Willkommen Gast
 
StartseiteMitgliederSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Cyndaras Leute - Beziehungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gespielt von :
Cyn

Beruf :
Offiziell als Schülerin eingetragen

Größe :
1.78m

Stimme :
Akzent im englischen und leicht im japanischen. | Stimme wirkt immer etwas hart und distanziert, hat aber immer einen warmen, leicht melodischen Unterklang. Sie tendiert zu einer dunkleren Stimmlage.

Auffallende Merkmale :
spitze Ohren; bei Berührung immer etwas wärmer, als man vermuten würde; trägt sie keine lange Kleidung kann man deutlich einige Narben erkennen. Sie wirkt senig und trainiert, allerdings auch etwas zu dünn (was ihrem Gesicht etwas härtere Kontouren gibt) für ihre Größe.

Ruf in der Stadt :
Galt die letzten 2 Jahre als vermisst

avatar
Mitglied

BeitragThema - Cyndaras Leute - Beziehungen   Mi 14 Apr 2010 - 15:53
 




Familiäres

    Vater:
    Sota | Elf | verstorben
    Das Verhältnis zu meinem Vater war sicherlich nicht das beste, denn nach dem Tod meiner Mutter zog er sich ziemlich in sich zurück und überließ meinem Onkel meine Erziehung. Dennoch war er mein Vater, mein geliebter Vater. Es ist schwer ihn zu beschreiben. Er war ein ruhiger Mann, gleichzeitig wusste er aber, was er wollte. Er hatte sicherlich viele Geheimnisse...

    Mutter:
    Kairi | Waldelfe | verstorben
    Meine Mutter war die gutmütigste Frau, die ich je kennen lernen durfte. In der kurzen Zeit, die wir zusammen hatten, hatten wir ein ziemlich enges Verhältnis zueinander. Sie wollte mir eigentlich der Magie näher bringen, aber dazu sind wir nie gekommen, was teilweise wohl auch daran lag, dass es mich nicht interessiert hat. Es ist schade, dass sie so früh verstorben ist. Ich hätte gerne ein paar mehr Jahre mit ihr gehabt.

    Geschwister:
    Hae-Jin | älterer Bruder | Elf | verschwunden
    Jin war der tollste Bruder den man sich nur vorstellen konnte. Wo immer er auch ist, ich hoffe, dass es ihm gut geht. Ich vermisse ihn, auch wenn er bereits vor zwei Jahren verschwunden ist, und ich damals nichts dagegen tun konnte. Ich würde ihn gerne noch einmal wiedersehen, auch wenn ich nicht glaube, dass das je passieren wird. Dennoch würde ich gerne wissen, warum er damals gegangen ist, ohne ein Wort zu sagen.

    Sonstiges:
    Kenji | Onkel und Sensei | Elf | verstorben
    Kenji ist ein schwieriges Thema. Er hat mich erzogen, nachdem meine Mutter gestorben war. Ich hatte während seines Lebens ein relativ gutes Verhältnis zu ihm und bis zu letzt ahnte ich nicht, was er vorhatte. Er hat mich auch im Schwertkampf und diversen anderen Techniken unterrichtet. Eigentlich hat er mich zu der gemacht, die ich jetzt bin, auch wenn ich damit nicht ganz einverstanden bin.

    Mira | Mensch | lebendig
    Mira hat sich eine Zeit lang um mich gekümmert, als ich auf dem Weg zur Moon Academy war, ohne es zu wissen. Sie hat mir schließlich auch von dieser Schule erzählt. Ich bin froh, sie zu kennen. Sie hat sich nichts aus meiner Vergangenheit gemacht und mich eine Zeit zu sich genommen. Sie ist zu einer verdammt guten Freundin geworden, auch wenn ich jetzt seit einiger Zeit schon nichts mehr von ihr gehört habe. Ich hoffe, es geht ihr gut!


Bekannte

    Beste Freunde:
    Jikan | Zeitzwergmanipulationsmagierbücherwurmelfenohrenfreakchen| Schüler
    Einer der vielen Magier, die ich in der kurzen Zeit, die ich nun hier bin, treffen durfte. Er manipuliert die Zeit, leider auf Kosten seiner Gesundheit. Allerdings altert er auch langsamer. Er ist nett und hilfsbereit, und in der kurzen Zeit habe ich mich mich wohl mit dem kleinen Zeitmagier angefreundet, auch wenn es am Anfang nicht danach aussah, als würden wir uns gut verstehen... Aber wir haben so viel Zeit miteinander gebracht, an so wenigen Tagen, dass er es schnell geschafft hat, mein Vertrauen zu gewinnen. Ich habe ihn wirklich gern und möchte ihn nicht verlieren, denn er ist ein so unheimlich guter bester Freund, wie man ihn sich nur wünschen kann.

    Gute Freunde:
    Lyra | Halbelfe | Schülerin
    Lyra habe ich auf der Schule hier kennengelernt. Ich mag sie. Sie ist eine nette, gutmütige Person, wenn auch ein wenig zu schüchtern. Auf dem Zeltausflug haben wir uns zusammen mit Midoka ein Zelt geteilt. Ich würde sie gerne etwas besser kennen lernen, aber auch wenn ich bisher wenig über sie weiß, ist sie doch schon zu einer meiner Freundinnen geworden. Ich würde ihr inzwischen eine Menge anvertrauen. Außerdem hätte ich nicht damit gerechnet, eine Halbelfe zu treffen! Sie aber anscheinend auch nicht damit, einer Elfe zu begegnen. Manchmal würde ich mir wünschen, ich wäre mehr wie sie. Sie erinnert mich ein wenig an meine Mutter, beide sind so ganz anders als ich.

    Freunde:
    Midoka | Mensch | Schülerin
    Midoka ist ebenfalls ein wirklich netter Mensch, wenn auch nicht ganz so schüchtern wie Lyra. Sie ist ein fröhliches Mädchen, andererseits glaube ich, dass ich noch weniger über sie weiß, als über Lyra. Se ist ein bisschen jünger als ich, kann aber relativ gut mit dem Schwert umgehen. Sie scheint sich auch gut mit Raven und Lyra zu verstehen, was ein klarer Vorteil ist, da ich mit ihnen allen gut befreundet bin. Sie ist ein liebes Mädchen, und auch wenn ich glaube, dass wir uns in einigen Dingen ähnlich sind, unterscheiden wir uns in anderen wohl sehr.

    Raven | Magier | Schüler
    Der rothaarige Magier geht in meine Klasse. Wirklich interessiert scheint er am Unterricht nicht zu sein, aber er ist nett. Er scheint das Leben zu genießen, lacht viel, und hat sich einen Spitznamen für mich ausgedacht, auch wenn ich eigentlich nicht so auf Abkürzungen steh. Namen sind Namen, man braucht sie nur, um uns voneinander zu unterscheiden. Aber "Cyn" ist okay. Seine Fröhlichkeit ist ziemlich ansteckend... Ich mag ihn... Eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand ihn nicht mag. Nur dass er mich im rosa Flausche-Herz-Kostüm gesehen hat, hat meinem Ruf vielleicht ein wenig Abbruch getan. Warum musste er auch ausgerechnet eine Kamera dabeihaben?!

    Micael | Magier | Lehrer
    Micael ist... interessant. Und anders als ich dachte, ist er kein Stadtbewohner, sondern Lehrer. Eigentlich hätte ich da auch von selbst drauf kommen können, immerhin weiß er ziemlich viel über Kampfkunst und noch mehr über Magie... Und die ist ziemlich komplex. Ich befürchte, ich sollte mich ein wenig mehr mit ihr auseinandersetzen. Tatsächlich mache ich das sogar mehr, seit ich ihn kenne. Meistens ist es Zufall, aber dennoch macht es Spaß und ich lerne etwas dabei. Er scheint ziemlich interessiert an meiner elfischen Herkunft zu sein und hat mich tatsächlich dazu überredet, in seinen Geist zu schlüpfen. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob das eine gute Idee war, wenn es auch eine neue Erfahrung für beide Seiten war, aber er hat dafür meine Aura gelesen. Wobei ich glaube, dass das weniger gefährlich ist, zumindest wenn ich bedenke, dass ich seine Gefühle übernommen habe und es schon die ein oder andere Auseinandersetzung gab, die nicht im freundlichsten Ton vonstatten ging. Aber man kann auch gut mit ihm herumalbern, ich glaube fast, wir tauen langsam beide ein wenig auf. Was mein Geheimnis angeht, werde ich ihm vertrauen müsse; dass ich eines habe weiß er, aber ich hoffe er weiß nicht, worauf es sich bezieht. Er scheint selbst eine etwas düsterere Vergangenheit zu haben, ich glaube also kaum, dass er groß geschockt sein würde, aber ich traue immer noch den wenigsten über den Weg, wenn es um das Thema geht. Mir selbst schon gar nicht. Davon mal abgesehen, dass ich immer noch nicht weiß, ob ich ihm total vertrauen kann, fange ich an, ihn zu mögen. Ich glaube, da entwickelt sich noch Freundschaft draus, auch wenn ich nicht sagen kann, wie stark die werden wird. Er ist schwer einzuschätzen.

    Kazuya Kamenashi | Magier | Schüler & Superheld
    Karas | Rabe | sein Gefährte
    Kazuya und Karas sind beide nett, wobei Karas nicht so viel spricht, obwohl er es kann. Und das als Rabe! Ich habe nicht schlecht geguckt, als das intelligente Tier sich plötzlich in unsere Unterhaltung eingemischt hat. Kazuya ist ein offener Junge, etwas älter als ich und ausgesprochen nett. Er ist ein guter Musiker, kann singen und Gitarre spielen, und das gar nicht mal schlecht - und er scheint Musikgeschmack zu haben! Sein Tee ist auch ganz gut. Erstaunlich ist, dass er blind ist und trotzdem so gut zurechtkommt. Karas hilft ihm die richtigen Wege zu finden, die beiden scheinen sich schon lange zu kennen. Ich bewundere den jungen Magier... Auch wenn er zu den vielen Gutmenschen und Magiern gehört, die mir hier über den Weg gelaufen sind. Oh, und wir werden gemeinsam die Welt vor schlechter Musik retten!


Beziehung

    Verliebt:

    Vergeben:

    Verlobt:

    Verheiratet:

    Ehemalige:

    Unklare Gefühle:
    Aleah | Micaels Schülerin
    Ich kenne sie zwar nicht persönlich, aber ich habe wohl einige von Micaels Gefühlen übernommen, als ich mit meinem Geist den seinen berührt habe. Schwer zu beschreiben, was sie für mich ist, ich kenne sie ja nicht, aber da ich seine „protektiven Gefühle“, wie er sie nennt, übernommen habe, empfinde ich etwas für sie, auch wenn es nicht meine Gefühle sind. Er jedoch scheint etwas sehr Spezielles für sie übrig zu haben.


Anderes

    Flüchtige Bekanntschaft:
    Ren Maaka | Schulleiter
    Sogar ich wusste wer das war, kann aber nicht viel mehr über ihn sagen, als dass er der Schulleiter der Moon Academy ist. Außerdem scheint er recht nett zu sein... Immerhin hat er Jikan geholfen, als wir ihn ins Krankenzimmer bringen mussten. Er sagt, solange wir nicht im Unterricht sind, können wir ihn beim Vornamen nennen. Das macht ihn zwar sympathisch, ist aber auch ungewohnt. Ich glaube, er macht seinen Job recht gut.

    Miss Namelle | Lehrerin
    Ich kenne sie eigentlich nur aus dem Unterricht. Sie ist Lehrerin, aber ihre Arbeit macht sie nicht sonderlich gut. Ich zumindest hätte mich Raven gerne angeschlossen und irgendwas auf ein Stück Papier gekritzelt, aber leider hatte ich die Stunde über gehofft, dass was passieren würde, Außerdem wäre das unhöflich und respektlos gewesen! Ich kann nur hoffen, dass die nächsten Stunden mit ihr besser werden...

    Lady Cryptcrawler | Wesen der Nacht | Lehrerin
    Ihr Unterricht ist deutlich besser als der von Miss Namelle. Sie ist ebenfalls Lehrerin und macht auch was daraus. Zumindest ich habe ein bisschen was von ihr gelernt. Allerdings scheint sie kein Sonnenlicht zu mögen, was schon ein wenig komisch, andererseits aber auch verständlich ist. Ich habe zumindest irgendwo gehört, dass Vampire kein Sonnenlicht vertragen... Ich glaube, ich mag sie.

    Camui Shirou | Elf | Schüler
    Ich kenne ihn nicht. Zumindest nicht besonders gut. Allerdings scheint er ein wenig selbstverliebt zu sein und vergesslich, wenn man daran denkt, dass er seine Jacke im Sportunterricht geschwänzt hat. Vielleicht sollte ich ihn da mal drauf ansprechen, sonst sucht er sie noch. Obwohl er wohl gerne schwitzt, wenn man bedenkt, dass er manchmal erstaunlich wenig an hat. Er ist ein wenig merkwürdig, finde ich, und aus irgendeinem Grund finde ich ihn unsympathisch - wenn auch interessant! -, auch wenn er wohl ziemlich gut aussieht... Aber hat er den Unterricht geschwänzt!

    Neutral:
    Oz | Schüler
    Als ich Oz das erste Mal traf war er ein wenig angetrunken, wobei das völlig untertrieben ist. Er schien sich ganz wunderbar mit Cosmin zu verstehen, auch wenn er anscheinend unsere Namen und den von Jikan nicht mehr wusste. Wir waren von nun an Kalle, Tommy und Frau Morgen. Später, als ich ihn einmal wieder traf, erinnerte er sich zumindest an meinen richtigen Namen und wirkte auch so ganz höflich. Gerne würde ich ihn etwas besser kennen lernen, er scheint ein freundlicher Junge zu sein, der mit einem Grinsen durchs Leben geht.

    Cosmin | Schüler
    Cosmin scheint ganz nett zu sein, ist aber auch ein wenig komisch. Ich kenne ihn kaum, auch wenn ich glaube, dass ich mich teilweise ganz gut mit ihm verstehen würde. Ich habe den Abend des Schulfestes mit ihm verbracht, ebenso wie mit Oz. Allerdings habe ich mich gefragt, wer Shrimps vom Boden isst und Cola über das Gesicht eines bewusstlosen Jungen schüttet... Er scheint ein wenig verpeilt zu sein, aber das macht ihn irgendwie auch nett.

    Jo | Magierin | Schülerin
    Viel kann ich auch über Jo nicht sagen. Sie kann kämpfen, sowohl mit ihren Pistolen als auch mit ihrer Magie. Ich glaube, sie ist ganz nett, aber Freunde werden wir wohl kaum werden. Aber wie gesagt: Ich kenne sie nicht gut genug, um etwas über sie sagen zu können, was wirklich was bedeutet.

    Akane | Engel | Schülerin
    Akane ist eindeutig jünger als ich. Sie ist ein wenig nervtötend und scheint einen ganz grauenvollen Orientierungssinn zu haben. Zumindest ist sie ständig in mein Zimmer geplatzt... Ansonsten scheint sie ganz nett zu sein... Viel weiß ich nicht über sie, außer dass sie ein wenig ängstlich ist und Schokolade mag. Und ich ihren Gedankengängen nicht folgen kann, davon mal abgesehen, dass sie mich als Beschützer gewählt hat.

    Kerr | Elf | Schüler
    Kerr... ist anscheinend ein Elf, zumindest scheint er eine alte Sprache der Elfen zu beherrschen. Sindarin ist zwar noch nicht tot, aber sehr, sehr wenige Elfen sprechen diese Sprache. Er schien ganz nett zu sein... Viel mehr kann ich über ihn jedoch nicht sagen, da wir uns nur sehr kurz unterhalten haben. Ihm fehlt ein Auge und er wirkt ein wenig verbittert.

    Robin Starling | Ärztin
    Die Ärztin habe ich nur kurz kennen gelernt, und ich war froh, dass ich schnell wieder verschwinden konnte. Sie ist gruselig... irgendwie. Ich zumindest denke, dass sie gruselig ist. Und schien sie begeistert davon, dass Lyra und ich elfischer Natur sind. Anscheinend kennt sie sich da noch nicht so aus. Aber sie scheint zumindest eine gute Ärztin zu sein... Hoffe ich! Trotzdem muss ich ihr nicht zwingend wieder begegnen, dafür war sie mir dann doch zu aufdringlich.

    Mr. Valentine | Lehrer
    Mr Valentine scheint ein guter Lehrer zu sein. Ich hatte ihn zwar nur einmal, aber er hat einen guten Eindruck auf mich gemacht. Außerdem konnte man auch bei ihm was lernen, obwohl es interessant ist, dass man gleich in der ersten Biologiestunde lernt, wo man andere am besten ausschalten kann - schön, dass ich das zumindest schon wusste. Wie er persönlich ist, kann ich nicht sagen. Aber als Lehrer hat er mich schon mal mehr beeindruckt als die meisten anderen.

    Hellgirl | Dämonin | Lehrerin
    Hellgirl... ist... interessant. Welcher Lehrer stellt sich in den Unterricht und eröffnet der Klasse erstmal, dass er einen Kater hat und sie nicht so laut sein sollen? Nicht, dass ich viel Ahnung von einem normalen Schultag hätte, aber das war doch ein wenig komisch. Wahrscheinlich ist sie eine gute Lehrerin, aber... Sagen wir, sie ist interessant! Ich kann mir gut vorstellen, dass sie auch eine gute, aber strenge Lehrerin ist. Nur dass sie vielleicht ein wenig Nachhilfe in Pädagogik nehmen sollte. Sie scheint etwas aggressiv...

    Mr. Sebastian Michaelis | Lehrer
    Mr. Michaelis hat den Kampfkunstunterricht gemacht, da unser eigentlicher Lehrer ausgefallen ist. Er schien Ahnung zu haben, und ich frage mich, ob ich ihn in einem anderen Fach habe, nicht als Vertretung. Ich glaube, von ihm können wir eine Menge lernen, auch wenn er den Unterricht relativ frei gestaltet. Das ist zwar gut für die Schüler, die etwas Erfahrung haben, die anderen lernen dabei jedoch nicht besonders viel.

    Takeru | Halbdämon | Schüler
    Takeru scheint ein netter Kerl zu sein, auch wenn er von Pünktlichkeit anscheinend nicht viel hält. Ich habe ihn auf dem Ausflug kennengelernt. Erst wirkte er ein wenig verstimmt, aber sonst war er relativ gut drauf. Ich glaube, Lyra und ich hatten eine gute Wirkung auf ihn. Außerdem hat er mir den netten Namen "Mrs. Sherlock" verpasst - ich bin zwar nicht verheiratet, aber gut. Das mit dem Sherlock werd ich wohl überleben und meinem Namen in nächster Zeit vielleicht auch noch mal alle Ehre machen. Immerhin führe ich mit 1:0, er muss aufholen! Aus unserem Mitternachtseis ist aber doch nichts geworden...

    Verhasst:
    Calintz | Schüler
    Calintz scheint sich auf irgendeine verworrene Art und Weise für was Besseres zu halten. Auch er kann kämpfen, wenn auch völlig ohne Magie im Gegensatz zu Jo, dafür aber mit seinem Schwert. Ich mag ihn nicht besonders. Schwer zu sagen warum das so ist, aber er ist einfach... unsympathisch und arrogant. Und ein schlechter Gewinner. Allerdings habe ich mich nicht weiter mit ihm auseinandergesetzt, will das aber auch gar nicht.

    Feindschaft:

Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t3963-cyndara-kurayami http://moon-academy.forumieren.com/t4816-cyndara-beziehungen#84048
Gespielt von :
ehemals Takeo | Cyn

Beruf :
Bäcker & Kellner im Teatime

Größe :
1.96

Stimme :
Keine Akzente; sehr ruhige, beruhigende, warme Stimme in angenehmer, tiefer Tonlage; bestimmt, aber distanziert.

Auffallende Merkmale :
Feuerrote Haare und dunkelrote Augen; sehr groß und sehr trainiert

Ruf in der Stadt :
überwiegend positiv, bekannt als Liams ruhiger Gehilfe

avatar
Mitglied

BeitragThema - Takeos Beziehungen   So 6 Jan 2013 - 4:26
 





Familiäres


    ♦️ Vater:Takashi | Dämon | lebendigZwar hat er mich aufgezogen und wir haben lange Zeit ein gutes Verhältnis zueinander gepflegt, aber mit der Zeit bin ich älter geworden, habe mich mehr an die Menschenwelt gebunden, und wir haben uns auseinander gelebt. Ich höre inzwischen nur noch sehr selten von ihm, was zwar schade ist, mir aber auch zeigt, dass ich mir keine Sorgen machen muss. Selbst wenn ich das tun würde, er ist ein Dämon und so stolz ist er auch. Er würde sich nicht helfen lassen. In den letzten Jahren habe ich fast gar nichts mehr gehört, dennoch ist er mein Vater und sollte er mich brauchen – und wenn es nur zum Backen ist – dann werde ich ihm helfen.♦️ Mutter:Abia | Mensch | verstorbenAn meine Mutter erinnere ich mich fast nicht mehr. Ich weiß, dass sie eine gütige Person war und dass mein Vater sie geliebt hat. Ich weiß aber nicht, ob sie seine Liebe erwidert hat. Lange waren sie nicht zusammen und als ich noch relativ jung war – für einen Menschen mittelalt – ist sie gestorben. Sie war eben doch nur ein schwacher Mensch. Dennoch kann ich mich mehr mit ihr identifizieren als mit meinem Vater.♦️ Geschwister:Brüder und Schwestern | [Halb-]Dämonen | Verbleib unbekanntIch habe einige Geschwister, wahrscheinlich kenne ich sie nicht mal alle. Viele davon sind nur meine Halbgeschwister, ich habe nur einen Bruder, der wirklich mein Bruder ist. Ich gehöre aber zu den ältesten und habe damit eine gewisse Verantwortung für die anderen übernommen. Aber nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt. Einige der Dämonen haben uns den Rücken zugekehrt, weil wir „unrein“ und minderwertig sind.♦️ Sonstiges:

Bekannte


    ♦️ Beste Freunde:Shinon | Halbdämon | Schüler Shinon ist... Mein bester Freund. Wir haben eine interessante Beziehung, vor allem jetzt, nachdem ich ihm meine Liebe gestanden habe. Wir haben uns wieder vertragen, dennoch traue ich der Sache noch nicht. Etwas ist da noch immer zwischen uns, wie eine Mauer. Es ist nicht mehr so, wie es vorher war. Natürlich nicht, immerhin bin ich in ihn verliebt, er aber nicht in mich. Das ist deprimierend, aber ich bin froh, ihn als Freund behalten zu können. Obwohl wir uns erst seit so kurzer Zeit kennen, ist er bereits einer der besten Freunde, die ich je hatte. Ich hoffe, dass wir und irgendwann einmal so verstehen werden, wie wir es vor einigen wenigen Tagen taten.♦️ Gute Freunde:♦️ Freunde:Ushio Alerto | Drachin | Schülerin So direkt trauen tue ich ihr nicht, aber sie war zusammen mit Shinon eine meiner ersten Bekanntschaften und mit der Zeit habe ich begonnen, sie zu mögen. Nicht so, wie man einen richtig guten Freund mag, Shinon hatte auch ein viel besseres Verhältnis zu ihr, aber ich bin eifersüchtig, vielleicht hindert das uns an einer richtigen Freundschaft. Dennoch hab ich sie ein wenig gern gewonnen.

Beziehung


    ♦️ Verliebt:Shinon | Halbdämon | Schüler Shinon ist... Mein bester Freund. Wir haben eine interessante Beziehung, vor allem jetzt, nachdem ich ihm meine Liebe gestanden habe. Wir haben uns wieder vertragen, dennoch traue ich der Sache noch nicht. Etwas ist da noch immer zwischen uns, wie eine Mauer. Es ist nicht mehr so, wie es vorher war. Natürlich nicht, immerhin bin ich in ihn verliebt, er aber nicht in mich. Das ist deprimierend, aber ich bin froh, ihn als Freund behalten zu können. Obwohl wir uns erst seit so kurzer Zeit kennen, ist er bereits einer der besten Freunde, die ich je hatte. Ich hoffe, dass wir und irgendwann einmal so verstehen werden, wie wir es vor einigen wenigen Tagen taten.♦️ Vergeben:♦️ Verlobt:♦️ Verheiratet:♦️ Ehemalige:♦️ Unklare Gefühle:

Anderes


    ♦️ Flüchtige Bekanntschaft:Sandar | Halbdämon | Schüler Ich kenne den jungen Halbdämonen nicht besonders gut, aber er scheint etwas für Musik übrig zu haben, das macht ihn sympathisch. Ich habe ihn jetzt seit einer Weile nicht mehr gesehen, kenne ihn auch eigentlich nur aus dem Unterricht. Darüber hinaus habe ich mich vielleicht einmal mit ihm unterhalten, aber noch ist er ein unbeschriebenes Blatt.Amethyst | Schülerin Auch sie ist nur eine von vielen Mitschülern, auch wenn ich sie etwas besser kenne als so manch andere. Noch immer nicht gut. Sie scheint einiges mit Sandar zu verbinden, auch wenn ich nicht weiß was. Sie scheint nett zu sein, wenn auch zurückhaltend. Aber immerhin nett. Wenn ich bedenke, dass sie erstaunliche Ähnlichkeit mit vielen Vampiren hat, ist das schon ein Wunder. Ich glaube aber nicht, dass ich mich viel mit ihr beschäftigen werde.Finnja | Schülerin Ich weiß ihren Namen, mehr aber auch nicht. Sie kenne ich wirklich nur aus dem Unterricht und auch dort ist sie nicht besonders auffällig gewesen. Ich erinnere mich fast nicht mehr an dieses unscheinbare, blonde Mädchen. Sie war da – das kann sie immerhin von sich behaupten, die meisten meiner Klassenkameraden sind nicht mal zum Unterricht aufgetaucht.Ary | Schülerin Ary...? Nein, ich kann mich wirklich nicht an sie erinnern. Vielleicht war sie nett, vielleicht auch nicht. Sie geht wohl auch in meine Klasse, sonst würde ich sie wohl kaum kennen. Aber ich vermag absolut nichts zu ihr zu sagen. Sie hat keinen besonderen Eindruck auf mich gemacht, wir haben uns nicht unterhalten und bisher bereue ich das auch nicht. Ich kenne sie einfach nicht. Sie ist nur eine von vielen.Akarusa Raito | Lehrerin Sie ist Lehrerin. Für Heilkunde. Und nicht unbedingt meine Lieblingslehrerin, da bin ich ehrlich. Ich hatte das Gefühl, sie ist mitten im Unterricht eingeschlafen. Wenn sie in ihrem Privatleben Probleme hat, soll sie die gefälligst vor der Klassentür lassen und uns nicht damit beschäftigen, eine Stunde lang stumpf da zu sitzen. Sie hat sich bei mir wirklich nicht beliebt gemacht, auch wenn ich sie kaum kenne... Nicht, dass ich sie kennenlernen möchte...Chaze | SchülerInuyasha | Tierwesen | Schüler Kate | Schülerin Rachel | Schülerin All diese Leute, all diese Mitschülern, sind mir fast gänzlich unbekannt. Ich kenne sie nur vom Namen her, weiß nichts über sie und habe auch nicht das Bedürfnis, sie kennen zu lernen. Vielleicht klingt das gleichgültig, und wenn ich ehrlich bin... das ist es auch. Ich kenne sie nicht. Vielleicht werde ich in Zukunft mehr mit ihnen zu tun haben, vielleicht auch nicht.Kumiko | Vampirin | Schülerin Es gab da eine witzige Situation auf dem Dach. Sie hat Shinon angefallen, ich weiß bis heute nicht warum. Vielleicht ein misslungener Flirt-Versuch. Sie ist auch eine meiner Klassenkameradinnen, im Unterricht hat sie ihn schon so merkwürdig angeschaut. Wir waren alle ein wenig überfordert, als sie uns schließlich auf dem Dach gefunden hat. Ich würde mich gerne mal mit ihr unterhalten, auch wenn ich nicht glaube, dass es besonders viele Ähnlichkeiten zwischen uns gibt.Jey Namelle | Lehrerin Ähnlich wie bei der Heilkundelehrerin scheint auch diese Lehrerin nachdenklich zu sein. Sehr nachdenklich. Ein wenig zu sehr, denn die Schüler sollten interessanter sein als ein Vogel, der von einem Baum auf den Kopf einer Schülerin kackt. Aber anscheinend war alles besser, als wir. Viel gelernt habe ich nicht bei ihr, auch wenn sie neu ist, wie es anscheinend auch viele Lehrer sind, sie soll wenigstens so tun, als würde sie ihren Job machen.♦️ Neutral:Vincent Valentine | Lehrer Mr. Valentine hat, im Gegensatz zu einigen seiner Kollegen, tatsächlich unterrichtet. Und das sogar gut. Ich habe ihn in Musik gehabt und auch wenn er streng war, hat mir dieser Unterricht Spaß gemacht. Fast bin ich froh drum, dass all die anderen Schüler nicht gekommen sind. Wir waren zu dritt oder zu viert und mit einem einzigen, wirklich guten Lehrer, hat das Spaß gemacht. Er hat auf jeden Fall meinen Respekt verdient.Vajk Batthyáni | Lehrer Noch ein Lehrer, der wirklich was von seinem Beruf versteht. Ich habe ihn in Geschichte und er scheint auch nichts dagegen zu haben, seinen Schülern Respekt einzutrichtern. Eine meiner Klassenkameradinnen hat ihn verärgert und er hat sie vor der gesamten Klasse verflucht. Ich mag Lehrer, die durchgreifen können. Außerdem hat er uns was beigebracht. Ich glaube, wir werden noch ein paar gute Stunden mit ihm durchleben können.Tamahome | Halbdämon | Schüler Tamahome ist eine sehr... interessante Person. Schwer zu beschreiben. Mit einem Wort: Ein wenig verrückt. Er glaubt, dass Shinon ihm seine Uhren angezaubert hat. Von denen hat er wirklich viele, ich will gar nicht wissen, wo er keine hat. Und er trägt einen viel zu großen Hut. Nicht, weil er klein ist. Er ist merkwürdig, wie gesagt. Hatte ich erwähnt, dass er mich für einen Gedankenleser hält?♦️ Verhasst:Emilia Seigler | Vampirin | Schülerin Emilia... Oh ja, an sie erinnere ich mich gut. Sie ist ein Beweis dafür, dass Vampirfrauen eingebildet sind. Unser Start war nicht zwingend der beste, aber sie hat auch wirklich überreagiert! Nur weil ich ihren Regenschirm für einen Sonnenschirm gehalten habe... oder war es andersrum? Ich hoffe nur, dass ich sie nicht so bald wiedersehen werde. Der kurze Moment, den ich mit ihr verbracht habe, war lang genug. Ich will mir nicht vorstellen, wie jemand ist, der sein Leben mit ihr verbracht hat, denn sie scheint ziemlich gestört zu sein. Vielleicht ist sie auch einfach dumm...♦️ Feindschaft:Archeteh Archeron | Vampirin Archy... Seit Jahren schon streiten wir uns. Mit ihr hat meine unbewusste Abneigung gegen Vampirdamen wohl angefangen. Ich weiß bis heute nicht, was ich getan habe, um eine so schreckliche Person kennen lernen zu dürfen. Sie ist unfair, überheblich und genau so eingebildet wie der ganze Rest ihres Volkes. Und damit ist sie ihrer Meinung nach uns Halbdämonen selbstverständlich überlegen. Was denn auch sonst? Sie ist immerhin eine Vampirin. Noch dazu höheren Geschlechts. Es gibt niemanden auf der Welt, den ich mehr verabscheue. Warum wir uns nicht mögen? … Das werdet ihr nie erfahren! Nicht von mir!





♦ CYNDARA ♦ TACITO ♦ NI RATNA AOI ♦ ROY J. O'CONNER ♦ DEMORA ♦

Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t3964-tacito-steckbrief#76556 http://moon-academy.forumieren.com/t4817-tacito-beziehungen#84050 https://www.youtube.com/watch?v=KC3SqglaWfw
Gespielt von :
ehemals Aoi Yagami | Cyn

Beruf :
Schulärztin

Größe :
1.74m

Stimme :
leichten Akzent im englischen, starken im japanischen + arabischen. | Helle Stimme, die meist sehr melodisch klingt.

Auffallende Merkmale :
Auch in menschlicher Form hat sie Schwimmhäute zwischen Fingern und Zehen und muschelförmige Nixenohren.

Ruf in der Stadt :
Gut; da sie allerdings abwesend war, eher unbekannt.

avatar
Schuhhasserin

BeitragThema - Aois Beziehungen   So 6 Jan 2013 - 16:09
 




Familiäres

    Vater:
    Arnav Yagami | Nixer | lebendig
    Mein Vater ist ein gütiger Mann. Er wollte schon immer für alle seine Kinder das beste und ließ sie das tun, was sie tun wollten. Nicht alles, natürlich, er ist immerhin ein Vater! Aber er versuchte nie, uns zu etwas zu überreden, was wir nicht wollten. Ich habe in letzter Zeit wenig von ihm gehört, aber das heißt nur, dass nichts passiert ist. Nur einmal. Von meinem Bruder. Er trauert, genau wie der Rest der Familie, um den Verlust meiner Mutter.

    Mutter:
    Hita | Nixe | verstorben
    Auch sie ist eine wahnsinnig nette Frau. Entschuldigt, sie war. Aber es ist noch nicht so besonders lange her, dass sie verstorben ist, deshalb bin ich noch nicht an den Gedanken gewöhnt... Sofern man sich an sowas gewöhnen kann. Sie war strenger als mein Vater, aber immer gut. Auch sie wollte nur das Beste für uns. Sie ist vor kurzer Zeit an etwas gestorben, was mit ihrem Herzen zu tun hatte, auch wenn ich leider nicht weiß, was.

    Geschwister:
    Yash | älterer Bruder | Nixer | lebendig
    Er hat, nachdem meine Mutter verstorben ist, anscheinend den Platz als Oberhaupt der Familie angenommen. Das passt zu ihm. Ich hab ihn eigentlich gern, auch wenn wir uns mit der Zeit ein wenig auseinandergelebt haben. Er hatte immer schon andere Interessen als ich, es sollte mich also eigentlich nicht wundern. Wir stehen dennoch noch immer in Kontakt, er ist mein älterer Bruder, und auf ihn ist Verlass, auch wenn ich mich übergangen gefühlt habe, nachdem er mir nichts von der Krankheit meiner Mutter gesagt hat. Nicht rechtzeitig...

    Kishori & Keshini | jüngere Zwillingsschwestern | Sirenen | lebendig
    Meine beiden jüngeren Schwestern... nun, sie waren immer ein wenig auffällig. Wilder als wir anderen. Sie haben sich inzwischen auch dem Beruf der Sirenen zugewandt, wenn man das so nennen kann. Ich hoffe nur, dass sie das nicht so sehen, dass sie die Schiffe tatsächlich ins Verderben singen müssen! Sie sollen doch die Seeleute retten! Zumindest war das in unserer Familie immer so... Ich hatte zu den beiden nie ein solch gutes Verhältnis wie zu meinem Bruder. Die beiden waren immer dem jeweils anderen am nächsten. Sie waren Zwillinge, wie sie ihm Lehrbuch stehen. Dennoch sind sie meine Schwestern und ich habe sie gern.

    Sonstiges:
    Artair Finley | Verlobter | Mensch | verstorben
    Schon als er zu mir kam, war er krank. Er war mein Patient, ich musste ihn behandeln. Und das habe ich getan. Bis er mir schließlich so ans Herz gewachsen war, dass ich den Fall abgeben musste. Gesund geworden ist er nicht, aber wir haben uns verlobt und auch wenn klar war, dass ich länger lebe als er, immerhin war er „nur“ menschlich, ich hätte doch nicht gedacht, ihn so schnell zu verlieren. Ich habe alles dafür getan, dass er wieder gesund wird, aber alles war anscheinend nicht genug.

    Mia | Magierin | verstorben
    Mia ist meine alte Meisterin. Sie hat mir das Heilen beigebracht und ist damit nicht wirklich in der Familie, aber für mich hat sie den Status einer weiteren Mutter oder Schwester übernommen, deshalb ist es wohl richtig, dass sie hier steht. Sie ist mehr als nur eine Freundin. Sie hat mich zur Ärztin ausgebildet, auch wenn ihr bewusst war, dass ich zu sehr mit den Patienten mitleide. Aber sie war Mia und es ist schade, dass ich sie nie wieder sehen werde.


Bekannte

    Beste Freunde:
    Jey Namelle | Werwölfin | Lehrerin
    Jey war die erste, die ich hier getroffen habe und ich habe sie in der kurzen Zeit wirklich gern gewonnen. Sie scheint sich selbst Vorwürfe zu machen, wegen etwas, das in ihrer Vergangenheit vorgefallen ist, aber meistens ist sie eine sehr nette und wohl auch glückliche Gesprächspartnerin. Ich hoffe wirklich, dass wir beide noch eine Menge Zeit zusammen verbringen werden, ich würde sie gerne noch viel besser kennen lernen, auch wenn ich wohl sagen kann, dass wir uns teilweise ziemlich ähnlich sind.

    Gute Freunde:

    Freunde:


Beziehung

    Verliebt:

    Vergeben:

    Verlobt:

    Verheiratet:

    Ehemalige:
    Artair Finley | Verlobter | Mensch | verstorben
    Schon als er zu mir kam, war er krank. Er war mein Patient, ich musste ihn behandeln. Und das habe ich getan. Bis er mir schließlich so ans Herz gewachsen war, dass ich den Fall abgeben musste. Gesund geworden ist er nicht, aber wir haben uns verlobt und auch wenn klar war, dass ich länger lebe als er, immerhin war er „nur“ menschlich, ich hätte doch nicht gedacht, ihn so schnell zu verlieren. Ich habe alles dafür getan, dass er wieder gesund wird, aber alles war anscheinend nicht genug.

    Unklare Gefühle:
    Hyourinmaru | Dämon | Schüler
    Nein, ich habe mich natürlich nicht in einen Schüler verliebt...! Ich weiß nur nicht, was ich von ihm halten soll. Ich habe den jungen Dämon auf dem Ausflug kennen gelernt. Wenn man bedenkt, dass unsere Begegnung damit angefangen hat, dass ich ihn umgerannt habe, hat sich das doch alles gut entwickelt. Ich weiß zwar nicht viel über ihn, aber er erscheint mir älter zu sein, als man ihn schätzen würde. Ich habe ihn in unserem Gespräch aus irgendeinem Grund lieb gewonnen, auch wenn er für meinen Geschmack ein wenig zu selten lächelt. Seht ihr? Ich bin nicht verliebt! Er ist ein Schüler. Und ein Freund von mir. Oder sowas ähnliches. Sowohl mehr, als auch weniger. Es ist schwer zu beschreiben...


Anderes

    Flüchtige Bekanntschaft:
    Neko Kazuna | Tierwesen | Schülerin
    Ich weiß nicht wirklich, was ich von dieser jungen Dame denken soll. Wer lässt sich beißen? Von einem Vampir? Ich habe ja nichts gegen junge Liebe, aber das grenzt ein wenig an Selbstverstümmelung, oder täuscht mich das? Ich habe sie im Krankenzimmer betreut, weiß also nicht besonders viel über sie.

    Yoko Hikari | Engel | Schülerin
    Noch eine Schülerin, die ich im Krankenzimmer kennen gelernt habe. Sie schien sich gut mit dem Tierwesen zu verstehen, dennoch weiß ich nicht, ob ich sie mögen soll oder nicht. Sie ähnelte ihr auf den ersten Blick sehr und ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll. Ich kenne sie nicht besonders gut und möchte nicht, dass ich falsche Tatsachen über sie verbreite.

    Kaindra | Schüler
    Ich traue ihm nicht richtig. Als er und sein Freund im Krankenzimmer aufgetaucht sind... Es ist mir schon nicht gänzlich unsympathisch, es ist nur so, dass ich der Geschichte nicht traue. Vom Dach gefallen und sich den Arm gebrochen? In diesem Fall war das zwar sein Freund, aber war hatte er mit der Geschichte zu tun? Dennoch glaube ich, dass aus ihm mal was werden kann, so schlecht ich ihn auch kenne. Aber er scheint einen guten Überblick über Situationen gewinnen zu können.

    Blaze | Wesen der Nacht | Schüler
    Er kam zusammen mit den Mädchen zu mir, wahrscheinlich hat er sie gebissen. Ich bin mir nicht sicher, aber es könnte gut sein. Ihm ging es aber auch nicht besonders gut. Ich muss noch mal mit ihm und seiner Freundin reden. Warum beißt man jemanden?

    Flame | Wesen der Nacht | Schüler
    Genau wie Blaze ist auch er mir suspekt, wenn ich auch sagen muss, dass er mir deutlich unsympathischer ist. Vom Dach gefallen... Ganz ehrlich? Davon halte ich nicht viel. Ich habe nicht das Bedürfnis, ihn näher kennen zu lernen und frage mich ehrlich, wie man in dem Alter schon so verkommen kann. Nein, ich mag ihn nicht, auch wenn das nur der erste Eindruck ist.

    Neutral:
    Naemi | Nixe | Schülerin
    Naemi erschien mir unglaublich nett. Ein wenig konnte ich mich selbst in ihr sehen. Sie ist noch jung und muss erst ihre Fähigkeit zu kontrollieren lernen, aber ich denke, wenn ich mich etwas mehr mit ihr beschäftige, dann könnte sie eine Freundin von mir werden, auch wenn sie Schülerin ist und ich nicht. Aber sie war mir sehr sympathisch und ich würde sie gerne noch mal wiedersehen und mich mit ihr unterhalten.

    Robin Starling | Mensch | Ärztin
    Zwar erschien mir die Ärztin nett, aber ich war zu Anfang wohl ein wenig überfordert. Sie scheint ziemlich direkt zu sein und interessiert sich wohl auch für nicht-menschliche Wesen. Sie fragt viel. Eigentlich halte ich das für gut, nur kam ich mir im Gespräch mit ihr vor, als wäre ich ein kleines Kind. Dennoch glaube ich, dass wir gut zusammenarbeiten werden.

    Chaze | Wesen der Nacht | Schüler
    Chaze hat einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht. Auch über ihn weiß ich nicht viel, vielleicht öffnen sich Schüler uns Lehrern einfach nicht so, wie wir es gern hätten. Dennoch mag ich ihn. Wir waren zusammen schwimmen, was vielleicht ein wenig unfair ist, wenn man bedenkt, dass ich ja ein Meereswesen bin. Aber er ist selbst Schuld gewesen, er hat sich immerhin drauf eingelassen!

    Ortho | Halbtroll | Hausmeister
    Oh ja, Ortho. An ihn erinnere ich mich natürlich! Man trifft nicht alle Tage einen Halbtroll, schon gar nicht einen so netten! Ich fand ihn zumindest ungeheuer nett... Ich weiß nicht, ob wir hätten Freunde werden können, aber – und ich werde das nicht noch mal sagen – ich fand ihn süß. Nicht im Sinne von „er sah gut aus“, aber er hatte einen so lieben Charakter, dass man ihn gar nicht hassen kann. Vielleicht ist er nicht der hellste, aber er ist auf jeden Fall ein guter, treuer Freund, der keiner Fliege was zu leide tun könnte. Zumindest schätze ich ihn so ein und das macht ihn sympathisch.

    Schlangenjunge [Lilie Winterhaar] | Tierwesen/Halbwesen | Schüler
    Es ist noch gar nicht so lange her, da trug mir ein Junge einen anderen Jungen in das Krankenzimmer, damit ich ihn dort untersuchen konnte. Was genau er ist, das weiß ich nicht, ebenso wenig weiß ich, wie er heißt. Irgendwann möchte ich ihn das noch fragen. Er schien nett zu sein, außerdem hat er mich vor einer Katze gerettet, die mich ohne ihn bestimmt aufgefressen hätte! Das einzige Problem ist, dass er auch Fisch gerne zu essen scheint. Und bei seinen Zähnen... Da schüttelt es mich! Ich hoffe aber, ich kann bei unserem nächsten Treffen darüber hinweg sehen, denn er scheint ein wirklich netter Kerl zu sein. Ein wenig an seinem Japanisch sollte er noch arbeiten, aber niemand ist perfekt. Auch wenn er mir teilweise Angst macht, glaube ich, dass ich ihn mag.

    Verhasst:

    Feindschaft:




♦ CYNDARA ♦ TACITO ♦ NI RATNA AOI ♦ ROY J. O'CONNER ♦ DEMORA ♦

Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t3965-dr-ni-ratna-aoi-yagami-steckbrief http://moon-academy.forumieren.com/t365-cyndaras-leute-beziehungen#71574 http://moon-academy.forumieren.com/t4275-aois-kleider http://moon-academy.forumieren.com/t4273-krankenstation-notfallhotline
Gespielt von :
Cyn

Beruf :
Student für Politikwissenschaften und Geschichte

Größe :
1.80m

Stimme :
Etwas tiefer als man erwartet, tendenziell arrogant oder hochnäßig, als wolle er nicht mit dir reden. Leichter, irischer Dialekt.

Auffallende Merkmale :
silber Haare und leuchtend grüne Augen mit katzenähnlichen Pupillen. Sehr blasse Haut und recht feminine Gesichtszüge.

Ruf in der Stadt :
Galt die letzten 2 Jahre als vermisst

avatar
Mitglied

BeitragThema - Roy's Beziehungen   So 6 Jan 2013 - 16:11
 





Familiäres


    ♦️ Vater:James O'Conner | Gestört [Magier] | lebendigMein Vater ist Geschäftsführer einer großen Firma. Damit verdient er zwar gut, hat aber auch wenig Zeit für uns. Er hat meine Mutter früh geheiratet und es ist schön zu sehen, dass sie noch immer glücklich zusammen leben. Mein Verhältnis zu ihm ist sicherlich nicht das beste. Wahrscheinlich haben die wenigsten Teenager ein absolut perfektes Verhältnis zu ihren Eltern. Er war es jedoch, der mich hierher geschickt hat. Als wäre ich ein Verrückter!

    ♦️ Mutter:April O'Conner | Gestört [Magierin] | lebendigDas Verhältnis zu meiner Mutter ist etwas besser, wenn auch nicht unbedingt das beste. Seit ich an dieser Schule für Bekloppte bin, bin ich ziemlich wütend auf meine Eltern, daran liegt es wohl. Sie ist Zahnärztin. Und sie war die erste, die mir etwas über magische Kräfte erzählt hat. Ich mein, ganz im Ernst, wie alt bin ich denn? Fünf? Seh ich aus, als würde ich auf einen Brief von Hogwarts warten?

    ♦️ Geschwister:

    ♦️ Sonstiges:

Bekannte



    ♦️ Beste Freunde:
    Arya | Merkwürdig [Raku] | Schülerin Ich kenne sie noch keinen ganzen Tag und trotzdem scheint es mir richtig, ihr zu vertrauen. Anfangs war ich selbstverständlich skeptisch, sie scheint genau so merkwürdig zu sein wie alle anderen hier, aber sie lässt mich zumindest damit in Ruhe. Sie sagt, sie ist eine Raku. Sie hat einmal so getan, als würde sie sich in ein Echsenvieh verwandeln, was mich natürlich schon schockiert hat, aber ich werde eines Tages rausfinden, wie sie das so lebensecht nachgestellt hat. Ich habe viel Zeit mit ihr verbracht, seit ich sie kennen gelernt habe und ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich glaube, da könnte mehr draus werden als bloße Freundschaft. Ich hab sie gern und auch wenn ich noch nicht genau weiß, wie gern ich sie hab... Ich möchte sie nicht missen, auch wenn es im Moment alles kompliziert zu sein scheint.

    ♦️ Gute Freunde:

    ♦️ Freunde:


Beziehung



    ♦️ Verliebt:
    Arya | Merkwürdig [Raku] | Schülerin Ich kenne sie noch keinen ganzen Tag und trotzdem scheint es mir richtig, ihr zu vertrauen. Anfangs war ich selbstverständlich skeptisch, sie scheint genau so merkwürdig zu sein wie alle anderen hier, aber sie lässt mich zumindest damit in Ruhe. Sie sagt, sie ist eine Raku. Sie hat einmal so getan, als würde sie sich in ein Echsenvieh verwandeln, was mich natürlich schon schockiert hat, aber ich werde eines Tages rausfinden, wie sie das so lebensecht nachgestellt hat. Ich habe viel Zeit mit ihr verbracht, seit ich sie kennen gelernt habe und ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich glaube, da könnte mehr draus werden als bloße Freundschaft. Ich hab sie gern und auch wenn ich noch nicht genau weiß, wie gern ich sie hab... Ich möchte sie nicht missen, auch wenn es im Moment alles kompliziert zu sein scheint.

    ♦️ Vergeben:

    ♦️ Verlobt:

    ♦️ Verheiratet:

    ♦️ Ehemalige:

    ♦️ Unklare Gefühle:


Anderes



    ♦️ Flüchtige Bekanntschaft:
    Ortho | Sprechender Stein [Halbtroll]  Ich habe mich mit einem Stein unterhalten. Klingt komisch? Ist es auch, aber da seht ihr mal, auf was für einer Schule ich hier gelandet bin! Ich sag die Wahrheit! Zwar sagt er von sich selbst, er sei ein Halbtroll, aber das ist noch absurder! Außerdem... Wären Trolle wirklich so hässlich?! Ich muss an diesem Punkt wohl gestehen, dass mir der Stein, trotz gespielter Freundlichkeit, ziemliche Angst gemacht hat. Nur am Anfang, versteht sich. Es hat immerhin noch nie ein Stein zu mir gesprochen, aber da seht ihr mal, wo ich gelandet bin! Holt mich hier raus!

    ♦️ Neutral:
    Mr. Byakuya Kuchiki | Freak [Shinigami] | Lehrer Ein Lehrer. Der einzige, den ich während der kurzen Zeit, die ich hier verbracht habe, kennen lernen durfte. Er schien auf den ersten Blick wirklich nett zu sein, auf den zweiten ist er nicht anders, als die meisten anderen auch. Er hält sich für einen Shinigami – japanische Todesgeister, oder so. Kein normaler Mensch denkt sich sowas verrücktes aus. Trotzdem war er nett. Er hat mir geholfen, mich in der Schule zurecht zu finden, auch wenn ich glaube, er denkt, ich werde mich irgendwann „besinnen“ und an Magie glauben. Was für ein Blödsinn!

    Valeria | totsicher & absolut geisteskrank [Banshee] Ich weiß wirklich nicht, wie jemand so dermaßen gestört sein kann, dass er sich für eine Banshee hält. Okay, ja, anfangs war sie wirklich ein wenig gruselig, es wirkte so... echt, aber wers glaubt wird seelig. Scheint ziemlich von sich eingenommen zu sein, die Gute, und irgendwer sollte sie dringend wieder einsperren! Wer glaubt denn bitte heute noch an Schicksal und Vorherbestimmtes?! Alles Blödsinn, ebenso wie die Meinung, sie sei tot. Sie scheint zwar viel über andere zu wissen, aber dafür braucht sie keine besonderen Fähigkeit. Zuhören, beobachten... Sie ist eine sehr merkwürdige Person, dieser selbsternannte Klagegeist...

    ♦️ Verhasst:
    Tony Dresden | Aus der Geschlossenen entkommen [Magier] | Stadtbewohner Ich weiß nicht, was ich ihm getan habe, aber irgendwas wird es wohl sein. Erst hat er Arya verärgert, dann hat er meine Existenz in Frage gestellt. Es gäbe Magie, sagte er. Und ich habe wohl noch nie einen so sturen Menschen kennen gelernt. Ich weiß zwar nicht, warum der Mülleimer Feuer gefangen hat, aber ich glaube trotzdem nicht, dass er daran Schuld war. Ich traue ihm nicht und ich mag ihn nicht besonders, auch wenn unsere Begegnung wohl unter keinem guten Stern stand, und man Leuten eine Chance geben sollte. Aber das will ich nicht. Da kann er sich noch so oft entschuldigen.

    ♦️ Feindschaft:
    Fee | menschlich, verrückt & anders [Elfe] | Schülerin Es wurmt mich, dass ich gleich am ersten Tag auf Lyra treffen musste. Ich hätte nicht gedacht, sie noch einmal wieder zu sehen, und das war auch nicht mein Wunsch. Hier ist sie nicht anders, hier bin ich derjenige, der anders ist. Weil ich mich nicht für etwas Besonderes halte sondern ein normales Leben führe. Es stört mich, dass sie hier ist. Und dass sie eine letzte Diskussion gewonnen hat. Sie hat mir eine Tür gegen den Kopf gehauen, ich muss sie nicht mögen! Und dann hat sie irgendwas mit meinen Kopfschmerzen gemacht. Ich weiß wirklich nicht, was, aber sollte ich sie wiedersehen, wird es ausgehen, wie früher auch. Und ich werde kein Mitleid kennen.




♦ CYNDARA ♦ TACITO ♦ NI RATNA AOI ♦ ROY J. O'CONNER ♦ DEMORA ♦


Fuck this! I'm going to Hogwarts
Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t3966-roy-jordan-o-conner-steckbrief http://moon-academy.forumieren.com/t365-cyndaras-leute-beziehungen#71575
Gespielt von :
Cyn

Beruf :
Kurzzeitcharakter | Schülerin

Größe :
1.63m

Stimme :
starker italienischer Akzent; bestimmend, von oben herab

avatar
Mitglied

BeitragThema - Demoras Beziehungen   So 6 Jan 2013 - 16:13
 




Familiäres

    Vater:
    Azrael | Drache | lebendig
    Mein Vater. Was soll ich über ihn groß sagen? Er ist mein Vater und die wichtigste Person in meinem Leben. Also denkt gar nicht erst dran, schlecht über ihn zu reden! Ich werde es wissen und ihr werdet leiden. Also lasst es bleiben! Durch ihn bin ich hierher gekommen. Er hat mich nach Japan geschickt, damit ich meinem Halbbruder eine Nachricht überbringen kann. Ich verstehe den Sinn dahinter zwar nicht ganz, aber es ist mein Vater und für den würde ich alles tun.

    Mutter:
    Maria | Drache | verstorben
    Meine Mutter ist meine Mutter und nicht mehr. Sie war eben immer da, natürlich war ich auch traurig, als sie gestorben ist, aber sie hat mir nie so viel bedeutet wie mein Vater. Sie musste auch genau so viel arbeiten wie mein Vater, beide hatten nicht immer so viel Zeit für mich, wie ich es gern gehabt hätte, und so ist mein Verhältnis zu ihr auch. Wir redeten miteinander und lebten miteinander, aber mein Vater war unser einziger gemeinsamer Nenner.

    Geschwister:
    Damien | Halbbruder | Drache | lebendig
    Ich hab ihn gefunden. Schlussendlich habe ich ihn hier gefunden. Das ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass ich fast keine Anhaltspunkte hatte. Und jetzt wo ich ihn gefunden habe wünschte ich, ich hätte es nicht. Klar, meinen Vater wird es glücklich machen, aber mich nicht. Damian ist nicht nur dumm und überheblich... Okay, doch, die beiden Eigenschaften beschreiben ihn wohl am besten. Ich mag ihn nicht. Und ich glaube, das beruht auf Gegenseitigkeit. Viel mehr als unsere Prügelei wird wohl nicht drum rum kommen, außer einer Menge Hass, die möglicherweise Jahrhunderte überdauern wird. Aber mein Vater hat mich nicht darum gebeten, ihn zu mögen. Also tu ich das auch nicht. Trotzdem frage ich mich, was er gerade so macht...

    Sonstiges:
    Diverse Bedienstete | menschlich | lebendig
    Wie gesagt, meine Eltern hatten nicht immer Zeit für mich. Und mit meinen Klassenkameraden hab ich mich nie besonders gut verstanden. Also habe ich mich mit den Bediensteten meiner Eltern beschäftigt. Es war ganz einfach: Sie mussten mich mögen, sonst wurden sie gefeuert. Simpel, nicht wahr? Also hab ich mit ihnen gespielt, wenn ich nichts zu tun hatte. Zu irgendwas mussten sie ja gut sein!


Bekannte

    Beste Freunde:

    Gute Freunde:

    Freunde:
    Noah Lantis | Katzenwesen | Schüler
    Ich kenne ihn noch nicht besonders lange, aber er ist bisher die einzige Person, die ich hier getroffen habe, die ich ganz gerne mag. Wirklich. Ich mag ihn. Er spricht meine Muttersprache und noch einige andere, weshalb ich davon ausgehe, dass er nicht ganz dumm sein kann. Ich glaube, wir werden in der Zeit, die ich hier verbringen werde, noch gute Freunde. Vielleicht erfahre ich auch, warum ein so süßer Junge wie er einfach so in aller Öffentlichkeit weint. Ich würde das nie machen!


Beziehung

    Verliebt:

    Vergeben:

    Verlobt:

    Verheiratet:

    Ehemalige:

    Unklare Gefühle:


Anderes

    Flüchtige Bekanntschaft:

    Neutral:

    Verhasst:
    Damien | Halbbruder | Drache | Schüler
    Ich hab ihn gefunden. Schlussendlich habe ich ihn hier gefunden. Das ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass ich fast keine Anhaltspunkte hatte. Und jetzt wo ich ihn gefunden habe wünschte ich, ich hätte es nicht. Klar, meinen Vater wird es glücklich machen, aber mich nicht. Damian ist nicht nur dumm und überheblich... Okay, doch, die beiden Eigenschaften beschreiben ihn wohl am besten. Ich mag ihn nicht. Und ich glaube, das beruht auf Gegenseitigkeit. Viel mehr als unsere Prügelei wird wohl nicht drum rum kommen, außer einer Menge Hass, die möglicherweise Jahrhunderte überdauern wird. Aber mein Vater hat mich nicht darum gebeten, ihn zu mögen. Also tu ich das auch nicht. Trotzdem frage ich mich, was er gerade so macht...

    Feindschaft:




| CYNDARA | TACITO | NI RATNA AOI | ROY J. O'CONNER | DEMORA |

Der ärgste Fehler, den Ihr habt, ist verliebt zu sein.

Benutzerprofil anzeigen http://moon-academy.forumieren.com/t4818-demora-beziehungen#84051
Gesponserte Inhalte

BeitragThema - Re: Cyndaras Leute - Beziehungen   
 
 
Cyndaras Leute - Beziehungen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» So aus Beziehungen Sachen gibt dat...
» Gibt es Vorahnungen ?? Was meint Ihr ??
» Kleider machen Leute ...
» Alles kalter Kaffee??
» Mehr Gemunkel über Hawaii 5-0

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Moon Academy :: Bürokratie :: Archiv :: Altes Archiv :: Beziehungssache-
Gehe zu: