Willkommen Gast
 
StartseiteMitgliederSuchenAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Die Ranch "Lucky Horseshoe"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
avatar
Gast

BeitragThema - Re: Die Ranch "Lucky Horseshoe"   Sa 16 Jul 2016 - 16:58
 
Damian brauche beim Striegeln und Bürsten noch ein bisschen länger als sein großer Bruder, kein Wunder, immerhin arbeitete der auch schon seit er denken konnte mit Pferden, während Damian das erst seit gerade mal zwei Jahren tat. Er wollte nicht lügen, die zwei Jahre waren wundervoll, aber dennoch war es für ihn noch nicht ganz so zur Routine geworden, Ein Pferd von Staub und Dreck zu reinigen und seine Füße auszukratzen. Zum Glück war Scipio geduldig gewesen, denn manchmal stellte sich der Drache wirklich wie ein Vollidiot an, wenn der Rappe etwas verdreckter war und sich Dreck nicht sofort lösen lies, aber er wurde besser und geübter. Nur beim Hufe auskratzen brauchte Damian noch etwas länger, weil man dabei sehr genau sein musste und vor allem auch darauf achten sollte, dass das Pferd sich auch nichts eintrat. Und was das anging, nahm sich der Drache lieber etwas mehr Zeit, als etwas zu übersehen und Scipio am Ende sehr weh zu tun.
Nachdem Damian mit dem Striegeln und Schweif verlesen fertig war, schnalzte er mit der Zunge und tippte Scipios rechtes Vorderbein an, um ihn dazu zu bringen, den Huf zu heben und fing an, diesen mit dem Hufkratzer zu bearbeiten. Der Wallach hatte sich so einiges in die Hufe getreten, aber nichts davon hatte sich in das empfindliche Gewebe gebohrt, größtenteils waren es Schlamm und Gras, aber auch der ein oder andere Stein, eben nichts weiter besonderes. Während der Arbeit hatte er Josh zugehört und nickte knapp auf dessen Vermutung hin. „Ich denk nicht, dass es Vivid ist, er hat sich eigentlich nicht viel in Dollys Nähe aufgehalten. Conan ist wahrscheinlicher, und wenn ers ist, wird das Fohlen wahrscheinlich ziemlich kräftig.“ Der Drache lächelte und setzte Scipios letzten Huf ab. Jetzt musste er den großen Wallach nur noch Satteln und das war eigentlich nie ein Problem gewesen.
Wenn er aber daran denken musste, wie Jebediah damals zu ihnen gekommen war, erschauderte es Damian und er schüttelte sich. Josh hatte recht, so schlimm konnte es ihnen gar nicht gehen und er würde kein Pferd so einer Tortur aussetzen. Dafür mochte er Tiere viel zu sehr und er wusste, dass er auch eine gewisse Verantwortung für das Wohlergehen der Pferde hatte. Die hatte er übernommen, als er sich entschieden hatte, mit seinem großen Bruder auf der Ranch zu leben. „Keine Sorge, bevor ich ein Pferd so einer Folter aussetze, hunger ich lieber. Unter meiner Obhut kommt kein Fohlen auf die Rennbahn.“ Allgemein mochte Damian die Idee, Pferde an den Rennsport zu verkaufen, nicht unbedingt. Springreiten war etwas anderes, da ging es um ein gutes Zusammenspiel zwischen Pferd und Reiter, aber reines Rennen war eine stumpfe Angelegenheit und in den Augen des Drachen fast so schlimm wie die Ponykarussels auf Jahrmärkten. Jeder Züchter, der an solche Unternehmen verkaufte gehörte seiner Meinung nach vor Gericht gestellt. Natürlich waren sie nicht so schlimm wie die Betreiber, aber wenn man ein Bisschen Ahnung hatte, war einem Klar, dass ein Pferd auf der Rennbahn oder bei einer Jahrmarktattraktion nicht glücklich werden würde. Der Drache schüttelte den Gedanken ab, setzte Scipio den Sattel auf und legte ihm die Zügel an, er wollte nicht weiter daran Denken. „Also Scipio und ich sind fertig.“ Er lächelte und klopfte seinem Rappen den Hals, welcher ihn daraufhin schnaubend mit dem Kopf anstupste.
 
Die Ranch "Lucky Horseshoe"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Moon Academy :: Bürokratie :: Archiv :: RP Threads-
Gehe zu: