Willkommen Gast
 
StartseiteMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Bistro "Delicious Monster"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Iezariel
Cursed Mirror
avatar

Beruf : Harfenspieler
Spieler : Dami

BeitragThema: Re: Bistro "Delicious Monster"   Fr 5 Aug 2016 - 20:37

Dev lehnte sich zurück und hörte nun erst mal Yukiko zu. Sie hatte schon recht, der Notendurchschnitt sagte nicht viel über einen Menschen aus. Viele von den Leuten mit hervorragenden Zeugnissen hatten dir nur bekommen, weil sie auswendig lernten wie die blöden und sich den Kram dann auch gut verinnerlicht hatten. Aber die konnten oft ihr Wissen nicht ins praktische umsetzen oder hatten viele Probleme damit. Und dann waren da noch Typen wie Schrödi, die sich die Sachen super merken konnten, super verknüpfen konnten und sich schnell in die Materie rein lesen konnten, aber die genau überhaupt nicht mit anderen Leuten umgehen konnten und die niemand gern in einer Position sehen wollte, in der sie Menschenleben in der Hand hatten.
Yukiko schien da doch etwas anders zu sein, sie war freundlich, sie konnte zuhören und schien zumindest auch zu verstehen, wovon sie sprach. Wenn sie mit dem System klar kam, würde sie sicher mal ne gute Ärztin mit umfangreichem Wissen werden, die auch mal um die Ecke dachte, wenn das angebracht war. Im Prinzip also, wie jeder Arzt arbeiten sollte, die wenigsten es allerdings taten. „Da hast du wohl recht. Ich bin sowieso mittlerweile der Meinung, dass wir Metawesen auch nicht unbedingt zu menschlichen Ärzten gehen sollten. Die Unterschiede sind teilweise einfach zu groß und es werden Fehler gemacht, die man vermeiden könnte. Da sollte man sich lieber died Mühe machen, nach einem Arzt zu suchen, der auch anders ist.“ Zumindest, wenn man die Möglichkeiten hatte. Auch Dev war klar, dass man sich in Notfallsituationen seinen Arzt nicht aussuchen konnte und dann war es auch nebensächlich, Hauptsache, es wurde was gemacht. Aber bei Routineuntersuchungen oder chronischen Leiden, die nicht akut gefährlich waren, konnte man sich schon nach einem Arzt umsehen, der dann auch helfen konnte. Aber Yukiko hatte wohl recht, das Thema war für sie nun einmal ein sehr persönliches und sie konnte sich da genauso festschwatzen, wie Ang, wenn es um die Musik ging, oder Dev, wenn er von Schrödi schwärmte. Der Halbdämon grinste breit und verschränkte die Hände hinter dem Kopf. „Dann verstehst du ja, wies ihm geht, wenn er an die Arbeit im Orchester denkt. Oder mir, wenn ich an unsern Schatz denke, da denkt man halt nicht dran, dass man sein gegenüber langweilen könnte. Nicht, dass das grade der Fall gewesen wäre.“ Da war der Mund mal wieder schneller als das Hirn gewesen. Und dabei hatte Dev das wirklich nicht so gemeint, er fand das Thema eigentlich selbst recht interessant, es war nur… Er langweilte die Leute manchmal ein bisschen, wenn er vom Thema abschweifte, daher kannte er das.
Aber solang Nachtisch vor den beiden stand, war das sowieso ziemlich egal. Und Yukiko schien sich genauso darüber zu freuen wie er, auch, wenn er es ein bisschen unfair fand, dass sie ihn wegen den Kopfschmerzen auslachte. Ja, er war selbst schuld, aber weh tat das trotzdem und nicht wenig. „Ja ja, lach du nur… kann doch mal passieren und wenn es halt so lecker is… und ich wette, das ist dir auch schon mal passiert!“ Zumindest ging Dev davon aus, auch, wenn Yukiko damals wahrscheinlich um einiges jünger gewesen war, als er. Aber er hatte eben ein gewisses Bedürfnis, seine Kindheit nachzuholen und ein bisschen Schwachsinn zu machen, gehörte da eben dazu.


"Ang spricht" / "Dev spricht" / Ang denkt / Dev denkt / Aktionen




Nach oben Nach unten
Yukiko Usui

avatar

Beruf : Stundentin

BeitragThema: Re: Bistro "Delicious Monster"   Do 11 Aug 2016 - 21:20

Dev's Überlegung war gar nicht so falsch. Die Art und Weise wie der Körper eines Menschen funktionierte konnte nicht mit der Funktionsweise des Körpers eines Metawesens verglichen werden und außerdem war die Funktionsweise des Körpers ja auch noch von Metawesen zu Metawesen anders. Manchmal waren sie anatomisch identisch und in dem Fall des Halbdämons war dem nicht so. Deshalb nickte Yukio zustimmend. “Ja das wäre gar keine schlechte Idee nur gibt es von diesen Ärzten leider zu wenige...Und wahrscheinlich viel zu viele von denen, die an der Existenz von Metawesen zweifeln und deshalb auch nicht die anatomischen Veränderungen beachten“, sagte sie nachdenklich. “Mir fällt auf, dass ich mir darüber noch nie so wirklich Gedanken gemacht habe... Erst jetzt durch dein Beispiel fällt mir auf, wie schwierig das alles ist. Meistens kann man zwar helfen aber wenn die anatomischen Unterschiede zu groß sind dann richten die Ärzte ja mehr schaden an als zu helfen. Und ich bezweifle, dass es Ärzte gibt, die im Notfall versuchen herauszufinden welches Wesen sie vor sich hat damit sie ihn richtig behandeln können...“, sagte sie und überlegte wie sie selbst mit ihrem Wissen über die verschiedenen Wesen in diesen Situationen wohl handeln würde. Sie schüttelte den Gedanken schnell wieder ab denn wenn sie sich jetzt auf diese Frage konzentrieren würde, wäre sie nicht mehr wirklich bei der Sache was ihrem Gesprächspartner wohl auch nicht sehr gefallen würde. Stattdessen widmete sie sich ihrem Nachtisch und schaute erst wieder auf, als Dev sagte sagte, dass sie ja wissen müsse wie es für die beiden war. “Ja das tue ich voll und ganz“, stimmte sie ihm zu und hielt dann kurz verlegen inne als sie dachte, sie hätte ihn die ganze Zeit gelangweilt. Danach fing sie aber erleichtert an zu Lachen. “Gut ich hab mir schon Sorgen gemacht“, sagte die Magierin. “Falls ich doch mal ins Langweilige abschweifen sollte sag Bescheid, wenn ich erst mal anfange zu reden, kann ich schlecht von alleine wieder aufhören“, sagte sie lächelnd und noch immer etwas verlegen und wischte sich eine Strähne aus dem Auge.
Dann beschäftigte sie sich wieder mit ihrem Nachtisch nur war sie dabei nicht so schnell, wie Dev, der auch prompt für's schlingen bestraft wurde. “Du hast recht, ist es. Leider öfter als ich zugeben mag“, gab die gut gelaunte brünette kleinlaut zurück.

out: entschuldige den kurzen Post aber ich kam einfach nicht weiter und dachte ein kurzer Post ist besser als keiner :/
Nach oben Nach unten
Evan Clark

avatar


BeitragThema: Re: Bistro "Delicious Monster"   Di 2 Mai 2017 - 18:20

Postbeginn

21. Mai, Nachmittags gegen 15:00 Uhr


Mit einem Buch in der Hand betrat Evan das kleine Bistro, er war schon mehr als einmal hier gewesen und es gefiel ihm ziemlich gut.
Es war nicht immer total überfüllt was ihm ziemlich gut gefiel, er mochte Menschenmassen nicht besonders gerne.
Er ging zu seinem liebsten Tisch der ziemlich weit hinten in einer Ecke stand, hier hatte ihn noch nie jemand gestört.
Der junge Mann bestellte sich einen einfachen schwarzen Kaffee und öffnete dann sein Buch.
Für seinen Kurs musste er dieses Buch noch Ende lesen, es war der Klassiker Vom Winde verweht was Evan nicht so viel Freude bereitete.
Er war kein sonderlich großer Fan von Liebesgeschichten aber das gehörte nun mal auch zu seinem Studium und dafür hatte er sich entschieden.
Er hatte es noch nicht mal zur Hälfte gelesen, aber was sollte er auch machen wenn zuhause in seinem Lesezimmer so viel bessere Bücher darauf warteten gelesen zu werden ?
Immer wieder wurde er abgelenkt weshalb er sich letzen Endes auch entschieden hat hier her zu kommen um zu lesen.
Ghost musste er zwar zuhause lassen aber dafür würde er später mit ihm eine extra große Runde gehen.
Als die Bedienung seinen Kaffee brachte nahm er die Tasse sogleich in seine Hand und nahm einen Schluck von dem heißen Gebräu während sein Blick noch immer auf dem Buch ruhte.


"If only closed Minds came with closed Mouths"
Nach oben Nach unten
Elin Paavo

avatar

Beruf : Schülerin
Spieler : Kikii

BeitragThema: Re: Bistro "Delicious Monster"   Di 2 Mai 2017 - 19:22

cf:Elins Zimmer, durch die Innenstadt
21. Mai, Nachmittags gegen 15:00 Uhr


Der Tag war total seltsam gewesen, in der Acadamy war es ihr total still vorgekommen. Sie hatte kaum jemanden getroffen den sie kannte. Was wohl eher daran lag das sie nur eine Hand voll Leute kennen gelernt hatte seit sie hier war, aber dennoch. Sie wollte raus, die Stadt erforschen, auch wenn es ohne Rose war. Also nahm sie sich vor in das kleine Bistro zu gehen das sie die Tage gesehen hatte als sie mit Rose das Café verlassen hatte.

Sie saß nun schon eine gute Weile in dem kleinem Bistro und hatte sich die Leute angesehen die hier ein und aus gingen, während sie ein Stück Kuchen und mittlerweile ihren dritten Kaffee auf hatte.
Langsam aber sicher drückte die ganze Flüssigkeit auf ihre Blase, weshalb sie auch die Toiletten aufsuchte. Anschließend wusch sie sich die Hände und verließ die Waschräume.
Schnell wollte Elin zu ihrem Tisch zurück gehen, aber als ihr das Buch das der Junge in der Hand hielt ins Auge fiel blieb sie zögernd stehen.
Vom Winde verweht, ein wunderschönes Buch. Bestimmt ging sie auf seinen Tisch zu und sah ihn mit einem breitem grinsen an, "Ein tolles Buch das du da ließt. Es gibt nicht mehr viele heut zu Tage die noch alte Bücher lesen."





Elin || Alexandra || Kit || Trey || Lydia || Andrew || Olivia || Lexi || Joshua || Katherine || Aiden || Simon || Ryan || William || Jace || Hayley
Nach oben Nach unten
Evan Clark

avatar


BeitragThema: Re: Bistro "Delicious Monster"   Mi 3 Mai 2017 - 15:02

Sein Blick wich nach oben als er eine Stimme vor sich vernahm, vor ihm stand ein junges Mädchen, er würde sie auf 18 schätzen aber heutzutage sehen selbst 14 Jährige aus wie 18 also konnte er das nicht so gut beurteilen.
Er sah sein Buch kurz an ehe er seinen Blick wieder auf die junge Frau richtete "Ich muss es gezwungenermaßen lesen", meinte er knapp und ohne eine wirkliche Gefühlsregung in seiner Stimme "Für meine Studium", fügte er dann noch hinzu.
Sie konnte nichts dafür das er diese kitschige Liebesgeschichte lesen musste.
"Es ist ganz okay", kommentierte er noch schnell.
Er griff zu seiner Tasse und nahm einen Schluck von seinem Kaffee den Blick noch immer auf die Brünette gerichtete.
Er ließ seine Tasse wieder sinken "Liest du denn alte Bücher ?", fragte er sie um nicht komplett unhöflich zu wirken.


"If only closed Minds came with closed Mouths"
Nach oben Nach unten
Elin Paavo

avatar

Beruf : Schülerin
Spieler : Kikii

BeitragThema: Re: Bistro "Delicious Monster"   Mi 3 Mai 2017 - 17:05

"Oh ..", meinte sie überrascht und setzte sich dann einfach zu ihm an den Tisch, "Was studierst du denn das du vom Winde verweht lesen musst ?!", fragte sie gespannt und verschränkte die Arme leicht auf dem Tisch.
"Das Buch wird später besser.. vertrau mir.", meinte sie grinsend und lehnte sich dann ein wenig im Stuhl zurück und nickte. "Ich liebe Bücher. Lesen ist manchmal einfach viel besser als sich mit all den bekloppten rumschlagen zu müssen. Alte Bücher lese ich recht selten und wenn dann meist Liebesgeschichten. Damals wussten Männer eben noch was Romantik ist.", meinte sie grinsend und konnte sich ein kichern nicht verkneifen. Sie ließ sich nicht von seiner mehr oder weniger unhöflichen Art abschrecken, das war ihr egal. Sollte er alleine sein wollen würde er das schon gerade heraus sagen können, schließlich war er ja schon groß und stark .. und studierte.





Elin || Alexandra || Kit || Trey || Lydia || Andrew || Olivia || Lexi || Joshua || Katherine || Aiden || Simon || Ryan || William || Jace || Hayley
Nach oben Nach unten
Evan Clark

avatar


BeitragThema: Re: Bistro "Delicious Monster"   Mi 3 Mai 2017 - 18:11

Evan sah das Mädchen ein wenig verwirrt an als diese sich zu ihm setzte, er hatte nicht damit gerechnet das sie noch weiter reden wollte.
Normalerweise suchte die Leute das weite nach 3 Wörtern mit ihm.
"Ich studiere Englische Literatur", beantwortete er ihre Frage "Und Vom Winde verweht gehört nun mal zu den großen Klassikern. Sherlock Holmes würde mir besser gefallen aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert", meinte er in einer kalten Tonlage.
Dabei meinte er es keinesfalls unfreundlich, irgendwann wurde diese abweisende klingende Stimme einfach zu Evans normales Stimme.
"Momentan bezweifle ich noch das dieses Buch irgendwas anderes als eine kitschige Liebesgeschichte werden kann aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt", meinte er Schulterzuckend.
Ein wenig verwundert hob er eine Augenbraue, sie wirkte nicht gerade wie der Typ Frau der gerne las aber da machte das alte Sprichwort 'Beurteile ein Buch nicht nach seinem Einband' wieder Sinn.
"Eine Freundin der Romantik also", stellte er mit einem leichten Lächeln fest "Ich muss zugeben das die Romantik nie zu meinen Freunden zählte", gab er zu "Die Romantik in Büchern ist meiner Meinung nach ziemlich unrealistisch, solche Dinge passieren doch sogut wie niemandem im wahren Leben", sagte er "Diese Geschichten sollen sich gezielt an Frauen und ihre Wünsche richten, meist schreiben solche Bücher auch Frauen", erklärte er weiter "Da projezieren sie dann ihren Traummann den sie im Wahren Leben einfach nicht haben können", fügte er noch hinzu.


"If only closed Minds came with closed Mouths"
Nach oben Nach unten
Elin Paavo

avatar

Beruf : Schülerin
Spieler : Kikii

BeitragThema: Re: Bistro "Delicious Monster"   Do 4 Mai 2017 - 12:35

"Englische Literatur.. kommst du aus England ?", fragte sie ehrlich neugierig. Sie konnte nicht recht einschätzen woher er wohl kommen mochte, oder ob er sogar von hier war. Sie war nie wirklich gereist bis sie her gekommen war und konnte es deshalb sehr schlecht einschätzen.
"Sherlock Holmes soll sehr gut sein.. das steht auch noch auf meiner Leseliste, aber irgendwie komme ich nicht wirklich dazu zu lesen seit ich hier bin.", sie zuckte mit den Schultern. Sie wollte sich schließlich nicht beschweren.. nur ein Gespräch anfangen.
"Nun .. dann hast du wohl einfach bisher die falschen Liebesgeschichten gelesen. Ich rede schließlich nicht von Büchern wie Twilight, wo die Autorin sich offensichtlich einen starken Beschützer wünscht und natürlich das offensichtliche Bedürfnis nach Aufmerksamkeit hat, sonst hätte sie ja nicht zwei Kerle um ein vollkommen unscheinbares Mädchen streiten lassen.", murmelte sie und verdrehte leicht die Augen. Schließlich lehnte sie sich wieder ein wenig nach vorne und musterte ihn eingehen, "Willst du das etwa nicht ? Dich verlieben meine ich."





Elin || Alexandra || Kit || Trey || Lydia || Andrew || Olivia || Lexi || Joshua || Katherine || Aiden || Simon || Ryan || William || Jace || Hayley
Nach oben Nach unten
Evan Clark

avatar


BeitragThema: Re: Bistro "Delicious Monster"   Do 4 Mai 2017 - 13:12

Er schüttelte den Kopf auf ihre Frage hin "Nein, ich komme aus Seattle aber ich hab schon immer Englische Bücher bevorzugt", erklärte er.
"Ich glaube in Amerika gibt es nicht viele große Schriftsteller", fügte er noch hinzu.
"Ja, Sherlock Holmes nehmen wir leider erst im nächsten Semester durch", sagte er und klappte sein Buch zu.
Er hatte kurz die Hoffnung das die kleine nur kurz quatschen wollte aber anscheinend würde das Gespräch doch ein längeres werden.
Es stört ihn nicht wirklich, alles war besser als dieses Buch zu lesen.
"Ich gebe zu das Geschichten wie Sturmhöhe oder Belinda doch ihren Charme haben solange sich der Kitsch in grenzen hält", erklärte er "Von Twilight habe ich, Gott sei dank, nur gehört. Aber das ist ein gutes Beispiel für eine vor Kitsch triefende Liebesgeschichte und wie man sieht ist der Großteil der Leser Weiblich", sagte er und zuckte mit den Schultern.
Etwas überrascht zog er eine Augenbraue hoch und sah das Mädchen an, mit so einer Frage hatte er wirklich nicht gerechnet.
"Ich glaube nicht das du in der Position bist mir solche Fragen zu stellen, immerhin haben wir uns gerade erst kennengelernt und du kennst nicht mal meinen Namen", meinte er in einem kühlen Ton.
"Ich will dir die Frage trotzdem beantworten", sagte er "Ich denke Liebe ist eine einfache Reaktion im Gehirn, ein Trick von unserem Verstand und ich bin kein bisschen daran interessiert mich von meinem Verstand reinlegen zu lassen", erklärte er Schulter zuckend.


"If only closed Minds came with closed Mouths"
Nach oben Nach unten
Elin Paavo

avatar

Beruf : Schülerin
Spieler : Kikii

BeitragThema: Re: Bistro "Delicious Monster"   Do 4 Mai 2017 - 13:29

Sie nickte verstehend, Seattle also. Elin hatte gehört das es eine recht schöne Stadt sein soll und Bilder die sie bisher davon gesehen hatte waren auch ziemlich beeindruckend gewesen.
"Und was führt dich dann nach Cadysa ?", fragte sie mit hochgezogenen Augenbrauen.
Nicht das sie es seltsam fand, sie selber kam ja auch nicht grade von um die Ecke. Aber sollte er tatsächlich ein Mensch sein würde es sie schon sehr wundern.
"Was für Genres ließt du denn sonst gerne wenn du nicht auf Liebesgeschichten stehst ? Ich selber bin ein Fan von Fantasyromanen. Da kann man einfach abschalten von der realen Welt und sich in Probleme anderer versinken anstatt sich seinen eigenen stellen zu müssen.", bei seiner nächsten Antwort zog sie irritiert die Augenbrauen in die Höhe.
"Nun, ich habe ja nicht gefragt ob du dich in mich verlieben willst. Das war eher eine allgemeine Frage und.. deine Antwort klingt ziemlich zynisch.", die letzten Worte sprach sie leiser als die anderen und sie runzelte überlegend die Stirn.
"Das tut mir leid für dich.", sie stützte ihr Kinn in ihre Handfläche und sah ihn unverwandt an.
"Ich denke auch wenn es nur eine chemische Reaktion unseres Gehirns ist, ist Liebe.. etwas wunderbares. Man wächst über sich selbst hinaus und würde alles für diese Person tun. Wenn sie einen anlächelt ist man selber der glücklichste Mensch der Welt.", sie sah ihn verträumt an, "Vielleicht siehst du das nicht so und hältst mich verrückt dafür das ich so denke. Aber ich denke verliebt sein ist was schönes.", nicht das sie viel davon wüsste. Sie war nicht verliebt und wenn sie so darüber nachdachte war sie es bisher auch nie gewesen.





Elin || Alexandra || Kit || Trey || Lydia || Andrew || Olivia || Lexi || Joshua || Katherine || Aiden || Simon || Ryan || William || Jace || Hayley
Nach oben Nach unten
Evan Clark

avatar


BeitragThema: Re: Bistro "Delicious Monster"   Di 9 Mai 2017 - 19:21

Evan sah das kleinre Mädchen an "Ich wollte weit weg von meinen Eltern", sagte er ohne jegliche Gefühlsregung.
Seine Eltern waren eh nie zuhause und er hatte schon lange aufgegeben zu versuchen irgendwelche Liebe aus den beiden raus zu bekommen.
Leibe war eben nur eine Illusion, denn nicht einmal seine eigenen Eltern waren in der Lage Liebe für ihr eigenes Kind zu empfinden.
Früher störte ihn das sehr aber heute war es ihm ziemlich egal.
Einige Leute fanden es vielleicht komisch das seine Eltern ihm egal sind aber auch das interessierte den jungen Mann nur wenig.
Was sollten solche Leute auch schon verstehen ?
"Ich lese gerne Kriminal Geschichten oder Thriller, Horror mag ich auch ganz gerne wenn es nicht dieses Splatter zeug ist. Stephen Kings Romane gefallen mir sehr gut", erklärte er.
Er hatte sicherlich schon jedes von Stephen Kings Büchern gelesen, der Mann wusste wirklich wie man Leser zum schaudern bringt.
Ein kleines Lächeln huste über seine Lippen aber genauso schnell wie es gekommen war verschwand es auch wieder "Natürlich hast du das nicht, trotzdem ist es nicht gerade eine Frage die man jemandem stellt den man gerade mal 10 Minuten kennt", erklärte er.
Anscheinend war die Kleine nicht so vertraut mit Anstands Regel aber das waren heutzutage ja nur die wenigsten.
Er nickte zustimmend "Ich halte dich in der Tat für verrückt aber das ist nun mal deine Meinung und die Meinung der meisten Leute also ist das schon okay. Ich denke die Beschreibung die du da benutzt hast stimmt nicht ganz", sagte.
"Sicherlich gibt es Menschen die alles für ihre Lieben tun würden aber es gibt genauso viele Leute die die Liebe anderer nur ausnutzen oder gar keine echt Liebe empfinden können.
Oder sich einfach dafür entscheiden das andere Dinge wichtiger sind", erklärte er "Egal was es ist irgendjemand wird früher oder später verletzt", fügte er dann noch hinzu und nahm einen erneuten Schluck von seinem Kaffee.


"If only closed Minds came with closed Mouths"
Nach oben Nach unten
Elin Paavo

avatar

Beruf : Schülerin
Spieler : Kikii

BeitragThema: Re: Bistro "Delicious Monster"   Sa 13 Mai 2017 - 11:48

Elin zog überrascht die Augenbrauen in die Höhe und schürzte überlegend die Lippen während sie sich eine verloren gegangene Strähne hinters Ohr strich. "So ist das also..", meinte sie dann einfach. Sie wusste keine gute Antwort darauf und bei manchen Themen war sogar einer Elin Paavo klar das man nicht graben sollte. Also beließ sie es dabei.
Bei seiner Antwort über seine lieblingsgenres wanderte ein dickes Grinsen auf ihr Gesicht, "Und wenn du sowas ließt kannst du Nachts noch schlafen ? Ich würde nicht mal mit Licht noch richtig einschlafen können.", schon Horrorfilme machten sie Nachts fertig, aber Bücher ? Wo einem der eigene Verstand die schlimmsten Dinge ausmalte ? Nein danke !
"Ach und wieso stellt man sie niemandem den man erst 10 minuten kennt ? Die Frage ist stört den der gefragt wird immer. Ob man sich jetzt 10 minuten oder 2 Jahre kennt. Manche Fragen sind halt unangenehm. Und die Leute die mit meiner Art nicht klar kommen.. well, das ist dann halt deren Problem und nicht meins.", bei ihren Worten schlich sich ein scheinheiliges lächeln auf ihre Lippen und sie zuckte mit den Schultern. Er schien schließlich nicht so als ob er sich großartig daran stören würde, sonst hätte er ja nicht darauf geantwortet.
Argwöhnisch musterte sie ihn und konnte sich ein leichtes Kopfschütteln nicht verkneifen, "Das was du beschreibst ist keine Liebe. Wenn man wirklich liebt verletzt man denjenigen nicht. Klaaar, es gibt einseitige Liebe, aber wovon ich gesprochen habe war nicht einseitig.", sie zuckte kurz mit den Schultern und seufzte leise, "Naja wie auch immer, ich lass dich dann mal wieder in ruhe.", sie stand auf und schob ihren Stuhl wieder an den Tisch.
"Schönen Tag noch, Buchjunge.", mit einem grinsen drehte sie sich dann auch um, ging zur Theke um ihre Sachen zu bezahlen und verschwand.





Elin || Alexandra || Kit || Trey || Lydia || Andrew || Olivia || Lexi || Joshua || Katherine || Aiden || Simon || Ryan || William || Jace || Hayley
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bistro "Delicious Monster"   

Nach oben Nach unten
 
Bistro "Delicious Monster"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» The World of Monster
» League of Legends
» Abnehmen! Wie besiege ich den inneren Schweinehund?
» Pegasus-Rollen (alt)
» Folge 11 - Das Monster erwacht

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Moon Acadeny :: Cadysa :: Die Innenstadt-
Gehe zu: