Willkommen Gast
 
StartseiteMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Asher

Nach unten 
AutorNachricht
Asher
Run Forrest, Run.
avatar

Beruf : Auftragskiller & Mörder
Spieler : Cali

BeitragThema: Asher   Mi 22 Apr 2015 - 13:59





Asher
Höllendämon
♂ | 1,80 m
Vor rund 600 Jahren die Hölle verlassen
Ausgeburt des letzten Höllenkreises
Mörder
Korrupter Kopfgeldjäger
Berüchtigter "Roter Teufel"


Kurzbiographie
Die Zeit des Dämons auf der Erde ist stets bemessen. Sollte seinem Körper in irdischer Form etwas zustoßen oder er getötet werden, so kehrt der Teufel in die Hölle zurück und wird bei seinem nächsten Besuch auf der Erde eine neue Form annehmen. Auf wie viele Inkarnationen bereits zurückblicken kann hat er schon lange aus den Augen verloren, ebenso wie er nicht mehr weiß, wie alt er ist. Er existierte schon lange bevor er das erste Mal die Erdoberfläche besuchte.
In seiner heutigen Inkarnation ist er nun jedoch schon äußerst lange unterwegs. Denn er hat einige gute Gründe gefunden, für sehr viel länger in der Welt der Menschen zu verweilen als gewöhnlich. Sein Weg hat ihn zu der walisischen Stadt Cadysa geführt, von der er wusste, dass sich seine alte Bekannte Liliecilor dort aufhielt. Sie mochte zwar der Anstoß für ihn gewesen sein, diesem Ort einen Besuch abzustatten, doch Gründe warum er dort verweilen sollte fand er bei noch vielen weiteren Gelegenheiten.
Nachdem er eine Reihe von Attentaten in der Umgebung von Wales vollführte, besuchte er für sehr kurze Zeit die Moon Academy, da sein Interesse dort den übernatürlichen Wese galt. Vor Ort fand er einige verlockende Mordopfer, insbesondere Elfen und Tierwesen stehen noch immer weit oben im Kurs des Höllendämons. Doch in der Akademie hielt es ihn nur sehr kurz.
Der markanteste Grund für ihn, in der mysteriösen Stadt sesshaft zu werden, sollte später schließlich eine Begegnung am magischen Portal am Waldrand werden, wo er eine schwerverletzte, aber spürbar mächtige Hexe vorfand. Er ging mit ihr einen Deal ein, in dem er für einen Gefallen ihr Leben retten würde. Aus diesem Deal ging ein Bündnis hervor, dass Cadysa so noch nicht gesehen hatte: Die Eishexe Zephyr Hollis wurde Bündnispartner des Höllendämons Asher, ein Pakt, der die Stadt sowohl in den Untergang stürzte, als sie auch mehrfach davor bewahrte. Dieses Bündnis hält noch heute den Lebensfaden der Stadt in der Hand.
Asher fand zudem großen Gefallen an der Artenvielfalt der Stadt. Über die Zeit seines Mordens hinweg rühmte er sich mit einer immer länger werdenden Liste an Mordopfern. Der Dämon ist über die Jahrzehnte seines übermenschlich langen Lebens hinweg in Gruselgeschichten von Eltern eingegangen, die verhindern wollen, dass ihre kleinen Kinder nachts noch den Wald betraten. Doch nicht nur dort fürchtet man sich vor dem Dämon, auch in den dunklen Schenken und zwielichten Orten der Stadt erzählt man sich von ihm. Die Geschichten die man sich erzählt sind allerdings stets lückenhaft... denn Asher hinterlässt äußerst selten Zeugen.


Charakter
Der Rotschopf ist ein seelenloser Höllendämon ohne Gewissensbisse. Der Sadist nimmt seinen Opfern ohne mit der Wimper zu zucken das Leben, zudem hat er großen Spaß an der Jagd und an der Folter. Aus der Hölle bringt er Attribute der dunklen Schatten und der Illusionen mit und verkörpert diese solange er auf der Welt wandelt. Er ist dazu in der Lage, mit einem Blick aus seinen Augen Personen um ihn herum zu hypnotisieren. Dies macht es ihm möglich, sie Wahnvorstellungen durchleben zu lassen, ihnen Albträume auf den Hals zu jagen oder ihre Sinne zu verfälschen.
In den unangebrachtesten Momenten überrascht der Teufel außerdem gern mit seinem Sarkasmus und schwarzem Humor, den er ab und zu als gelungenes Abschreckmittel nutzt, wenn er gerade nicht auf Gesellschaft aus ist. Rauchen tut er als Zeitvertreib und zur Entspannung, häufig genehmigt er sich eine Zigarette kurz nach einem Mord. Der Dämon ist zudem anfällig für eine Blutsucht, obwohl er auf diese kostbare Lebensflüssigkeit als Geschöpf der Hölle eigentlich nicht angewiesen ist. Ist er lange genug nüchtern, leidet er unter keinerlei Sucht-Symptomen. Sollte er jedoch mit dem Blut eines Tierwesens oder eines Elfs in Berührung kommen, zeigt sich seine Gier in einem Wahn, der ihn instinktgesteuert und rücksichtslos werden lässt, der aber auch seine Sinne schärft. Es bedarf großer Anstrengung, aus der Abhängigkeit wieder heraus zu kommen sowie einen zeitaufwendigen kalten Entzug.
Er hegt eine tiefe Abneigung gegen Artsgenossen. In seinen Augen ist der Großteil der niederen Dämonen es nicht würdig, mit der Hölle in Verbindung gebracht zu werden. Er neigt auch dazu, dies etwas zu offen zu zeigen und findet Genugtuung darin, diese Dämonen wieder zurück in die Hölle zu schicken oder sie wenn möglich vom Antlitz der Erde zu tilgen, um ihnen eine Lektion zu erteilen. Artgetreu wohnt ihm außerdem ein eingefleischter Hass gegen Engel inne, da die meisten niederen Dämonen im Gegensatz zu ihm einst eines dieser Himmelsgeschöpfe gewesen waren. Allein schon die Anwesenheit eines Engels ist für den Teufel nicht auszustehen.
Das größte Vergnügen wird dem Dämonen jedoch durch eine richtige gute Jagd bereitet. Diese muss nicht zwingend als Hetzjagd durch ein Wohn- oder Waldgebiet verlaufen, auch wenn er schon Jagden dieser Art hinter sich gebracht und viele von ihnen auch genossen hat. Doch das lange Auflauern seiner Beute bereitet ihm ebenfalls große Freude. Die Jagd nährt seinen Hunger, seine Gier nach der Beute und seine Spiellaune. Jedoch teilt der Dämon niemals. Und man sollte sich auch nie zwischen ihn und seine Jagdbeute stellen, denn Asher vergisst nicht. Und er kann äußerst nachtragend sein.

Eigenschaften
Sadist
aggressiv
sarkastisch
niederträchtig
launisch
blutsüchtig
nachtragend
Raucher
streitlustig
schwarzer Humor


Fähigkeiten
Mentale Vergiftung
Asher besitzt die Fähigkeit, den Geist anderer mit seinen dämonischen Fähigkeiten zu vergiften, was sich als eine Form der Besessenheit bei seinen Opfern zeigt. Er kann sie Wahnvorstellungen durchleben lassen, in ihrer Vorstellung Albträume auf sie hetzen oder ihnen den Glauben einpflanzen, unerträgliche Schmerzen zu durchleiden. Die Bedingung dieser Fähigkeit ist jedoch, dass er dem Opfer hierfür direkt in die Augen schauen muss.
Survival of the fittest
Kaum einer würde glauben, wie viele Tote bereits auf Asher zurückzuführen sind. Seine Mordliste ist lang und seine Erfahrungen umfangreich, es gibt kaum eine Art Jemanden umzubringen die der Rotschopf nicht kennt oder nicht schon ausprobiert hat. Zudem sterben diejenigen, die ihn bei einer Tat gesehen oder zu viele Gerüchte gehört haben. Er beherrscht viele Kampfsportarten und bändigt dank seinem Dämonendasein starke Kräfte im Nahkampf in sich.
Hetzjagd
Asher ist schnell. Ganz besonders wenn er es darauf anlegt, Jemanden zu jagen. Seine Geschwindigkeit ist nicht messbar und beim Sprinten mit bloßem Auge nicht sichtbar, was ihm häufig zum ultimativen Überaschungsmoment verhilft. Sollte seine Beute jedoch an seine Geschwindigkeit herankommen, macht es ihm erst richtig Spaß.
Das Feuer der Hölle
Mit nur einem Besuch in seiner Heimat ist Asher in der Lage, sein gesamtes Äußeres zu verändern. Sein menschlicher Körper auf der Erde ist eine Hülle, die sich nach jedem Höllenbesuch verändert. Das schafft ihm nicht nur den Vorteil, mit neuer weißer Weste nicht mehr erkannt zu werden und keine Polizeiakte mehr zu haben, sondern lässt seine Gegner auch jedes Mal im Ungewissen darüber, wer ihnen gegenüber steht.

Schwächen
Heilige Orte
Gesegneter Grund ist für den Rotschopf grundsätzlich Sperrzone. Er kann weder Kirchen noch Kloster oder Gebetstätten betreten, ebenso wenig Orte heiligen Andenkens. Wer sich fürchten muss weil er auf Ashers Liste steht wird hier jederzeit Asyl suchen können.
Engel
Wenn man ihn fragen würde, dann würde der Rotschopf diese Schwäche als nebensächlich abtun. Er kann diese bescheuerten Himmelsritter einfach nicht leiden, die meisten von ihnen sind außerdem so unglaublich hochnäsig und arrogant, zumal sie meist ständig nur von irgendwelchen Glaubensfloskeln redeten. Ganz davon abgesehen, dass Asher von den meisten nicht besonders freundlich begrüßt wird, immerhin ist er in ihren Augen ein Teufel, das schlimmste Ungeziefer das die Erde besudelt. Der Hauptgrund jedoch, warum er sie nicht ausstehen kann, ist das Licht ihrer wahren Gestalt. Ihr Engelslicht verbrennt auf zu nahe Distanz die Haut des Dämons und das Leuchten setzt jeden Angriff seinerseits außer Kraft. Er ist auch nicht in der Lage dazu, Engel mit seinem Blick zu hypnotisieren.
Kruzifixe
Eine der größten und wirkungsvollsten Schwächen, ganz besonders in direkten Konfrontationen, sind Kruzifixe. Kreuze jeglicher Art (wobei hier die Gesegneten eine noch zusätzlich verstärkte Wirkung erzielen) bewirken sofortige Schwächeanzeichen für den Dämonen. Er kann sie nicht berühren und verliert sofort seine Macht, wenn ein Kreuz von Jemandem gegen ihn eingesetzt wird. Kruzifixe die ihm ohne Besitzer unter die Augen kommen sieht er nicht gern und meidet er, sie schaden ihm jedoch nicht weiter.
Exorzisten und ihre gesamte Natur spricht schon für sich, da es ihr Job ist Geister und Dämonen auszutreiben. Diese widerlichen Gesellen meidet Asher insofern, begegnet er einem kann er ihm weder zu nah kommen noch verletzen. Sollte man also einen kennen kann es sehr wirksam sein, einer von Asher gejagten Person ein solches Exemplar als Bewacher zukommen zu lassen.

Quicklinks




Gehört zu: Calis Charas

 
Code by Cali



Excalibur · Jayden · Asher · Jinx · Dr. Zenva · Sharif · Gwendoline


Zuletzt von Asher am So 18 Okt 2015 - 17:27 bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Asher
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Plottracker Asher

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Moon Acadeny :: Charaktere :: Charaktere :: Angenommen :: Dämonen-
Gehe zu: