Willkommen Gast
 
StartseiteMitgliederSuchenAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Portal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
eher unbeliebt, wird von Bekannten oft belächelt

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Portal   Mo 6 Aug 2018 - 19:01
 
Flackernde Störbilder begannen Runes Sicht zu trüben. Wenn es so weit war würde er die Kamera ausschalten müssen um am Herd der Magie überhaupt noch etwas erkennen zu können. Mit jeder Sekunde des Wartens die verstrich wurde die Angst vor dem Ungewissen erdrückender. Rune musste sich selbst immer stärker zur Ruhe bewahren.
Zum Glück blieben ihm die Diskussionen mit dem Rest des Teams erspart. Seine Entscheidungen wurden nicht einmal anzweifelt. Waren sie so nervös das sie froh waren das überhaupt jemand Anweisungen erteilte?
Nightwing ergänzte seine Pläne lediglich, was Rune dankend abnickte. Insbesondere weil er hervor hob das Nemesis Rettung die oberste Priorität war. Er selbst hätte das so direkt nicht sagen dürfen, dann wäre möglicherweise sein Entscheidungsvermögen angezweifelt worden. Immerhin ging es für Rune um weit mehr als ihren Anführer. Aber daran durfte er jetzt nicht so sehr denken, dann wäre er nämlich zu gar nichts mehr im Stande. Er musste einfach darauf vertrauen das es schon irgendwie gut werden würde. Dazu war es wichtig das jeder seine Position kannte.
Angestrengt musterte Rune ihre beiden Widersacher. „Nightwing, du nimmst mich mit und kümmerst dich um den Boss.“ ,brummte er schließlich. Er brauchte sich gar nichts vormachen. Nightwing war eindeutig der bessere Kämpfer von ihnen beiden und bei dem Magier standen die Chancen gut das er sich einfach dematerialisieren würde wenn er sah das es brenzlich wurde. „Ich nehme mir Rasputin vor. Fawkia, du musst die Situation selbst abwägen wenn es erst einmal brennt. Hilf' da wo Hilfe benötigt wird.
Bevor es jedoch los ging warf Rune Nightwing eine der magischen Fesseln zu die er aus Richards Bestand mitgenommen hatte. Die andere behielt er selbst. „Falls sich die Gelegenheit ergibt nutzt du die. Ich gehe aber nicht davon aus das es dazu kommt. Wir lenken die Mistkerle ab und sehen dann selbst zu das wir wegkommen. Wir wissen jetzt wie der Boss aussieht, wir können uns später immer noch überlegen wie wir ihn in unsere Gewalt kriegen.“ Eine ohnehin schon riskante Mission musste man schließlich nicht mit zusätzlichen Risiken gefährden. „Das hier ist ein Ablenkungsmanöver und keine Festnahme!“ ,stellte er noch einmal deutlich klar und wandte kurz sogar seinen Blick vom Geschehen am Portal ab. Über seine Schulter funkelte er das Team eindringlich mit seinem leuchtenden, bionischen Auge an um sicher zu stellen das auch alle aufmerksam waren.
Er wurde nicht enttäuscht, also bezog er sofort wieder Position. Gerade rechtzeitig um zu sehen wie der Schattenboss Richard zum Portal drängte. „Achtung...“ Rune hob seine Hand. Er musste tief Luft holen um seine Wut in den Griff zu bekommen, sie konnte er gleich auslassen, aber jetzt noch nicht. Noch ganz kurz.
Der grimmig dreinblickende Riese fing an zu sprechen. Er wirkte ungehalten und Rune war sich ziemlich sicher das er nun keine Aufmerksamkeit mehr auf seine Umgebung verschwendete. Sie schienen kurz davor ihr ekelhaftes Vorhaben in die Tat umzusetzen. Gleich war es zu spät. „Jetzt!“ Rune wies durch das dichte Gestrüpp in die Richtung des Portals und schaltete im gleichem Moment seine lädierte Kamera aus. Eine bessere Chance würden sie nicht mehr bekommen.


The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Portal   Di 7 Aug 2018 - 17:09
 
Richard gab ein schmerzvolles Ächzen von sich, als der große Schatten ihn mit Gewalt gegen das kaum nachgiebige Schwarz des Portals drückte. Natürlich war dem das ganze etwas suspekt, nachdem sich nichts tat, das verstand Richard, half aber nicht. Einen Moment lang zweifelte er tatsächlich, ob nicht vielleicht alles, was mit Vincent und Balto zu tun gehabt hatte eine Halluzination seines vom Portal verwirrten Verstandes gewesen war, doch dann wurde ihm klar, dass das mittlerweile irrelevant war, denn ...
Richard begann leicht zu lächeln, als ihm klar wurde, dass er in diesem Augenblick nicht einmal klagen würde, wenn man ihm jetzt die Kehle durchbeißen würde, egal ob er danach zurück kam oder nicht. Auch ob Vincent jemals kam oder echt oder nicht war, das war alles egal. In seinem Kopf begann sich alles um diese eine besondere Person zu drehen und auf einmal war jegliche Angst und jegliche Zweifel nur noch ein leises Lüftchen. Er wusste nicht, dass Rune nur einen Katzensprung entfernt war und mit ihm seine Rettung, aber das war ebenfalls nicht so wichtig, denn er vertraute auf Rune.
Die anderen Mitglieder der Liga hatten zwar kein so unerschütterliches Vertrauen in Rune, doch im Moment schenkten sie ihm das nötige Vertrauen, um diese Mission zusammen durch zu stehen und mehr war auch nicht nötig, denn sie alle verband eines: der Wunsch ihren Freund und Anführer zu befreien.




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Lehrer (Gesellschaftskunde & Kampf)

Größe :
2,00 m

Stimme :
tief, voluminös (Benedict Cumberbatch)

Auffallende Merkmale :
gelbe Augen, spitze Eckzähne, muskulös

Ruf in der Stadt :
Vertrauenslehrer der dunklen Wesen

avatar
Teufelsschatten

BeitragThema - Re: Portal   Di 7 Aug 2018 - 17:44
 
Somaku drückte den Weißhaarigen gegen das nur geringfügig nachgebende Schwarz, doch bis auf einen leisen Schmerzenslaut kam keine Widerwehr oder sonstiges von ihm, nur dieses... dieses Lächeln. Kaum merklich zuckte der Schattenwolf ein wenig zusammen und seine wütende Miene wurde für einen Moment verwirrt. Warum lächelte er jetzt? Er war kurz davor zu sterben bzw. sein Liebster, war er etwa in den letzten Sekunden verrückt geworden oder etwa schon immer gewesen? Langsam lockerte sich der Griff des Schattenwolfs. Dieser Nemesis war ihm langsam fast etwas unheimlich, denn er verstand einfach nicht, was mit diesem Kerl vor sich ging.
"Wenn du so scheiße grinsen kannst, während dein Leben auf dem Spiel steht, sollten wir dir vielleicht den Gefallen tun und dich davon befreien!", brüllte Somaku, der auf seine Verwirrung nun mit Zorn reagierte.
Er zog seine Hand vom Kopf des Weißhaarigen und wollte gerade seine Teufelsform annehmen, um heute wenigstens eine Kehle durchzubeißen, bevor es morgen an den Rest der Liga ging, da unterbrach Alion ihn plötzlich:
"Somaku! Diese Liga-Typen sind da! Ich dachte du hättest dich darum gekümmert!"
Der Schattenwolf drehte sich sofort um und wollte erst Alion anfauchen, wieso er es wagte ihn zu unterbrechen, doch dann sah er am Waldrand ein Feuer brennen und kaum eine Minute später ein unverkennbares orange Licht, das sich der Portalebene schnell näherte.
"Diese verdammte Schabe.", grummelte Somaku und wandte sich dann wieder an Richard, "Von wegen die Liga ist nichts ohne dich!"
Weiter kam er nicht, denn da stürzte sich schon jemand von hinten auf ihn, der definitiv nicht so leicht zu töten war wie der schwächliche Cyborg. Da hatte er wohl den kleinen Scheißer und seine Freunde deutlich unterschätzt, doch sie irrten, wenn sie glaubten sie würden mit ihrer Masche durchkommen. Mit einem lauten Brüllen rief Somaku all seine Schatten aus der Umgebung zu sich und ließ sie alles angreifen, was nicht hierher gehörte, während er selbst seine Hände zu Fäusten ballte und sich dann in seine Teufelsform verwandelte. Der Angreifer war schnell abgeworfen. Es handelte sich um einen (Halb-) Dämon, der den Schattenteufel durch blau glühende Augen anstarrte, während kleine blaue Flammen über seine dunkle Dämonenhaut flackerten. Er war groß und muskulös, so einfach würde er diesen Kerl also nicht los werden.
Alion sah sich derweil dem zurzeitigen Anführer der Liga gegenüber stehen. Allerdings huschte sein Blick statt bei Rune zu bleiben immer wieder hin und her. Um ihn herum wüteten die Schatten und versuchten alles klein zu hacken außer den beiden Kämpfern, denen sie im Moment gegenüber standen. Der Cyborg war für den Magier natürlich keine ernst zu nehmende Gefahr. Wenn er wollte, könnte er ihn einfach zu Staub zermalmen, doch andererseits wäre das doch langweilig. Nichts war nerviger als Märtyrer, die nach ihrem Tod die Massen noch bewegten, allerdings wenn er...
Ein gehässiges Grinsen zeichnete sich auf Alions Lippen, bevor er eine Hand von seinem noch stattfindenden Ritual entfernte, um den Cyborg mit unsichtbarer Hand zu packen und Richtung Portal zu schleudern, wo sein Liebster immer noch halb in der Schwärze stand.
"Wie wäre es hiermit?", murmelte Alion und nahm seine zweite Hand wieder zum Ritual der Öffnung hinzu.
Während sein Grinsen immer breiter wurde, wuchs seine magische Kraft bis in die obersten Höhen. Das Portal ächzte unter der fremden Magie und seine Säulen begannen Risse zu bekommen. Alion hielt jedoch nicht inne, sondern zerrte das Portal mit Gewalt über seinen Rahmen hinaus in die Breite. Das hatte zur Folge, dass Portal sich wieder zusammen ziehen wollte und eine Art magischer Sog entstand, der alles um sich herum ins schwarze Nichts saugte. Zuerst waren es nur ein paar vertrocknete Blätter, doch desto mehr Magie Alion in das Portal jagte, desto stärker wurde der Sog bis sogar die ersten Schatten erwischt wurden.
Somaku entging das nicht. Plötzlich wechselte seine Wut auf Alion, dessen Aktion ihm schlichtweg schizophren vorkam.
"Alion! Was soll das? Was tust du?", brüllte Somaku über das Knarzen und Ächzen des Portals und dem Heulen der Schatten hinweg.
"Diese verdammte Liga endgültig ausradieren!", lachte Alion und ließ das Portal noch weiter wachsen, dass sich bald selbst einer wie dieser Nemesis nicht gegen den Sorg ankommen konnte, "Ein für alle Mal!"
"Alion, nicht! Eher erwischt es uns alle!", versuchte Somaku zu klären, doch Alion hatte bereits einen Lärmpegel mit seiner Magie erschaffen, die kaum mehr Worte hören ließ.
Der Sog des schwarzen Portals wurde immer stärker und mit ihm immer mehr Schatten, die es aufgesaugt hatte.


Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4741-matt-kyron-somaku http://moon-academy.forumieren.com/t4742-somakus-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4794-somakus-kontakt#83784 https://www.youtube.com/watch?v=1Ow1qPRIs8A
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
eher unbeliebt, wird von Bekannten oft belächelt

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Portal   Di 7 Aug 2018 - 20:19
 
Mit roher Gewalt wollte Rune sich auf den Magier stürzen. Ihre Waffen waren unfair verteilt, doch es ging nur darum ihn irgendwie zu beschäftigen. Die Faust des Cyborg war bereit zuzuschlagen sollte er irgendetwas versuchen. Seine Magie würde ihm nichts mehr nützen sobald er ihn bis zur Bewusstlosigkeit geprügelt hatte.
Rasputin wollte tatsächlich weiter machen. Als es so aussah als würde er seine Aufmerksamkeit wieder dem Portal widmen sauste Runes stahlharte Faust schon durch die Luft. Bereit dazu seine Nase zu Zersplittern und die Knochenreste in sein Gehirn hochzujagen. Doch bevor seine stählernen Knöcheln an ihrem Ziel angelangen konnten wurde Rune von den Füßen gerissen und traf mit dem Rücken hart auf dem steinernen Gebilde auf.
Direkt zum Portal. Direkt zu Richard. Wo zur Hölle blieb Kirishiro? Rune ließ sich nicht lange von dem Schmerz irritieren und sprang sofort auf. Adrenalin ließ sich seine Glieder taub werden. Wieder einmal musste er sich selbst um die wichtigen Dinge kümmern. Das hieß jetzt Richard zu schnappen und darauf zu vertrauen das zumindest Xandrios noch seine Position bezog.
Er brauchte nicht einmal zu dem Portal hoch zu blicken um zu wissen was los war. Das gefährliche Ächzen des Steingebildes und der mächtige Sog der an ihm zerrte lieferte ihn genügend Informationen. Der Gartenzwerg versuchte immer noch Herr des Portals zu werden, doch es wurde immer klarer das er sich mit einer Macht anlegte die nicht von ihm beherrscht werden wollte. Er hatte scheinbar völlig den Verstand verloren!
Doch Rune ließ die Angst gar nicht erst zu. Er dachte nicht daran was passieren könnte. Was auch immer er versuchte, es dauerte so lange das er ihnen damit die Flucht ermöglichte.
Nachdem Rune schnell wieder auf den Beinen war zögerte er überhaupt nicht lange und wandte sich Richard zu. Noch war es nicht zu spät. Noch konnten sie entkommen. Selbst wenn die Stadt nun dem Ende geweiht war konnten sie immer noch fliehen. Sie würden es schaffen.
Rune streckte den Arm aus um Richard bei der Schulter zu packen und ihm vom Portal wegzuzerren das sich allmählich in einen Malstrom aus dunkler Energie verwandelte. Runes bionische Hand grub sich in den Steinrahmen der das Portal einst im Zaum gehalten hatte. Standhaft stellte er sich gegen den Strom während seine menschliche Hand sich zu Richard vorkämpfte. Nur noch ein kleines Stück. Ein paar Zentimeter. Sie würden es schaffen!


The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Portal   Di 7 Aug 2018 - 21:33
 
Richards Lächeln hatte den großen Schatten wohl vor Zorn alles vergessen lassen. Er wollte ihm tatsächlich eine runterhauen, zumindest dachte das Richard, aber sogar das war ihm in dem Moment egal, denn alleine würde er keine Chance haben, also warum sinnlos kämpfen? Gerade hatte er die Augen geschlossen, da ließen ihn die Worte des Magiers die Augen wieder aufreißen. Sofort reckte der Weißhaarige den Hals und blickte durch seine zwei Geiselnehmer direkt Richtung Wald, wo langsam begann ein Feuer das Geäst vom Laub zu trennen, und aus dem Wald stürmten zwei Personen, die er sogar ohne Brille sofort erkannte.
"Rune.", wisperte er und seine Miene klarte sofort auf.
Er war gekommen, er war tatsächlich gekommen und dann auch noch mit Verstärkung. Er hatte ihn also doch verstanden, ein Glück. Jetzt hieß es aber wenn möglich noch so lange durchhalten bis jemand hier war, um ihn mitzunehmen. Er sah Xandrios nicht, aber Fawkia, die aus dem brennenden Gebüsch schoss und sich mitten in den vom großen Schatten herbeigerufenen Schattenhaufen warf. Im nächsten Moment stürzte sich Nightwing auf den großen Schatten, dessen Namen wohl Somaku lautete, und versuchte ihm wohl die Augen auszukratzen. Allerdings legte sich Nightwing da mit jemandem sogar über seiner Klasse an. Panisch huschte Richards Blick von Nightwing zu Rune, der sich derweil auf den Magier stürzen wollte, dann jedoch weg geschleudert wurde und zwar direkt auf Richard zu.
"Rune!", rief Richard, doch dann schien die Hölle herein zu brechen hinter ihm.
Es hörte sich zumindest so an. Mit erschrockenem Blick wandte Richard sich um und musste mit ansehen wie der Magier mit Gewalt versuchte das Portal zu einem schwarzen Loch zu machen. Richard stieß einen leisen Fluch aus und wollte dann sofort das Weite suchen, egal ob er damit dem großen Schatten direkt in die Arme lief, aber dazu kam er gar nicht mehr, denn plötzlich entstand ein vom Portal ausgehender Sog, der langsam begann immer stärker zu werden. So heftig, dass Richard sich in den Boden krallen musste, um nicht mitgerissen zu werden wie einige der Schatten, die Somaku zu seinem Schutz gerufen hatte. Zum Glück war Rune noch da und wenn es einen starken Arm hier gab, an dem er sich nun festhalten konnte, dann war es der, dem Rune ihm nun entgegen streckte.
Hinter Richard begann bereits das Portal zu bröckeln, während seine Größe zunehmend außer Kontrolle geriet. Immer mehr Schatten wurden über ihre Köpfe hinweg ins Nichts des Portals gezogen. Jetzt hatte Richard definitiv nicht mehr vor zu sterben, vor allem nicht durch einen Fall ins Nichts. Was auch immer dieser Magier da geöffnet hatte, wahrscheinlich war das nicht einmal der Spalt zu Vincent. Mit großer Anstrengung schaffte Richard es sich langsam Richtung Rune vorzuarbeiten. Es trennten sie nur noch Zentimeter, da verstummte das schmerzvolle Ächzen des Portals und plötzlich war es als würden sie in das Auge des magischen Sturms treten, der über ihren Köpfen hinweg ratterte. Aus purer Neugier wandte Richard seinen Kopf um und blickte über seine Schulter Richtung Portal. Erst sah er nichts, doch dann fiel sein Blick auf ein fremdes Bein neben ihm. Langsam hob Richard den Blick zu der dazugehörigen Person und erstarrte in der Sekunde, als er sie erkannte.
"Vin...", bekam er noch heraus, bevor der Mann, der über ihm gestanden hatte regelrecht in sich zusammen sackte und dann in Richard zu verschwinden schien.
Richard wurde weiß vor Augen, dann fiel er wie ein schlaffer Sack zu Boden mit dem Gesicht nach unten direkt in den Staub, den das Portal angezogen hatte. Kaum einen Augenblick später riss er den Kopf hoch und begann laut zu brüllen. Seine Augen glühten wie zwei blaue Gasflammen und langsam begann auch der Rest seines Körpers leicht zu leuchten. Allerdings nur für ein paar Sekunden, denn dann folgte eine Art magische Schockwelle, die alle im Umkreis von den Füßen riss und die Schatten der schwarzen Hand ebenso verzehrte wie das schwarze Portal hinter Richard. Während die anderen sich erst einmal auf dem Boden wieder finden mussten, stemmte sich der Weißhaarige vom Boden hoch und erhob sich. Das Glühen, das von ihm ausgegangen war, war mit der Druckwelle verschwunden und langsam schien der Weißhaarige wieder zu Bewusstsein zu kommen. Als er stand, warf er einen Blick um sich und entdeckte ein paar Meter weiter Rune, der zwar auch von der Welle erfasst worden war, allerdings nur über den Boden geschlittert war und keine größeren Blessuren hatte.
"Rune.", murmelte Richard und sofort begann er wieder freudig zu lächeln.
Er konnte gar nicht schnell genug bei seinem Liebsten sein, auch wenn er sich wie gerädert fühlte. Mit schnellen Schritten kam er die paar Meter auf Rune zu und wollte sich dann zu ihm auf den Boden knien, um ihn in seine Arme zu schließen.




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Lehrer (Gesellschaftskunde & Kampf)

Größe :
2,00 m

Stimme :
tief, voluminös (Benedict Cumberbatch)

Auffallende Merkmale :
gelbe Augen, spitze Eckzähne, muskulös

Ruf in der Stadt :
Vertrauenslehrer der dunklen Wesen

avatar
Teufelsschatten

BeitragThema - Re: Portal   Di 7 Aug 2018 - 21:42
 
Gerade wollte Somaku mit seinen mächtigen Teufelspranken ausholen und dem Dämon so eine wischen, dass er sein Gehirn einen Kilometer weiter finden könnte, wenn er dann noch leben würde, da wurde es plötzlich gespenstisch still und alle Blicke richteten sich auf das Portal. Misstrauisch warf Somaku einen Blick über die Schulter. Er konnte gerade noch sehen, wie eine geisterhafte Gestalt, die eins zu eins wie Nemesis aussah aus dem Portal trat und dann in dem Weißhaarigen zu verschwinden schien, bevor ihn die heftige Druckwelle samt aller Anwesenden von den Füßen riss und ein paar Meter fort drückte.
Auf dem Boden angekommen schüttelte Somaku seinen Kopf schnell und hob ihn dann wieder, um zu sehen wie sich dieser vermaledeite Richard tatsächlich anschickte seinen Deal nicht einzuhalten, indem er sich aufrappelte und dann zu seinem Lieblingscyborg lief.
"Na warte.", knurrte Somaku und wechselte innerhalb einer Sekunde in seine Schattenwolfform.
Nachdem die Druckwelle und das Leuchten verschwunden war, war es wieder dunkel geworden, perfekt, um als Schattenwolf mit unglaublicher Geschwindigkeit über den Platz zu sausen und hinter Richard aufzutauchen in genau der Sekunde, als er seinen Liebsten erreichte und ihm in die Arme fallen wollte. Das konnte Somaku gerne herbeiführen, dachte er sich, allerdings auf etwas andere Art. Aus dem Schatten heraus sich schnell zu verwandeln und zuzuschlagen, war die Spezialität des ehemaligen Kopfgeldjägers schlechthin gewesen. Der Weißhaarige würde erst begreifen, dass zwei lange Klingen in seinem Brustkorb steckten, wenn er schon auf die Knie gesunken war.
"Jetzt ist unser Deal erfüllt, Nemesis.", knurrte Somaku, platzierte dann seinen Fuß zwischen Richards Schulterblättern und riss seine beiden Schwertklingen dann aus dessen Brust.


Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4741-matt-kyron-somaku http://moon-academy.forumieren.com/t4742-somakus-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4794-somakus-kontakt#83784 https://www.youtube.com/watch?v=1Ow1qPRIs8A
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
eher unbeliebt, wird von Bekannten oft belächelt

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Portal   Di 7 Aug 2018 - 23:30
 
Nein!“ ,brüllte Rune verzweifelt. Er war doch so nah. Er hatte ihn fast. Er konnte ihn schon fast unter seinen Finger spüren. Da erblickte er eine andere Gestalt. Jemand der Richard sehr ähnlich sah. Rune hatte ihn noch nie gesehen, doch er wusste sofort wer er war. Vincent! War er gekommen um zu helfen? Jetzt würde sich das Blatt drehen, das wusste Rune. Vincent hatte bestimmt irgendein magisches Ass im Ärmel.
Doch das was dann passierte sah überhaupt nicht nach Hilfe aus. Es sah schrecklich aus! Rune wusste jetzt schon das er diesen Anblick nie vergessen würde, sollte er das hier überleben. „Richard!“ Er versuchte nach wie vor zu ihm gelangen. Es sah aus als würde er von innen zerrissen werden. Als würde ihm sein Innerstes geraubt werden. Es dauerte nur Sekunden da brach er unter dieser Qual zusammen. Direkt vor Runes Füßen und er schaffte es noch immer nicht zu ihm zu gelangen. Unter verzweifelten Bemühungen musste Rune mitansehen wie sein Liebster vor seinen Augen gequält wurde. Der Drang ihm zu helfen hielt ihn auf den Beinen, ansonsten wäre er vermutlich auch zusammen gebrochen. Was sollte das? Warum musste Vincent sich gerade jetzt mit ihm vereinigen wo Richard seine Unsterblichkeit brauchte wie noch nie zuvor?
Eine Druckwelle trieb Rune noch weiter von seinem Ziel ab. „Richard?“ Sofort fing er an sich panisch umzublicken während er sich aufrappelte. Sein Herz setzte für einen Moment aus als er seinen Geliebten auf sich zu eilen sah. Dann fing es vor Freude zu rasen. Er lebte! Er stand! Er lächelte! Es ging ihm gut! Es würde alles gut werden! Heute Nacht würden sie einander in den Armen liegen, gemeinsam den Schock verarbeiten und sich darüber freuen das sie beide überlebt hatten.
Rune war so geblendet von seiner Freude das er den dunklen Schatten hinter ihm nicht bemerkte. Er wurde erst auf ihn aufmerksam als er die scharfen Klingen sah die wie furchtbare Dornen aus Richards Brust ragten. Die Information was gerade geschehen war brauchte noch länger um ihn seinem Gehirn anzukommen. Sein Verstand sträubte sich gegen die schreckliche Wahrheit.
Nei!“ Mit einem panischen Schrei eilte Rune das letzte Stück zu Richard. „Nei! Nei! Nei!“ Tränen erstickten seine Stimme. Sofort warf er sich auf die Knie und zog Richard zu sich hoch. Er drückte ihn an seine Brust. Das feuchte Gefühl von Blut auf seiner eigenen Haut erreichte ihn nur wie ein fernes Echo aus einer anderen Welt. Rune drückte seine Hand auf die Wunde an Richards Rücken an der ihm das Leben sprudelnd verließ. Mit seiner ganzen Kraft drückte er Richard gegen sich und versuchte mit seinem eigenen Körper die Blutung zu stoppen. Er konnte seine zerstörte Haut mit seiner eigenen ersetzen. Ganz bestimmt! Solange er das schaffte konnte er überleben! Wenn er seinen Blutkreislauf schloss war noch nicht alles verloren. „Wir schaffen das!“ ,redete Rune sich mit brechender Stimme selbst ein. „Du hast es mir versprochen! Wir schaffen das!“ Er musste Richard nur bei Bewusstsein behalten. Solange sein Geist noch anwesend war würde er nicht sterben. „Wir schaffen das!“ Runes fieberhafte Betteln wurde zu einem hysterischen Flehen.
Die Bedrohung die durch den Schattenboss ausging hatte er vollkommen vergessen. Er konzentrierte sich nur noch darauf das Blut in Richards Körper zu halten. Nur so hatte er noch eine Chance. Er konnte inzwischen nicht einmal mehr etwas sehen. Die Tränen hatten seine Umgebung in ein undurchsichtiges Meer verwandelt. Aber das war nicht wichtig. Das Blut sickerte durch seine Finger, doch das spornte Rune nur an noch fester zuzupacken. Er musste ihn in dieser Welt halten mit allem was seine zitternden Gliedmaßen hergaben. Solange Richard lebte würden sie es schaffen, sobald er ihn los ließ würde er verbluten. Das war alles was zählte. „Bleib bei mir!


The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Broker, Anführer der Avengers League

Größe :
1,85

Stimme :
mitteltief, melodisch

Auffallende Merkmale :
weiße Haare und aktuell sehr schlank

Ruf in der Stadt :
Wunderkind des Finanzwesens

avatar
still alive

BeitragThema - Re: Portal   Di 7 Aug 2018 - 23:58
 
Richard glaubte schon Runes unverkennbaren Duft nach Waldkräutern riechen zu können. Wie oft hatte er an seinen Haaren gerochen, weil dieser Duft so betörend war. Gleich würde er das wieder tun und seinen Liebsten dabei an sich drücken. Zuerst waren es die Worte des großen Schattens, die er ihm fast schon zuraunte, dann erst merkte er, wie es ihm brühwarm die Brust herunter lief und erst als Somaku seine Schwerter aus ihm zog und er auf die Knie ging spürte er den betäubenden Schmerz in seiner Brust. Sie hatten zwar nicht sein Herz durchbohrt, doch fast genauso lebenswichtige Adern und seine Lungen getroffen.
Er konnte Rune noch schreien hören und fühlen, wie er fest an Rune gedrückt wurde, doch dann überkam ihn eine packende Müdigkeit und nur mit größer Anstrengung schaffte er es den Kopf noch ein wenig aufrecht zu erhalten, während der Rest von ihm bereits in den Ruhestand begann zu treten. Nun verstand Richard keines der Worte von Rune mehr, doch er klang so eifrig und ehrgeizig, als wolle er eine Aufgabe angehen mit dem selben Elan, wie er auch seine umweltschützerischen Aufgaben anging. Er war so eine Nervensäge bei dem Thema, schrecklich, aber irgendwie auch süß. Bei diesem Gedanken zeichnete sich langsam ein Lächeln auf Richards Lippen, während ihm die Augen begannen zuzufallen. Sein Bewusstsein verließ ihn noch ehe sein Herz aufhörte zu schlagen und wie ein nasser Sack rutschte er an Rune herunter.
Es vergingen ein paar Sekunden, in denen alle Anwesenden sich langsam wieder aufrichteten und sich die Lage prüfend umsahen. Als Nightwing den für ihn schon tot wirkenden Nemesis in den Armen seines Freundes und hinter ihm seinen Mörder noch mit beiden blutigen Schwertern in der Hand sah, packte ihn die Wut seines Lebens. Nicht einmal Fawkia hätte ihn mehr bremsen können, auch wenn sie nicht gerade wie jetzt starr vor Schock einfach nur dagestanden und den in Runes Armen sterbenden Nemesis gesehen hätte. Während Nightwing sich auf den Boss der schwarzen Hand stürzte, dieses Mal sogar mit Unterstützung von seinen Fledermäusen, erreichte nun auch Kirishiro die Portalebene und kam stolpernd bei Rune an, wo er sofort bei Nemesis' Anblick auf die Knie ging und versuchte erste Hilfe zu leisten. Sie mussten ihn so schnell wie möglich ins Krankenhaus bringen, aber die Reise würde er niemals überstehen, wenn sie nicht sofort etwas gegen die starke Blutung unternahmen. Am besten wäre jetzt ein Gefrierfach gewesen oder eine Hochdruckkammer, ach was auch immer, es würde nichts bringen, Rune war schon blutgetränkt und auf dem Boden bildete sich bereits eine Lache. Kirishiro war ein fähiger Arzt, aber selbst er sah wenig Chance auf Überleben. Leise fluchte er vor sich hin, er hasste es so tierisch, wenn Leute starben, denen er eigentlich helfen wollte. Genau deswegen war er irgendwann nicht mehr im aktiven Dienst unterwegs, sondern beschäftigte sich lieber mit Leichen. Naja, und weil sie deutlich mehr hergaben für ihn und seine Kunden als ein paar Patienten, die obendrein von den Schwestern argwöhnisch überwacht wurden.
"Tara! Tara!", brüllte der Gerichtsmediziner den Cyborg an und verpasste ihm letztendlich eine, als dieser nicht aufhören wollte seinen fast toten Liebsten an sich zu drücken, "Hör auf jetzt! Du bringst ihn erst recht noch um!"
Noch einmal verpasste er dem Cyborg eine und rief dann nach Xandrios, um sie so schnell wie möglich hier heraus zu holen. Der Mondwolf war in wenigen Sekunden bei ihnen. Seine erste Reaktion glich der von Fawkia, doch Kirishiro drohte ihm an ihn ebenfalls zu schlagen, wenn er jetzt verrückt spielte.
"Du bist doch ein Magier, los mach was, damit wir ihn ins Krankenhaus schaffen können ohne dass er uns bis dahin krepiert!", wetterte Kirishiro und funkelte Xandrios böse an, der erst einmal eine Minute brauchte, um nachzudenken, bevor er in seine Tasche griff und einen hellblauen Kristall hervorholte.
"Leg ihn hin, ich mach das schon.", meinte Xandrios und half Kirishiro den blutüberströmten Richard von Rune los zu ketten.
Während Kirishiro Richards Puls fühlte, legte der Mondwolfmagier den Kristall zwischen die zwei Wunden auf die Brust und machte dann eine wegwischende Handbewegung in der Luft, um den Kristall wachsen zu lassen. Er begann sich an jeder Ecke und Kante zu vervielfältigen bis er den gesamten Körper des Weißhaarigen eingeschlossen hatte.
"Und jetzt weg hier!", befahl Kirishiro und Xandrios verwandelte sich.
Der Mondwolf nahm den Kristall ins Maul in dem Richard eingeschlossen war, während Kirishiro Rune am Kragen packte und sich dann auf den Rücken des Mondwolfs schwang. Auf ihrem Galopp mitten durch die Menge, schnappte Kirishiro sich dann noch Fawkia, bevor es in großen Sprüngen Richtung Innenstadt ging.

tbc: Krankenhaus




Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4646-richard-graves-nemesis http://moon-academy.forumieren.com/f164-somis-winkel http://moon-academy.forumieren.com/t4647-dicks-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4679-dicks-tagebuch http://moon-academy.forumieren.com/t4694-dicks-kleiderschrank#81962 http://moon-academy.forumieren.com/t4786-richards-kontakt#83733 https://youtu.be/4Xzilj0K06k
Gespielt von :
Somaka

Beruf :
Lehrer (Gesellschaftskunde & Kampf)

Größe :
2,00 m

Stimme :
tief, voluminös (Benedict Cumberbatch)

Auffallende Merkmale :
gelbe Augen, spitze Eckzähne, muskulös

Ruf in der Stadt :
Vertrauenslehrer der dunklen Wesen

avatar
Teufelsschatten

BeitragThema - Re: Portal   Mi 8 Aug 2018 - 0:14
 
Somaku schaffte es noch nicht einmal mehr in ein triumphierendes Lachen zu verfallen, denn kaum einen Augenblick, nachdem er seine Schwerter aus dem Körper seines Feindes gezogen hatte, stürzte sich der Dämon von zuvor auf ihn. Dieses Mal hielt er sich jedoch nicht zurück, sondern drosch mit wilden Fausthieben auf Somakus Kopf ein. Langsam wurde diese Mistfliege wirklich lästig! Schnell steckte Somaku seine Schwerter weg und verwandelte sich in seine Schattenwolfform, um den Dämon zu entkommen. Weit kam er allerdings nicht, denn der Dämon packte ihn mit seinen Krallen und begann ihn mit seinem Höllenfeuer zu verbrennen. Der Schattenwolf ächzte vor Schmerz, schaffte es aber noch sich soweit zu befreien, dass er sich zurück verwandeln konnte. Seine Haare waren leicht angesenkt und auf seinem Hals zeigten sich erste Brandspuren.
"Du kleine verdammte Made!", brüllte er Nightwing entgegen und verwandelte sich dann in seine Schattenteufelform, um dem Narren eine Lektion zu erteilen.
Doch Nightwing war jenseits seines Verstandes und stürzte sich trotz des Größenunterschieds auf Somaku. Der glaubte sich vorerst im Vorteil, doch dann kamen noch unzählige beißende kleine Viecher hinzu, die ihn unglaublich nervten und ihm vor allem die Sicht nahmen. Verdammt, er hatte höchstens noch drei Minuten und die konnte er nicht mit diesen verdammten Fledermäusen verschwenden! Er versuchte mit wilden Schlägen ein paar der Tiere zu erwischen, um sich seine Sicht wieder zurück zu erkämpfen, doch es schienen hingegen immer mehr zu werden. Währenddessen schlug der Dämon durch dieses Wirrwarr hindurch immer heftiger und schneller auf Somakus Knochenpanzer ein, während seine Höllenflammen durch den Panzer drangen und die Schatten darunter verbrannten.
Das ging fast über zwei Minuten so bis es der große Schatten nicht mehr aushielt und sich zurück verwandeln musste, um wenigstens mit seinen Schwertern etwas zu reißen. Leider ließen ihn diese verdammten Fledermäuse trotzdem nicht in Ruhe, auch wenn er nun nicht mehr gar so wenig sah. Das half nur herzlich wenig, denn der Dämon ihm gegenüber hatte gänzlich die Kontrolle verloren. Seine Freunde waren schon weg, so viel hatte Somaku gerade noch sehen können und trotzdem kämpfte dieser Idiot immer noch gegen ihn. Wollte er etwa Rache? Löblich, aber für Somaku vielleicht am Ende doch ein Problem. Alion schien sich aus dem Staub gemacht zu haben, vielleicht sollte er das auch tun, bevor er hier wirklich noch unterlag.
Mit einem gehässigen Lachen, verwandelte sich Somaku in seine Schattenwolfform und ergriff dann sofort die Flucht. Allerdings nicht ohne vorher noch eine Sache los zu werden:
"Bestien wie du können wir immer gut gebrauchen. Bei uns wärst du unter deinesgleichen. Nur so als Angebot."


Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4741-matt-kyron-somaku http://moon-academy.forumieren.com/t4742-somakus-beziehungen http://moon-academy.forumieren.com/t4794-somakus-kontakt#83784 https://www.youtube.com/watch?v=1Ow1qPRIs8A
Gespielt von :
Ary

Beruf :
Detective Constable & Vigilant

Größe :
1,75 m

Stimme :
weich, hell, ruhig, norwegischer, melodischer Akzent

Auffallende Merkmale :
Bionische Modifikationen (rechtes Auge und Arm) und ein recht dürrer Körperbau

Ruf in der Stadt :
eher unbeliebt, wird von Bekannten oft belächelt

avatar
Flower Power Cyborg

BeitragThema - Re: Portal   Mi 8 Aug 2018 - 5:41
 
Nur verschwommen nahm Rune den brennenden Schmerz in seiner Wange wahr. Es war nicht annähernd so schlimm wie die Angst die ihm zusammen mit seinem Flehen die Luft abschnürte sodass er schluchzend nach Luft japsen musste. Er konnte spüren wie Richard seinem Halt entglitt, wie das Leben aus ihm schwand und schloss draus das er ihn noch stärker festhalten musste. Das seine Kräfte schon längst aufgebraucht waren konnte er einfach nicht akzeptieren.
Erst die zweite Ohrfeige riss ihn aus seiner panischen Starre. Er konnte das Gesicht vor ihm durch seine Tränen unmöglich erkennen. Aber das war auch egal. Wer auch immer das war würde ihm Richard nicht wegnehmen! Da musste er schon beine beseitigen. Er würde Richard nicht sterben lassen.
Letztendlich wurde er ihm gewaltsam geraubt. Wimmernd und derbe fluchend streckte er die Arme nach seinem Liebsten aus. Doch eine fremde Macht riss ihn fort. Rune blieb mit einem Gefühl der Leere zurück. Er hatte es nicht geschafft Richard zu beschützen und wer auch immer ihn ihm genommen hatte würde dafür bezahlen! Er erkannte Kirishiros Stimme. Dieser dreckige Mistkerl! Wäre er rechtzeitig gewesen wäre das alles nicht passiert!
Doch als Rune erkannte was sein widerlicher Kollege gerade tat sah er ihn an wie einen Heiligen. Er versuchte Richard zu retten! Es gab doch noch Hoffnung! Dieser wundervolle Griesgram leitete Richards Rettung ein!
Viel bekam Rune nicht mehr mit. Er spürte Fell unter seinen Fingern. Sie waren auf dem Weg ins Krankenhaus, so viel hatte er noch mitbekommen. Richard lebte also noch. Im Krankenhaus würden sie ihm helfen...oder...Nein, daran durfte er jetzt nicht denken. Rune hatte die aberwitzige Angst ergriffen das Richard es spüren konnte wenn er zweifelte. Er musste spüren das er ihn mit aller Macht hier behalten wollte und das er nicht alleine kämpfte.


→ Die Intensivstation


The Treehugger
the greatest threat to our planet is the belief that someone else will save it
Liliecilor · Vadim · Lady Cryptcrawler · Arsenia · Dr. Hayden · Rhiannon · Toki · Jaik · Pavel
Rune-S235
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4347-rune-s235-taraxacum#79773 http://moon-academy.forumieren.com/h6-arys-charaktere http://moon-academy.forumieren.com/t4783-rune-plottracker#83729 http://moon-academy.forumieren.com/t4708-rune-s-beziehungen#82029 http://moon-academy.forumieren.com/t4736-runes-kontakte#82444 https://www.youtube.com/watch?v=qvj99sK1Gl0&index=1&list=PLauMTygfhXlKyLdKGMhaj0c8d5XbL8eEu&t=0s
 
Portal
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 Ähnliche Themen
-
» Besuch aus dem Freundschafts-Portal

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Moon Academy :: Shadowmist :: Das Portal-
Gehe zu: