschmeissen würde.“ zumindest gab es trotzdem Anzeichen welche von beiden welche war, Mika hatte die hellere goldene Augenfarbe und Kana's Haare waren leicht dunkler.
Dann klammerte sich Mika an Kana und Kana kicherte als ihre Schwester einen zufriedenen Laut machte.
“Du bist erwachsener geworden, aber manche dinge ändern sich wohl nie. Ich liebe dich auch.“
Klar liebte Kana auch ihre kleinere Schwester Letishia, sie hatte da keinen Favoriten, aber irgendwie kamen Letishia und Mikaya nie miteinander aus. Kana glaubte zwar das Letishia einfach nicht zugeben wollte das sie Mika mochte aber das war die Sache der beiden auszudiskutieren.
“Ich werde mich zügeln.“ Kana fiel dabei wieder ein wie es war als sie das durchmachte, plötzlich war Mikaya's ständiger Hunger viel nervender und Kana konnte nicht richtig kontrollieren wann sie Mika anschrie. Das gute da war das es Mika so ziemlich egal war und Kana dann irgendwann beschloss das es keinen Sinn machte ihre Schwester anzuschreien.
Kana kicherte erneut nachdem sie die Umarmung gelöst hatte und bevor sie die Treppe runter ging.
“Heulsuse.“ meinte Kana mit einem lächeln das man wirklich selten auf dem Gesicht der Alchemistin sah, es war fast schon mütterlich.

Chelsea strahlte etwas als sie Mikaya sah, Kana war etwas überrascht, wie hatte Mikaya es geschafft die Form zu ändern? Ein bisschen war Kana neidisch weil sie drei tage gebraucht hatte und ein bisschen wütend da Mika das ganze Haus hätte einreissen können falls was schief gegangen wäre.
Doch Kana entschied sich dagegen ihre Schwester vor deren Freundin zu schelten.
“Tut mir leid, ich dachte du schläfst noch.“ redete sich Kana raus bevor sie die Hand zum abschied hob und, nachdem Chelsea sich verbeugt hatte, wieder die Treppe hoch ging.

“Mika! Geht es dir besser? Ein Mädchen das ich in der Stadt getroffen habe meinte du seist Krank.“ Chelsea ignorierte die Frage von Mikaya, zu besorgt war sie um Mikaya's Gesundheit.


♫ Azuriah 'Azureh' Ashley Umine ♫
♫ Handeln ♪ ''Sprechen(Azuriah)''''Sprechen (Estelle)''''Denken (Azuriah)'' ♪ ♫

~♫~Steckbrief~♪~Beziehungen~♫~
Andere Charaktere:
 

Nach oben Nach unten
Mikaya Akyo
Clumsy Alchemist
avatar

Beruf : Priscilla's Aushilfe
Spieler : Tyka

BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   Fr 5 Aug 2016 - 13:21

Kana meinte das Priscilla den unterschied sicher auch bemerken würde und Kana dann rausgeschmissen hätte. Mika war sich nicht sicher ob Kana das nun nur so sagte oder wirklich daran glaubte, trotzdem war es ein schönes Gefühl gesagt zu bekommen das dem so war.
Als Kana dann meinte das Mika war erwachsener geworden war, sich aber einige dinge wohl nie ändern würden kicherte Mika. “Ich werde immer ein kleiner Klammer-Drache sein.“ scherzte Mika und sah Kana mit zwar noch etwas tränen-nassen Augen aber grinsend an.
Die 'Heulsuse' quittierte Mika dann noch mit einer herausgestreckten Zunge.

Chelsea's strahlen beruhigte Mika etwas, immer noch hatte Mika die angst das im nächsten Moment wieder eine Verwandlung stattfand und die nächste ihre Drachenform war.
Mika grinste Kana an, bedeutete ihr aber das sie wieder kommen solle falls Mika sich zu lange mit Chelsea verquatschte. Sie hatte Chelsea gerne und wollte deswegen versuchen das Mädchen erst mal zu vertrösten damit nichts schlimmeres passierte.
“Hat Rorona wieder gequatscht?“ irgendwie kam ihr der Gedanke ziemlich schnell, Rorolina war wirklich schlimm, sie erzählte wildfremden Leuten von Alchemie, ihren Sorgen und sogar manchmal wer, wo und mit was, krank im Bett liegt.
“Ne alles in Ordnung, nur etwas Fieber aber es geht mir schon bald wieder gut. Ich mache jetzt eine Ausbildung zur Alchemistin vielleicht bin ich auf etwas anfällig das ich angefasst habe oder habe mich einfach überarbeitet.“ wobei das erste wohl wahrscheinlicher war, den überarbeitet hatte sich Mikaya garantiert nicht, sie hatte ja nur dann Unterricht wenn sie im Black Market nicht arbeitete und dort war es nun wirklich nicht all zu schwer.
“Und im Black Market zu arbeiten ist auch sehr schön also will ich so schnell wie möglich wieder gesund werden und wieder zur Arbeit gehen!“
Erst als die Worte über die Lippen waren bemerkte Mika das sie letztens noch meinte das die Arbeit sehr eintönig sei da sie ausser Regale auffüllen und sonstige Kleinigkeiten nicht viel machen durfte. Und schon damals hatte sie das einzig interessante an dem Laden die Besitzerin genannt, doch diesmal klang es nicht mehr nur danach das sie Priscilla mochte, nein diesmal klang es so als wollte sie am liebsten in dem Laden wohnen.


Mikaya 'Mika' Akyo
~†~Handeln~†~"Sprechen"~†~"denken"

~†~Beziehungen~†~Steckbrief~†~
Drachenformen:
 

Other Chars:
 

Nach oben Nach unten
Azuriah Umine
Repetition Girl
avatar

Beruf : 'Schatzjägerin'
Spieler : Kuna

BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   Sa 6 Aug 2016 - 16:07

Chelsea war etwas überrascht, ja das Mädchen das ihr erzählt hatte das 'die kleine aus dem Alchemie-Laden um die ecke' krank sei hatte sich als Rorona vorgestellt, aber das Mikaya das Mädchen so schnell erkannt hatte...
“Das ist Toll aber wenn du auf etwas allergisch bist solltest du vielleicht herausfinden was und es meiden.“ Chelsea machte sich wirklich sorgen um Mikaya, nicht weil Mika eine der einzigen freunde war welche die Orange-haarige in Cadysa hatte, sondern weil sie Mikaya wirklich mochte, nein wohl eher inzwischen liebte.
Doch Mikaya's Art machte das ganze schwierig da Mikaya zu Naiv war die Zeichen zu deuten und Chelsea wirklich zu schüchtern war um es Mika zu gestehen.
“Klingt als wäre dieser Black Market doch nicht so schlecht wie du gesagt hast.... Braucht deine Chefin vielleicht noch jemanden? Wäre doch super wenn wir zusammen arbeiten könnten.“ Chelsea dachte darüber nach wie das wäre, dann könnte sie mehr mit Mikaya zusammen sein und vielleicht würde sie dann auch den Mut aufbringen Mika ihre Liebe zu gestehen.
“Wie ist die Chefin denn so?“ Chelsea wunderte sich was den Mikaya's Vorgesetzte so für eine Person war, Chelsea selbst hatte sich bisher noch nie in den Black Market getraut, zum einen weil es sie nicht wirklich interessierte und sie nur wegen Mikaya hin wäre und zum anderen weil Mikaya nie arbeitete wenn Chelsea zeit hatte den Weg auf sich zu nehmen.
Chelsea war sich nicht bewusst das es vielleicht etwas hinderlich war wenn sie kein Interesse an dem hatte das wohl Mikaya sehr viel Freude bereitete, doch würde sich das vielleicht ändern wenn Chelsea nur etwas mutiger wurde.


♫ Azuriah 'Azureh' Ashley Umine ♫
♫ Handeln ♪ ''Sprechen(Azuriah)''''Sprechen (Estelle)''''Denken (Azuriah)'' ♪ ♫

~♫~Steckbrief~♪~Beziehungen~♫~
Andere Charaktere:
 

Nach oben Nach unten
Mikaya Akyo
Clumsy Alchemist
avatar

Beruf : Priscilla's Aushilfe
Spieler : Tyka

BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   Di 9 Aug 2016 - 14:48

Chelsea war anzusehen das sie nicht erwartet hätte das Mika so schnell herausfand um welches Mädchen es sich handelte, war aber wirklich nicht schwer herauszufinden, wenige wussten das Mikaya im Atelier lebte.
Als sie dann meinte Mika solle aufpassen und herausfinden was es sei und es meiden kicherte Mika, es war schon Süss wie Chelsea sich um sie kümmerte, aber vollkommen unbegründet, Mika würde wegen ein bisschen Allergischer Reaktion nicht gleich den Löffel abgeben, vor allem weil sie eben diesen sehr mochte, man konnte damit Graben, ihn Leuten auf den Kopf hauen und das beste an so einem Löffel war das man damit Essen konnte!
Über Chelsea's Gefühle ihr gegenüber wusste Mika rein gar nichts, für sie war Chelsea immerhin eine Gute Freundin, eine die sie sicherlich nicht verlieren wollte, aber Liebe?
Mikaya kannte dieses, wie so einige Gefühle, wegen ihrer Naiven Art nicht wirklich, diese würde sie vielleicht noch kennenlernen jetzt wo sie auch zum ersten mal wirklich Schmerz empfand und mit diesem einen Gefühl hatte sie schon genug zu tun, den nun fragte sich Mika auch wie viel Schmerzen sie ihren Eltern antat als sie mit Kana weggegangen war, wie es vielleicht Letishia, Merona und Suzanne schmerzte das sie nicht mehr da war, wie sehr sie den Menschen wehtat wenn sie ausgerastet war weil sie Hunger hatte und vor allem wie schmerzhaft es für Kana hatte sein müssen sie ein ums andere Mal zu beruhigen.
Doch äusserlich liess sie sich nichts anmerken, es war nichts womit sich Chelsea belasten musste, die hatte sich schon zu sehr mit Mikaya abgemüht und Mika wollte ihr jetzt nicht noch mehr mühe machen.

Die nächste Frage kam überraschend, doch wusste Mikaya das Priscilla niemanden mehr suchte, der Laden benötigte auch nicht mehrere Mädchen welche die Regale füllten, Mika war genug.
“Ich denke nicht, der Laden ist nicht sonderlich gross also wären wir dann wohl überbesetzt...“ Natürlich war Mika wieder zu Naiv zu verstehen das Chelsea eigentlich nur mit ihr zusammen Arbeiten wollte und es der Orange-Haarigen egal war wo das war.

Und dann kam die Frage die Mikaya stocken liess, sie wusste Chelsea fragte aus Neugier und doch....
Irgendwie schien es als ob Chelsea unbedingt wissen wollte was Mikaya über Priscilla dachte, Als wäre es für das Menschenmädchen überlebenswichtig.
Erst wollte Mikaya nicht antworten doch wollte sie Chelsea nicht abwimmeln und sie womöglich wütender machen als die Antwort es vielleicht tat.
“Ich mag sie, Sie ist etwas streng und so aber ich denke sie braucht nur eine weile um mit anderen warm zu werden. Und sie ist sehr Alchemie begabt und hübsch und.... Naja...“ Mika wusste nicht wie sie ihre Meinung von Priscilla am besten kund tat weil sie ihre Gedanken selbst nicht wirklich ordnen konnte.
Sie wusste nicht ob ihr der Job wichtig war oder Priscilla's Anerkennung als gute Angestellte oder Kana's Lob das sie etwas aus ihrem Leben machte oder etwas ganz anderes.
Mika fühlte sich wieder komisch sie wollte schon mit Chelsea reden aber vielleicht war es besser sich für heute zu trennen. Kana kam anscheinend sowieso nicht wieder runter bis der Laden aufmachte also musste Mika wohl selbst sehen wie sie Chelsea vertrösten konnte.


Mikaya 'Mika' Akyo
~†~Handeln~†~"Sprechen"~†~"denken"

~†~Beziehungen~†~Steckbrief~†~
Drachenformen:
 

Other Chars:
 

Nach oben Nach unten
Azuriah Umine
Repetition Girl
avatar

Beruf : 'Schatzjägerin'
Spieler : Kuna

BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   Fr 12 Aug 2016 - 12:17

Die beiden schienen nicht zu bemerken das sich inzwischen eine Ansammlung an Alchemisten zusammengefunden hatte welche die beiden belauschten.
Angefangen hatte es mit Rorona welche kurz nachdem Katyna die beiden alleine gelassen hatte durch die Hintertür reingekommen war und die beiden Mädchen bemerkt hatte, später kam noch Esha und danach Totori welche aber eher blieb um zu versuchen die anderen beiden wegzuscheuchen. Logy, Cordelia und Mimi hatten sichtlich kein Interesse daran Mikaya und Chelsea zu belauschen und gingen lieber ihrem Tagwerk nach die gesammelten Materialien aufzufüllen bevor der Laden öffnete. Tia und Pio hatten erst am nächsten Morgen ihren ersten Arbeitstag.

Chelsea war etwas enttäuscht über Mika's Reaktion bezüglich der Allergischen Reaktion und das sie aufpassen solle. Das Mädchen nahm einfach alles zu sehr auf die leichte Schulter, es schmerzte Chelsea wenn Mika so leichtfertig mit ihrem Leben umging und doch wusste Chelsea das es für sie vielleicht nur so erschien, denn Mika war ja kein Mensch also war sie vielleicht etwas 'stabiler' als Chelsea.

Und die Antwort auf ihre Frage bezüglich des Black Markets war auch nicht gerade hilfreich, also waren sie dort schon genug, Naja vielleicht konnte man ja doch mal vorbeischauen wenn Mika da war oder mit jemandem zusammen hin, Chelsea bemerkte erst jetzt das ihr solche Läden alleine unheimlich waren, was auch ihre leichte Angst erklärte die sie verspürt hatte bevor Mika kam.
Sie fürchtete sich vor Alchemie, wieso wusste sie nicht aber ihr wurde, bevor sie mit ihren Eltern nach Cadysa kam, von ihren Grosseltern eingetrichtert das es Alchemie und solches zeug nicht gibt und es nur fauler Hokuspokus sei.

Kana selbst gesellte sich später zu Rorona und Esha. Eigentlich belauschte Katyna niemanden aber ihre Aufmerksamkeit wurde von Mika's Beschreibung Priscilla's auf sich gezogen.
Das Mikaya etwas anderes als ihr Essen als 'hübsch' bezeichnete war Kana wieder etwas neues, klar konnte es davon kommen das Mikaya nun erwachsener war aber irgendwie klang diese Beschreibung wenn sie von Mikaya kam wirklich eher als würde sie ihr Frühstücksbrot beschreiben.
Obwohl Kana sich etwas wundern würde wenn Mika ein 'Strenges, Alchemie begabtes und Hübsches Brot' auf dem Tisch hatte. Alleine der Gedanke eines Streng guckenden Brotes mit wehenden seidigen Haaren und in jeder 'Hand' ein Reagenzglas.....
Kana schüttelte den Kopf bevor sie Rorona und Esha böse ansah und ihnen bedeutete nicht mehr zu lauschen.

Chelsea selbst bemerkte ebenfalls das Mika's Beschreibung sehr ausführlich war für jemanden den sie nicht zum Mittag essen wollte.
Niemals hatte sie Chelsea gegenüber jemanden als Hübsch bezeichnet, ausser vielleicht ihre Mutter, Tante und Schwester und was Chelsea vor allem irgendwie störte war die Verbindung von 'Hübsch' und 'ich mag sie'.
“Wie sehr magst du sie?“ Chelsea's frage kam wohl etwas aus dem nichts doch irgendwie hatte sich ihre Eifersucht gegenüber dieser Person die sie nie getroffen hatte die Kontrolle geschnappt und diese Frage geäussert. Das liess sogar Kana ihren versuch stoppen Rorona und Esha wegzuzerren und aufhorchen, vielleicht war es an der Zeit die beiden zu unterbrechen? Die Lage spitze sich zu und das letzte was Mikaya in ihrem momentanen zustand gebrauchen konnte war ein heftiger Gefühlsausbruch.
Doch Kana wollte es irgendwie auch wissen, also würde sie wohl eingreifen sobald sie merkte das Mikaya ihre Hilfe unbedingt benötigte.


♫ Azuriah 'Azureh' Ashley Umine ♫
♫ Handeln ♪ ''Sprechen(Azuriah)''''Sprechen (Estelle)''''Denken (Azuriah)'' ♪ ♫

~♫~Steckbrief~♪~Beziehungen~♫~
Andere Charaktere:
 

Nach oben Nach unten
Mikaya Akyo
Clumsy Alchemist
avatar

Beruf : Priscilla's Aushilfe
Spieler : Tyka

BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   So 14 Aug 2016 - 17:26

Weder Mikaya noch Chelsea bemerkten die Ansammlung an Alchemisten welche der Konversation lauschten, gut Mikaya achtete nicht darauf und es war ihr auch ziemlich egal, für sie war es immerhin nur ein Gespräch unter Freunden.

Mika bemerkte das ihre Sorgenfreie Art mit dieser 'Allergie' umzugehen Chelsea wohl nicht gefiel, gut es war ja keine Allergie, sie wollte Chelsea bloss nicht auf die Nase binden das sie wegen ihrer Rasse sich schlecht gefühlt hatte. Sonst kam Chelsea womöglich noch auf die Idee das Mika ihre Rasse wechseln musste, falls das überhaupt ging.

Das Chelsea angst vor Alchemieläden hatte bemerkte Mika jedoch nicht, für sie war Alchemie immerhin etwas tolles und interessantes, man konnte mit Alchemie so viel anstellen.

Zum Glück wusste Mika nicht das sie belauscht wurden und was sich Kana gerade vorstellte, sonst hätte Mikaya zum einen laut losgelacht und dann ein Brötchen essen müssen da sie davon Hunger bekommen hätte.

Das Chelsea genauso dachte, was nicht verwunderlich war da sie die alte Mikaya kannte, wusste Mikaya nicht, sie war eben immer noch Naiv also hätte sie nie gedacht das Leute so über sie dachten.
Die nächsten Worte von Chelsea jedoch liessen Mikaya wirklich ihr grinsen verlieren. Anscheinend war Chelsea wirklich am ausmass dieses 'Mögens' interessiert was Mikaya verwunderte.
“Chel.... Du bist heute irgendwie komisch..... du machst mir angst....“ Mikaya hatte wirklich etwas Angst vor dem Mädchen, nie hatte sie Chelsea so... Eifersüchtig gesehen.
“Chel..... Bitte geh jetzt..... ich fühle mich nicht gut....“ Mikaya versuchte nun nur noch Chelsea wegzuschicken, ihr war die Art wie das Mädchen reagierte nicht geheuer und besonders schien Chelsea wütend, vielleicht war es also besser sie ging jetzt, besonders weil Mikaya die frage nicht beantworten konnte.


Mikaya 'Mika' Akyo
~†~Handeln~†~"Sprechen"~†~"denken"

~†~Beziehungen~†~Steckbrief~†~
Drachenformen:
 

Other Chars:
 

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]   

Nach oben Nach unten
 
Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Atelier Katyna & Mikaya - The Alchemists of Cadysa [Azuriah Umine (Katyna Akyo) & Mikaya Akyo]
» Circle of Alchemists
» Mikaya Akyo ~Poisonous Glutton~
» Wolkis Atelier ;)
» Katyna's Familie, Angestellte und Kunden

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Moon Acadeny :: Off Topic :: Nebenplays-
Gehe zu: